Radox zu niedrig und "Chlor" zu hoch

  • ok verstehe....probiere ich aus...dann gehe ich davon aus, dass die Werte zueinander abhängig sind, also wenn Chlor höher ist, dann auch der gesamte Chlor? Werde nochmals messen in 2 Tagen und berichten... danke Euch und schönen Sonntag noch

  • tCl sollte nicht viel höher als das freie Chlor sein. Die Differenz ist das verbrauchte/gebundene Chlor, was wir nicht haben wollen. Das sollte max. 0.3ppm sein.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Wie du schon gemerkt hast, sind deine Wasserwerte voneinander abhängig und bei jedem individuell. Wie ist denn dein TA jetzt? Wenn da kein Handlungsbedarf besteht, wäre ich erstmal etwas vorsichtig, den PH-Wert zu senken, sonst musst du nachher wieder erhöhen... Miss doch erst nochmal deinen TA. Der sollte vor irgendwelchen Aktionen mit dem PH-Wert in Ordnung sein. Miss auch mal den TA deines Frischwassers, das du für Wasserwechsel benutzt, damit du weißt was dich da erwartet.


    Dein PH-Wert ist ja eigentlich in Ordnung. Den würde ich nur dann senken, wenn dein TA-Wert mindestens 120 mg/l beträgt, (eigentlich noch mehr). Durch die Senkung des PH-Werts geht nämlich dein TA in den Keller, wenn nicht vorher der TA richtig eingestellt ist (am besten 80-120mg/l). Und dann kannst du wieder PH plus rein kippen... usw. usw. Wenn nicht, dann hast du womöglich ganz schnell noch andere Probleme...


    Jedes Poolwasser ist unterschiedlich und deshalb kann dir keiner wirklich pauschal sagen, was zu tun ist, ohne alle deine Werte zu kennen. Und du musst nachher mit dem Wasser leben. Gib doch all deine Messwerte mal z.B. in folgende Rechner ein: Berechnung aktiv wirksames Chlor im Schwimmbadwasser - freies Chlor, aktives Chlor, gesamt verfügbares Chlor, Cyanursäure, Poolsteuerung (lembi.de) und Pool Saturation Index Calculator (poolchemicalcalculator.com)


    Dann siehst du wo du stehst. In dem zweiten kannst du auch ganz einfach mal rumprobieren, was wäre wenn, ohne direkt alles mögliche in dein Wasser zu kippen... Der Wert sollte idealerweise zwischen -0,3 und +0,3 liegen (siehe z.B. Pool Water Saturation Index: What Is It? - Pool Research ) Viel Erfolg!

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Solarabdeckung Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments


    Schwimmen 2im Garten graben

  • Hi Ionica,

    also unser "Hauswasser" hat einen TA von 104.

    Im Pool aktuell 54 bei 7,3PH

    Letzte Woche wo mein Chlor so hoch war hatten ich 68TA

    Messe gleich nochmal Chlor und Cyan-Säure-Gedönse für Deine Tabelle ;)

    danke

  • TA vom Hauswasser klingt doch eigentlich perfekt. Wenn du das in deinem Pool hättest, wäre das super... Wahrscheinlich ist dein TA-Wert im Pool niedriger, da wäre ich dann skeptisch, den pH-Wert mehr als nötig zu senken. Ein niedriger TA-Wert unter 80 mg/l führt dazu, dass dein Wasser sauer wird und das kann dann z.B. zu Korrosion, plötzlichen pH-Wert-Schwankungen, Brennen der Augen, grünem Wasser etc. führen. Im Fall eines starken Regens kann ein Abrutschen des pH-Werts dann schnell gehen...und dann musst du plötzlich ganz schnell wieder gegensteuern... Das wäre mir zu viel Stress. Mein pH-Wert (eingestellt auf 7,5) gibt nach viel Regen immer etwas nach.


    Ich musste meinen TA-Wert (über 160) anfangs durch Zugabe von pH-Minus reduzieren. Und obwohl mein pH-Wert nie unter 7,1 lag, fing da plötzlich meine teure V4A Edelstahl Treppe an, zu rosten. Also ich mach das nicht mehr, wenn es nicht sein muss... Schräg zwinkern



    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Solarabdeckung Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments


    Schwimmen 2im Garten graben

  • Alles gut.

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Vom Schütteltest her hast du pH7.2, da gehe ich immer 1 nach oben also 7.4

    fCl dann 2.0ppm, eins runter wäre 1.5ppm.

    Das mach ich so seit Jahren beim Pooltester eins rauf bei pH und eins runter bei fCl vom "abgelesenen" Wert.

    Ist eigentlich ganz gut. Wobei ich tatsächlich den pH noch weiter senken würde. Die TA passt meines Erachtens gut. Die TA fällt mit pH und steigt mit pH.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Sag mal, hast du das mit deinem Redoxwert dauerhaft hinbekommen? Würde mich schon mal interessieren...


    Ich habe nämlich vor ein paar Tagen meine Redoxsonde neu kalibriert, danach "schoss" der Redoxwert (vorher inzwischen bei 580 trotz super Wasserwerten) auf 780 hoch. Ich hab den Sollwert dann mal auf 720 eingestellt mit Hydrolyselevel 50% (Pool ist ja abgedeckt). Das schien 1-2 Tage gut zu gehen, so dass ich der Sache mal vertraut habe und 2 Tage nicht gemessen habe. Heute nach ca. einstündigem Schwimmen war der Redoxwert auf 691 (habe vorher leider nicht geguckt) und die Elektolysezelle war mit den eingestellten 50% am Ackern.


    Beim Messen ergab sich dann zu meinem Entsetzen schon wieder das gleiche Theater wie schon früher:

    freies Chlor: 2,02 mg (da habe ich aber ganz schnell den Redoxsollwert auf 650 reduziert und das Hydrolyselevel auf 35%!) Das ist wirklich echt lästig, dass man sich nicht auf die Werte verlassen kann und dass meine SEL irgendwie hyperaktiv ist... Da wäre es ja einfacher, gelegentlich eine Chlortablette in den Schwimmer zu werfen... wütend


    Wie ist das inzwischen bei dir? Oder hast du alles abgeschaltet? Möchte ich nicht, dafür genieße ich meinen Pool viel zu sehr...

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Solarabdeckung Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments


    Schwimmen 2im Garten graben

  • Am Kopf kratzen Jetzt ist der Redoxwert ohne irgendein Zutun meinerseits (Sollwert auf 650 eingestellt, SEL produziert nix) wieder bei 719. Das muss ich wohl weiter beobachten und um's regelmäßige Messen komme ich wohl erstmal nicht herum...

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Solarabdeckung Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments


    Schwimmen 2im Garten graben

  • Wenn wirklich die Sonden so funktionieren dann ist ein Rx von 750mV und mehr keineswegs verwunderlich. Der Rx gibt die Reinheit des Wassers wieder und ab 700mV ist das gut. Mach Dir nicht so nen Kopf.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Das ist auch schon ab 650mV „gut“, weniger sollte es aber nicht sein.

  • Das wäre ja alles gut, wenn das konstant und vorhersehbar wäre... Als ich die Redoxsonde neu kalibriert habe, hatte ich plötzlich einen Redoxwert von 780mV bei freiem Chlor 1,02 mg. Da ich ja vorsichtig bin (und aus Erfahrung weiß, wie hyperaktiv meine SEL sein kann), habe ich dann den Sollwert auf 720 gesetzt und das Hydrolyselevel auf 720. Um so größer mein Schock als ich nach 2 Tagen ohne Messkontrolle 2,02 mg freies Chlor bei einem Redoxwert von 691mV

    festgestellt habe! Da macht man sich schon mal nen Kopf und fragt sich "WARUM???" Schultern zucken .

    Nachdem ich dann schnell den Sollwert auf 650mV gesetzt und das Hydrolyselevel auf 35% gedrosselt habe, ist der Redoxwert trotzdem wieder angestiegen Ich vermute mal, die SEL hatte schon reichlich produziert, war aber noch nicht bei der Messung angekommen... Eben lag er bei 717mV und freies Chlor war bei 1,76 mg. Ich werde das weiter beobachten... Ist ja schön, dass die SEL so fleißig arbeitet, aber unkontrollierte Mengen an Chlor soll sie bei mir nicht produzieren!


    Kann es sein, dass die Redoxsonde eventuell einen höheren Redoxwert misst, wenn vorher mal eine Tablette Calciumhypochlorit im Schwimmer benutzt wurde? Mir scheint, wenn sie selbst produziert hat ist der Redoxwert deutlich niedriger, obwohl laut Messung mehr freies Chlor vorhanden ist als nach Zugabe Calciumhypochlorit... Ich hatte das freie Chlor schön bei um die 1,0, solange ich die SEL gezügelt habe und gelegentlich bei viel Badebetrieb mal eine Tablette in den Schwimmer geworfen habe. Nach der Kalibrierung hatte ich echt gedacht, ich kann sie mal ein bisschen machen lassen, aber ist wohl nicht... Am Kopf kratzen

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Solarabdeckung Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments


    Schwimmen 2im Garten graben

  • Wie ist denn der pH bei den Messungen von Rx und fCl. Ein Beispiel.

    Rx ist 700mV, fCl 1ppm, pH bei 7.2. Senke ich nun den pH auf 6.9 steigt Rx auf ~750mV ohne Chlorzugabe.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Die Schwankungen des Rx sind normal. Der Rückschluss auf Chlorgehalt ist nur entfernt möglich. Je nach Badelast oder Umwelteinflüsse kann man bei 0.5ppm fCl einen Rx von 750mV haben oder erst mit 2ppm.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • PH ist konstant bei 7,4 (+/- 0,05). Einen Tag vor Kalibrierung der Redoxsonde war er mal bei 7,26 (nach viel Regen, Filterrückspülung und Frischwasserzufuhr). Dann ist er wieder langsam angestiegen auf 7,4. Bei der Kalibrierung war er bei 7,35.

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Solarabdeckung Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments


    Schwimmen 2im Garten graben

  • Da muss ich wohl erstmal weiter messen, bis ich einen verlässlichen Redoxsollwert einstellen kann... Macht nix, wir arbeiten ja sowieso immer um den Pool herum, da ist das schnell gemessen. Nur irgendwann sollte man sich da mal halbwegs drauf verlassen können, sonst ist das ja mehr Aufwand als ohne SEL... Und so war das nicht geplant!

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Solarabdeckung Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments


    Schwimmen 2im Garten graben

  • Du solltest dich aber wenigstens davon verabschieden, bei einem bestimmten Redox Sollwert einen definierten Chlorwert zu haben.

    Wie schon erwähnt wurde, hängt das von vielen Faktoren ab und dann ist halt das Chlor mal hoch und manchmal niedriger. Normalerweise hat man irgendwann raus, welche Mindestmenge an Chlor man bei einem fixen Redox in etwa bekommt. Damit kann man dann meistens gut leben.

  • Das hatte ich in den letzten Wochen auch scheinbar erreicht (da war freies Chlor je verlässlich zwischen 0,5-1,1), jedoch bei einem Sollwert von 580mV, was mir nicht so ganz normal erschien... Nach der Neukalibrierung hat sich das jetzt eventuell geändert... Hoffentlich muss ich nicht ständig nachjustieren. Mein Mann schimpft schon total auf die SEL und meint, wir hätten in den 14(?) Jahren ohne das Teil nicht so viel Stress gehabt wie in den letzten 2 Monaten und wie das denn werden soll, wenn wir mal irgendwann wieder in Urlaub fahren wollen... War bis jetzt problemlos möglich. Wahrscheinlich greife ich dann nochmal auf die dafür sehr bewährten Multitabs zurück... Poolwasser ist komplett mein Job, da ich auch zu mindestens 95% der einzige Nutzer bin. Dafür karrt er gerade wieder einmal Schotter in den Garten für die Poolterrasse, auf der dann auch er irgendwann entspannen kann... Zwinkern Nase fassen

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Solarabdeckung Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments


    Schwimmen 2im Garten graben

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!