Chlorwert sinkt nicht mehr - TA hat sich nicht wie gewünscht erhöht, bitte um Rat!

  • Hallo zusammen,

    ich hatte bislang mit organischem Chlor gearbeitet, bis mich ein Bekannter auf die cyanursäure hingewiesen hat und mir mit einem Poollab die Werte ermittel hat (das war am 07.07).

    Daraufhin habe ich mir anorganisches Chlor bestellt und bis zur Lieferung kein Chlor mehr zugegeben, was zur Folge hatte, dass sich leicht Algen am Beckenboden bildeten.

    Das Wasser selber ist und war klasklar und nun bekomme ich nach Schockchlorung die Werte nicht mehr in den Griff und habe nach wie vor eine leichte Algenbildung am Boden.

    Unten in der Tabelle der Verlauf der Wasserwerte und was ich zugegeben habe.

    Kann mir jemand einen Rat geben was ich machen soll, da ich bereits überlege das Wasser zu tauschen.


    Viele Grüße

    Thomas

    Tag 07.07.2021 22.07.2021 23.07.2021 23.07.2021 25.07.2021 26.07.2021 27.07.2021 28.07.2021 28.07.2021 30.07.2021
    Uhrzeit 12:00 12:0018:00 20:00 18:00 15:00 19:00 12:00 18:00 12:00
    Alkalinität 117 63 37 52 86 59 57 48 56 48
    pH 7 7,5 7,29 7,36 7,62 7,31 7,43 7,37 7,46 7,47
    freies Chlor 1,51 0,03 2,1 1,93 0,28 6,26 5,43 6,09 5,1 5,7
    Ges. Chlor 1,62 0,17 2,62 2,36 0,7 6,5 6,37 6,85 5,86 6,02
    geb. Chlor 0,11 0,14 0,52 0,43 0,42 0,24 0,94 0,76 0,76 0,32
    Caynursäure 26 27 24 22 24 22     24 22
    Zugabe                    
    ph minus   150     200          
    Bayrol Chloryte anorg.   50     100          
    Frischwasser     550L              
    Clearwater TA plus           100        
    PoolsBest Mini Multitabs 20g             2      
    Filterbälle getauscht             X      
  • Der PH Wert ist etwas zu hoch. Der sollte bei 7,0-7,2 liegen. Dann wirkt auch das Chlor besser, wobei du sehr viel wirksames Chlor aktuell hast. Vielleicht kannst du den CYA noch etwas nach unten bringen durch einen Wasserwechsel? 50% frisches Wasser reduziert den CYA Wert um die Hälfte - so als Anhaltspunkt.

    Wie lange läuft denn deine Filteranlage täglich und was hast du überhaupt für eine im Einsatz und mit welcher Füllung? Mit Filterbällen?

    Ach ja, und wie groß ist dein Pool?

  • Chlorwert ist ok und phwert auch ok, empfohlen wird oft 0,5 bis 1,5mg/l freies chlor, es geht aber auch 0,3 bis 3,0mg/l (auch zum baden geeignet). Bei leichter algenbildung tippe ich mal auf zu schlecht verteiltes chlor. Das kann an an der leistung (evtl. Auch leistungsverlust duch zubehör im pumpenkreislauf zb. Heizung) der pumpe liegen, oder an der dauer der laufzeit. Am besten mal an verschiedenen stellen im pool den chlorwert messen.


    Hier was zur alkalinität (daran liegt es nicht)

  • Tausch mal die Filterbälle gegen Filterglas. Und wie schon die anderen gefragt haben.

    Pumpe? Filter ?

    Stahlwand Oval 3x4,5x1,2 (13m3)

    Astral Bodenablauf, Skimmer Pool Typ 17.5 365 mm, Astral Einlaufdüse Multiflow, LumiPlus Flexi V1 weiß, LumiPlus Flexi Nische, Trafo 50 VA Typ EVGS 50, MTS UNI SET Einlaufmuschel ABScw 11/2"

    AquaPlus 8m3 Pumpe ( Betrieb: 24/7) mit 2200U/min anstatt 2840

    Frequenzumrichter (Chinaware) AT2-0750X

    400er Kessel mit 40KG Filterglass Grade 2: 0,7 -1,3 mm

    Wärmepumpe Mida Quick 13

    Procon.IP mit flüssig PH- und Chlor Dosierung, 3x Temperatur


    Messgerät: Poollab

  • Die tabelle geht ja noch weiter nach rechts, hab nur bis 23.07 gesehen🐸

    Chlorwerte über 3mg/l sind natürlich zu hoch.

    Schwankungen können wie gesagt von schlechter verteilung kommen, deswegen mal an verschiedenen stellen messen.

    Und für eine schoxkchlorung bei "grünem wasser" bzw. algen, reicht ein "freies chlor" wert von min. 3mg/l. Diesen wert so lange halten bis das wasser sauber ist

  • Hallo ,

    Stahlrohrrahmenbecken rund, 3,66x1,0 - 10m3

    Deuba Sandfilteranlage mit Filterbällen max. 10200 l/h, max. 8,5 m - läuft normalerweise mehrere Stunden, seit 4 Tagen durchgängig!

    Was mich beunruhigt ist, dass sich freies und gesamt Chlor nach 4 Tagen nicht abbaut und ich den TA nicht hoch bekomme.

    VG

    Thomas

    Habe auch an verschiedenen Stellen schon gemessen, kein Unterschied

  • Der TA mit 48ppm ist doch noch ok. was hast Du gemacht damit er höher wird?

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Hat deine sfa 20kg sand füllmenge? Das wäre wenig filter mit einer zu starken 10m³/h pumpe. Ist also eine viel zu schnelle/hohe filtergeschwindigkeit ( für 20kg sand und auch für filterbälle bei dem geringen filtervolumen).

    Das wäre aber nur ein grund warum die algen nicht verschwinden, warum die algen entstanden sind weiss ich nicht.

  • besonders hohe Förderleistung von 10.200 L/h

    Tankvolumen für bis zu 20 kg Sand

    400w


    Ist das deine sfa?

    Zur körnung habe ich nichts gefunden, hast ja sowieso filterbälle.

    Filterbälle kann man nicht rückspülen, die muas man regelmäßig aus der sfa rausholen und reinigen. Man darf kein flockmittel benutzen bei filterbällen. Mehr fällt mir nicht ein

  • Ja, meine meine Anlage ist diese

    Habe die Filterballs vor 3 Tagen getauscht

    Benutze kein Flockmittel, nur Multitabs zwischendurch

    Heißt das, dass wenn ich auf Sand umstelle auch keine Verbesserung habe, da Volumen vom Filter und Fördermenge der Pumpe nicht zusammenpassen?

  • du hast ca. 10m³ Wasserinhalt,

    du kannst auf alles mögliche umstellen, deine SFA schafft das nicht mehr den Pool klar und sauber zubekommen.

    da gehört eine zB. Aquaplus6 mit einem 400er Filterkessel mit 50kg Sandinhalt dran,

    dann hast du die richtige Kombi für deinen pool,

    wie lange filterst du denn, wenn das Wasser klar ist?

    hört sich nach nicht ausreichend an, was du geschrieben hast, "mehrere Stunden"

    +++ Wir sind traurig dass du uns verlassen hast. Du warst einer der guten und fleißigen Seelen unseres Forums und mit den Beiträgen bleibst du uns immer in Erinnerung +++

    Wir denken an dich - Das Poolpowershop-Forum

    _______________________________________________________


    Grüße vom schönen Niederrhein

    Wolfgang


    Intex Ultra XTR Frame 549 x 132 Bj2020

    Speck "Outdoor" 12m³/h 400V

    Einbauskimmer Ocean De Luxe M5

    2 x 20mm Astral ELD

    Intex 26670GS Salzwassersystem
    IFM SM2004 Durchflussmengenmesser

    Solaraufroller mit Fernbedienung

    SEW Eurodrive Movitrac B MC07B0022-5A3-4-00 Umrichter 2.2kW + FBG11B
    Siemens Logo Steuerung

    OKU-Solaranlage

    PoolLab 1.0

    Siemens Allstromsensitiv Typ B


    schade, dass die meisten Menschen, die keine Ahnung haben, keine Ahnung haben, dass sie keine Ahnung haben

  • Hallo Baerwurz,

    ich filter in der Regel min zwischen 6:30 und 22 Uhr 8h auf viermal verteilt, da wir aber eine Wassertemperatur von 29° C bevorzugen, läuft Pumpe und Heizung ca. von 9Uhr bis 22Uhr

    Kann ich meine Pumpe behalten und einen größeren Kessel anbauen?


    Hallo drgrandios und Jenscz,

    werde mir morgen als weitere Maßnahme Sand besorgen und das Filtermedium tauschen, oder soll ich Glas nehmen...


    Viele Grüße

    Thomas

  • Wenn du Filterglas bekommst nimm das, ansonsten wird Sand auch ausreichen.

    Aber dein größtes Problem ist die viel zu starke Pumpe für den Filter, oder Filter zu klein für die Pumpe.

    Wenn ich das richtig im Kopf habe brauchst du bei einer 10m3/h Pumpe min einen 500er Filterkessel.


    Ich würde aber eher beides tauschen. 400er Kessel mit eine 6m3/h Pumpe. Das spart auf der Pumpenseite ne Menge Strom.

    Und im Sommer, mindestens an sonnigen Tagen, von morgens bis abends laufen lassen. Also quasi immer wenn die Sonne auf das Becken trifft.

    Stahlwand Oval 3x4,5x1,2 (13m3)

    Astral Bodenablauf, Skimmer Pool Typ 17.5 365 mm, Astral Einlaufdüse Multiflow, LumiPlus Flexi V1 weiß, LumiPlus Flexi Nische, Trafo 50 VA Typ EVGS 50, MTS UNI SET Einlaufmuschel ABScw 11/2"

    AquaPlus 8m3 Pumpe ( Betrieb: 24/7) mit 2200U/min anstatt 2840

    Frequenzumrichter (Chinaware) AT2-0750X

    400er Kessel mit 40KG Filterglass Grade 2: 0,7 -1,3 mm

    Wärmepumpe Mida Quick 13

    Procon.IP mit flüssig PH- und Chlor Dosierung, 3x Temperatur


    Messgerät: Poollab

  • Hallo Thomas,

    ich bezweifle, das die Pumpe im System echte 10m³ bringt,

    desweiteren hat sie keinen Vorfilter, finde ich nachteilig

    ich würde an deiner Stelle die empfohlene SFA kaufen,

    wenn du noch einen FU (Frequenzumrichter) zB. einen Aquaforte 1100 oder vergleichbares dir zulegst,

    kannst du die Drehzahl, Druck und die Laufzeiten großzügig steuern und sparst auf Dauer auch Strom damit ein.

    +++ Wir sind traurig dass du uns verlassen hast. Du warst einer der guten und fleißigen Seelen unseres Forums und mit den Beiträgen bleibst du uns immer in Erinnerung +++

    Wir denken an dich - Das Poolpowershop-Forum

    _______________________________________________________


    Grüße vom schönen Niederrhein

    Wolfgang


    Intex Ultra XTR Frame 549 x 132 Bj2020

    Speck "Outdoor" 12m³/h 400V

    Einbauskimmer Ocean De Luxe M5

    2 x 20mm Astral ELD

    Intex 26670GS Salzwassersystem
    IFM SM2004 Durchflussmengenmesser

    Solaraufroller mit Fernbedienung

    SEW Eurodrive Movitrac B MC07B0022-5A3-4-00 Umrichter 2.2kW + FBG11B
    Siemens Logo Steuerung

    OKU-Solaranlage

    PoolLab 1.0

    Siemens Allstromsensitiv Typ B


    schade, dass die meisten Menschen, die keine Ahnung haben, keine Ahnung haben, dass sie keine Ahnung haben

  • Du kannst mal auslitern um herauszufinden wieviel m³/h tatsächlich im pool ankommen. 10l eimer oder größer und zeit stoppen und umrechnen in m³/h.


    Interessant wäre der durchmesser von deinem kessel.

    Bei 320mm bis 350mm Kessel wären es 4m³/h und bei 380mm 4 bis 5m³/h und bei 400mm kessel 5m⁴/h tatsächlich erbrachte pumpenpower

  • Ich halte es für keine gute Idee, die billige Pumpe mit vernünftigen Filterkesseln zu kombinieren. Vor allem, wenn man die Leistungskurve der Pumpe dazu nicht kennt. Da eine richtige Abstimmung zu erhalten erfordert eine Analyse im Vorfeld. Aber das bereits erwähnte auslitern muss auch korrekt durchgeführt werden. Und wie verhält sich dann die Pumpe, falls sich mal der Gegendruck ändert? Keiner weiß es.

    Am Ende gibt man umsonst Geld aus und hat wieder die falsche Kombi.

    Ich würde auch eine neue Pumpe mit 6m³/h bei 8m WS und einen 400er Kessel empfehlen. Das ganze dann mit 50kg Sand befüllen und Zack.... sauberes Wasser ;) Im Verhältnis ist eine 6er Pumpe ohnehin recht günstig und reisst kein allzu großes Loch in den Geldbeutel.

  • Du kannst mal auslitern um herauszufinden wieviel m³/h tatsächlich im pool ankommen. 10l eimer oder größer und zeit stoppen und umrechnen in m³/h.


    Interessant wäre der durchmesser von deinem kessel.

    Bei 320mm bis 350mm Kessel wären es 4m³/h und bei 380mm 4 bis 5m³/h und bei 400mm kessel 5m⁴/h tatsächlich erbrachte pumpenpower

    Bei 320mm bis 350mm Kessel wären es 4m³/h und bei 380mm 4 bis 5m³/h und bei 400mm kessel 5 bis 6m³/h benötigte filtergeschwindigkeit ( die pumpenpower muss je nach zubehör im wasserkreislauf höher sein)


    Wenn du glück hast passt es grade so mit deinem kessel und deiner tatsächlichen filtergeschwindigkeit. Das man in einem zb. 400er kessel 25kg (zu wenig) oder 50kg haben kann, muss man natürlich beachten. Wenig filtermedium beteutet natürlich schlechte filterleistung.

    bei dir sind es ja 20kg füllung, wenn da noch die filtergeschwindigkeit zu hoch ist, sinkt die filterleistung noch weiter.


    Ich würde auch eine neue Pumpe mit 6m³/h bei 8m WS und einen 400er Kessel empfehlen. Das ganze dann mit 50kg Sand befüllen

    das wäre besser/optimal. Wegen dem stromverbrauch und besseren filterleistung. Deine heizung reduziert die m³/h vermutlich nur minimal.

    Edited once, last by echtnett ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!