Günstig den Poolerwärmen / Günstige Investieren

  • Hallo Freunde,


    In meinem jetzigen Urlaub habe ich mir vermehrt Gedanken gemacht über eine Poolheizung bzw. Erwärmung. Ich bin jemand der auch wie jetzt bei 21 grad ins Wasser geht, wenn der gelbe Stern woe heute brennt bei 27 Grad lufttemperatur.


    Erst hatte ich an eine WP gedacht. Aber da ich dazu erstmal alles umbauen müsste + die doch etwas höhere Investition hatte Ich danach an einen Gas DLE gedacht. Dazu bot das Forum ja auch schon einige Themen. Habe Sie glaub ich alle gelesen. Da dachte ich mir dann auch direkt das die wohl nicht für einen Dauereinsatz vorgesehen sind mit Poolwasser. StromDLE ist zu teuer.


    Dann kam mir die Idee... Auch hierzu glaube ich alle Themen des Forums gelesen zu haben. Meine Hauszentral Heizung evtl. anzubinden. Hierzu auch direkt ne Mail an meinen Heizungsbauer geschickt, aber noch keine Antwort bekommen.


    Ich habe eine relativ neue Gas Brennwert Therme vor 2 Jahren installiert bekommen. Wenn ich mich recht entsinne hat diese 15 kW. Da das ganze Haus über Fusbodenheizung geheizt wird habe ich nur 2 heizkreise in Beschlag. Einmal Brauchwasser und 1x Fußboden.

    Also dachte ich mir evtl. Könnte ich hier an einen 3 Heizkreis einen WT anschließen.


    Vom Keller bis an die bestehende Poolverrohrung sollte kein Thema sein. WT dann in die Garage.

    Da ich denke das ca. 3000L/h durch einen WT ausreichend ist?


    Da ich auch an Solar gedacht habe, könnte ich evtl. Auch hier Solar aufs Dach legen mit meinen 1 zoll Rohren und einen heizkreis mir 2 WT einrichten.


    Was meint ihr dazu? Würden die 15 kW reichen?

    Ich würde im Sommer eig. Nur Temperatur halten wollen. Zieltemperarur wäre also ca. 26 -27 grad. Pool wird immer mit Solarkollektoren abgedeckt. Im Schnitt verliere ich ca 1 bis 2 grad über Nacht. Da im Sommer bei mir nur abends Brauchwasser geheizt wird und meist auch nur 1x würde im der Sommerperiode die Heizung voll für den Pool zur Verfügung stehen können. :)

    Lg Dennis. :)

    ____________________________


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "


    ____________________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Steinbach 350mm mit 20-25Kg Sand

    Pumpe: Steinbach SPS100-1 AquaTechnix Aquaplus 6

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Lass dir mal ein Kostenvoranschlag von deinem Heizungsbauer machen.

    Dann kommen noch die Gaskosten dazu.

    Ich hatte mir ein machen lassen,Pool steht gut 30 m vom Haus Endfernt.

    Mit allen hätte uns das 2500€ gekostet plus Gasverbrauch.

    Dafür habe ich eine Oku Anlage gekauft.

    Und keine weiteren verbrauchskosten.

    Bei Schlechten Wetter geht bei uns keiner in den Pool.

    Also brauch ich da keine 28 c Wassertemperatur.

    Wir überlegen jetzt zwar ob wir uns noch eine WP anschaffen und die dazuschalten wenn es von Heute auf Morgen wieder gutes Wetter gibt.

    Hatten jetzt nur noch 18c Wassertemperatur, um es auf 28c zu bekommen dauert es schon 2 bis 3 Tage Sonne.

    Ultra XTR 5,49x2,74x1,32
    Pumpe AquaPlus6 mit 400mm Filter
    2 Olypia ELD
    Breitmaul Skimmer.

  • HI,


    Also ich denke wenn würden wir die verrohrubg und alles selbst machen. Habe ich bei der Fusbodenheizung auch gemacht. Reinweg das Kupfermaterial wäre nicht so teuer und einen WT bekommt man im Netz auch schon für ca. 200-400€ wenn man die plattenwärmetauscher vom großen Fluss außer Betracht lässt.


    Wenn müsste mein Heizungsbauer nur den Heizkreis anschließen.

    Da weiß ich nicht genau was ich noch brauche wegen pumpengruppe etc.


    Ich meine das meine Heizung über einen Hauptsteuerhydraulik kreis läuft der bis ca. 70 oder 80 Grad erhitzt wird und dann zum Wasserspeicher führt und auch am die FbH Gruppe. An der FBH Gruppe wird die Wärme dann an das FBH Wasser übertragen bis zur benötigten VL Temperatur der Fbh.


    Daher dachte ich ggf. Das mein Heizungsbauer hier eine 3e Gruppe anschließen kann. Welche dann den WT speist.


    In den Einstellungen meine ich das ich bis zu 4 heizkreise einstellen kann wenn vorhanden.


    Also klar kommen die Gaskosten noch dazu. Deshalb würde ich das ganze ja mit Rohren auf dem Garagendach kombinieren wollen. Bin aber leider begrenzt durch meine zu klein gewählte 1 Zoll Verrohrung. Mit dem WT meine ich gelesen zu haben das hier kein großer Volumenstrom benötigt wird um die Wärme mitzunehmen.


    Deshalb würde ich die Gasheizung als Initial aufheizen nutzen und dann über eine Steuerung erstmal nur solar laufen lassen wollen und nur wenn die Temperatur dann zu niedrig ist bei heizen wollen.


    Was die Kosten für Gasverbrauch betrifft bei diversen heizzenarios habe ich hier im Forun zu genüge gelesen.


    Für mich wäre erstmal wichtig zu wissen komm ich mit meinem 15kw Heizer zurecht und welche Leistung sollte da der WT haben?


    Das selbe würde mich dann auch ggf. Interessieren für einen WT im solar Kreislauf. Evtl. Würde hier ja dann so ein günstiger vom großen Fluss schon passend sein, da ich denke ich zu wenig Leistung habe um genug Wasser für solar durchzupumpen auf dem Dach.


    Ist mir schon klar das dies hier ein Versuch ist aus "Scheiße" Gold zu machen.

    Garage ist eben momentan die einzige Fläche die ich habe bis irgendwann das gartenhaus kommt.

    WP wird dann irgendwann kommen wenn PV aufs Dach kommt.

    Lg Dennis. :)

    ____________________________


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "


    ____________________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Steinbach 350mm mit 20-25Kg Sand

    Pumpe: Steinbach SPS100-1 AquaTechnix Aquaplus 6

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Q=m*t*delta theta


    Q = Wärmemenge [kj] oder [kw*sek.]

    m = Masse [kg]

    t = spezifische Wärmekapazität [4,18 für Wasser]

    delta theta = Delta theta [Änderung in Kelvin]


    kWh = Q/3600


    Damit weiste welche Energie benötigt wird um dein Poolwasser um z.B. 1° zu erwärmen .....

    Pool: Bestway Power Steel Framepool 427 cm x 107 cm

    Wassermenge: 13m³
    SFA: PPS400 mm mit Speck Magic II 6, eingebauter Volumenstrommesser

    Die SFA musste modifiziert werden da Mängel am Standrohr, ich hoffe 2021 gibt es keine Probleme mehr mit dieser Kombi ich sage nein

    Anschluss: Astral Einlaufdüsen, DN50 Rohr und Flex

    Messung: PoolLap 1.0

  • Du hättest auch einfach 1,16 kWh schreiben können. Hört sich nicht so schlau an, ich weiß...

    Gruß
    Steffen
    ____________________________________________
    Styropool mit Außentreppe 7,5x3x1,5 mit Alkorplan Weiß
    500er Filterkessel Lisboa mit 75kg AFM Dryden und Speck Badu Top II/12 an VFD AT2 FU
    Astral Skimmer SPS250

    3 ELD, 1 ALD

    RGB LED UWS

    Go Test Photometer aka Scuba II

    Dolphin Avalon 30

    Intex Akkusauger
    Intex Kescher ganz doll lachen



    Baustelle: Styroporpool 6x3x1,5 mit Außentreppe 1,5x1,5

  • Hallo

    Wenn es Recht einfach möglich ist die Heizung mit Wärmetauscher anzuschließen, würde ich es machen.

    Den Po benötigt ca 18.5 kWh um ein Grad wärmer zu werden.

    Als würde die Heizung unter besten Bedingungen ein Grad in ca 1,2 h schaffen.

    Die richtige Auslegung des Wärmetauschers kann dir dein Heizungsbauer sagen.

    Idealerweise sollte der so dimensioniert sein daß er die 15kW übertragen bekommt bei einer Vorlauftemperatur, wo die Heizung einen guten Wirkungsgrad hat.

    Gruß Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin E35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Hallo Leute,


    Danke für eure Beiträge.

    rumper da hast du recht. Klingt so nicht so wissenschaftlich ganz doll lachen


    Da ich aber ja schon erwähnt hatte das ich sogut wie alle Themen was dies betrifft gelesen hatte im Forum, war mir Diese Größe schon bekannt. lächeln


    314Monty ja, das ist relativ easy vom heizraum aus bis in die Garage sind nur ca. 10m Leitungsweg bis an die Pool verrohrung.


    Habt ihr denn evtl. Erfahrungswerte was für ein WT dazu passen könnte?


    Wie sieht das mit einer evtl. Einbindung von so einem Solarkreis mit WT aus?

    Würde sich das Lohnen, hier einen solchen Kreis mit einer Heizungspumpe zu betreiben wegen Durchfluss/ Druck etc.?


    Oder lohnt sich der Aufwand hier nicht?

    denke das in einem geschlossen kreislauf ja Wassertemperaturen in den Rohren von bis zu 60 Grad erreicht werden können, welche dann per WT ans Poolwasser abgegeben werden kann.


    Weiß halt nicht ob die Pumpe mit der jetzigen verrohrung genug Durchsatz und Druck gibt um das Poolwasser als Z Prinzip durch eine solar verrohrung zu pumpen. Daher dachte ich hier ggf. An eine heizpumpe wie die in FBH genutzt wird. Da wird ja auch ordentlich Wasser durch alle Leitungen gepumpt. Habe ja auch nur 1 im Haus für 3 Etagen.


    Evtl. Habe ich hier ja auch einen Denkfehler?


    1,2 h für ein grad wäre für mich auch okay. Hauptsächlich soll Gas ja nur dazu dienen um das auszugleichen was dann die "gebastelte" Solar über tag nicht schafft. Da auf der Garage von 12 bis ca. 17 die Sonne steht, soll dann nur über Gas ergänzt werden ab 17 Uhr wenn temp. Nicht erreicht. lächelnlächelnlächeln

    Lg Dennis. :)

    ____________________________


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "


    ____________________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Steinbach 350mm mit 20-25Kg Sand

    Pumpe: Steinbach SPS100-1 AquaTechnix Aquaplus 6

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Du hättest auch einfach 1,16 kWh schreiben können. Hört sich nicht so schlau an, ich weiß...

    Jo, 1,16 kWh für was ? 100 Liter in 2 Stunden um 10° zu Erwärmen ????? Oder vielleicht doch nur 50 Liter ???


    Das soll sich nicht schlau anhören sondern helfen was da dahinter steht da diese Frage schon öfters auftauchte Schräg zwinkern

    Pool: Bestway Power Steel Framepool 427 cm x 107 cm

    Wassermenge: 13m³
    SFA: PPS400 mm mit Speck Magic II 6, eingebauter Volumenstrommesser

    Die SFA musste modifiziert werden da Mängel am Standrohr, ich hoffe 2021 gibt es keine Probleme mehr mit dieser Kombi ich sage nein

    Anschluss: Astral Einlaufdüsen, DN50 Rohr und Flex

    Messung: PoolLap 1.0

  • Da ich ja schon einige Beiträge hier im Forum gelesen habe, wusste ich schon das mit 1,16 kWh. 1m³ um 1 °C erwärmen gemeint war :)


    Aber du hast natürlich fachlich die korrekte Antwort gegeben.

    Mit der Frage hier ging es mir hauptsächlich um die Dimensionierung des WT und die Geschichte mit dem Selbstbau Solar (1Zoll) Rohr Was ich noch über habe. :saint:

    Lg Dennis. :)

    ____________________________


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "


    ____________________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Steinbach 350mm mit 20-25Kg Sand

    Pumpe: Steinbach SPS100-1 AquaTechnix Aquaplus 6

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Moin,
    Dein WT kann nicht groß genug sein, umso größer der WT

    umso effektiver die Ausbeute, bei geringen Vorlauftemperaturen.


    Du musst Dir ausrechnen, was Deine Heizung zur Verfügung stellen

    soll / kann, ohne das Dir die Energie im Haus fehlt.


    Gruß Alex

    43m³ Indoor-Fliesen-Pool | 7,8 x 3.8 x 1,45 | 1x Skimmer, 1x Bodenablauf, 2x ELD | Aqua Vario Plus | Bilbao 500 mit AFM | ProConIP | Flüssigchlor | 22m² BK370 + 18KW Öl Heizung | GSA 3KW Rondo C2G | Entfeuchtung: Dantherm CDP35 | Autom. Rollo-Abdeckung

  • Das habe ich im Netz gefunden bei einem Wärmetauscher, demnach sollte ein 60KW reichen

    um bei 20° Temperaturunterschied (Vorlauftemperatur etwa 50°) noch 15KW übertragen zu bekommen.

    Das muss man sich in der Leistungskurve des Herstellers anschauen, und schauen ob die nötigen Durchflussmengen erreicht.

    Leistung, wenn die Temperaturdifferenz zwischen den Medien:

    60 Grad Celsius = 100%

    50 Grad Celsius = 85%

    40 Grad Celsius = 70%

    30 Grad Celsius = 55%

    20 Grad Celsius = 40%

    Ich denke eine Nr grösser ist dann der sicherere Weg.

    Wobei dann die Frage ist ob du dann die Wärme über dein 1" Rohr abgeführt bekommst.

    Aber ich bin kein Heizungsbauer um das genau sagen zu können.

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin E35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Nur eine Frage, Dennis15015 , du hast keine Voltaikplatten auf dem Dach? Dann rentiert sich eine WP. Ansonsten würde ich auch in die Richtung Gas DLE weiterdenken.....

    Viele Grüße,
    Detlev


    Unser zweiter Pool ist seit April 2021 fertig:


    -PP-Pool 6 x 3 x 1,5 m
    -GSA 2x4 kW mit 4 Düsen
    -InverterWP 20 kW über Photovoltaik
    -Salzelektrolyse LM2-40 mit automatischer Steuerung (ProCon.IP)
    -Motorgesteuerte Rolladenabdeckung

  • du hast keine Voltaikplatten auf dem Dach? Dann rentiert sich eine WP


    aber nur, wenn du weniger an Vergütung bekommst als der Strom kostet ;)

    Viele Grüße,

    Norbert



    · Pool: Albixon PP Skimmerpool 3 x 6 x 1,5 m weiß mit RGB Led

    · Technik: 500er SFA+Filterglas, Aqua Vario+, GSA Brilix Elegance 70 400V

    · Steuerung: Salzelektrolyse Oxilife OX1 pH- & Redox-Messung, pH- Dosierung (Tasmota Modul NeoPool)

    · Solar: OKU Solarabsorber 14,5 m², Solardifferenzregler ESP32+Tasmota+Berry

    · Abdeckung: Elektr. Rolladenabdeckung (Eigenbau)

    · Poolroboter: Dolphin E30

    · Messung: PoolLab 1.0, FT36-TDS (Salzgehalt)


    Poollexikon · Abkürzungenverzeichnis · Pool-FAQ

  • Guten Abend Freunde,


    Entschuldigt für die verspätete Antwort. Motivation war heute in allen Bereichen nicht so hoch ;)


    AlPi Ja ich sagte ja im Prinzip soll im Übergang geheizt werden bzw. Im Sommer zum Beiheizen. Wie diesen Sommer habe ich auch fast nur Heizung für die einmalige Brauchwasser Erwärmung gehabt. Diese findet einmalig gegen 17 Uhr statt. Diese sollte dann auch wie sonst auch Prio haben. Danach und davor Stünde die gesamte Kapazität zum Poolheizen zur Verfügung.


    314Monty vielen Dank für deinen Sucheifer. Das wäre ja schonmal an Ansatzpunkt. Ich habe heute nochmal bei meinem Heizungsbauer angerufen. Die Sekretärin meinte sie haben meine Email gesehen, aber ist anscheinend untergegangen. Sie würde diese dem Chef nochmal vorlegen und dieser würde sich wahrscheinlich nächste Woche bei mit melden. Ich bin mal gespannt. Mit dem 1" Rohr werden wir dann wohl auch erfahren. Ich denke ja letztendlich ist es eine Frage des Durchflusses?


    Bin aber froh das ich bei euch hier aber schon ordentlich Tipps und Hilfe bekommen haben Daumen hoch Danke


    pepsimagenta Leider noch nicht. Das Dach muss in ein paar Jahren erneuert werden. Vorher lohnt es sich nicht PV auf das Dach zu legen. Ich denke wenn das neue Dach drauf ist und die PV Anlage kommt (dir wird kommen, nur eine frage der Zeit und Geld), dann wird auch über den Betrieb mot WP nachgedacht.


    Vorher würde ich eben gerne versuchen die Mittel die vorhanden sind zu nutzen.

    Falls ich das noch geklärt bekomme mit einer provisorisch gebauten Solarabsorber Heizung wie beschrieben, dann würde ich diese in Kombi mit der Gasheizung fahren wollen.


    Curzon wenn ich mich nicht vertue ist Einspeisung bei uns 7ct und Bezug ca. 26 ct je kWh. Daher würde sich hier nur eigen Verbrauch am ehesten lohnen Zwinkern

    Lg Dennis. :)

    ____________________________


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "


    ____________________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Steinbach 350mm mit 20-25Kg Sand

    Pumpe: Steinbach SPS100-1 AquaTechnix Aquaplus 6

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Ja das dachte ich mir. Ich habe damit die Frage von pepsimagenta kommentiert, die von einer bestehenden Anlage ausging, das kann dann niemand voraussetzen.

    Ich z.B. habe noch eine Altanlage, da würde sich ein Eigenverbrauch nicht rechnen. Aber in Kürze bin ich raus, dann wird damit geheizt lächeln

    Viele Grüße,

    Norbert



    · Pool: Albixon PP Skimmerpool 3 x 6 x 1,5 m weiß mit RGB Led

    · Technik: 500er SFA+Filterglas, Aqua Vario+, GSA Brilix Elegance 70 400V

    · Steuerung: Salzelektrolyse Oxilife OX1 pH- & Redox-Messung, pH- Dosierung (Tasmota Modul NeoPool)

    · Solar: OKU Solarabsorber 14,5 m², Solardifferenzregler ESP32+Tasmota+Berry

    · Abdeckung: Elektr. Rolladenabdeckung (Eigenbau)

    · Poolroboter: Dolphin E30

    · Messung: PoolLab 1.0, FT36-TDS (Salzgehalt)


    Poollexikon · Abkürzungenverzeichnis · Pool-FAQ

  • Ja die alten Verträge oder Vergütungen waren schon attraktiv, aber dennoch bei der richtigen Kalkulation lohnt sich eine PV mit eigen Verbrauch auch sehr gut. Je nachdem was für ein Investment in PV ansteht. Ich sag mal wenn man monatlich hohe Stromkosten hat aber eine günstigere PV Finanzierung rechnet es sich schon 😉

    Alles eine Frage der Guten Beratung und Berechnung :)

    Lg Dennis. :)

    ____________________________


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "


    ____________________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Steinbach 350mm mit 20-25Kg Sand

    Pumpe: Steinbach SPS100-1 AquaTechnix Aquaplus 6

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Wenn man den überhaupt ein Angebot bekommt für eine PV Anlage, habe seit Mai 5-6 Anfragen gestellt, und immerhimm ein Angebot erhalten, die Anderen haben es noch nicht mal nötig abzusagen, das sie keine Lust haben .

    Und das eine Angebot ist mit fast 2600€ je kWp (ohne Speicher) nicht gerade das günstigste.

    Sorry für Off Topic

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin E35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Ja da hast du recht. Bei meinem Schwiegereltern ging es dieses Jahr aber relativ fix. Die haben ein Unternehmen aus Aachen gehabt. Gesamt Invest war etwas um die 25k mit 12kw Speicher.


    Leider ist das mit dem nicht absagen so eine Sache... erlebe ich auch immer öfter.

    Lg Dennis. :)

    ____________________________


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "


    ____________________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Steinbach 350mm mit 20-25Kg Sand

    Pumpe: Steinbach SPS100-1 AquaTechnix Aquaplus 6

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Kanst du mir den Namen der Fa per PN zukommen lassen.

    Wieviel KWp haben sie den auf dem Dach?

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin E35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Wenn Du einen Akku dazu nehmen willst, empfehle ich Pylontech Lifepo4.

    Gruß Gunar
    Dolphin Maestro 30
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Bettar 8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!