Werbung

Netz- oder Stangenabdeckung

  • Hi.

    Ich suche derzeit für unseren Pool 9x5m, im Boden eingelassen, eine Winterabdeckung.

    Nach einer Beratung in einem Fachgeschäft schwanke ich zwischen einer Netzabdeckung oder Stangenabdeckung.

    Bisher hatten wir eine Plane. Die ist jetzt aber kaputt und das handling war uns, im wahrsten Sinne des Wortes, zu schwer.


    Vorteile Stangenabdeckung:

    Stabil, Licht und wasserundurchlässig, Fixierung nur auf 2 Seiten.

    Nachteile: Teuer und schwer.


    Vorteile Netzabdeckung:

    Leichtes Handling, gut zu verstauen, günstiger.

    Nachteile:

    Verankerungen rund um den Pool nötig,

    Licht und wasserdurchlässig. Wobei ich noch nicht weiß, inwiefern das ein Problem sein könnte.


    Wozu würdet ihr mir raten?

  • Licht und wasserundurchlässig

    Also meine Stangenabdeckung ist nicht wasserundurchlässig sondern hat überall Löcher damit das Wasser ablaufen kann.

    Ich denke wenn man den Pool über den Winter mit Wasser stehen lassen will sollte es idealerweise UV undurchlässig sein.

    Mein Pool seit 2021:

    6x3x1,5m aus Schalsteinen, High-Level-Skimmer, Alkorplan weiß

    Innowater SMC-30 mit Ph und Redox

    Zirkel 500er Kessel mit Aquaplus 11 und Frequenzumrichter AquaForte Vario+

    16kW Azuro Full-Inverter Wärmepumpe


    Mein Baubericht mit allen Fotos

  • Eine Stangenabdeckung sollte im Winter auch mit Schneelastträgern unterstützt werden. Je nachdem wieviel Schnee fällt ist sie schnell überfordert.


    Günstigste Variante ist immer noch die Silofolie.

  • Wir hatten im letzten Winter eine Stangenabdeckung auf unserem Rechteckpool. Ich bin alle Nase lang raus und hab mit einem Teleskop-Besen den Schnee von der Abdeckung abgefegt. Zudem ist mir das Schmelzwasser durch die (gestanzten) Löcher in Pool gelaufen und hat den Skimmer mehrfach geflutet. Ergo hab ich im Winter 20/21 3x eine Tauchpumpe ins Wasser geschmissen und Wasser abgepumpt.


    Diesen Winter hab ich darauf keine Bock mehr und werde mir daher so ein aufblasbare Poolabdeckung holen. Die Hoffnung ist, dass der Schnee von der Folie rutscht und mir dadurch das Wasser nicht in den Pool läuft. Eine Folie nach Mass soll wohl um die 550€ kosten was ich für fair erachte.

    Rechteckpool 6x2,75x1,5m
    Ecktreppe

    Folienfarbe Sand
    Zirkulationshilfe (3 Einlass-, 1 Ansaugdüse und 1 Skimmer)
    Filtermedium Glas 60kg
    Oxilife 1

    Hydrolyse
    PH-Sensor
    Wärmepumpe
    2 LED RGB Spots

  • Aufblasbare Folie bei 9x5 m?

    Wie bleibt die stabil auf dem Pool?


    Abpumpen wäre kein Problem. Der UV Schutz ist natürlich ein gutes Argument.


    rumper Schneelastverstärkung in der Größe habe ich noch nicht gesehen.

    Ich möchte auch keine Folie mehr haben, die auf dem Wasser liegt. Das hatte ich eigentlich auch geschrieben.

  • Schneelastträger liegen unter der Stangenabdeckung auf dem Beckenrand. Dazu kann man bspw. Vierkantrohr 50x80mm nehmen und an den Enden Walzstahl aufschweißen für die Auflage auf dem Beckenrand.

  • Ich habe mich mal umgeschaut. Aufblasbare Abdeckungen habe ich nur bis 45m2 Außenmaß gefunden.

    Bringt mich also wieder zu den beiden Abdeckungen und zur Frage aus meinem ersten Post.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!