Meßdifferenz Blueriiot, PH-803W und PoolLab

  • Hi,


    das Wasser wirkt sauber, trotz speilender Kinder - aber meine Wasserwerte verwirren mich...ich messe mit dem Blueriiot, de PH-803W und PoolLab.

    So schaut's aus:

    BlueriiotPH-803WPoolLab
    pH7,27,27,1
    Redox650290
    freies Chlor
    0,74
    Gesamtchlor
    0,89
    Cyanursäure6


    Grundsätzlich schaut das ja nicht so schlecht aus, bis auf die Messung des PH-803W

    Mein erster Verdacht war die Sonde (ich habe auch mal einen Ersatz geordert) - aber die Messung in der Kalibrierflüssigkeit stimmt bei 468mV und mit der gleichen Flüssigkeit habe ich auden Blueriiot kalibriert...


    Der Blueriiot schwimmt im Skimmer, die PH-803W-Sonden sind in der Gemke-Meßstrecke nach dem Filter eingebaut.


    Irgendeine Idee, woran die Diskrepanz liegen könnte?


    Viele Grüße

    Christian

    7x3x1,3 Betonpool mit Folie

    SEL mit Intex Chlorinator

    Vario+ an Speck Badu Top II/8 mit Bilbao 500

  • Also anhand der genannten Werte sind die vom Blue Connect eigentlich vertrauenswürdiger, als die vom 803W. Denn bei 290mV hättest du ein ein großes Wasserproblem ;)

    Wird die Sonde in der Messzelle vernünftig angeströmt? Hast du beide Kugelhähne komplett offen?

  • So sehe ich das auch - und das würde ich auch so hinnehmen, wenn der 803 nicht die Kalibrierlösung korrekt messen würde...


    Die Meßzelle wird sauber durchströmt, ich habe auch einen Durchflussmesser drin, unabhängig von der Geschwindigkeit (1-4l/min) bleibt das Ergebnis so.

    Die pH-Sonde mißt ja auch korrekt.


    Sehr merkwürdig...

    7x3x1,3 Betonpool mit Folie

    SEL mit Intex Chlorinator

    Vario+ an Speck Badu Top II/8 mit Bilbao 500

  • Zeigt der 803 immer so wenig an? Wie ist denn der Sollwert eingestellt und hat er den Wert schonmal erreicht?

    Kannst du die Sonde zum Test auch mal in den Skimmer stecken?

  • Der 803W ist seit 1 Woche im Einsatz, zunächst nur mir pH, seit vorgestern auch mit ORP - und seitdem so niedrig.

    Der Sollwert steht bei 750 und wurde noch nie erreicht (and der Steckdose hängt aber auch nichts, die SEL läuft aktuell noch manuell gesteuert.

    Wenn ich die Sonde in den Skimmer stecke, geht der Wert auf 350 hoch und pandelt sich da ein - also wohl etwas näher an der Wahrheit aber doch weit entfernt...


    VG Christian

    7x3x1,3 Betonpool mit Folie

    SEL mit Intex Chlorinator

    Vario+ an Speck Badu Top II/8 mit Bilbao 500

  • Also ich tippe irgendwie auf die Redox Sonde als Ursache. Kannst du die Sonde mal für 20min. in ein Chlorbad geben? Du kannst einfach Flüssigchlor in einen kleinen Becher oder in ein Glas füllen und dann die Sonde reinstecken.

    Nach der Zeit dann die Sonde direkt wieder in die Messzelle.

  • Flüssigchlor habe ich keins...Isopropanol oder destilliertes Wasser könnte ich anbieten.

    7x3x1,3 Betonpool mit Folie

    SEL mit Intex Chlorinator

    Vario+ an Speck Badu Top II/8 mit Bilbao 500

  • Hast du Chlorgranulat oder Tabs? Dann kannst du dir auch was mischen. Muss ja nicht viel sein, sollte nur höher dosiert sein, als im Poolwasser ;)

  • aktuell leider nicht, müsste ich besorgen.

    7x3x1,3 Betonpool mit Folie

    SEL mit Intex Chlorinator

    Vario+ an Speck Badu Top II/8 mit Bilbao 500

  • Vielleicht kannst Du dir etwas vom Nachbar besorgen ,bei manchen Redoxelektroden hilft es und die laufen danach und bei anderen Redoxelektroden hilft es nicht.

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Bei mir war nach kurzer Zeit auch schon eine China ORP Sonde hin. Gleiches Verhalten, ich hatte dummerweise auch nur Kalibrierflüssigkeit mit niedrigerem 200mV Wert. Da stimmte noch alles. Aber ich hatte auch noch andere ORP Sonden die leider nur nicht in die Gemke Messzelle passen. Aber beim Testen mit denen viel dann auf das die „produktive“ Sonde nicht mehr als 300mV lieferte warum auch immer.

    Grüße aus dem Sauerland

    Marc


    Intex Ultra XTR 5,5x2,7x1,3 ~15m3 Bj. 2021

    Intex Chlorinator 26670

    Redox und PH per PH-803W an ioBroker

    PH minus per Alfa-Pool regl. Dosierpumpe

    Aqua Vario Plus / Oku Bali 500 mit AFM Grade 1

    Skimmer Ocean De Luxe PT / 2x Multiflow ELD / alles auf 50mm

    PoolLab 1.0 / Poolwonder V2

  • Ich habe ein wenig probiert:

    3 verschiedene Redox-Sonden (inklusive eine von Gemke), 2 verschiedene pH-Sonden

    2 verschiedene ph-803W

    und mein Blueriiot

    Die Messstrecke (von Gemke) geht nach dem Filter ab und vor der Pumpe wieder hinein, Flussgeschwindigleit zwischen 2,5l/h und 4l/h, der Blueriiot sitz 5cm hinter dem Messzellenzufluss in einer Rohrschelle.


    Das Verhalten ist immer ähnlich, aber nie gleich:

    1. pH-Wert stimmt an allen 3 Geräten (2x 803W und blueriiot) mit beiden Sonden (auch vertauscht) - insofern vermute ich, dass der 803W funktioniert

    2. Redox-Wert im Blueriiot verhält sich wie erwartet (schwankt über die Zeit zwischen 650 und 780, wird geringer ohne SEL, steigt bei SEL-Betrieb)

    3. redox-Wert im 803W ist irgendwo zwischen 150 und 350, je nach Kombination von Sonde und Gerät, gemessen im Skimmer oder in der Messzelle

    4. Alle Sonden und 803W zeigen in der 468mV Pufferlösung den korrekten Wert an (mit der Lösung habe ich auch den Blueriiot kalibriert)


    Scheint also, dass hier, der 803W lediglich für die pH-Messung taugt, für Redox offensichtlich überhaupt nicht.


    Oder habt ihr noch eine zündende Idee?

    7x3x1,3 Betonpool mit Folie

    SEL mit Intex Chlorinator

    Vario+ an Speck Badu Top II/8 mit Bilbao 500

  • Mein 803W startet immer so um die 400-500mV, nach spätestens 45min ist der Wert vom Vortag aber erreicht und misst die restlichen 11 Stunden ohne Probleme und konstant so um die eingestellten 750mV.

    Das ist hier schon einige Male beschrieben worden.

    Damit in der Anlaufzeit noch kein Chlor dosiert wird, habe ich ein Relais mit verzögerter Einschaltung verbaut.

    Stahlwandpool Gigazon-Woodstyle Oval 5,40 x 3,60 x 1,32m - 20m3
    ca. 50cm teilversenkt mit Brunnenwasser gefüllt

    Im Sommer nie abgedeckt
    Speck Pro-Pump 9 mit

    Frequenzumwandler VFD Model: AT2
    SFA 400mm 40kg Filterglas
    PoolLab 1.0

    Redox und PH-Reglung über PH-803W

    mit Flüssigchlor

    Intex Akku Sauger

  • ist bei mir das selbe wie bei Stralis, dauert halt ne Weile bis der Redox Wert beim einschalten wieder passt.

    Schletti

    -----------------------------------------

    Bestway Rundpool 427 x 107
    SFA AP4 mit 400mm Kessel

    12.5 m² Dolphi Ripp

    TDR 2004 (h2ofan)

    Poollab 1.0

    pH 803W mit 12g Intex Chlorinator (ala Stralis)

  • Kann ich auch bestätigen. Nach wenigen Minuten wird der Redox am 803 korrekt ermittelt und ist auch sehr ähnlich dem Blue Connect.

    ccs-bonn Die Flussgeschwindigkeit in der Messzelle kann doch nicht stimmen. Hast du dich da vertippt? Du meintest wahrscheinlich l/m, oder?

  • Ich bin der Meinung das ein vernünftiger Betrieb des 803W nur mit entsprechenden Relais realisierbar ist.

    Verzögerungsrelais 45 Minuten nach einschalten der Pumpe und ein weiteres Relais, dass in der Taktung 1 Minute an / 5 Minuten aus schaltet.

    Gruß aus de Palz,

    Sascha

    ------------------------------


    Pool: Intex Frame 3,66 x 0,99 m mit Miniskimmer und zwei ELD


    SFA: Bali 400 (42kg Filterglas) mit Aquatechnix Aqua Plus 6

    FU: Aquatechnix Vario 1100


    Desinfektion: Chlor

    Dosierung: PH-803W mit Kampa Dosierpumpen
    Messung: Gemke Messzelleneinheit und Poollab 1.0


    Solar: Dolphi-Ripp 20qm mit Solarsteuerung Pro

    Solarfolie: 400µm Zelsius


    Beleuchtung: Intex 28698 mit Shelly 1

    Temperaturanzeige: Technoline WS 8301-IT


    Pool-FAQ

  • Wenn man eine SEL in Betrieb hat, geht es auch ohne die Verzögerung. Die kurze Zeit nach dem Einschalten des 803 wird halt etwas Chlor produziert, solange der Redox noch zu niedrig ist - aber was soll‘s? Je nach SEL ist die Menge verschwindend gering.

    Nach dem Einschalten läuft dann alles den ganzen Tag problemlos.

    Hier könnte es lediglich „Probleme“ bereiten, wenn man zig Pumpen-Schaltzeiten pro Tag hat und sich dadurch das Prozedere immer wiederholt. Aber ich halte ja ohnehin nichts von diesen Intervallen, weil unnötig ;)

  • Kann ich auch bestätigen. Nach wenigen Minuten wird der Redox am 803 korrekt ermittelt und ist auch sehr ähnlich dem Blue Connect.

    ccs-bonn Die Flussgeschwindigkeit in der Messzelle kann doch nicht stimmen. Hast du dich da vertippt? Du meintest wahrscheinlich l/m, oder?

    Stimmt, die Durchflussgeschwindigkeit ist natürlich l/Minute ...


    Die Messung ist hier allerdings nicht nur nach Einschalten des 803W falsch - ich habe das Ding durchlaufen und selbst nach mehreren Tagen liegt der redox-Wert weit unter dem des Blueriiot...

    Die Messungen sind also nicht nach Anschluss der Sonde enstanden, sondern immer nach 4-5h.


    VG

    Christian

    7x3x1,3 Betonpool mit Folie

    SEL mit Intex Chlorinator

    Vario+ an Speck Badu Top II/8 mit Bilbao 500

  • Ich besorge mir jetzt mal Chlortabletten - mal schauen, ob die Dinger darauf reagieren...

    Schwimmen kann man bei dem Mistwetter ja eh nicht :)

    7x3x1,3 Betonpool mit Folie

    SEL mit Intex Chlorinator

    Vario+ an Speck Badu Top II/8 mit Bilbao 500

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!