Werbung

CLF Kalibrierung

  • Hallo liebe Poolfreunde,


    ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Meine ASEKO AQUA HOME gibt die Fehlermeldung an, dass bei der CLF Kalibrierung das Ausgangs-Signal zu klein ist. Es liegt derzeit bei 8mV und es sollte über 20mV sein.

    Diese Einschränkung steht auch so in der Anleitung:


    "Einschränkungen bei der Kalibrierungen: Die CLF Sonde kann nicht kalibriert werden, wenn das Ausgangssignal unter 20 mV liegt."


    Meine Frage ist nun: Was kann ich dagegen tun? Der gemessene Chlorwert hat eigentlich noch nie gestimmt, daher habe ich in den letzten Wochen oft kalibriert und nun kommt diese Fehlermeldung und geht nicht mehr weg.

    Der pH Wert funktioniert super.


    Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe im voraus.

    Michael

  • Ich bin auch nicht so wirklich happy mit den Messungen. Das Einzige, was mir einfällt, ist die Messflüssigkeit zu ergänzen oder zu tauschen. Die Sonde kannst Du rausdrehen. Das ist in der Anleitung zur Sonde beschrieben. Ich habe mir das allerdings bislang geschenkt, weil sie bei mir meistens einigermaßen richtig misst und ich es nicht verschlimmern will.

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 x 1,5 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Filterpumpe Espa Silen S 60 M 12 mit Filter Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Vielen herzlichen Dank für die Antwort.

    Die Messflüssigkeit ist dann wahrscheinlich das CLF Elektrolyt. Liege ich da richtig?

    Welche der Beiden Sonden ist den die CLF Sonde bei mir? Siehe Bild.

    Danke herzlichst nochmal...


    pasted-from-clipboard.png

  • Ich glaube, es ist die gelbe. Bin mir aber nicht ganz sicher. Schick mir mal die Teilenummern, dann vergleiche ich mit meinen. Die CLF-Sonde hat ein Loch und einen Strich. Durch das Loch kannst Du Elektrolyt füllen bis zum Strich, dann kurz Luftblasen rausklopfen und fix einbauen, weil die Sonde im ausgebauten Zustand leer läuft.

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 x 1,5 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Filterpumpe Espa Silen S 60 M 12 mit Filter Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Ah. vielen dank. Ich hatte gerade die Nummern abgeschrieben.

    Die Eine ist die 110102915 damit PH

    Die Andere 110106408 damit CLF


    Dann kann ich mal versuchen das Elektrolyt aufzufüllen oder zu wechseln.


    Oder ist es besser über eine Stoßchlorung den Wert über 20 mV zu bekommen und dann zu kalibrieren?

    Die Poolwerte sind: /Messung mit PoolLab.

    CIF & CIT 1,3

    pH 7,2

    CyA 8

    TA 100

    und die Sonde zeigt mir 0,6 als aktuellen Wert und die mV Wert beim CLF kalibrieren zeigt 7mV - was zur Fehlermeldung führt.


    Was meint Ihr?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Michael

  • Das sind ja mal Topwerte. Ich würde erst das Elektrolyt auffüllen. Vielleicht läuft es ja dann.

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 x 1,5 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Filterpumpe Espa Silen S 60 M 12 mit Filter Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Das hat leider nicht funktioniert, obwohl es am Anfang sehr gut aussah - aber nach 24h habe ich das alte Problem.

    Manual gemessen habe ich 0,6 und die Anzeige zeigt mir 4mV. Den Sollwert hatte ich auf 0,0 damit keine Desinfektion stattfindet.


    Ich hatte die Wasserzufuhr zu den Sonden gestoppt.

    Dann die Sonde abgeschraubt und geöffnet (das Plastikrohr abgeschraubt wo das Elektrolyt hineinkommt). Das Elektrolyt gewechselt und dann alles wieder zusammengesetzt.

    Beim kontrollieren habe ich eine Luftblase entdeckt, kann das vielleicht das Problem sein?

    Wenn ich an der Sonde klopfe, oder bewege dann steigt der mV Wert an - fällt dann aber wieder schnell.


    Irgendeine Idee was ich falsch mache, bzw wie ich das Problem beheben kann?

    Vielen Dank im voraus!

    Michael

  • Die Luft muss raus, leicht klopfen. Bist Du mit dem Elektrolyt auf dem Strich? Bleib tapfer, das wird schon!

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 x 1,5 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Filterpumpe Espa Silen S 60 M 12 mit Filter Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Aufgefüllt hatte ich es bis zum Strich, aber beim Zuschrauben ist einiges oben rausgekommen - also, wenn ich es jetzt auseinandernehme ist es unter dem Strich.

    Ich probier es nochmal. ...

  • Werbung
  • Ein kurzes Update - ich habe die Luftblase entfernt. :)

    Die Sonde zeigt nun 9mV bei einen manuell gemessenen freien Chlor von 0,8 an. Vorher war es ja 4mV bei 1,3.

    Kalibrieren kann ich die Sonde nicht -... aber ich denke, dass ist erstmal genau genug, oder?

    Vielen Dank und viele Grüße!

  • Messe doch mal Dagegen mit dem Poollab 1.0

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Das ist der Skuba II ,aber die Messung ist schon seltsam

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Ich bin jetzt auch ratlos, denn Du hast ja alles durch, was man versuchen kann. Ich weiß nicht, ob Du es jetzt noch mal mit dem Hochchloren versuchen willst, um in den Kalibrierbereich zu kommen. Kannst Du das evtl. außerhalb des Beckens machen? Du müsstest ja vermutlich auf 2 ppm oder mehr gehen!?

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 x 1,5 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Filterpumpe Espa Silen S 60 M 12 mit Filter Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Ich würde gern das Thema nochmal aufgreifen. Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.


    Von heute auf morgen ging der bei der Kalibrierung angezeigte mV Wert der CLF Elektrode nach oben. Er ist jetzt bei 15mV was 0,7 an freien Chlor entspricht.

    Der Unterschied ist, das Pool-Wasser hat nun ca 19 Grad und es scheint keine Sonne.. das bedeutet im "Poolhaus" ist es dunkler.


    Kann die Sonne / Temperatur im Poolhaus Einfluss auf die Messung haben?

    Welcher mV Wert sollte den normalerweise angezeigt werden?


    Außerdem:


    Die Elektrode der CLF Sonde sieht "rosa" aus. Die Farbe erinnert mich an eine leichte Verschmutzung die nach dem Betonieren des Ringankers in den Ecken des Pools war. So ein komischer rosafarbener Film. Der war ganz einfach zu entfernen - wie Staub...


    Könnt ihr mir sagen, wie ich eine CLF Elektrode reinigen kann?


    Vielen herzlichen Dank!!!!

    Michael

  • Die Aseko Sonde misst - leider - unter unterschiedlichen Bedingungen recht unterschiedlich. Entferne ich in der Halle die Solarfolie, geht der Chlorwert runter, noch mehr, wenn die Halle aufgemacht wird. Das können mal locker 0,3 bis 0,5 ppm sein. Mit unterschiedlicher Temperatur habe ich keine Erfahrung, weil das Becken seit April zwischen 26 und 30 Grad läuft. Der Film bei Dir könnte Biofilm sein. Hast Du mal anderswo nach Ablagerungen geschaut (Skimmer, Vorfilter, Treppe)?

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 x 1,5 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Filterpumpe Espa Silen S 60 M 12 mit Filter Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Vielen Dank! Das ist ja komisch, dass da so unterschiedliche Werte an der Sonde gemessen werden, nur weil ein Dach entfernt wird.

    Mein Pool ist noch offen - ganz ohne Abdeckung.

    Welcher mV Wert wird bei Dir angezeigt, wenn du die CLF Sonde kalibrieren würdest? Ich habe keine Gefühl, ob 15 mV bei 0,7 CIF nun ein viel zu niedriger Wert ist. Ein schwanken zwischen 7mV und 15 mV ist ja ganz schön gewaltig.

    Hast Du schonmal Deine Sonde gereinigt? Was braucht man dafür?

    Vielen herzlichen Dank!!!

    Michael

  • Die Werte schwanken je nach Kalibrierung. Ich habe 0,8 ppm CLF bei 38 mV gehabt, aber dasselbe auch bei 58 mV. Sonde habe ich noch nicht gereinigt, sorry. Ich gebe zu, dass ich angesichts der schwankenden Werte ein wenig die Nase voll habe. Ist ein wenig wie bei den Teststreifen, wo Du die Werte eher raten kannst. Ist nicht meins.

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 x 1,5 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Filterpumpe Espa Silen S 60 M 12 mit Filter Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Naja - wenn es da keinen Zusammenhang gibt bzw das immer unterschiedlich ist, dann ist das auch nicht meins.

    Dann muss ich jetzt alle 1-2 Wochen mit dem Skuba messen und die Anlage kalibrieren (wenn es geht) - das Dosieren übernimmt dann zum Glück die Anlage irgendwie.


    Reinigen will ich die Sonde / Elektrode trotzdem mal... da soll es eine Flüssigkeit geben und eine Bürste. Habe Beides leider bisher nicht im Shop gefunden.

    Vielleicht weiß doch jemand anderes.. ?


    Viele Grüße und Danke!!!

  • Werbung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!