Probleme den Chlor- und Ph-Wert zu halten

  • Vielleicht hilft ja die Tabelle als Anhaltspunkt weiter. Verhältnis Filterdurchmesser zu Pumpenleistung.


    https://www.poolpowershop-foru…digkeit-filterkessel-pdf/

    Noch im Umbau/Sanierung:

    - Von 8-Form auf Rechteckpool 7x4m, auf 1,50m Beckentiefe erweitert / ca 38 m³

    - Wände aus Beton gegossen. Foliensack sandfarben.

    - Verschiebbares Dach aus Altbestand.

    - Pumpe aus Altbestand / Pumpenleistung 8m³/h bei 8m/WS (Speck Bettar 8 We.)

    - 1x Astral Breitmaulskimmer, 1x Bodenablauf, 2x Einlaufdüsen

    - Neuer gebrauchter Sandfilterkessel 500mm aus Edelstahl, max. 125kg. Wohl von Astral.

    - Neue Verrohrung auf 63mm.

    - Treppe bestellt Reku Eleganz 80 K

  • Für 6,1 m³ Pool wäre die minimalste Lösung ein 300er Kessel mit einer Pumpe welche einen VS von 2,12 m³/h an der Einlaufdüse liefert. Dann haste ne Filtergeschwindigkeit von 30m/h. Hier kommt hinzu das du beim Rückspülen eine Geschwindigkeit von 50m/h erreichen solltest damit dein Sandkessel wieder sauber wird. Das würde bedeuten das deine Pumpe dann mind. 3,53 m³/h bringen muss um den Rückspülvorgang sinnvoll durchführen zu können.

    Wenn du keine Möglichkeit hast den VS zu drosseln (Frequenzumrichter oder mechanisch durch Kugelhahn) musst halt den Kompromiss eingehen das deine Filtergeschwindigkeit ebenfalls 50 m/h beträgt.

    Da ist ja auch der Hund begraben, ich brauch zum Filtern/Rückspülen andere FG's/VS ....


    Fakt ist die Filtergeschwindigkeit, davon ergibt sich der VS und somit auch die Zeiten für eine Umwälzung des Pools in Abhängigkeit von Zeit,.... und die sollte bei einem Pool bis 30 m³ bei hoher Belastung bei 3h liegen ... und das sollte dann 2-3 mal in 24h erfolgen.

    Pool: Bestway Power Steel Framepool 427 cm x 107 cm

    Wassermenge: 13m³
    SFA: PPS400 mm mit Speck Magic II 6, eingebauter Volumenstrommesser

    Die SFA musste modifiziert werden da Mängel am Standrohr, ich hoffe 2021 gibt es keine Probleme mehr mit dieser Kombi ich sage nein

    Anschluss: Astral Einlaufdüsen, DN50 Rohr und Flex

    Messung: PoolLap 1.0

  • Was macht man am besten bei einem 6m3 pool wenn es keine guten sandfilter unter 50kg gibt wenn man rechnerisch bei 6m3 pool nur 1500l/h bei 12 stunden laufzeit braucht. Die leistung der pumpe verringern? Kennt jemand die niedriste noch gut funktionierende mengeban l/h für 50kg sandfilter. 1500l/h geht das noch klar?🤔

    Hab ich doch geschrieben.

    Man passt den Pool an 😀

    Noch im Umbau/Sanierung:

    - Von 8-Form auf Rechteckpool 7x4m, auf 1,50m Beckentiefe erweitert / ca 38 m³

    - Wände aus Beton gegossen. Foliensack sandfarben.

    - Verschiebbares Dach aus Altbestand.

    - Pumpe aus Altbestand / Pumpenleistung 8m³/h bei 8m/WS (Speck Bettar 8 We.)

    - 1x Astral Breitmaulskimmer, 1x Bodenablauf, 2x Einlaufdüsen

    - Neuer gebrauchter Sandfilterkessel 500mm aus Edelstahl, max. 125kg. Wohl von Astral.

    - Neue Verrohrung auf 63mm.

    - Treppe bestellt Reku Eleganz 80 K

  • Kennt jemand die niedrigste noch gut funktionierende menge an l/h für 50kg sandfilter. 1500l/h geht das noch klar?🤔

    Bei 50 Kg ist das ein 400er Kessel, bedeutet bei einem VS von 1,5 m³/h hast eine Filtergeschwindigkeit von 11,94 m/h. Extrem langsam aber mit Sicherheit effektiv. Du wirst aber NIE Rückspülen können da hier mind. 50 m/h brauchst. Das würde heißen die Pumpe muss mindestens 6,28 m³/h bringen ....

    Pool: Bestway Power Steel Framepool 427 cm x 107 cm

    Wassermenge: 13m³
    SFA: PPS400 mm mit Speck Magic II 6, eingebauter Volumenstrommesser

    Die SFA musste modifiziert werden da Mängel am Standrohr, ich hoffe 2021 gibt es keine Probleme mehr mit dieser Kombi ich sage nein

    Anschluss: Astral Einlaufdüsen, DN50 Rohr und Flex

    Messung: PoolLap 1.0

  • Es ist wirklich viel einfacher für eine sandfilteranlage den passenden pool zu finden, als eine passende sandfilteranlage für einen pool zu finden❗

    Papperlapapp, mach dich nicht verrückt. Die Formeln sind doch alle da. Du musst immer von der Rückspülgeschwindigkeit (in Abhängigkeit vom Kessel) ausgehen von 50 m/h oder mehr was deine Pumpe an VS max. bringen muss ... Kommen noch Sachen wie Solarabsorber etc. dazu nochmal was draufschlagen auf den VS. Dann hast ca. deine Pumpe. Natürlich kommst nicht drum herum dann die VS zu begrenzen (weil die immer niedriger ist im Vergleich zum Rückspülen) für den Filterbetrieb, das hast aber bei den Pumpenpaketen eigentlich immer (außer sie sind per FU regelbar) das die Filtergeschwindigkeit angepasst werden sollten.

    Pool: Bestway Power Steel Framepool 427 cm x 107 cm

    Wassermenge: 13m³
    SFA: PPS400 mm mit Speck Magic II 6, eingebauter Volumenstrommesser

    Die SFA musste modifiziert werden da Mängel am Standrohr, ich hoffe 2021 gibt es keine Probleme mehr mit dieser Kombi ich sage nein

    Anschluss: Astral Einlaufdüsen, DN50 Rohr und Flex

    Messung: PoolLap 1.0

  • Ich habe da mal zwei Fragen:


    Was bedeutet die Angabe m/h?

    Meter pro Stunde? Soll das ein Volumenstrom sein? m^3/h?


    Soll FU ein Frequenzumformer sein?

  • m/h = Meter pro Stunde - und ja, das ist der Volumenstrom bzw. die Filtergeschwindigkeit bzw. auch Durchsatzgeschwindigkeit beim Rückspülen.

    FU ist auch korrekt übersetzt ;)

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 / 63kg AquaClean Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / 30g/h / Redox geregelt

    Poolroboter: Dolphin Maestro 30 / Kokido Manga X
    Installation: Flex-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: Phileo LT pH / pH-803W Redox / 3-fach-Bypass Messzelle

  • Schau dir mal meinen Link weiter oben an.


    Meter/Stunde ist einfach eine Geschwindigkeit. In diesem Fall geht es einfach um die Fließgeschwindigkeit des Wassers durch deinen Filter.

    Noch im Umbau/Sanierung:

    - Von 8-Form auf Rechteckpool 7x4m, auf 1,50m Beckentiefe erweitert / ca 38 m³

    - Wände aus Beton gegossen. Foliensack sandfarben.

    - Verschiebbares Dach aus Altbestand.

    - Pumpe aus Altbestand / Pumpenleistung 8m³/h bei 8m/WS (Speck Bettar 8 We.)

    - 1x Astral Breitmaulskimmer, 1x Bodenablauf, 2x Einlaufdüsen

    - Neuer gebrauchter Sandfilterkessel 500mm aus Edelstahl, max. 125kg. Wohl von Astral.

    - Neue Verrohrung auf 63mm.

    - Treppe bestellt Reku Eleganz 80 K

  • Natürlich kommst nicht drum herum dann die VS zu begrenzen (weil die immer niedriger ist im Vergleich zum Rückspülen) für den Filterbetrieb, das hast aber bei den Pumpenpaketen eigentlich immer (außer sie sind per FU regelbar) das die Filtergeschwindigkeit angepasst werden sollten.

    Ok danke, hab nicht an die benötigte rückspülpower gedacht.


    Das würde heißen die Pumpe muss mindestens 6,28 m³/h bringen .

    Ohne frequenzumformer ist eine 50kg sandfilteranlage für kleine pool (ich sag ma alles unter 15m3) ja die reinste stromverschwendung😀👎 statt frequenzumformer könnte man auch 2 pumpen für das geld kaufen🤔😀

  • Kurzes Update


    Wasserwerte Messtiefe ca. 20cm

    Temperatur 21°c

    Ph 7,7

    CL frei DPD1 0,06 ppm

    CL total DPD1+3 0,04 ppm

    Cysnosäure 41 ppm

    Alkalinität OR 100% poolwasser

    Alkalinität OR 50% poolwasser 50% Leitungswasser

    Alkalinität OR 100% Leitungswasser

    Härtebereich: 3 hart

    Gesamthärte: 16,1°dH

    Gesamthärte (als Calciumcarbonat): 2,87 mmol/l


    Ich habe mich dazu entschlossen das Filtermaterial gegen Glasgranulat 0,4-1,0mm auszutauschen.


    Die Löcher in der Steigleitung werde ich mit Nylonstrümpfen überziehen damit das Material nicht ausgeschwemmt wird.


    Den Durchfluss werde ich mit einem Kugelhahn am Ausgang des 7wege Ventils begrenzen.



    Was meint ihr dazu?

    Ich bitte um Kommentare.

  • PH Wert mit 7,7 zu hoch - auf 7,0 / 7,2 runter regeln.


    CYA ist mit 41 auch zu hoch - mindestens die 1/2 des Wassers wechseln, besser mehr - und auf anorganisches Chlor wechseln.

    Derzeit wirkt im Grunde das chlor nicht wirklich.


    ALK wird sich wahrscheinlich dann einpendeln.

    Mit freundlichen Grüßen aus Merzen,
    Jens

    Unser Pool
    Beton-Becken mit Innenmaße 7,00m x 4,00m x 1,50m
    Betontreppe mit durchgehender Sitzfläche
    Alkorplan 1,5mm hellblau
    PS Sicherheitsabdeckung / Ganzjährig
    LED-RGB Beleuchtung
    4 ELD / 1 Skimmer / 1 Bodenablauf / Überlaufschutz
    Speck Badu 11m³ Pumpe
    Pentair 625mm Sta-Rite ClearPro Kessel mit 125KG AFM
    PoolLab Photometer 1.0
    Dolphin E20 Poolroboter mit Fein-/Grobfilter
    Technikhütte aus Holz in 2,5m x 1,5m x 2,0
    m.

    im Bau 2021: Pool-Solarheizung

  • Nächstes Update


    Folgendes habe bei laufender Pumpe nacheinander mit jeweils einer Pause von einer Minute direkt in den skimmer gegeben


    200g Zitronensäure


    50ml Algenschutzmittel


    40g Schnellchlorgranulat (Natriumdichlorisocyanurat Dihydrat)


    Dann die Filteranlage 1h laufen lassen und das Poolwasser umgerührt.


    Vorherige Messwerte in Klammern

    Wasserwerte Messtiefe ca. 20cm

    Temperatur 21°c (21°c)

    Ph 7,19 (7,7)

    CL frei DPD1 0,04ppm (0,06)

    CL total DPD1+3 0,04ppm (0,04)

    Cysnosäure 48ppm (41)

    Alkalinität 158ppm (OR)


    Ich habe fast das Gefühl die sfa frisst das clor auf..... HILFE =O=O=O

  • PH passt ja jetzt, aber mit dem Chlor wird Dein CYA immer weiter steigen, was noch weniger wirksames Chlor bedeutet! Und warum kippt man sich Algenschutzmittel in den Pool? Unnötig, wenn man die Grundlagen kennt...das bedeutet auch zu wissen, was CYA bewirkt!


    Du wirst um einen (Teil-) Wasserwechsel nicht drumherum kommen...und dann würde ich anorganisches und organisches Chlor zuführen, um den CYA zwischen 10 und 20 zu halten.

    Mit freundlichen Grüßen aus Merzen,
    Jens

    Unser Pool
    Beton-Becken mit Innenmaße 7,00m x 4,00m x 1,50m
    Betontreppe mit durchgehender Sitzfläche
    Alkorplan 1,5mm hellblau
    PS Sicherheitsabdeckung / Ganzjährig
    LED-RGB Beleuchtung
    4 ELD / 1 Skimmer / 1 Bodenablauf / Überlaufschutz
    Speck Badu 11m³ Pumpe
    Pentair 625mm Sta-Rite ClearPro Kessel mit 125KG AFM
    PoolLab Photometer 1.0
    Dolphin E20 Poolroboter mit Fein-/Grobfilter
    Technikhütte aus Holz in 2,5m x 1,5m x 2,0
    m.

    im Bau 2021: Pool-Solarheizung

  • PH passt ja jetzt, aber mit dem Chlor wird Dein CYA immer weiter steigen, was noch weniger wirksames Chlor bedeutet! Und warum kippt man sich Algenschutzmittel in den Pool? Unnötig, wenn man die Grundlagen kennt...das bedeutet auch zu wissen, was CYA bewirkt!


    Du wirst um einen (Teil-) Wasserwechsel nicht drumherum kommen...und dann würde ich anorganisches und organisches Chlor zuführen, um den CYA zwischen 10 und 20 zu halten.

    Danke für die schnelle Antwort!


    Hast du eine Erklärung dafür, dass der Chlorgehalt nicht gestiegen ist?


    Welche Chlor-Produkte könntest du mir denn empfehlen?

  • Hat er schon erwähnt. Dein CYA Wert ist viel zu hoch, weswegen dein Chlor nicht mehr wirkt - auch wenn du noch mehr reingibst, wird es nicht besser.

    Du kommst um einen Wasserwechsel leider nicht herum.

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 / 63kg AquaClean Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / 30g/h / Redox geregelt

    Poolroboter: Dolphin Maestro 30 / Kokido Manga X
    Installation: Flex-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: Phileo LT pH / pH-803W Redox / 3-fach-Bypass Messzelle

  • Fast, der Unterschied ist ein einzelnes Sauerstoff-Atom


    Vitamin C (Ascorbinsäure) C6H8O6

    Zitronensäure C6H8O7


    Edited once, last by Andy: nicht notwendiges Zitat gelöscht ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!