Alkalinität / PH mit anorgan. Chlor

  • 5 gr. pro Senkung ? So wenig ?

    Bei meinem PH- von Bayrol steht, ich soll 10gr für 0,1 Senkung geben. Wenn ich jetzt von 7,8 runter möchte, dauert es mit 5gr ja voll lang oder habe ich einen Denkfehler ?

    Mein TA liegt übrigens bei 70

    Ich versuche jetzt mit PH+ gegen zu steuern, damit ich von den 4,9 PH wieder weg komme und nicht in Säure bade.

  • OK, dann sollte der gemessene Wert zumindest passen. Aber ich denke, über die Dosiermenge wurde schon genügend geschrieben. Es ist wohl einfach zu schnell in zu kurzer Zeit dosiert worden. Auch bei PH+ bitte vorsichtig in kleinen Schritten, bis sich der Wert jeweils entsprechend erhöht hat - dann langsam weiter dosieren.

    Der TA sollte hier keine Rolle spielen, da er mit 70 ganz gut passt.

  • Ja, da war ich wohl zu ungeduldig und dachte, ich kann 0,4 direkt auf einmal senken.

    Jetzt habe ich nämlich, das selbe mit PH+ gemacht.

    Habe direkt 40 gr davon reingeführt und wollte von den 4,9 weg und was habe ich erreicht ?

    Genau …. Ich hab jetzt 8,8 PH ! Oh man ! Jetzt also Geduld und in kleinen Schritten zurück zum Normwert 7,2

    Übrigens ist durch das ganze hin und her, mein TA auf 24 gesunken. Prima, alles aus dem Ruder gelaufen :(

  • Noch ne Frage. Wie lange sollte man warten, wenn man PH mit Granulat reguliert?

    Also nach welcher Zeit gebe ich immer wieder kleine

    Mengen hinzu ?

    Wie lange dauert es I.d.R. bis sich der finale PH Wert einstellt und man erneut Granulat hinzugeben kann ?

  • Das hängt von der Umwälzung und Beckenhydraulik in deinem Pool ab. Wenn alles gut umgewälzt wird, würde ich zwischen den einzelnen Dosierungen etwa 1h warten. Normalerweise macht man das beim PH jeweils in 0,2er Schritten.

  • Naja, jetzt hast Du es selbst ausprobiert. Wir sagen nicht umsonst, in kleinen Schritten senken.

    Bei TA 70ppm, pH 7.5 hättest du theoretisch nur 17g benötigt und da hätte ich 2x 7g gegeben im Abstand von 20min.

    Du siehst ja relativ schnell beim ICO, das sich da was tut. Meistens schon nach 5min je nach Umwälz-Leistung.

    Stelle den pH auf 7.2 dann hast Du Luft in beide Richtungen. Dann fällt auch die TA nicht so ganz stark ab.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20,

    Vario+ FU, GP1, Alwazon 2000,

    D63, PoolLab und BC

  • Wie sagte mein Poolbauer mal: De Wasser, det is keine Computer, det jeht nich mit Knöppsche drügge. Auch wenn ich ihn sonst nicht sehr schätze, damit hatte er Recht. Fühl Dich als Kapitän eines großen Schiffs, nicht als GoKart-Pilot. Schräg zwinkern

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Ich empfinde es als nicht gerade einfach, einen whirli mit anorganischem chlor zu desinfizieren. So angenehm es ist, keine Cyanursäure mehr im Wasser zu haben, umso aufwendiger ist es, den ständigen PH Wert Sprung, wieder einzufangen. Sobald man im Pool war muss nicht nur direkt Chlor rein, sondern man kann ne Stunde später direkt eine PH Erhöhung von ca 0.5-0.7 messen und kann direkt PH- hinzugeben in mehreren Schritten, bis man wieder bei 7.2 ist.

    Mit Zugabe von PH- bei JEDER Chlorzugabe, sinkt mein TA immer weiter runter und ich schütte dann Alk+ rein und schwupps ist mein PH wieder bei 7.8

    Diese grossen Sprünge des Ph Wertes, machen mich echt wahnsinnig und ich habe da manchmal Sprünge von 7.8 bis runter auf 6.5 und ich gebe wirklich nur geringe Mengen an PH- rein.

    Keine Ahnung, aber vielleicht ist da organisches Chlor, mit Stabilisator noch das geringere Übel :(

  • Ich desinfiziere mit einer fertigen Chlordioxid Lösung nämlich Alwazon 2000.

    Da gibt es keinen Anstieg des pH Wert.

    Ist halt ein wenig teurer.

    Whirlpool: Infinitas SE500

    Sauna: Klafs S1

  • Hey Livestrong , wenn Du immer wieder pH plus hinzu gibst, dann steigt natürlich auch der pH immer wieder an. PH plus einfach weg lassen und den TA nicht mehr messen, und schon ist die Sache viel einfacher. Dazu noch den pH Wert auf zB 6,4ppm senken, u Du hast Luft nach oben, und musst nicht nach jeder Chlorzugabe den pH wieder messen. Wenn die Kohlensäure nach ein paar Wochen entwichen ist und kein pH plus mehr hinzukommt, dann stabilisiert sich der pH Wert auch. Es gibt auch noch andere Möglichkeiten, zB daß man das Füllwasser des Whirlis zu einem Teil über einen stark sauren Kationenaustauscher laufen lässt-dadurch werden bei hartem Wasser die Kalk-Magnesiumverbindungen entfernt. Das gemischte Wasser hat dann von Haus aus einen geringeren pH Wert u steigt auch beim Aufheizen nicht mehr so stark an. Sonst gibt es noch die Kombination Spabalancer u Calciumhypochlorit. Hierbei braucht man nur noch geringere Mengen an Chlor ( oder Chlordioxid ), während Spabalancer pH neutral ist. Oder Aktivsauerstoff, der ebenso pH neutral ist. Bei Brom zB, was in der Desinfektionsleistung vom Chlor nicht weit entfernt ist, könntest Du auch einen dauerhaft höheren pH Wert haben, u müsstest da nicht so drauf achten. Aber auch die letztgenannten Methoden haben ihre Nachteile.


    LG Daniel

  • Hey Volker, hab grad gesehen, daß Du Alwazon benutzt. Ich hab nur das Ultrashock als Chlordioxid benutzt. Dabei ist der pH kurz nach Zugabe stark hoch gesprungen, ist aber danach wieder auf den alten pH Wert zrückgegangen. Hast Du das bei Alwazon nicht so ?


    LG Daniel

  • Hi Daniel,


    Habe ja auch mit Ultraschock angefangen aber dann nach einer günstigen Alternative gesucht.

    Ich habe noch nie den pH Wert nach Zugabe von Ultraschock gemessen, war aber eben noch mal draußen und habe gemessen.

    Hatte heute gegen 15 Uhr Alwazon dosiert und der pH ist von 6,8 auf 7,2 angestiegen.


    Grüße

    Volker

    Whirlpool: Infinitas SE500

    Sauna: Klafs S1

  • Das Alwazon hat ja, wie zB Flüssigchlor, einen relativ hohen pH-Wert. Bei dem wenigen Wasser im Whirlpool steigt dann der pH leicht an.

    Würde egal ob Verwendung Brom, WPO, US trotzdem den pH-Wert überprüfen und nicht zu hoch kommen lassen. Hat ja Daniel schon angesprochen.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20,

    Vario+ FU, GP1, Alwazon 2000,

    D63, PoolLab und BC

  • Nein, ich benutze die Teststreifen von SPA Balancer.

    Chlordioxid ist schwierig zu messen, ich dosiere Täglich, meine Kriterien sind klares Wasser sowie eine quitschsaubere Wanne.

    Whirlpool: Infinitas SE500

    Sauna: Klafs S1

  • Wenn Du möchtest, kannst Du den Chlordioxid Wert auch ganz normal mit der DPD1messen-anstatt mit den doch sehr teuren u nicht sooo genauenTeststreifen. Solange die Chloratome sich nicht verbraucht haben, oxidieren die zwei Sauerstoffatome ja den Schmutzeintrag, und Du kannst den Chlorwert ganz normal messen-wie eben Calcium - Natriumhypochlorit.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!