Problem mit Cyanursäure.

  • Hallo, ich bin neu hier.

    Ich habe seit letztes Jahr einen Whirlpool von Intex Pure Spa. Normal gefiltert mit Kartuschenfilter (Papierfilter).

    Anfangs, nachdem ich die Schockchlorung und den pH-Wert eingestellt hab funktionierte alles gut.

    Dann bildete sich ein rötlicher Biofilm trotz guter pH und Chlor-werte.

    Darauf hin wanderten meine Teststreifen in den Keller und ich kaufte mir ein PoolLab-Messgerät.

    Das Problem war also die Cyanursäure die das Chlor gebunden hatte.

    Nach dem Wassertausch passierte das gleiche innerhalb weniger Wochen.

    Also bin ich dieses Jahr umgestiegen.

    Schockchlorung mit anorganischem Chlor und Dauerchlorung mit Tabletten im Schwimmer.

    Aber auch hier war der Wert der Cyanursäure nach wenigen Wochen wieder über 25 ppm.

    Insgesamt habe ich die Erfahrung gemacht das grade das warme und die verhälnismäßig kleine Menge Wasser (0,85qm) schnell kippt und das Gleichgewicht nicht grade einfach zu halten ist.

    Jetzt möchte ich nächstes Jahr umsteigen auf Brom.

    Meine Frage: Gibt es hier Erfahrungen mit Bromtabletten im Schwimmer?

    Habt Ihr vieleicht weitere Tips für mich?

  • Hallo erstmal,

    die erste Frage wäre, warum du nicht einfach dauerhaft mit anorganischem Chlor weitermachst? Dann hast du auch das Problem mit der Cyanursäure nicht. Es ist wichtig, dass der Anteil von aktivem Chlor dauerhaft bei mindestens 0,5ppm gehalten wird, besser noch Richtung 1ppm bei vermutlich sehr warmem Whirlpool Wasser. Die Cynaursäure bindet sehr viel freies Chlor und damit muss du immer relativ viel zugeben.

    Wie sind denn deine aktuellen anderen Wasserwerte?

    Das aktive Chlor kannst du übrigens mit dem Lembi Rechner ermitteln: http://www.lembi.de/pool/active_cl.pl

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 / 63kg AquaClean Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30

    Dosier-/Messtechnik: Innowater PH RX / Gemke Bypass Messzellen / Blue Connect Plus Salt (PH, Redox, Temp, Salz) / PH-803W / US211M Lite Flow Sensor

    Elektroden: GT-RX Platin / GT-PH Doppelmembran

    Poolroboter: Dolphin Maestro 30

    Skimmer: Ocean De Luxe PT

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue

  • Hallo,

    Du solltest die Chlortabs weglassen, diese enthalten sehr viel Cyanursäure. Die Dauerdesinfektion mit anorganischen Chlor aufrecht erhalten. Dieses gut dosieren und messen mit Deinem Poollab. Es genügen meist 3-4g pro Tag und 1,5-2g pro Person nach dem Baden vom anorganischen Chlor.

    Den pH mit dem Poollab auf max. 7.2 einstellen. Freies Chlor bei 1-2ppm, 0 Cyanursäure.

    Ich habe auch schon Brom probiert, was aber mMn nicht so toll war. Kommt aber auf den Nutzer an. Nur anorganisches Chlor und pH minus finde ich da wesentlich einfacher. lächeln

    Aktives Chlor in Abhängigkeit von Cyanursäure und pH berechnen; notwendige Dosiermengen berechnen | PoolDigital.de

    LG

    Olli

    Frame Pool Bestway Power Steel 549x274x122

    Pro Prime SFA 500 / Speck PP9 / Vario+ FU

    Nachrüstung Skimmer, Absaugdüse und 3 ELD

    Harmo Twin pH+Rx, Poollab

    Whirlpool ST Poseidon+ 1,2m³ / Vario+ FU

    Umbau 50mm, Astral Kartusche, Gemke GP1, BC

  • Hallo erstmal,

    die erste Frage wäre, warum du nicht einfach dauerhaft mit anorganischem Chlor weitermachst? Dann hast du auch das Problem mit der Cyanursäure nicht. Es ist wichtig, dass der Anteil von aktivem Chlor dauerhaft bei mindestens 0,5ppm gehalten wird, besser noch Richtung 1ppm bei vermutlich sehr warmem Whirlpool Wasser. Die Cynaursäure bindet sehr viel freies Chlor und damit muss du immer relativ viel zugeben.

    Wie sind denn deine aktuellen anderen Wasserwerte?

    Das aktive Chlor kannst du übrigens mit dem Lembi Rechner ermitteln: http://www.lembi.de/pool/active_cl.pl

    Habe letzten Samstag meinen Pool abgebaut.

    Hier mal die Werte vor meinem letzten Wasserwechsel am 25.07.21:

    pH: 7,26, Chlor frei: 1,34 ppm, Chlor Gesamt 2,55 ppm, Cyanursäure: 90 ppm, T-Alka: 90 ppm


    Wenn ich ganz ohne Cya bzw. nur anorga. Chlor arbeite, habe ich die Befürchtung, an Tagen wo den ganzen Tag die Sonne auf den Pool scheint, kein Chlor mehr drin zu haben wenn ich rein möchte.

    Habe aber die Bromtabletten jetzt auch schon zu Hause. Durch einen Fehler des Versenders sogar 2 Behälter (Bayrol SpaTime Bromtabletten).

    Ich probiere das mal nächstes Jahr erst aus.

    Durch zuviel Chlor hat es mir schon die Badehose zerstört dieses Jahr ;)

  • Es ist aber ein Unterschied, ob man 90ppm CYA hat oder nur etwa 10ppm, was ohne Dosierungsanlage auch in etwa die Empfehlung wäre. Ich würde nach Neubefüllung erstmal organisch chloren, um etwas CYA im Wasser zu haben und danach nur noch anorganisch. Das praktizieren viele hier und ich halte das für einen guten Kompromiss.

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 / 63kg AquaClean Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30

    Dosier-/Messtechnik: Innowater PH RX / Gemke Bypass Messzellen / Blue Connect Plus Salt (PH, Redox, Temp, Salz) / PH-803W / US211M Lite Flow Sensor

    Elektroden: GT-RX Platin / GT-PH Doppelmembran

    Poolroboter: Dolphin Maestro 30

    Skimmer: Ocean De Luxe PT

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue

  • Jeder muss es selber wissen und schauen wie er damit hinkommt.

    Ich habe nur die 5 in 1 tabs genutzt. Muss aber auch sagen, dass ich ordentlich Rückspüle meist immer zwischen 800-1000L pro Rückspülung die dann acuh beigefüllt werden.


    ich habe meist einen CYA wert um die 25 mal etwas mehr mal etwas weniger.

    Das klappt recht gut mit den Chlor Tabs.

    Denke es ist eine Frage wie gut oder regelmäßig man auch rückspült.

    Lg Dennis. :)

    ____________________________


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "


    ____________________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Steinbach 350mm mit 20-25Kg Sand

    Pumpe: Steinbach SPS100-1 AquaTechnix Aquaplus 6

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • dann ist der Pool leer Lachen Finger zeigen

    LG

    Olli

    Frame Pool Bestway Power Steel 549x274x122

    Pro Prime SFA 500 / Speck PP9 / Vario+ FU

    Nachrüstung Skimmer, Absaugdüse und 3 ELD

    Harmo Twin pH+Rx, Poollab

    Whirlpool ST Poseidon+ 1,2m³ / Vario+ FU

    Umbau 50mm, Astral Kartusche, Gemke GP1, BC

  • ganz doll lachen in seinem Fall dann schon Schriftfels lol

    Da wird er auch beim hüpfender Smilie nicht nass ;)

    Lg Dennis. :)

    ____________________________


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "


    ____________________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Steinbach 350mm mit 20-25Kg Sand

    Pumpe: Steinbach SPS100-1 AquaTechnix Aquaplus 6

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Meine Empfehlung: Beim Whirlpool auf keinen Fall mit Chlortabs 5in1 arbeiten, ausser die HTH rot Briquettes sind gut. Alles andere ist nix.

    Rückspülung ist auch schwierig, ausser man hat den ganz neuen Astral Kartuschenfilter. Das werde ich bei mir bald einbauen.

    LG

    Olli

    Frame Pool Bestway Power Steel 549x274x122

    Pro Prime SFA 500 / Speck PP9 / Vario+ FU

    Nachrüstung Skimmer, Absaugdüse und 3 ELD

    Harmo Twin pH+Rx, Poollab

    Whirlpool ST Poseidon+ 1,2m³ / Vario+ FU

    Umbau 50mm, Astral Kartusche, Gemke GP1, BC

  • Rückspühlen ist leider keine Option beim Intex Pure Spa. Ist ja auch so ziemlich ein Einsteigermodell unter den Whirlpools.

    Ich denke aber auch nicht das es sich lohnt eine andere Filteranlage mit Heizung einzubauen.

    Nun ja, dann werde ich nächstes Jahr also Brom ausprobieren und dann berichten. Genug Chlor als Alternative, nach Neubefüllung habe ich jedenfalls.

    Mal sehen ob das funtioniert. Oder ich versuche doch mal SpaBalancer obwohl ich da skeptisch bin. Zuviel Heimlichtuherei und fast nur Lobgesang nach Googlen.

    Edited once, last by Andy: nicht notwendiges Zitat gelöscht ().

  • Oder du nimmst wie Juso74 schon gesagt hat mal das anorganische Chlor ;)

    Lg Dennis. :)

    ____________________________


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "


    ____________________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Steinbach 350mm mit 20-25Kg Sand

    Pumpe: Steinbach SPS100-1 AquaTechnix Aquaplus 6

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Habe anorganisches Chlor schon als Option dieses Jahr ausprobiert. Fehler war die 5in1 Taps weiterhin zu nehmen. Mein aufblasbarer Whirlpool steht halt mitten in der Sonne. Dazu kommt die Wassertemperatur von 27-32 Grad. (Für mich 27 und für meine Frau min. 32 Grad :D ) Nur anorganisches Chlor wird sich da schnell verflüchtigen.

  • Jaa aber du hast ja auch die tabletten genutzt und damit wieder cya ins wasser gebracht.

    Zumindest in einer zu hohen Konzentration.

    Ich würde es mal nur komplett mit anorganischem Chlor problemen und ggf. die tab am anfang nur mal rein tun, dass du minimal 5-10 ppm cya hast.

    Lg Dennis. :)

    ____________________________


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "


    ____________________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Steinbach 350mm mit 20-25Kg Sand

    Pumpe: Steinbach SPS100-1 AquaTechnix Aquaplus 6

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Den Whirlpool kannst du nur wenig mit nem normalen Pool vergleichen. Er ist die meiste Zeit zu und hat wenig UV Aufprallfläche. Mit dem anorganischen Chlor wirst du gut zurecht kommen. Mach einen Wasserwechsel, dann die Dosierung wie ich oben beschrieben habe. Cya erstmal weglassen. UV spielt da echt kaum eine Rolle. Sehr empfehlenswert sind die schon von mir erwähnten HTH rot Briquettes. Die haben 7g. In einen kleinen Dosierschwimmer rein. Perfekt. :thumbup:

    LG

    Olli

    Frame Pool Bestway Power Steel 549x274x122

    Pro Prime SFA 500 / Speck PP9 / Vario+ FU

    Nachrüstung Skimmer, Absaugdüse und 3 ELD

    Harmo Twin pH+Rx, Poollab

    Whirlpool ST Poseidon+ 1,2m³ / Vario+ FU

    Umbau 50mm, Astral Kartusche, Gemke GP1, BC

  • Die HTHs wären jetzt auch meine Empfehlung gewesen, wobei ich bis 10 ppm CYA auch keine Probleme sehe.

    Gruß Thomas 8o


    ---------------------------------------------------------------------------
    Rechteckpool mit 24er Betonschalsteinen
    Größe: 5 x 9 Meter
    Folie: Renolit Alkorplan 2000 - Farbe Sand
    600er Filterkessel mit Speck12 Pumpe

    Filtermedium: Sand

    Solarbsorber: 25m2 Dolphi-Ripp

    Poolroboter: Dolphin E40i

    LOGO Steuerung für pH und Chlor

    Poollab zum kontrollieren

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!