Technik für 30m² Becken

  • Hallo zusammen,


    mittlerweile konkretisiert sich unser Vorhaben und wir sind bei einem 31m³ GFK Becken gelandet welches mit Salzwasser betrieben werden soll. Nachfolgend mal meine Gedanken was die Komponenten der Filteranlage angeht


    Filterpumpe

    Speck Badu ECO Touch-Pro II da 3 Geschwindigkeiten, also so zu sagen Sparmodus, Normalbetrieb und Rückspülen. Rückspülen bedeutet ein Leitungsweg von ca. 30m ins Haus zur Kanalisation (Hebeanlage, ja die packt das :-))


    Filterkessel

    Durchmesser ~500mm, tatsächlich keine so richtige Ahnung auf was es hier ankommt. Klar, nicht zu klein und nicht zu groß, so dass es für die Pumpe beim Rückspülen passt. Die Frage ist also welcher Kessel passt zur Pumpe. Cristall oder Bilbao? Von den Daten eher der zweite, wenn ich über die benötigte Förderleistung der Pumpe gehe. Also Becken einmal in 3h umwälzen, wären runc 10m³/h. Beim Kessel Cristall würde ich am oberen Maximum kratzen. Oder habt ihr ganz andere Vorschläge?


    Salzelektrolyse

    Bei 31m³ und angenommen 1g CL/h ergibt sich eine Produktionsleistung von 31g CL/h dazu kommt, dass ich gerne eine Steuerung hätte die auch meine Pumpe und Heizung ansteuert bin ich bei der Bayrol Salt Relax Power (4065 Euro inkl. ph, Redox und WiFi) oder alternativ ProCon.IP gelandet. Letztere ist von der Umsetzung kein Problem, bedeutet aber "Mehraufwand". Gibt es hierzu eine Hausnummer, was mich das System mit Elektrolysezelle, Messzelle und PH Dosierung ca. kosten könnte?


    Wärmepumpe

    mit rund 15kW? Bei der Suche viel mein Blick hier auf eine IPS-140pro Inverter Premium Silent Pro. Habt ihr andere Vorschläge?


    Was meint ihr dazu, für welche Komponenten würdet ihr euch entscheiden? Würde mich über den Rat der Experten hier aus dem Form sehr freuen.



    Vielen Dank und Grüße

    Dirk

  • Hi,

    Ich fang mal an ;)


    WP: viel zu klein, die ist für 18.000l ok, mehr aber nicht.

    Hast du die Möglichkeit dir schwarze Schläuche auf ein Dach zu legen , zB Dolphi Ripp.


    Procin.ip: zodiac Elektrolysezelle 380,-, Anlage mit Ph - und Redox etc ca. 1.600, aber das genaue kriegst du raus, wenn du einen Musterwarenkorb anklickst auf der Seite. Der Vorteil ist, dass du die Anlage erweitern kannst und auch zb Dmx taugliche UWS steuern kannst, deine Pumpe steuern lassen... oder...

    7x4x1.5m aus Betonschalsteinen -> 42m3

    Pumpe: Speck Badu Prime Eco VS

    SFA: Pentair Triton Neo SM 610 mm

    2 x "normale" Skimmer geplant

    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung

    in ProCon.IP

    30m2 Dolphi Ripp mit Einbindung in Procon

    Dolphin E50i

    Schiebehalle

  • Moin,


    Mein Bruder hat für seinen 32 m³ Intex Frame Pool

    einen 500 mm Kessel, eine Aquaplus 11, dazu die SEL von Intex ( kann ich also garnichts weiter zu sagen, außer, dass es funktioniert.

    und eine 20 Kw Inverter WP, welche auch sehr gut funktioniert. Optional denkt er noch über Solar nach, jedenfalls ist das vorbereitet.


    Das wäre dann bei dir auch so das Mindeste.


    lg

    Michi

    ☆ja klar, macht Arbeit, kostet Geld, aaaaaber
    Der Wellnessfaktor ist ungleich höher.. !


    im Liegestuhl

  • Ich hätte auch bei der Elektrolyseanlage noch eingehakt. Die Bayrol ist mit Sicherheit sehr gut, aber auch enorm teuer. Da gibt es für deutlich weniger Geld mindestens gleichwertige Qualität und auch Leistung bzw. sogar noch mehr Leistung (g/h). Zusammen mit der ProCon.IP wärst du dann bei max. 2500€.

    Wenn Geld natürlich keine Rolle spielt, will ich nichts gesagt haben ;)

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 / 63kg AquaClean Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30

    Dosier-/Messtechnik: Innowater PH RX / Gemke Bypass Messzellen / Blue Connect Plus Salt / PH-803W (passiv) / US211M Lite Flow Sensor

    Elektroden: GT-RX Platin / GT-PH Doppelmembran

    Poolroboter: Dolphin Maestro 30

    Skimmer: Ocean De Luxe PT

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue

  • Danke für eure Unterstützung. Geld spielt natürlich schon eine Rolle, aber sagen wir mal so, die Sache sollte rund sein. Daher habe ich mir heute noch Gedanken gemacht, was eigentlich mit meinem Garagendach geschieht. Dieses Dach soll später mit einer PV Anlage belegt werden, wobei hier bestimmte Randabstände einzuhalten sind. Jetzt muss ich mal genau schauen wie viel das ist und ob ich hier einen Solarabsorber (merci janni21266 ) unter bekomme :D Da die WP nicht zur Verlängerung der Saison beitragen sollte, wäre die erst mal erledigt. Habe mal meinen ersten Beitrag eingefügt und die Punkte entsprechend angepasst. Was meint ihr zum Kessel? Wichtig ist doch hier das die Pumpe zum Kessel passt, also bei drehzahlgeregelten Pumpe muss die Drehzahl im Filterbetrieb zur Pumpe passen. Und beim Rückspülen? Auf die Dauer hilft nur Power? Pumpe wäre ich von der ECO Touch auf eine ECO Soft. Was meint ihr?


    Filterpumpe

    Statt Speck Badu ECO Touch-Pro II jetzt Speck Pumpe BADU Alpha ECO Soft


    Filterkessel

    Durchmesser ~500mm, tatsächlich keine so richtige Ahnung auf was es hier ankommt. Klar, nicht zu klein und nicht zu groß, so dass es für die Pumpe beim Rückspülen passt. Die Frage ist also welcher Kessel passt zur Pumpe. Cristall oder Bilbao? Von den Daten eher der zweite, wenn ich über die benötigte Förderleistung der Pumpe gehe. Also Becken einmal in 3h umwälzen, wären runc 10m³/h. Beim Kessel Cristall würde ich am oberen Maximum kratzen. Oder habt ihr ganz andere Vorschläge?


    Salzelektrolyse

    ProCon.IP mit LM2-40, PH, Redox und was man sonst noch braucht :)


    Wärmepumpe

    -> Solarabsorber Dolphi Ripp



    Vielen Dank und Grüße
    Dirk

    Edited once, last by DirkL ().

  • Die drei Drehzahlen der Pumpe kan man individuell einstellen/anpassen, von daher passt das immer, auch die Anlaufzeit/Drehzahl

    Die Pumpe sollte halt nie mit voller Drehzahl laufen, bei einem 500mm Kessel.

    Alternativ ginge auch eine Aquaplus Vario Plus, die ist offiziell aber nich extern Ansteuerbar, geht aber auch.


    Die Rückspülleitung in 63mm ausführen, dann passt das auch.

    Der Cristall häre für mich ein no go, da die Maximale Wassertemperatur mit max 30° angegeben ist.

    Dann lieber den Bilbao 500, des hat sogar 100kg Sandmenge (üblich sind eher 75kg0

    Oder den Triton 480 mit ca 80kg Sandmenge, der sool sehr gute Filterergebnisse erzielen.

    Wenn Solar moglich ist, würde ich Dolphiripp empfehlen.

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin E35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Das ist ja mal ein klasse Tipp, kannte ich noch nicht. Umbau ist auch kein Problem, sollte sogar den passenden Stecker in der Werkstatt haben. Eine 11m³/h Pumpe hätte ich verbaut, wenn diese nicht regelbar wäre. Reicht die Leistung sicher zum Rückspülen (gerade was den Bilbao betrifft)? Das einzuschätzen fehlt mir die Erfahrung. Bringt ein Sichtfenster am Kessel tatsächlich was?


    Dolphin Ripp ist aktuell auch mein Favorit.


    Grüße
    Dirk

  • Ja das passt mit der 11er Pumpe und 30m 63mm Leitung zum Rüçkspülen.

    Der Druckverlust beträgt bei 30m, und 8m³ bei 0,05bar, das ist nicht viel.

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin E35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Juso hat ja ähnliches ;)


    Ich finde den Triton wirklich gut als Kessel!


    Zur DolphiRipp: wenn du im Winter Langeweile hast und handwerklich begabt bist, dann kannst du die Dolphi Ripp auch selbst als Klon bauen. Dazu gibt es hier eine Bastelanleitung!

    7x4x1.5m aus Betonschalsteinen -> 42m3

    Pumpe: Speck Badu Prime Eco VS

    SFA: Pentair Triton Neo SM 610 mm

    2 x "normale" Skimmer geplant

    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung

    in ProCon.IP

    30m2 Dolphi Ripp mit Einbindung in Procon

    Dolphin E50i

    Schiebehalle

  • Wenn Du wirklich Energie sparen willst, dann ist die Vario Plus eher zu klein. Je größer die Pumpe ist, desto niedriger kann sie am Ende drehen (im Filterbetrieb).


    Zum Kessel muss die Pumpe nur insofern passen, dass sie (in der Installation, bei allen gegebenen Voraussetzungen) beim Rückspülen noch die für den Kessel notwendige Förderleistung zusammen bringt (10m³/h bei 500mm Kessel). Bei ner Vario Plus -> ist das eher schon Grenzwertig bei den Rohrlängen.


    Für's Becken (Filterbetrieb) muss die Förderleistung so "passen", das halt die Hydraulik noch funktioniert (bisschen schwierig zu bestimmen) -> über den Daumen wirst 6..7m³/h brauchen -> das wäre dann (wenn man optimieren will) ein Kesseldurchmesser von 530mm - 600mm um an / unter 30m/h Filtergeschwindigkeit zu bleiben.

    ...was wiederum eine größere Pumpe nach sich zieht, weil Du zum Rückspülen für einen (z.B.) 600er Kessel (echte) 14m³/h Förderleistung brauchst. Das wäre dann mindestens eine Eco Soft oder eine Prime/Gamma ECO VS.

  • Leitung zum Rückspülen hatte ich schon die 63mm geplant, zum und vom Pool 50mm. Zum Skimmer sind es rund 15m und zu den Düsen ca. 22m.


    Beim Kessel bin ich auf der Suche über einen von Zodiac mit 530mm gestolpert. In Verbindung mit der Alpha Eco Soft sollte das doch ziemlich gut passen?



    Grüße

    Dirk

  • Ja passt.

    Gruß Gunar
    Dolphin Maestro 30
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Ja wollte ich auch gerade noch vorschlagen, da auch 63mm zu nehmen.

    Gruß Gunar
    Dolphin Maestro 30
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Schaun mer mal was der Poolanbieter sagt ;) aber Sinn macht das schon.

    Edited once, last by Andy: nicht notwendiges Zitat gelöscht ().

  • moin,

    Also wir haben 2 Miniskimmer verbaut und 63er Saugleitung, länge ca 12 - 15 m.

    Im Technikhaus auf 50 und 50 zu den ELD, ca. 10 m.

    Da funzt ganz gut.


    LG

    Michi

    ☆ja klar, macht Arbeit, kostet Geld, aaaaaber
    Der Wellnessfaktor ist ungleich höher.. !


    im Liegestuhl

  • Moin zusammen,


    nochmal zu den 50/63mm. Wenn ich einen Bodenablauf habe und diesen wie auch den Skimmer mit 50mm verrohre, könnte man doch den Bodenablauf leicht öffnen um die Leitung vom Skimmer zu entlasten. Jetzt ist die Frage ob es nicht sogar generell sinnvoll ist den Bodenablauf mitlaufen zu lassen? Oder ist das zu einfach gedacht um sich zwei Rohrdurchmesser zu sparen?



    Gruß

    Dirk

  • Hallo zusammen,


    noch eine Frage zum Verständnis. Die besagte Pumpe hat einen Anschlussdurchmesser von 50mm, der Skimmer, sowie der Bodenablauf haben auch jeweils 50mm Anschlüsse. Nun erweitere ich am Skimmer, Bodenablauf und der Pumpe den Durchmesser auf 63mm einfach mit einem Adapter? Mehr ist es nicht? Wenn es so wäre, lässt sich das problemlos umsetzen.



    Gruß

    Dirk

  • Ja , eine kurze Reduzierung ist nicht so dramatisch und macht sich kaum bemerkbar

    Gruß Gunar
    Dolphin Maestro 30
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Hallo Gunar,


    vielen Dank für deine Rückmeldung. Habe heute die Pumpe bestellt und gleich dazu eine passende 63mm Verschraubung. Jetzt mal übers Wochenende die Einkaufsliste für die ProCon schreiben :) so dass der Pool nächstes Jahr kommen kann.



    Gruß

    Dirk

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!