Minipool 3m x 1m x 1m

  • Hallo Forum,


    wir möchten in unserem Garten einen kleinen Pool in Eigenregie bauen. Nichts zum Schwimmen, nichts zum Reinsitzen, einfach ein größeres Wasserbecken in das man die Füße hängen kann und ich zum Wassertreten nach Kneipp nutzen kann. Nun haben wir hier im Forum diesen spannenden Bericht gesehen. Das schaut echt klasse aus, wir hoffen aber unser Projekt wird ein wenig einfacher :)


    Wir hätten das Becken gerne ca in den Ausmaßen 3m x 1m x 1m, dazu haben wir vor ein GFK Fertigbecken zu kaufen und es selbst inkl Technik einzubauen. Aushub erledigt ein Bagger, der im Herbst sowieso im Garten steht. Aufgrund der geringen Beckengröße, der aber hohen Anforderungen an Wasserqualität/Sauberkeit (im Vergleich zu einem Teich), ist unser Vorhaben vermutlich etwas ungewöhnlich, wir haben zumindest noch keine gute Anleitung gefunden.


    Hier sind unsere bisherigen Überlegungen:


    v1_crop.png


    Skimmer: ein schwimmender 12V Skimmer (z.B. Heissner F545-NV), es muss also nur ein 12V Stromkabel aus dem Becken zum Technikschacht

    Schaumstoffilter: wie für kleine Teiche

    Pumpe: 12V Pumpe, z.B. eine mit max 1620l / Stunde

    UVC: 12V Gerät für Durchsatz 1000l/h (z.B. Purion 1000)

    Am Ablauf wollen wir noch einen Hahn montieren, über den wir das Becken leeren können

    Überlauf: dafür haben wir noch keine gute Idee


    Habt ihr Tipps für uns, kann das so ungefähr klappen?


    Viele Grüße,

    Bastian

  • Hallo.

    1. Bitte nicht Sand nehmen, sondern verdichteten Schotter. Dann eine Folie drauf und dann eine Bodenplatte.

    2. Der 12V Skimmer hat ja schon eine Pumpe intigriert, warum dann noch eine Pumpe im Technikschacht?

    3. Ich habe einen Fischteich mit einem aquaforte (Schaumstoff) Filter der hat einen 3 Wege Hahn schon drauf. Da kannst du das Schmutzwasser ableiten.

    Naturpool Kat. IV+I (7x3,5x1,5m)

  • Danke für deine Antwort!


    1. Auf den Sand bin ich gekommen, weil ein Hersteller von GFK Becken das angegeben hat. Da das ja schon ein wenig aufwändig ist: brauche ich die Bodenplatte wirklich?


    2. Der 12V Skimmer filtert Grobteile und pustet das Wasser direkt wieder ins Becken (hat also auch keinen Schlauchanschluss). Die Pumpe im Technikschacht hatten wir zum Wasser umwälzen vorgesehen. Alternativ: (Wand-)Skimmer ohne eigene Pumpe mit Anschluss an die Pumpe im Technikschacht. Nachteile aus unserer Sicht: Komplizierter einzubauen, schwieriger getrennt zu betreiben (z.B. längere Zeit umwälzen als Nutzung Skimmer), für unser Becken überdimensioniert und wir müssen den Wasserspiegel absenken.


    3. kann ich so das Becken leeren? Der Filter sitzt bei uns nicht komplett unterhalb des Beckenbodens.

  • 1. Sand kann sich wegwaschen, einsickern etc. und dann setzt sich der Pool. Aber wenn der Hersteller das so vorgibt, naja auch bei einem so kleinen Becken würde ich ne Bodenplatte machen...


    2. ah ok, dachte der hat einen Schlauchanschluss...ja ok dann machste einen Bodenablauf und brauchst eine extra Pumpe stimmt.

    Pumpe kommt aber vor den Druckfilter,


    3. und mit Bodenablauf kannst dann dein Becken komplett leer Pumpen.

    Achtung! die meisten Pumpen dürfen nicht trockenlaufen!

    Alternativ eine Tauchpumpe um ein paar euro kaufen und reinstellen wenn du Ihn entleeren willst.


    Schau mal bei Aquaforte...die haben Druckfilter (inkl. UVC) und Pumpen

    Naturpool Kat. IV+I (7x3,5x1,5m)

  • 1. hm, das Problem mit dem Sand klingt logisch, unser Rasen hat gefühlt schon eine Tonne Sand einfach geschluckt. Einfach eine Folie unter den Sand bringt nix? Oder verdichteter Schotter mit Dränbeton?


    2. oh danke, dann machen wir das so rum.


    3 ok, das schauen wir uns an. Ganz habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass ich dafür sogar ohne Pumpe auskommen: das ganze Becken liegt etwas an einem Hang, evt kann ich über ein stetiges Gefälle zu einem Sickerschacht ableiten.


    Das Projekt klingt damit insgesamt plausibel?

  • Hm, ob das mit der Folie unter dem Sand funktioniert weiß ich nicht...

    Was ich bei dem Bau meines Pools und Garage gelernt habe: eine kapillarbrechende Schicht unter der Bodenplatte ist notwendig um ein "Aufschwimmen" zu vermeiden.

    Schotter + Drainbeton könnte klappen.

    Vielleicht gibt es hier wem im Forum der mehr Ahnung hat als ich^^


    Aber sonst, ja, klingt plausibel.

    Willst du eigentlich Chmie (Chlor) einsetzen? Da weiß ich nicht ob die aquaforte Produkte geeignet sind. Die sind ja eigentlich für den Teichbau.

    Naturpool Kat. IV+I (7x3,5x1,5m)

  • Schotter oder ähnliches ist aber nicht zwingend notwendig wenn es keine Probleme mit dem Grundwasserspiegel gibt.

    Meist reicht, wenn überhaupt nötig, eine Sauberkeitsschicht unter der Platte. Wir haben gewachsenen Boden und kein Wasser und somit war weder das eine noch das andere nötig. Nur weil alle Schotter drunter knallen ist das keine Pflicht.

  • rumper : ok, Schotter unter der Betonplatte ist nicht unbedingt erfolgreich. Das Becken lediglich auf Sand stellen hältst Du demnach aber auch für keine gute Idee? Probleme mit Grundwasser haben wir denke ich nicht, wie genau würdest Du das dann machen?


    AHRiise87: Sauberkeitsschicht, Folie, Betonplatte könnte demnach passen, Kies mit Drainbeton vielleicht auch. Erfahrungen habe ich mit beidem nicht, werde noch etwas nachlesen welche Variante einfacher zu realisieren wäre.


    Chlor wollen wir nicht einsetzen. Wir hoffen Aufbereitung mit Skimmer, Schaumstofffilter und UVC ist so gut, dass wir mit seltenen Wasserwechseln (z.B. alle zwei Monate) hinkommen. Kann das klappen?

  • Chlor wollen wir nicht einsetzen. Wir hoffen Aufbereitung mit Skimmer, Schaumstofffilter und UVC ist so gut, dass wir mit seltenen Wasserwechseln (z.B. alle zwei Monate) hinkommen. Kann das klappen?

    Reicht auf keinen Fall. UVC bringt ausser Kosten für den Kauf rein gar nichts. Zumindest nicht das Kinderspielzeug was die ganzen Händler als UV Lampen für den Pool verkaufen. Was sollen zB bitte 75Watt bringen von denen dann noch 50 Watt im nicht UV-Bereich emitiert werden? Dann natürlich noch die Verweildauer des Wassers in der Lampe. Das Wasser ist so schnell durch die Lampe gelaufen dass es nicht mal ansatzweise eine UV-Strahlung ausgesetzt wird.

    Je kleiner das Becken, desto schneller wird das Wasser von Bakterien usw. befallen. Stichwort Wasser pro Person.

    Stahlwand Oval 3x4,5x1,2 (13m3)

    Astral Bodenablauf, Skimmer Pool Typ 17.5 365 mm, Astral Einlaufdüse Multiflow, LumiPlus Flexi V1 weiß, LumiPlus Flexi Nische, Trafo 50 VA Typ EVGS 50, MTS UNI SET Einlaufmuschel ABScw 11/2"

    AquaPlus 8m3 Pumpe ( Betrieb: 24/7) mit 2200U/min anstatt 2840

    Frequenzumrichter (Chinaware) AT2-0750X

    400er Kessel mit 40KG Filterglass Grade 2: 0,7 -1,3 mm

    Wärmepumpe Mida Quick 13

    Procon.IP mit flüssig PH- und Chlor Dosierung, 3x Temperatur


    Messgerät: Poollab

  • Hm, wir haben ja nicht vor in dem Wasser zu schwimmen. Formales Wasserbecken zum Füße reinhängen — trotzdem ohne Chlor nicht machbar?


    Zum UVC: wir hatten ja das Purion 1000 im Sinn, das hat nur 17 Watt. Es ist laut Hersteller aber zur Entkeimung von Trinkwasser bis 1m3/h Durchsatz zugelassen. Du meinst das bringt in unserem Szenario nichts?

  • Damit die Algen im Wasser nicht auffallen könnte man auch das Wasser vorab schon grün einfärben.


    Scherz bei Seite. Ob du da nur die Füsse reinhängst oder nicht, das 17W Ding wird nicht mal 1/3 davon im passenden UV-Bereich an Leistung bringen. Klar schreibt der Hersteller, dass das geht, man kann ihm ja nichts anderes nachweisen. Ist das Wasser grün, wird er sich mit irgendwas rausreden. ZB übermässige Nutzung. Füsse vorher nicht in Chlorbad gewaschen oder sonst was. Falls man überhaupt ne Antwort bekommt.


    Ohne Chlor oder SEL (macht ja auch Chlor) wird das nichts. Oder ständig (alle 2 Wochen) Wasser tauschen und zwischendurch die Wände schrubben. Und bei starker Sonneneinstrahlung musst du dann alle 3 Tage das Wasser wechseln, ob du jetzt die Füsse reinhält oder nicht.

    Stahlwand Oval 3x4,5x1,2 (13m3)

    Astral Bodenablauf, Skimmer Pool Typ 17.5 365 mm, Astral Einlaufdüse Multiflow, LumiPlus Flexi V1 weiß, LumiPlus Flexi Nische, Trafo 50 VA Typ EVGS 50, MTS UNI SET Einlaufmuschel ABScw 11/2"

    AquaPlus 8m3 Pumpe ( Betrieb: 24/7) mit 2200U/min anstatt 2840

    Frequenzumrichter (Chinaware) AT2-0750X

    400er Kessel mit 40KG Filterglass Grade 2: 0,7 -1,3 mm

    Wärmepumpe Mida Quick 13

    Procon.IP mit flüssig PH- und Chlor Dosierung, 3x Temperatur


    Messgerät: Poollab

  • Danke für Eure Einschätzung! Das hat uns dann wohl vor einer teuren und aufwändigen Fehlkonstruktion gerettet. Chlor haben wir als Option von Beginn an ausgeschlossen. Falls es aber keine ausreichende Alternative über mechanische Filterung+UVC gibt, schaut es aktuell danach aus, dass wir unser Vorhaben leider wieder aufgeben müssen :(

  • Warum nicht einen Teich mit Pflanzen und evtl paar Fischen?

    Ist dekorativ, du brauchst das Wasser nicht wechseln, und bei der richtigen Fischwahl knappern sie dir die abgestorbene Haut von den Füßen^^

    Naturpool Kat. IV+I (7x3,5x1,5m)

  • Gleicher Plan wie bisher + Fische => das wird doch noch viel dreckiger, oder? Pflanzen im Becken/Teich würden mir wirklich sehr gut gefallen, ich dachte aber auch die helfen mir leider nicht signifikant beim Wasser sauber halten.

  • Gleicher Plan wie bisher + Fische => das wird doch noch viel dreckiger, oder? Pflanzen im Becken/Teich würden mir wirklich sehr gut gefallen, ich dachte aber auch die helfen mir leider nicht signifikant beim Wasser sauber halten.

    Wie definierst du Dreck?

    Ich hab einen Fischteich (ca. 2x3,5x1m) das Wasser ist glasklar, klar sind da hin und wieder Schwebealgen oder Fadenalgen zu finden. (meistens am Boden oder im Ufer/Pflanzenbereich)

    Aber auch da sitzen wir gerne am Steg und lassen die Füße reinbaumeln.


    Also ganz abschreiben würde ich dein Projekt nicht.

    Kommt halt immer drauf an was man (Frau ;-P) haben will.

    Aber ein Fischteich mit Pflanzen, ein Springbrunnen und evtl. Beleuchtung kann schon einiges finde ich.

    Naturpool Kat. IV+I (7x3,5x1,5m)

  • Wie definierst du Dreck?

    Ich hab einen Fischteich (ca. 2x3,5x1m) das Wasser ist glasklar, klar sind da hin und wieder Schwebealgen oder Fadenalgen zu finden. (meistens am Boden oder im Ufer/Pflanzenbereich)

    Aber auch da sitzen wir gerne am Steg und lassen die Füße reinbaumeln.

    Damit könnte ich denke ich gut leben. Hier wurde doch aber geschrieben, dass Bakterien und Algen nach kurzer Zeit ohne Chlor zum großen Problem werden und das auf keinen Fall geht. Warum kann ich nicht deinen Fischteich nachbauen… nur ohne Fische? :)

  • Schon richtig ohne Desinfektion sind Algen und Bakterien für einen Pool ein Problem.


    Bei einem Schwimmteich ist das eine andere Geschichte. Da sorgen die Pflanzen für das Gleichgewicht. Ein Schwimmteich bedarf aber genau so einer Pflege. Auch da muss Wasser gefiltert werden usw. Ebenso gibt es sogar Saug-Roboter für Schwimmteiche. Ob zwingend Fische im Wasser sein müssen kann ich jetzt nicht beantworten (kenne mich da noch zu wenig aus).


    Im Umkehrschluss müssten dann alle Bedeseen geschlossen werden da diese ja nicht gechlort werden. ;)

    Gruß Flo



    Pool: Intex Ultra XTR 5,49x1.32 (ca. 28,5m³)

    Verrohrung: 63er Flex
    Filter: Bilbao500 (100KG Sand) mit Speck ProPump 7
    Desinfektion: Anorganisches Granulat + 255g HTH Advanced Tabs
    Messgerät: Poollab 1.0


    Mein Pool Bautagebuch

  • Fische sind ein Nachteil für die Wasserqualitiät aber nett anzuschauen.

    Der Vorteil von Fischen im Teich: Sie fressen die Gelsenlarven.

    Wir haben klassisch ein paar Goldfische und paar Moderlieschen im Teich.


    Aber wegen Bakterien würde ich mir da keine sorgen machen wenn gefilter wird, Pflanzen drinn sind und eine gewissen Wasserbewegung besteht.

    Ich hab zwar im Druckfilter eine integrierte UVC Lampe, hab die aber heuer noch gar nicht angehabt.

    Naturpool Kat. IV+I (7x3,5x1,5m)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!