Manuelles Dosieren - aber warum?

  • Jepp...die Bayrol ist nicht smart...schon irgendwie schade...Punkt für die GP 1

    Poolprojekt für 2021 in Ausführung:


    PP-Pool, 7 x 3,5 x 1,5m

    8 mm, weiß

    4 x ELD, 1 x Zirkulationsdüse, 2 x Breitmaulskimmer

    Verrohrung in 63 mm, im Technikhaus 50mm

    1 x LED-UWS

    Überdachung Dallas Clear B

    Speck Badu Prime Eco VS mit Bilbao 600, Filterglas 100 kg

    ProCon.IP mit Redox und PH-Minus Steuerung

    Dolphin E 35 (hört auf den Namen Bumblebee)

  • Smart? Also eine App auf etwas drauf zu klatschen, das dann am Ende nur über eine Cloud läuft und dich im Stich lässt, wenn mal der Server des Anbieters nicht läuft (Warnungen kommen dann nicht...nur als Beispiel) oder der Anbieter mal wieder keine Lust mehr auf den Dienst hat und deine Anlage zu einem Haufen Müll werden lässt (siehe viele Beispiele aus der jüngsten Vergangenheit), ist alles andere als Smart. Smart ist, wenn sowas im eigenen Netz funktioniert und dir viele Möglichkeiten der Gestalung gibt, ohne eine Cloud oder eine Zwangsapp dazwischen zu haben. Nur 1% aller als smart bezeichneten Lösungen auf dem Markt sind wirklich smart.

  • Traurig. Die Bayrol ist mMn. nur mehr "Gemache" für Leute die etwas zum zeigen brauchen. Technisch ist die Gemke im Vorteil und mit Sicherheit auch qualitativ auf Augenhöhe.

  • Die Bayrol gehört nun wirklich nicht zu den günstigsten Anlagen. Hier zahlt man schon auch deutlich für den Namen. Und letztlich kochen alle das gleiche Süppchen. Wenn man überlegt, dass so eine Anlage eigentlich "nur" das händische und im Verhältnis recht ungenaue Dosieren automatisch übernehmen soll, muss man ganz schön was hinblättern dafür X/

    @Merzener Jens, ich stehe dem "installieren lassen" eher skeptisch gegenüber, alleine schon aufgrund der vielen eher negativen Reaktionen hier im Forum. Die Gefahr dabei ist nämlich, dass man sich oftmals eben nicht wirklich mit der Materie auseinandersetzt und den Techniker einfach mal installieren lässt und beim Über-die-Schulter-Schauen dann doch das eine oder andere nicht mitbekommt. Man weiß meistens nicht, ob der Techniker selbst überhaupt weiß, was er da tut oder nur alles nach dem Motto "mache ich bei allen Kunden so" installiert.

    Genau das liest man hier ja immer wieder und am Ende hat einen haufen Geld für den tollen Service hingelegt und ist so "schlau", wie vorher - und wenn man Pech hat, funktioniert nicht mal alles so, wie es soll.

  • Da stimme cih dir zu. Ich dneke das jeder, der sich selbst an soetwas herantraut auch nicht so schnell vergisst was er da gemacht hat und wenn man mal was ändern muss auch eher weiß wo er anfangen sollte. NAtürlich, wenn man das GEld hat und einfach nur eine funktionierende Anlage haben möchte, kann man sich eine Firma ins aus holen, aber ich selbst versuche halt immer die Technik dahintzer zu verstehen, daher würde ichauch eher erst selbst versuchen und nur wenn was absolut nicht klappt nen Fachmann hinzu ziehen.


    Außerdem denke ich das in einem Forum wie dieses heir, einem auch sehr gut weitergeholfen wird und auch oft bessere Info's, Tipps oder Hinweise bekommt als wie bei dem ein oder anderen Lokalen Poolbauer.

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Hallo!

    Ich hatte mich dieses Jahr für eine "fertige" Dosieranlage entschieden, genau so, wie auch für eine "fertige" Solarsteuerung.

    Geworden sind es dann die Bayrol CL/PH und die Badu Eco Control 3.


    Letztendlich deutlich teurer (obwohl die Bayrol aus Spanien kam für unter 950€...), aber mit Poolbau als Anfänger wollte ich zumindest einen Fixpunkt haben, wo ich ohne basteln mit dem Pool starten kann. (Beides funktioniert sehr gut). Daher keine ProconIP - obwohl ich dort Funktionen habe bzw. Informationen angezeigt bekomme, die mich sehr reizen (Temperaturverlauf, Dosierungsverlauf und deren Zusammenhang usw. usw. - das Ganze dann auf dem Tablet oder Handy - ist schon schön.

    Die GP1 von Gemke hatte ich nicht gefunden / gesehen. Mittlerweile würde ich wohl diese nehmen, da mir auch der Service dort gefällt...

    Grüße

    Kai


    ...unser Pool...

    • Polypropylen Pool 6m x 3m x 1,5m
    • Thermaton Dämmung
    • Pumpe: Speck Badu Alpha Eco Soft
    • Steuerung: Speck Badu ECO Logic 3
    • Filter: Pentair Triton II/Neo 480 mit AFM Filterglas
    • Verrohrung: 50mm flex gedämmt in KG Rohr
    • Dolphi-Ripp 9,3m²
    • Dosierung: Bayrol Automatik CL / PH
  • Außerdem denke ich das in einem Forum wie dieses heir, einem auch sehr gut weitergeholfen wird und auch oft bessere Info's, Tipps oder Hinweise bekommt als wie bei dem ein oder anderen Lokalen Poolbauer.

    Poolbauer darf sich ja im Grunde auch jeder nennen, der meint, er könnte Pools bauen. Es gibt weder eine Ausbildung noch ein Zertifikat dafür.

  • ...das hab ich beim Installateur von mir gesehen:

    War alles "kein Problem". Jetzt hab ich eine verkorkste Verrohrung und durch die Recherche hauptsächlich hier im Forum und "learning by doing", würde ich es jetzt selber machen, alles kein Hexenwerk....

    Grüße

    Kai


    ...unser Pool...

    • Polypropylen Pool 6m x 3m x 1,5m
    • Thermaton Dämmung
    • Pumpe: Speck Badu Alpha Eco Soft
    • Steuerung: Speck Badu ECO Logic 3
    • Filter: Pentair Triton II/Neo 480 mit AFM Filterglas
    • Verrohrung: 50mm flex gedämmt in KG Rohr
    • Dolphi-Ripp 9,3m²
    • Dosierung: Bayrol Automatik CL / PH
  • Poolbauer darf sich ja im Grunde auch jeder nennen, der meint, er könnte Pools bauen. Es gibt weder eine Ausbildung noch ein Zertifikat dafür.

    Ja das ist mir schon bewusst, gerade deswegen, denke ich das man wenn mein ein wneig selbt begabt ist, dass alles selbst (um)bauen kann.


    Vnv242 Das ist das was ich meinte. Ich denke das dieses Forum hier besser geeignet ist zw. einem mehr know-how vermitteln kann also so macnher Poolbauer. Ich selsbt habe eine zu kleine Verrohrung, ,weil ich mich nicht vorher dazu genug informiert habe. Alles andere ist bei mir sonst i.O.


    Daher bleibe ich bei der Meinung, jeder der etwas Handwerklichesgeschick hat, sollte sich an sowas heran trauen.

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Aber eingebaut hast du diese "fertigen" Anlage selbst, oder?

  • Ich mache auch noch alles manuell, habe mir von Gemke aber die Pooldose die Seko Pooldose Double angeguckt. Bisher hat mich nur abgeschreckt das die wohl noch Kinderkrankheiten hatte und halt auch etwas der Preis von 1300€ für alles inkl. Meßzelle usw.

    Das Ding kann echt fast alles, aber sollte bei dem Preis dann auch funktionieren. Und etwas Sorgen machen mir dann doch so Sachen wie die Elektroden. Wie oft muss man die tauschen, Folgekosten usw.


    Meine Frau meckert schon, dass ich oft im Sommer direkt nach der Arbeit nicht hallo sage sondern direkt in den Garten renne, mein Poollab nehme und messe. Aber das macht ja irgendwie auch Spaß :) Wenn man dann ohne Cya und guten Werten ins Wasser springt freut man sich um so mehr. So nach dem Motto habe ich geschafft und man fühlt sich sicherer wenn man weiß die Werte sind in Ordnung. Wer sagt mir das die Poolsteuerung nicht spinnt und literweise Chlor oder PH- ins Wasser gepumt hat?

    Aber ich werde in der nächsten Saison wahrscheinlich dann auch umstellen. Muss die Regierung noch überzeugen ob sie das Budget frei gibt. Aber dafür habe ich ja dann mehr Zeit wenn das Ding dann hoffentlich mal läuft. Wobei das wäre dann die nächste Spielerrei und ich würde wahrscheinlich alle 10 Minuten vor der App sitzen und gucken was die Steuerung macht :D Ähnlich wie mit der PV Anlage. Männer brauchen halt immer ein Spielzeug 8o

    Styroporpool 5x3x1,5m

    11m³/h Pumpe

    500er Kessel

    Stangenabdeckung

    Poolex 13kW Wärmpumpe

  • Wer sagt mir das die Poolsteuerung nicht spinnt und literweise Chlor oder PH- ins Wasser gepumt hat?

    Und was ist, wenn du mit dem PoolLab falsch misst oder die Tabletten nicht in Ordnung sind (hatten wir hier schon öfters) und dann dosierst du aufgrund dessen falsch?

    Ich denke, man muss schon ein gewisses Vertrauen in die Technik haben. Gute Dosierungsanlagen haben hier ja auch Schutzmechanismen, um eine Überdosierung zu vermeiden bzw. schlagen Alarm, wenn was nicht stimmt.

    Es stellen sich Millionen von Menschen eine Alexa ins Wohnzimmer, die alles mithört und wer weiß was tut, aber der Pooltechnik würde man dann nicht vertrauen? Schon irgendwie witzig ^^

  • Wie schon einige geschrieben haben, gibt es einige Punkte, die auch abschrecken...

    Bei mir wäre es zum Beispiel, die Montage/Inbetriebnahme und der Umgang bzw. das Hantieren mit der Chemie in diesen großen Kanistern - Stichwort Verätzung...
    Dann meine ich hier im Forum gelesen zu haben, dass die Chemiedämpfe Rost bei Metall hervorrufen können (unsere Poolbox ist aus Blech, und da wird zum Beispiel auch der Poolroboter gelagert bzw. sind da auch noch andere Gerätschaften aus Metall drin.

    Am Liebsten hätte ich ja eine Salzdosieranlage, aber da habe ich das Problem, dass ich das Poolwasser am eigenen Grund verrieseln lassen muss und ist natürlich von vornherein viel teurer.

    Styroporpool 6 x 3 x 1,5 m mit Treppe 60 cm breit

    AlkorPlan Folie 1,5 mm, vertikal weiß / horizontal hellblau

    Speck Spannringfilteranlage Europa 500 mit MAGNA 12 Pumpe und 6-Wege-Ventil

    Unterwasserscheinwerfer

    5 Einlaufdüsen

    Stangenabdeckung P-580 Rechteck 600 x 300 cm mit Kurbel

    Winterstützen für Rollschutzabdeckung

    Dolphin Energy 200 Poolroboter

    Aquaforte Vario+ Frequenzumrichter

    Gemke MP1 Dosieranlage

    In Planung:

    DolphiRipp Solarabsorber am Zaun ca 1,6 x 5,5 m

  • Die besagten Dämpfe kommen von den PH Senkern mit anteiliger Salzsäure. Höfer hat diese jetzt aber wohl wieder vom Markt genommen. Bei der normalen 14,9% Schwefelsäure brauchst du dir über Korrosion aufgrund von Ausgasung aus meiner Sicht keine Gedanken machen. Eine gute Belüftung im Technikbereich ist aber ohnehin immer notwendig und auch sinnvoll.

    Meine komplette Innowater Dosierungsanlage mit PH und Salzelektrolyse (inkl. 30g/h Zelle) hat etwa 1700€ gekostet. Da ist praktisch alles dabei und du brauchst nur noch den PH minus Kanister aufstellen. Das ist alles denkbar einfach installiert und konfiguriert.

  • von Gemke aber die Pooldose die Seko Pooldose Double

    Kann ich nicht finden bei Gemke. Welche meinst du? Beim Spanier finde ich eine Seko Pooldose Double mit Versand für ca. 1100€ inkl. WiFi.


    Und was bedeutet "Kann fast alles"?


    Wie ist das eigentlich bei diesen AIO Anlagen wie bspw. der Bayrol. Haben die ne Messzelle im Gerät integriert?

  • Ich mache auch noch alles manuell, habe mir von Gemke aber die Pooldose die Seko Pooldose Double angeguckt. Bisher hat mich nur abgeschreckt das die wohl noch Kinderkrankheiten hatte und halt auch etwas der Preis von 1300€ für alles inkl. Meßzelle usw.

    Das Ding kann echt fast alles, aber sollte bei dem Preis dann auch funktionieren. Und etwas Sorgen machen mir dann doch so Sachen wie die Elektroden. Wie oft muss man die tauschen, Folgekosten usw.


    Meine Frau meckert schon, dass ich oft im Sommer direkt nach der Arbeit nicht hallo sage sondern direkt in den Garten renne, mein Poollab nehme und messe. Aber das macht ja irgendwie auch Spaß :) Wenn man dann ohne Cya und guten Werten ins Wasser springt freut man sich um so mehr. So nach dem Motto habe ich geschafft und man fühlt sich sicherer wenn man weiß die Werte sind in Ordnung. Wer sagt mir das die Poolsteuerung nicht spinnt und literweise Chlor oder PH- ins Wasser gepumt hat?

    Aber ich werde in der nächsten Saison wahrscheinlich dann auch umstellen. Muss die Regierung noch überzeugen ob sie das Budget frei gibt. Aber dafür habe ich ja dann mehr Zeit wenn das Ding dann hoffentlich mal läuft. Wobei das wäre dann die nächste Spielerrei und ich würde wahrscheinlich alle 10 Minuten vor der App sitzen und gucken was die Steuerung macht :D Ähnlich wie mit der PV Anlage. Männer brauchen halt immer ein Spielzeug 8o

    Du musst den Poollab ja nicht weg schmeißen. Eben dann nur hin und wieder mal kontrollieren. Bei anorganischem Chlor ist dass dann sehr wenig Aufwand.

  • Dann oute ich mich auch mal ... Schräg zwinkern


    Der Pool läuft hier seit 2016 sowohl ohne PoolLab oder sonstige Photometer als auch ohne Dosieranlage. Die finanzielle Seite spielt hier gar keine Rolle, die Angst vor " zu schwieriger" Technik auch nicht.


    Es macht einfach keinen Sinn für uns, wir nutzen ja meist Aktivsauerstoff. Ansonsten auch schonmal anorganisches Chlor, gerade wenn es sehr heiß ist. Dafür schwimmt dann jetzt mittlerweile zusätzlich zum Schütteltest der IO Eco im Pool, der den Redox misst und mir sagt, was ich in den Pool reinwerfen soll.

    Zudem macht mir jegliche Hantiererei rund um den Pool auch einfach Spaß. Messen, Produkte reinwerfen, wischen etc. ist für mich keine Arbeit, ich relaxe dabei.

    Ich möchte noch dazu auch dieses Flüssigzeug nicht im Schacht und irgendwo gelagert rumstehen haben, ist mir alles etwas suspekt, ist aber natürlich nur "mein Gefühl" dabei. Im Umgang mit Feststoffen fühle ich mich sicherer.

    LG
    Nicole
    ------------------------------------------------------------------------------
    Albixon PP-Pool 6 x 2,7 x 1,5 mit Ecktreppe
    Schiebedach Klasik A anthrazit
    Filteranlage FSP-450 8m3/h mit Filterglas
    UV-Lampe
    Dolphin E10 / Pool Blaster Aqua Broom / Pool Blaster Max
    Wasserpflege mit Aktivsauerstoff

    Wärmepumpe Poolex Silverline FI 150, 15KW / Wifi


    Whirlpool aufblasbar, Intex Pure Spa 28454
    integriertes Salzwassersystem


    Infrarotkabine Ergo Balance II

  • Die besagten Dämpfe kommen von den PH Senkern mit anteiliger Salzsäure. Höfer hat diese jetzt aber wohl wieder vom Markt genommen. Bei der normalen 14,9% Schwefelsäure brauchst du dir über Korrosion aufgrund von Ausgasung aus meiner Sicht keine Gedanken machen. Eine gute Belüftung im Technikbereich ist aber ohnehin immer notwendig und auch sinnvoll.


    Jürgen, wie sieht das denn eigentlich aus, wenn man all diese Sachen in der garage lagert. Bei uns stehen ja auch kontinuierlich 2 Autos in der Garage.

    Macht das hier weiter nichts aus, oder sollte man hier noch etwas gesondert beachten?

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Sachte, sachte, Jungs ;) Es wird erstmal immer so sein, dass es teurere oder bessere Technik gibt und manches sicherlich auch mehr hermacht. Aber halt nur für den, der sich dafür überhaupt interessiert oder weiß, was er da vor sich sieht. Bayrol reiht sich da ein in eine lange Schlange teurer und hochwertiger Produkte, auch wenn sie alle unterschiedlich viel können und kosten.

    Meine kleine Tochter findet z. B. den PH-803W so unglaublich toll, weil er im Dunkeln so schön blau leuchtet :)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!