Pooldeck. Holz (Douglasie, Teak, Bankirai) oder WPC günstig oder Teuer?

  • servus...


    Ich will ein Pooldeck bauen für einen Salzwasserpool quadra 549x274x132

    Die Unterkonstruktion ist Fichte.

    Die Umrandung wird günstiges WPC im Hohlkammerprofil. Da kommt bei mir in Ost,Nord und Westseite fast keine direkte Sonne ran. Wasser wohl auch nur durch Regen.


    Bleibt das Deck.


    Fest steht V4A Terassenschrauben, wegen Salz und generell Witterung.

    Die direkte Unterkonstruktion sollte Holz einfache Fichte werden.

    Abgedeckte Balken wegen Staunässe.


    Der Spax Terassenkonfigurator spuckt da ein plausibel klingendes "Set" aus, passend für Holz/Holz.


    Zum WPC.

    Ergooglet hab ich mir Halbwissen, dass es mehrere Arten von WPC gibt, Hauptunterscheidung wohl einfach in Hohlkammer und Vollprofil.

    Auch in der Qualität gibt es mehrere Arten, je nach Schutzschichten bis zu allseitig geschützt.


    Vorteile Holz:

    Bekannter Werkstoff, einfach zu verarbeiten, preiswerter als WPC.

    Keine gravierenden Qualitätssprünge, da keine Verarbeitung/Pressung/ Beschichtung vorhanden.

    Holz wird nicht heiß an den Füßen.


    Nachteile Holz:

    Jährlich zu streichen, sonst anfällig.

    Organisches haften gern und dauerhaft an organischem.



    Vorteile WPC:

    Im Vollprofil als Pooldeck Wetterfest.


    Nachteile WPC:

    Teuer. Keine Erfahrung, welches "gut und günstig" ist.

    Qualität pro Produkt im Detail zu "erforschen".

    Wird an den Füßen sehr warm / heiß. Gilt das auch fürs Vollprofil und gilt das auch für helle Holzoptiken?


    Kann WPC direkt auf Holz verarbeitet werden oder muss da eine WPC Unterkonstruktion ran?


    Hab ich was vergessen?


    Ich würde gerne WPC verbauen, aber welches und wie hab ich keine Ahnung.

    intex Frame 550x272x135, 17m3, 50cm in die Erde eingelassen

    ELD ALD Astral Mulitflow ohne Kugel mit Umbau auf 50mm komplett

    AquaPlus6 mit Oku Bali 400 mit 42kg Filterglas Grade 1

    Dolphi Ripp 20m²

    Frequenzumrichter Vario+ auf 1800U/min

    Belimo 24v 2-Wege-Ventilsteuerung

    12v Solarregler auf Shelly 1 mit Tempaddon

    PH-803w bis dato nur zum ablesen


    Todo:

    Iobroker und nodered Anbindung von PH803W, Solarsteuerung, Chlorinator und PH minus Dosierpumpe.

  • Ich denke, das ist hauptsächlich Geschmackssache. "Gutes" Terrassenholz ist genauso teuer oder sogar teurer als WPC... "Böses" Plastik vs. "böses" Tropenholz ist vermutlich die eigentliche Frage. Rein ökologisch sollte man heimische Hölzer nehmen, die sind dann leider etwas weniger haltbar.


    Ich persönlich finde WPC fürchterlich, aber das ist eben nur mein Geschmack.

  • Ich bin hier im Forum mal auf Resysta als WPC Ersatz gestoßen und habe mir dann einen Erfahrungsbericht über ein paar Jahre inkl. Wasserbelastung ergoogled. Ich hätte das fast genommen bis mir einfiel, dass dort zum Fassadenanstrich auch mal ein Gerüst hin können soll - da wollte ich nichts was hohl liegt und nehme nun Feinsteinzeug.

    Pool : 7x3,5x1,5m Styroporhohlsteine mit Beton + Folie; 1x Skimmer und 2x ELD | Abdeckung : Geobubble und Schiebehalle (Alukov Azure Flat Compact) | Pumpe : Pentair Superflo VS 2 | Filter : Hayward HL BTL (640mm, 180kg) | Aufbereitung : SEL Zodiac eXO iQ 35 mit PH und Redox (Dual-Link) | Wärmepumpe : GHD-150-0377 (baugleich mit Fairland InverX IXR17V) | Solarabsorber : Dolphi-Ripp ca. 33m²

  • servus,


    Resysta hab ich auch schon gesehen.

    Bei einem Pooldeck vom ca 33m² aber außerhalb des Budgets.


    Selbst Bankirai kostet im Moment schon an die 2500€ für die Fläche, dann nochmal 1500€ für die Seitenverkleidung WPC usw.

    intex Frame 550x272x135, 17m3, 50cm in die Erde eingelassen

    ELD ALD Astral Mulitflow ohne Kugel mit Umbau auf 50mm komplett

    AquaPlus6 mit Oku Bali 400 mit 42kg Filterglas Grade 1

    Dolphi Ripp 20m²

    Frequenzumrichter Vario+ auf 1800U/min

    Belimo 24v 2-Wege-Ventilsteuerung

    12v Solarregler auf Shelly 1 mit Tempaddon

    PH-803w bis dato nur zum ablesen


    Todo:

    Iobroker und nodered Anbindung von PH803W, Solarsteuerung, Chlorinator und PH minus Dosierpumpe.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!