TA Wert zu niedrig

  • Hab heute einen Alkalinitätswert von 25 im Poolwasser gemessen. Da dieser Wert zu niedrig ist (soll > 80) kippe ich AlcaPlus rein. Das hebt aber gleichzeitig der PH-Wert, den ich dann wieder mit PH-Minus senke. Das PH-Minus macht aber widerum den Alkawert zu nichte und das Spiel beginnt erneut. Das ist ein unendlicher Kreislauf. Was mache ich falsch? Wie kann ich den Alka-Wert auf einen Vernünftigen Wert einstellen, ohne diesen gleich wieder mit PH-Minus zu zerstören?

  • du machst nichts falsch, ist halt so,

    das man sich da rantasten muss, kann schonm mal nervend sein,

    guck das der TA über 50 kommt und gut ist es

    +++ Wir sind traurig dass du uns verlassen hast. Du warst einer der guten und fleißigen Seelen unseres Forums und mit den Beiträgen bleibst du uns immer in Erinnerung +++

    Wir denken an dich - Das Poolpowershop-Forum

    _______________________________________________________


    Grüße vom schönen Niederrhein

    Wolfgang


    Intex Ultra XTR Frame 549 x 132 Bj2020

    Speck "Outdoor" 12m³/h 400V

    Einbauskimmer Ocean De Luxe M5

    2 x 20mm Astral ELD

    Intex 26670GS Salzwassersystem
    IFM SM2004 Durchflussmengenmesser

    Solaraufroller mit Fernbedienung

    SEW Eurodrive Movitrac B MC07B0022-5A3-4-00 Umrichter 2.2kW + FBG11B
    Siemens Logo Steuerung

    OKU-Solaranlage

    PoolLab 1.0

    Siemens Allstromsensitiv Typ B


    schade, dass die meisten Menschen, die keine Ahnung haben, keine Ahnung haben, dass sie keine Ahnung haben

  • Hallo Stefan,

    Wieviel m³ Wasser haste denn ? --> Signatur

    Mit was wurde befüllt ? --> Wasser ist schon klar, aber Hahnenwasser oder Brunnenwasser oder Regenwasser ?

    Mit was wurde gemessen ?


    Evtl. hast du zu schnell zu viel pH- versenkt. Eine Rückspülung und anschließend erneutes Hahnen-Frischwasser sollte dein TA wieder steigen lassen.


    Ich würde den TA jetzt aber nicht auf die Goldwaage legen, wenn dein pH, DPD1, DPD3 und CYA passt sollte sich das einpendeln, alleine schon durch regelmäßiges Rückspülen ....


    Wurde schon öfters diskutiert:

    Pool: Bestway Power Steel Framepool 427 cm x 107 cm

    Wassermenge: 13m³
    SFA: PPS400 mm mit Speck Magic II 6, eingebauter Volumenstrommesser

    Die SFA musste modifiziert werden da Mängel am Standrohr, ich hoffe 2021 gibt es keine Probleme mehr mit dieser Kombi ich sage nein

    Anschluss: Astral Einlaufdüsen, DN50 Rohr und Flex

    Messung: PoolLap 1.0

  • Hallo Stefan,

    für uns Anorganische Chlorer, ist der Ta das was die Cya für die Organischen Chlorer ist. Auch wenn du dein Ph in wirklich kleine Schritte senkst

    (Anorganisches Calciumhypochlorit hebt den Ph und die Gh) bekommst es irgendwann mit der Ta. zu tun. Erstmal ist das solange dein Ph stabil bleibt nicht so schlimm. Ferner habe ich , oh Wunder, in manchen Saisons schwankende Ta,s gehabt ohne was zu tun. Ich habe ein 25 kg Sack billiges "Bachpulver" zum Ta. erhöhen genommen. Das gute an allen Mitteln ist durch erhöhen des Ta/Ph Wertes um sagen wir mal 0.6ppm und das Schrittweise Senken auf 3 x0.2ppm des Ph, s , verhält sich das Ganze " Spiralförmig". Es bleibt immer mehr Ta übrig beim Heben wie beim Senken. So kommst du damit mit geduld zurecht. Anleitungen gibt es hier viele.

    Gruß Karli

  • Stefan999

    Ich messe zwar den TA Wert, beachte aber nur den PH Wert. Ist dieser stabil und macht keine Probleme, kann man auch mit einem niedrigen TA Wert klarkommen.

    Hatte zu Beginn auch mit Backpulver und PH Minus im Wechsel verwendet und am Ende nichts damit erreicht.

    Stahlwandpool Gigazon-Woodstyle Oval 5,40 x 3,60 x 1,32m - 20m3
    ca. 50cm teilversenkt mit Brunnenwasser gefüllt

    Im Sommer nie abgedeckt
    Speck Pro-Pump 9 mit

    Frequenzumwandler VFD Model: AT2
    SFA 400mm 40kg Filterglas
    PoolLab 1.0

    Redox und PH-Reglung über PH-803W

    mit Flüssigchlor

    Intex Akku Sauger

  • Hallo,

    ich weiß nicht ob bei der Sel- Anlage der Ph ähnlich wie beim Anorganischen Festchlor gehoben wird. Mein Wasser ist die zweite Saison drinn und kahm aus dem Wasserhahn. Wenn ich einen Ph knapp oder unter 7.2 Halten will, muss ich ca. alle 3-4 Tage bei schönem Wetter mit ausgiebigen Badeverhalten den Ph um 0.2-0.3 ppm senken. Mann muss bedenken, bei 30° Wassertemperatur und 31000L und den ganzen Tag Sonne, habe ich um den Chlorwert auf 0.8 ppm zu halten bei 0 cya , 240g Chlor C gebraucht. Da geht die Ta. gegen Ende der Saison herunter. Ganz easy hat es bei mir funktioniert den anzuheben. Habe erst 500g Natron rein dann Ph gesenkt. Dann 1kg Natron dann Ph gesenkt usw. Die Ta. ging recht gut von unter 50 auf über 120ppm. Es funktioniert definitiv da immer etwas nehr Ta. bleibt als mit Ph minus genommen.

    Gruß Karli

  • Kann ich mich hier mal einschalten....

    Nachdem ich ziemlich viel Chlor in den Pool Kippe und nicht wirklich was messbarer habe- gestern waren es mal wieder 0,02ppm habe ich auch mal den Cya Wert gemessen 3ppm und die Alkatität 13 bei einem Ph Wert von 7,09


    Was meinen die Experten?

    Alles so lassen und weiter Chloren oder versuchen die Alkatität noch zu erhöhen?

    Oval Stahleinbaubecken 6,23 x 3,6 x 1,5

    Hinterfüllung "Popcorn Estrich"

    Filter: Bilbao 500 mit 84kg Bayrol Eco Filterglas

    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Steuerung: Procon.IP

    Anschlüsse: 50er Flexschlauch

    Solar über Solarthermie vom Haus mit Wärmetauscher

    PoolLap1.0

    PoolRoboter: Orca 300

    Poolbeleuchtung an/in der Leiter - Selbstbau

    Begehbare,klappbare Abdeckung mit Kunstrasen - Selbstbau

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!