Infinity Pool Projekt geplant (Umsetzung Frühjahr 2022)

  • Hallo in die Runde



    Ich brauche eure Erfahrungen bzw. eure Tipps für mein Poolprojekt. Da ich noch etwas Zeit habe, bis es an die Umsetzung geht möchte ich so viele Tipps und Erfahrungen aufgreifen und anwenden bei meinem Projekt.


    Wir eine Familie mit drei Kindern haben für das Frühjahr 2022 (Ostern) einen Infinity Pool geordert ( P**l-S***em*). Geplant ist die Größe 6m*3m*1,5m


    Da wir, so viel wie möglich aus Budget Gründen Eigenleistung einbringen wollen möchte ich mich von Anfang an gut vorbereiten.


    Die Grube soll von einem Freund ausgebaggert werden. Er hat Erfahrung im Führen vom Bagger und schon den ein oder anderen Pool ausgehoben. Der Erdaushub wird auch im Freundeskreis gebraucht und ist vermittelt.


    Da ich unbedingt eine Drainage Schicht aus Kies verlegen möchte (hohes Grundwasser) und die Aushubtiefe berechnet habe, stehe ich schon vor dem ersten Problem.


    Wie kontrolliere ich die korrekte Tiefe in der Grube? Mit einem Lasernivelliergerät?


    Meine Referenz ist auf meiner Terrasse die Höhe der Randsteine zur Rasenkante (auf diese Höhe soll der Pool). Da ich noch nie Kontakt hatte mit dem Umgang eines solchen Gerätes brauche ich hier Unterstützung.



    Zum besseren Verständnis:



    Drainage aus Kies (200mm)


    Grundplatte (200mm)


    Styrodur Dämmung (30mm)


    Poolboden Dicke (6mm)


    Pooltiefe (1500mm)


    Feinsteinzeugplatte (20mm)



    Ergibt eine Aushubtiefe von 1976mm.



    Da ich nur eine sehr kleine Toleranz habe bei einem Infinity Pool (Abweichung 1mm auf 6m) frage ich mich ganz ehrlich wie soll ich das Schaffen bzw. während der Bauphase (Schalung usw.) kontrollieren? Dazu brauch ich doch ein Höhen Laser Nivelliergerät und muss am besten an verschiedenen Punkten messen zur Kontrolle.



    Ich bin beruflich aus der Elektronik Ecke, aber vor Tiefbau auf den Millimeter habe ich Respekt. Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt, die ganzen Arbeiten fremd zu vergeben. Mit welchen Kosten kann ich hier rechnen?


    Prinzipiell traue ich mir aber den Aufbau der Schalung usw. zu.


    Nur die Kontrolle der richtigen Höhe später???



    Ich habe noch viele offene Fragen, aber ich möchte vorab nicht zu viele stellen.


    Danke im Voraus


    SHESTA



    PS: da ich stiller Mitleser bin , habe ich das Forum schon ausgiebig durchforstet .

  • Hallo Shesta,


    Wir haben den Aushub auch selber gemacht, das war spannend, spaßig und nervenaufreibend! ^^

    Bei uns war Grundwasser auch ein Thema und zwar ein großes!

    Ich hatte im September 2020 eine Probebohrung auf 2,10m Tiefe gemacht (100er Handbohrer) und dann zur weiteren Kontrolle ein 90 Rohr ein gelassen.

    Da war noch alles Trocken! Wir wollten eigentlich im März 2021 den Aushub machen und Mitte April sollte der Pool kommen. Anfang März stand das Grundwasser dann bei 1,5m und stieg bis Ende März auf fas 1,4m, wir mussten als alles verschieben, da der Pool ebenerdig sein sollte. Nach einer Menge Recherche habe ich dann gelernt, dass der Grundwasserstand bei uns zyklisch schwingt. Niedrigstand im September, Höchststand im März...

    Das solltest Du unbedingt beachten!


    Aushubtiefe

    Ich komme nur auf 1956mm wenn ich deine Werte zusammenrechne

    EIgenlich reichen 15cm Sauberkeits/Drainageschicht, wenn der Poolhersteller 20cm sagt, dann mache 20cm

    Gut wenn Dein Freund schon Erfahrung mit dem Aushub von Baugruben hat, ich hoffe Du hast guten Boden, bei uns war viel Bauschutt mit drin and der Boden war sehr instabil.

    So ein Lasernivelliergerät ist relativ einfach zu bedienen, wichtig ist, dass das Empfängergerät an der richtigen Stelle der Messlatte angebracht wird ;) , da lieber zwei drei vier Plausibilitätsprüfungen machen!


    Die Bodenplatte

    Wir haben unsere Bodenplatte von einem Poolbauer erstellen lassen (9,1 x 4,6 m) die haben ohne Schalung gearbeitet und die Erdfeuchte Mischung mit einer Estrichmachine vor Ort gemischt und die gesamte Fläche mit einem Richtscheit abgezogen. das hat stolze 4.600€ gekostet.

    Ich hatte andere Angebote mit Betonanlieferung und Schalung die gingen bis ca. 6.000€

    Bei einem Infinity Pool plane einfach eine Schicht Ausgleichmasse ein.

    Wenn Du die Bodenplatte selber machen möchtest, plane ruhig 3cm Ausgleichmasse ein, wenn Du es machen lässt, sollte 1cm reichen. Anders wirst Du die Toleranz nicht hinbekommen.

    Die Schalung macht man immer höher als die Bodenplatte, nur Laien ziehen auf der Schalungsoberkante ab ;)


    Gruß Twofast

    Pool Brainpool Skimmer 8x3,5x1,5 Farbe Sand
    2 Skyline Edge Skimmer, 4 ELD Kombiwalze + 1 ELD hinter der Treppe/Sitzbank
    Pumpe: Speck Badu Eco Touch-pro II
    Filter: 600er Cantabric Side Mount 6 Wegeventil
    Salzelektrolyse: ASEKO ASIN Aqua Salt mit freiem Chlor + Zusatzmodul = 45g/h
    Walu Sicherheitsabdeckung
    Wärmepumpe: Fairland IXCR56
    Alles 63er verrohrt

  • Hi Sorry , da hat sich tatsächlich der Fehlerteufel eingeschlichen .


    Drainage aus Kies (200mm)


    Grundplatte (200mm)


    Styrodur Dämmung (30mm)


    Poolboden Dicke (6mm)


    Pooltiefe (1500mm)


    Differrenz der Überlaufrinnen ( innen zu außen ) 20mm


    Feinsteinzeugplatte (20mm)



    Ergibt eine Aushubtiefe von 1976mm.



    Gibt es Pollbauer hier die mir was zu den Kosten sagen können ? beim selbst machen der Bodenplatte ? Kies / Drainage / Schalung / Eisen / Ausgleichsmasse usw.

  • Da hilft Eigentlich nur unterschiedliche Angebote einzuholen, die Preise varieren von Region zu Region ganz drastisch.

    Wenn dein Bekanter erfahrung beim Baggern hat , vieleicht bekommt er ja auch eine Schalung zum selber betonieren hin.

    Unser Baggerfahrer hatte auch etwas tiefer ausgebaggert als vorgesehen.

    So habe ich jetzt eine 50mm Isolierung, statt 30mm unter dem Pool. Da kann man notfalls in 10mm Schritten anpassen, wenn es nicht ganz passt.

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin E35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Du kannst doch ein bisschen weniger ausheben (um die 5 cm) und das später mit der Umrandung ausgleichen. Lieber später am vorhandenen Gelände was aufschütten als wenn der Pool nachher zu tief ist. Die Länge würde ich tatsächlich mit einem Laser ausrichten sonst bekommst du das nie ordentlich in Waage.

  • Ich würde das nicht machen, die Idee mit Aufschütten hab ich auch vorgschlagen bekommen. Wenn man durch Fehler aber tiefer kommen kann, kann man auch höher kommen und dann? Dann trägt man das Gelände ab? Mach es einmal und richtig.


    Wir hatten den gleichen Aufbau mit unserem Albixon und bis auf die Differenz Überlauf genau die gleiche Berechnung 200+200+30+6+1500+20 Feinsteinzeug. Das wurde bis auf 4 mm exakt genau so. Wenn die Bodenplatte wirklich falsch und tiefer kommt, kann man immer noch dickeres Styrodur nehmen, aber wie gesagt, einmal und richtig.

    Viele Grüße,

    Norbert



    · Pool: Albixon PP Skimmerpool 3 x 6 x 1,5 m weiß mit RGB Led

    · Technik: 500er SFA+Filterglas, Aqua Vario+, GSA Brilix Elegance 70 400V

    · Steuerung: Salzelektrolyse Oxilife OX1 pH- & Redox-Messung, pH- Dosierung (Tasmota Modul NeoPool)

    · Solar: OKU Solarabsorber 14,5 m², Solardifferenzregler ESP32+Tasmota+Berry

    · Abdeckung: Elektr. Rolladenabdeckung (Eigenbau)

    · Poolroboter: Dolphin E30

    · Messung: PoolLab 1.0, FT36-TDS (Salzgehalt)


    Poollexikon · Abkürzungenverzeichnis · Pool-FAQ

  • Guten Morgen, zum Thema Bodenplatte.....jeder zweite Frage bezieht sich im Frühjahr / Sommer hier auf die Frage, wie man eine am besten eine schiefe Bodenplatte ausgleichen kann, da man irgendwelche Höhenangaben nicht eingehalten hat. Da hilft dann oft nur Spachteln und teuere Ausgleichsmasse. Die vermeintliche Kostenersparniss durch Selbermachen ist dann schnell wieder aufgebraucht bzw. wird es am Ende teuer.

    Ich stand im Frühjahr diesen Jahres auch vor der Frage, selber machen mit Freunden oder einen Profi holen.


    Letztendlich hätte ich mich tod geärgert, wenn die Bodenplatte nicht gerade geworden wäre.

    Ich habe also einen mir bekannten Estrichleger angesprochen, das ist deren täglich Brot. Kies (ca. 6 qbm) und 65 Sack Zement habe ich selbst besorgt. Das waren ungefähr 450 Euro. Hinzu kommen natürlich noch Stahlmatten in entsprechender Anzahl, die hatte ich noch liegen. Die Baugrube war natürlich schon entsprechend vorbereitet und mit Schotter verdichtet, Schalung hatte ich auch schon gebaut.

    Der Beton wurde dann vor Ort mittels Estrichboy gemischt. Insgesamt hat die Aktion 5 Stunden gedauert, einschließlich Glätten mit Maschine.

    Arbeitslohn des Estrichleger so knappe 1000 EUR.

    Das Ergebnis war top....arschglatt...hätte ich so nicht hinbekommen.


    Will sagen, an manchen Stellen macht es einfach Sinn, sich mal etwas Fachkompetenz einzukaufen und ein Estrichleger ist da schon der richtige Ansprechpartner. Die machen sowas als kleinen Auftag auch mal gern nebenbei.


    Viel Erfolg

    Poolprojekt für 2021 in Ausführung:


    PP-Pool, 7 x 3,5 x 1,5m

    8 mm, weiß

    4 x ELD, 1 x Zirkulationsdüse, 2 x Breitmaulskimmer

    Verrohrung in 63 mm, im Technikhaus 50mm

    1 x LED-UWS

    Überdachung Dallas Clear B

    Speck Badu Prime Eco VS mit Bilbao 600, Filterglas 100 kg

    ProconIP mit Redox und Chlor (im Aufbau)

    Dolphin E 35 (hört auf den Namen Bumblebee)

  • Wenn du Beton ab Werk kommen lässt, nimm F6, der fließt ganz ohne Rütteln in die Bewehrung und macht es leichter, eine ebene Oberfläche zu bekommen.

    Bei der Höhenberechnung solltest du noch berücksichtigen, dass die Feinsteinzeugplatten Gefälle weg vom Pool haben sollten, damit der Regen keinen Dreck in den Pool spült.

  • Hallo,

    10 Minuten einfüllen20210331_200223.jpg

    Glattstreichen und mit Maschine abziehen , ging etwas länger wegen Verzögerer.

    20210331_195825.jpgBoden Aalglatt

    20210331_195730.jpg

    Kosten Beton 634 € , Bodenleger 200 € , um 9:30 angefangen 14:00 fertig mit Unterbrechung

    warten bis er gezogen hat.

    2,8 qm³ Beton war beste Ausgabe.


    Grüße vom Hochrhein Gerd

    Baubeginn März 2021 , Future Pool Stahlwand Oval Pool 5,30 x 3,20 , OKU Sandfilter 400 SPS ,

    Solarfolie , Wärmepumpe in Planung , Abdeckung in Planung

  • Mich hat der Spaß mit dem Estrichleger (waren 4 Mann) zwar insgesamt 2800€ gekostet aber es waren am Ende auch knapp 10cbm Beton die dort hinein kamen.


    Arbeit war nach 7h erledigt.

  • Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich mitgeschaufelt hatte, weil ein Mann ausgefallen war 😉.

    Insgesamt waren wir zu dritt.

    Poolprojekt für 2021 in Ausführung:


    PP-Pool, 7 x 3,5 x 1,5m

    8 mm, weiß

    4 x ELD, 1 x Zirkulationsdüse, 2 x Breitmaulskimmer

    Verrohrung in 63 mm, im Technikhaus 50mm

    1 x LED-UWS

    Überdachung Dallas Clear B

    Speck Badu Prime Eco VS mit Bilbao 600, Filterglas 100 kg

    ProconIP mit Redox und Chlor (im Aufbau)

    Dolphin E 35 (hört auf den Namen Bumblebee)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!