PH Wert und Alkanität. Was zuerst senken?

  • Hallo zusammen.

    Habe heute meinen Poollab 1.0 bekommen und natürlich sofort getestet.

    Das Ratespielchen mit den Teststreifen machte wirklich keinen Sinn.


    Siehe da, Handlungsbedarf:

    PH bei 8,1

    Alkanität bei 274ppm.

    Der Rest soweit gut. (Noch)


    Ich habe zuhause ein PH- minus Grandulat.

    Macht das Sinn, oder muß ich mit Säure arbeiten?

    Und geht man zuerst an Alkanität oder an PH, oder geht das immer zusammen?


    Für Tips wäre ich sehr Dankbar...!

    Intex XTR Framepool ca. 18000L.

    Steinbach Sandfilteranlage Speed Clean Comfort 75 mit 8 m³/h, mit Filterballs.

    Intex Salzanlage ECO5220G, 5gr./Std.

    Oberflächenskimmer,

    Poollab1.0


    Liebe Grüße

    Dirk


  • Die Alkalinität sinkt autamatisch mit der Zugabe von PH-

    Betonpool aus Styroporschalsteinen 8x4x1,5,
    Zirkel Kessel 600mm, Speck Bettar 12,
    Alkorplan 2000 Weiß,
    2 Skimmer, 1 Saugdüse unten auf der Skimmerseite,
    4 Eld gegenüber,
    Emec Dosieranlage,
    Dolphin E 35,

    31 qm ISS/Mitra Epdm Solarabsorber

  • Wie groß ist denn der Pool?

    Wenn es keine Pfütze ist, wirst du schon einiges an pH- brauchen, da dein Wasser wohl sehr hart ist und pH von 8 ist Recht hoch.

    Schwefelsäure gibt es seit diesem Jahr nur noch in niedriger Konzentration für Privatpersonen.

    Schletti

    -----------------------------------------

    Bestway Rundpool 427 x 107
    SFA AP4 mit 400mm Kessel

    12.5 m² Dolphi Ripp

    TDR 2004 (h2ofan)

    Poollab 1.0

    pH 803W mit 12g Intex Chlorinator (ala Stralis)

  • Nimm Granulat, dauert zwar ein paar Tage weil das Wasser ausgast und wie schon Christian101184 schrieb, der TA-Wert sinkt automatisch

    Pool: Bestway Power Steel Framepool 427 cm x 107 cm

    Wassermenge: 13m³
    SFA: PPS400 mm mit Speck Magic II 6, eingebauter Volumenstrommesser

    Die SFA musste modifiziert werden da Mängel am Standrohr, ich hoffe 2021 gibt es keine Probleme mehr mit dieser Kombi ich sage nein

    Anschluss: Astral Einlaufdüsen, DN50 Rohr und Flex

    Messung: PoolLap 1.0

  • Das ist genau das, was ich immer sage. Einfach den TA - vor allem am Anfang - ignorieren. PH und Chlorwerte einstellen und gut isses. Der TA geht schon runter und wenn man alle Werte vernünftig im Auge behält und nicht wild anfängt, irgendwelche hauruck Gegenmaßnahmen einzuleiten, dann pendelt sich das relativ schnell ein. Der TA steigt ja auch bei Frischwasserzugabe wieder an. Das ist ein ewiges auf und ab und ganz normal.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!