Kleine Starthilfe in Sachen Poolchemie

  • Hier steht er nun, der Intex Intex XTR Quadra 17m³. Letzten Mittwoch befüllt und wegen des Wetters war noch niemand im Wasser.

    Der Pool steht auf der kurzen Seite leicht abschüssig (war mir vorher klar), auf der langen Seite aber gut in Waage auf Waschbetonplatten.

    Der Ansaugstutzen ist bei 12,5m³ komplett und bequem unter Wasser und diese Wassertiefe passt sehr gut zu den kleinen Badegästen. Zudem habe ich etwas Reserve bei Regen.

    Laut Wasserverband haben wir hier Harzwasser mit einem Härtegrad von 3,5 [°dH].

    Ich habe das Poollab Testgerät und PH-Senker, organisches Chlor und auch PH-Heber in Granulatform da.

    Gemessen habe ich gestern, also nach 5 Tagen Standzeit einen PH-Wert von 7,56.

    Ich habe einen Internetrechner bemüht und sollte bei angegebenen 14000l (es hatte ja geregnet, aber vielleicht zu optimistisch) 400g Senker hinzugeben.

    Jetzt hatte ich 500g im Eimer aufgelöst, hinzugegeben und dann die Pumpe einige Zeit laufen lassen.

    Das Zeug wirkt auf jeden Fall, dummerweise testete ich dann soeben einen PH Wert von 6,74.

    Ihr seht, ich habe noch mal so gar keine Ahnung und kein Gefühl, aber diese Erfahrungswerte helfen einem natürlich auch weiter.

    Wie wäre jetzt die nächste Vorgehensweise? Erstmal so stehen lassen und ab und an die Aquaplus 6 laufen lassen (Bali 400 mit 42kg Filterglas) oder sollte ich schon Chlor zugeben? Wie gesagt, es war noch niemand im Wasser, wird wohl auch noch einige Tage dauern, bis es soweit ist.

  • Filterlaufzeiten hoch. Bei den derzeitigen Temperaturen so an die 6-8h. Wenn es über 20-22 Grad geht 8-10h. Wenn es richtig heiß ist gerne 12h und mehr.


    Ph senkt man in höchstens 0.2 Schritten. Nach paar Stunden messen und dann kannst wieder weiter senken. Dein Wasser wird noch Ausgasen da wird der PH wieder steigen. Die ersten 2-3 Wochen PH regelmäßig prüfen (Täglich spätestens alle 2 Tage).


    Unbedingt Chlor auf 0.6-1.5 ppm bringen und Halten. Dein Wasser wird überhaupt nicht desinfiziert.

    Gruß Flo



    Pool: Intex Ultra XTR 5,49x1.32 (ca. 28,5m³)

    Verrohrung: 63er Flex
    Filter: Bilbao500 (100KG Sand) mit Speck ProPump 7
    Desinfektion: Anorganisches Granulat + 255g HTH Advanced Tabs
    Messgerät: Poollab 1.0


    Mein Pool Bautagebuch

  • Halt dich einfach an diese Anleitung. Für den Einstieg eine Pflichtlektüre.


    Gruß aus de Palz,

    Sascha

    ------------------------------


    Pool: Intex Frame 3,66 x 0,99 m mit Miniskimmer und zwei ELD


    SFA: Bali 400 (42kg Filterglas) mit Aquatechnix Aqua Plus 6

    FU: Aquatechnix Vario 1100


    Desinfektion: Chlor

    Dosierung: PH-803W mit Kampa Dosierpumpen
    Messung: Poollab 1.0


    Solar: Dolphi-Ripp 20qm mit Solarsteuerung Pro

    Solarfolie: 400µm Zelsius


    Beleuchtung: Intex 28698 mit Shelly 1

    Temperaturanzeige: Technoline WS 8301-IT


    Pool-FAQ

  • Zwischenbericht (Pumpe lief die ganze Nacht, Wasser sieht immer noch gut aus):

    Gemessen vor Chlorung: PH 7,14 TA 21 DPD1 0,03

    Jetzt habe ich erstmal bei laufender Pumpe 2x 100g Chlorgranulat im Eimer aufgelöst und, an den Rändern verteilt, hinzugegossen.

    Mal schauen, wie sich der Wert freies Chlor später darstellt.

  • TA 21, da solltest Du was tun.

    Gruß Gunar
    Dolphin Maestro 30
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Bettar 8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Kann das damit zusammenhängen, dass ich am Montag 500g Senker in einem Rutsch beigegeben habe ( was nicht so gut ist, wie ich später erfahren habe, lieber in mehreren Schritten).

    Wenn ich jetzt PH-Heber gebe, dann geht aber doch der PH-Wert wieder aus dem annehmbaren Bereich?

    Ich würde jetzt erstmal das Chlor durch Umwälzung verteilen.

  • Also wenn deinen pH-Wert im Griff hast würde ich auf den TA jetzt nicht so viel Wert legen. Das nächste mal in kleineren Mengen und damit öfters zugeben. Evtl. mal Rückspülen, mit Frischwasser steigt dein TA wieder ...

    Der Lembi-Rechner sagt dir übrigens nach der Berechnung ob die berechnete Menge pH- auf einmal reinkann oder besser auf 2x ....

    Umwälzung --> Wichtig .. :)

    Pool: Bestway Power Steel Framepool 427 cm x 107 cm

    Wassermenge: 13m³
    SFA: PPS400 mm mit Speck Magic II 6, eingebauter Volumenstrommesser

    Die SFA musste modifiziert werden da Mängel am Standrohr, ich hoffe 2021 gibt es keine Probleme mehr mit dieser Kombi ich sage nein

    Anschluss: Astral Einlaufdüsen, DN50 Rohr und Flex

    Messung: PoolLap 1.0

  • Also bei TA von 21 sollte man schon handeln. Erstens wird der pH-Wert oft gar nicht mehr richtig gemessen, und zweitens da ist kein Puffer mehr für den pH Wert vorhanden, d.h. geringe Veränderungen können schon z.B. einen Säuresturz auslösen.

    Daher würde ich den TA mindestens auf 50 anheben, also mal großzügig Rückspülen oder Backpulver hinzugeben.

    Schletti

    -----------------------------------------

    Bestway Rundpool 427 x 107
    SFA AP4 mit 400mm Kessel

    12.5 m² Dolphi Ripp

    TDR 2004 (h2ofan)

    Poollab 1.0

    pH 803W mit 12g Intex Chlorinator (ala Stralis)

  • Oder einmal kräftig rückspülen und Frischwasser zuführen. In den meisten Fällen ist das Wasser recht hart und damit hebt sich der TA praktisch ohne Zugabe von Stellmitteln.

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 / 63kg AquaClean Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30 / Redox geregelt

    Poolroboter: Dolphin Maestro 30
    Installation: Flex-/Hart-Verrohrung mit 63mm/50mm

    Skimmer: Ocean De Luxe PT

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue
    Messtechnik: Blue Connect Plus Salt (PH, Redox, Temp, Salz) / PoolLab 1.0 / US211M Lite Flow Sensor

    Dosiertechnik: PH -> Phileo LT / RX -> PH-803W / 3-fach-Bypass Messzelle

  • Huhuuh Herbert Leichtfuss ,


    in wievielen Schritten Du PH-Minus in den Pool gibst ist egal.


    PH-Minis senkt nur den PH-Wert.


    Die Geschwindigkeit vom Abbau von der Alkanität ( CO3--, HCO3- und CO2 ) hängt halt vom PH-Wert ab.

    Bei PH=7,0 gast CO2 dreimal so schnell aus wie bei PH=7,4.


    Ein Problem bei TA<35 und niedrigem PH ist, dass die Phenol-Red-Tabletten für Scuba, Poollab und auch für die Schütteltester ungenau arbeiten.

    Der Farbverlauf ist irgendwie nur noch gelb.

    Teststreifen werden davon auch betroffen sein, aber das kann ich nicht beweisen. :)


    Ich stelle den PH auf 7,4 wenn ein Pool sehr weiches Wasser hat.

    Bei höherem PH ist die Phenol-Red-Tablette ausreichend genau.


    Noch ein Problem bei weichem Wasser ist dass was Dir passiert ist, etwas zu viel PH- und du hast einen Säuresturz.

    Dem Mensch macht das nix, aber Folien, Einbauteile, Stahlmäntel sind halt für den PH-Bereich von 7,2-7,4 getestet.


    Ich habe TA=40 im Moment und PH=7,2. Nach einem Gewitter ( sind zum Glück gaaaannnzzzz selten, Augen rollen ) habe ich plötzlich einen PH von 7,9 und der Pool ist leicht trüb. Am Boden ist es dann leicht grün. Verbrauchen die Algen nicht CO2 ? Kommt der PH Antieg von den Algen ?

    Regenwasser sollte doch neutral oder sauer sein ?


    Ich Chlore aber mit Kalziumhypochlorit, angeblich hebt das den TA. Sicher bin ich mir aber nicht.

    Und unser Leitungswasser hat TA=250. Da bin ich sicher das es funzt.

    Deshalb habe ich mit PH+ keine praktischen Erfahrungen. Das Natriumhydrogencarbonat erhöht aber theoretisch den TA.

    Das die anschließende PH-Senkung TA gleich wieder auffrisst stimmt so nicht. Die Forendynamik, die Forendynamik. :)


    Nur die TA-Abbaugeschwindigkeit steigt bei niedrigem PH, siehe oben.


    Zum Mythos "In kleinen Schritten Senken" sage ich, theoretisch ist das Unsinn, in der Praxis hat man halt beim PH einen Messfehler und beim TA auch. Gerade Poolneulinge vergeigen gerne die TA-Messung.

    Dann empfehle ich nur die Hälfte zu dosieren. Dann nochmal den PH messen und über die Onlinetools rückwärts den wirklichen TA ermitteln.


    Nach einer Woche Erfahrung kann man dann immer in einem Schritt senken und trifft seinen Wunsch-PH.


    Liebe Grüße vom Schloßgespenst

  • Ich stelle den PH auf 7,4 wenn ein Pool sehr weiches Wasser hat.

    Interessant.

    Wir haben seeehr weiches Wasser hier, aber trotzdem strebe ich immer PH7,1 an.

    Gruß aus de Palz,

    Sascha

    ------------------------------


    Pool: Intex Frame 3,66 x 0,99 m mit Miniskimmer und zwei ELD


    SFA: Bali 400 (42kg Filterglas) mit Aquatechnix Aqua Plus 6

    FU: Aquatechnix Vario 1100


    Desinfektion: Chlor

    Dosierung: PH-803W mit Kampa Dosierpumpen
    Messung: Poollab 1.0


    Solar: Dolphi-Ripp 20qm mit Solarsteuerung Pro

    Solarfolie: 400µm Zelsius


    Beleuchtung: Intex 28698 mit Shelly 1

    Temperaturanzeige: Technoline WS 8301-IT


    Pool-FAQ

  • Huhuuh Sascha, hab ich auch lange so gemacht weil halt das Chlor besser wirkt.

    Mir ist nur der TA unter 25 gerutscht und mir war das Wasser zu zickig.

    Das war zickiger als ein Vertreter der Generation Schneeflocke ( BJ 2000- BJ2010 ). Super sensibel.


    Wenn mein Schloßherr wieder mehr Leitungswasser herausrückt stelle ich den PH wieder auf 7,1.

    Im Moment hat aber keiner einen Bedarf an Gieswasser, Herrgottsacklsement. :)


    Liebe Grüße vom Schloßgespenst

  • Heutige Messung um 19:30 Uhr nach gestriger Beigabe der 200mg Chlorgranulat, welches für richtig klares Wasser sorgte.

    PH 7,36 (gestern 7,14), TA leider unverändert bei 21, DPD1 1. Messung (vorn rechts im Pool) 7,18 und 2. Messung (vorn links im Pool) 6,45

    Pumpe lief dann heute von 10-22 Uhr.

    Ab wieviel freiem Chlor kann unser Siebenjähriger bedenkenlos rein? Unter 1,5ppm?

  • das zeigt, das du keine vernüntige Wasserhydraulik hast,

    was hast du denn für eine SFA?

    Grüße vom schönen Niederrhein

    Wolfgang


    Intex Ultra XTR Frame 549 x 132 Bj2020

    Speck "Outdoor" 12m³/h 400V

    Einbauskimmer Ocean De Luxe M5

    2 x 20mm Astral ELD

    Intex 26670GS Salzwassersystem
    IFM SM2004 Durchflussmengenmesser

    Solaraufroller mit Fernbedienung

    SEW Eurodrive Movitrac B MC07B0022-5A3-4-00 Umrichter 2.2kW + FBG11B
    Siemens Logo Steuerung

    OKU-Solaranlage

    PoolLab 1.0

    Siemens Allstromsensitiv Typ B


    schade, dass die meisten Menschen, die keine Ahnung haben, keine Ahnung haben, dass sie keine Ahnung haben

  • dann stell die Düsen so ein, das du eine Kreisbewegung ins Wasser bekommst

    Grüße vom schönen Niederrhein

    Wolfgang


    Intex Ultra XTR Frame 549 x 132 Bj2020

    Speck "Outdoor" 12m³/h 400V

    Einbauskimmer Ocean De Luxe M5

    2 x 20mm Astral ELD

    Intex 26670GS Salzwassersystem
    IFM SM2004 Durchflussmengenmesser

    Solaraufroller mit Fernbedienung

    SEW Eurodrive Movitrac B MC07B0022-5A3-4-00 Umrichter 2.2kW + FBG11B
    Siemens Logo Steuerung

    OKU-Solaranlage

    PoolLab 1.0

    Siemens Allstromsensitiv Typ B


    schade, dass die meisten Menschen, die keine Ahnung haben, keine Ahnung haben, dass sie keine Ahnung haben

  • Ich habe ja nur eine Auslaufdüse. Die stand bislang mittig nach unten. Habe sie jetzt nach oben und in die Richtung mit dem (vermeintlich) höheren Chlorwert gerichtet.

    Ich war mir bei der ersten freien Chlormessung nicht ganz sicher, ob ich bei Zerostellen die Kappe drauf hatte, deshalb Messung zwei.

    Ich werde morgen aufmerksam die Messungen wiederholen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!