SEL-Steuerung/Redox nachrüsten möglich?

  • Hallo Community,


    nachdem es bei mir so langsam an der Zeit ist, die im ersten Jahr als Poolbesitzer begangenen Fehler zu rekapitulieren und besser vorbereitet in die nächste Saison zu starten, hätte ich ein paar Fragen.


    Ich hatte in einem anderen Thread hier von meinem Problem mit der bei mir verbauten SEL berichtet. Da ich mich dummerweise auf einige Aussagen des Poolbauers bezüglich der Ausrichtung und Einstellung der Anlage verlassen hatte, kam es zu dem Problem, dass mein GFK Becken durch wahrscheinlich (??) ständige zu hohe Chlordosierung optisch verunstaltet wurde. Das Becken ist also nun fleckig ausgebleicht unterhalb der Wasserlinie und sieht nach nur 5 Monaten in Betrieb (Mai-Sept 2021) aus wie andere Becken vielleicht nach 6 Jahren. Der Hersteller und der Poolbauer haben sich gegenseitig den 'schwarzen Peter' zugeschoben (einerseits hat der Poolbauer die Qualität des Beckens - Gelcoat - angezweifelt / der Hersteller hat es auf falsche Dosierung und Einstellung der Anlage geschoben) und letztlich ging das ganze aus wie das berühmte 'Hornberger Schießen'. Meine Überzeugung mittlerweile ist, dass beides zusammenkommt. Das verwendete Gelcoat bei dem aus Osteuropa stammenden Becken ist offensichtlich qualitativ schlecht und nicht so chlorstabil - Der Poolbauer ist weinig affin in Sachen Wasseraufbereitung.


    Lange Rede kurzer Sinn, das GFK Becken wird nun im Frühjahr neu aufbereitet. Um aber zukünftig hier besser aufgestellt zu sein möchte ich meine vorhandene Anlage um eine 'Chlorregulierung' ergänzen wenn möglich. Die bei mir verbaute AquaSalt Plus reguliert von selbst nur den PH Wert und fördert bei Bedarf aus einem Kanister PH-minus hinzu. Die Zelle selbst läuft/produziert quasi permanent mit, so lange die SFA auch läuft, da diese über einen Wasserdruck Schalter (in der Zelle) aktiv ist. Da wird quasi nichts geregelt! Läuft die SFA 10 Stunden pro Tag - wird auch 10 Stunden Chlor produziert, auch wenn das Becken z.B. mehrere Tage wetterbedingt mit Solarfolie abgedeckt ist. Das wird wohl letztlich auch das Problem (zu hohe Dosierung - Gelcoat angegriffen) gewesen sein, zumindest wie ich es mir heute laienhaft vorstellen kann.


    Ich möchte das nun für die Zukunft weitgehend automatisieren, wenn möglich!? Ich lese hier jetzt immer von Redox Sonde ... Kann man so eine Automatisierung über so eine Sonde realisieren?


    Meine Idee wäre es,eine Art Bypass Stellventil in meiner Anlage zu ergänzen, welches das Poolwasser NACH der SFA an der Zelle vorbei leitet (keine Chlorproduktion) - wenn jedoch ein Chlorwert min erreicht wird, stellt das Ventil um und Wasser läuft durch die Zelle (Chlor wird produziert).


    Ist wie gesagt vielleicht etwas laienhaft dargestellt, aber wer kann mir hierzu weiterhelfen oder Tipps geben wie man das Thema angeht!?


    Danke schon mal und LG,

    Hans :/

  • Moin Hans,


    das klingt ärgerlich und ich hoffe das nach der Aufbereitung alles besser und vorallem in ordnung bleibt.

    Bzgl. der nachrüstung, sollte das abe rkein Problem sein.


    Ich mache es derzeit händisch mit CHlortableten und PH granulat.

    Habe aber vor nächstes Jahr ebenfalls umzurüsten auf eine automatische Dosieranlage.


    Im Prinzip brauchst du dann eine Messzelle, welche über einen bypass betrieben wird.

    Da gibt es viele, aber hier wird oft die (Doppel)messzelle von Gemke empfohlen, die habe ich auch ins Auge gefasst. Diese wird auch optional direkt mit den passenden Anbohrschellen geliefert. Die gibt es auch als einzelmesszelle dann nur für redox.


    Wie wird denn dein PH gemessen? Ich gehe mal davon aus auch über eine PH sonde in einer Messzelle?

    Evtl. Ist ja dort noch eine Kammer frei in deiner vorhandenen Messzelle.


    Anschließend benötigst du dann nur noch eine Steurung die die Werte der Redox sonde auswerten und dann quasi eine Steckdose schaltet, die dann deine SEL aktiviert.


    Das soltle also kein großer Aufwand werden. Du müsstets nur die für dich passende Steuerung heraussuchen. ;)

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Die brauchst lediglich eine zusätzliche Redox-Sonde, die notwenige pH-Messung hast du bereits. Deine AquaSalt+ kann laut Anleitung mit einer Redox-Sonde ausgerüstet werden.

    Was du zusätzlich brauchst, hängt auch davon ab, wie dein bisheriger Aufbau ist. In der Regel reicht ein zusätzlicher über Schläuche angebundener Meßzellen-Bypass, Gemke wurde schon angesprochen, schau dir die mal an, da ist auch schön der Aufbau eines solchen Bypass veranschaulicht. Zusätzliche Abgriffe an der Verrohrung lassen sich i.d.R. einfach mit Anbohrschellen anbringen.


    Die Redox-Sonde mißt nicht direkt den Chlorgehalt sondern die Reinheit des Wasser, welches sehr gute Rückschlüsse auf den für Dein Wasser aktuell richtigen Chlorwert zuläßt. Sieh auch Redoxspannung / Redoxwert.

    Das Prinzip funktioniert bei zig Anlagenherstellern seit Jahren. Macht man deshalb, weil Chlormessung um einiges teurer ist als die Redox-Messung.


    Eine SEL ohne Redox-Sonde zu betreiben ist meiner Meinung nach nicht wirklich sinnvoll, weil man, wie du schon festgestellt hast, mit dem manuellen regeln (ein/aus) nicht mehr nachkommen würde.

  • Wenn er ja Glück hat, aht er evtl. schon eine Messzelle im Bypass und noch eine Kammer frei wo er dann eine Redox Sonde noch einbauen kann.

    Soltle diese direkt an die SEL betrieben werden können, umso besser. Dann ist es ja auch mit geringem Kostenaufwand möglich :)

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Hallo und Danke schon mal für die Antworten!


    Das Problem ist leider bei der bei mir verbauten AquaSalt+ dass die Redox Sonde nicht direkt nachgerüstet werden kann. Das Steuergerät gibt es offensichtlich in verschiedenen Ausführungen und meine ist eben nur das PH Modell ohne RX. Auf Anfrage beim Hersteller in Italien erhielt ich leider die Antwort, dass diese RX Option nicht nachrüstbar ist. Das konnte ich zwar auch nicht nachvollziehen aber scheinbar ist das so!?


    Das man Redox Sonden wie z.B. von Gemke kaufen kann ist mir schon klar und auch das man diese mit den entsprechenden Rohrschellen oder ähnlichem in die Verrohrung einsetzen kann. Aber mir geht es eher um die Ausführung der Steuerung. Wenn man mit der Sonde eine Steckdose schalten kann mit der die SEL an und ausgeschaltet werden kann - Hmm? O.K. aber dann funktioniert ja im AUS Zustand auch die PH Messung bzw. die Zugabe des PH minus nicht?! Ist das Zielführend? ... oder wäre das O.K. wenn die Anlage quasi Redoxgesteuert im Schaltstellung AN Modus in diesen Zeiträumen PH misst und dann ggf. bei Bedarf PH minus zugibt ...


    Ich bin halt wirklich ein Pool Newbie und werde noch ein paar Saisons benötigen bis das alles verständlich ist.


    Was ich auf alle Fälle anschaffen werde ist mindestens ein Poollab oder gar den Blue Connect um immer die Wasserwerte zu ermitteln. Vom Poollab hört man ja auch im Forum sehr viel, aber wie ist es mit dieser Blue Connect Lösung? Ist das empfehlenswert?

  • Wenn du mit einer Redoxsonde eine Steckdose schalten möchtest, dann fällt mir Spontan der PH 803W ein.

    Wird aber nicht Plug & Play sein. Separat habe ich das auf die schnelle nur mit Pumpe für Flüssigchlor gefunden: https://www.poolpowershop.de/p…-pool-rx-socket-steuerung

    Brauchst du nur noch ein Kanister Chlor und fertig ist es erst einmal.

    Ganz wichtig glaube ich wäre auch ein Messgerät zum Prüfen der Wasserwerte, denn trotz Automatisierung sollten diese gecheckt werden. Mindestens eine Schütteltester oder gleich ein PoolLab. Der ist wirklich zu empfehlen.

    Gruß Christian

    Stahlwandpool Gigazon-Woodstyle Oval 5,40 x 3,60 x 1,32m - 20m3
    ca. 50cm teilversenkt mit Brunnenwasser gefüllt

    Im Sommer nie abgedeckt
    Speck Pro-Pump 9 mit

    Frequenzumwandler VFD Model: AT2
    SFA 400mm 40kg Filterglas
    PoolLab 1.0

    Redox und PH-Reglung über W2839 (PH190)

    mit Flüssigchlor

    Intex Akku Sauger

  • Die Aqua Salt an den ph803 hängen, könnte uU gehen, aber pH geht dann ja auch mit aus, der läuft aber nach. Die Umpolung wird ebenso abgeschaltet.

    Ich glaube, wenn die SEL keine Rx Steueroption hat, und die hat sie leider nicht, wird das nix.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Mach doch mal Bilder von deiner jetzigen SEL. Steckt die einfach nur in eine Steckdose die über deine PH Steuerung läuft oder wie? Die Umpolung der Zelle ist natürlich nicht außer Acht zu lassen, diese Funktion dient zur Reinigung der SEL Zelle. Ganz so einfach ist das alles eben doch nicht.

    Wenn du die AquaSalt+ ausbaust, verkaufst und dir eine Reglung für beides holst? Sicherlich nicht billig, aber wenn du dir den Selbstbau nicht zutraust vielleicht doch die beste Lösung?

    Stahlwandpool Gigazon-Woodstyle Oval 5,40 x 3,60 x 1,32m - 20m3
    ca. 50cm teilversenkt mit Brunnenwasser gefüllt

    Im Sommer nie abgedeckt
    Speck Pro-Pump 9 mit

    Frequenzumwandler VFD Model: AT2
    SFA 400mm 40kg Filterglas
    PoolLab 1.0

    Redox und PH-Reglung über W2839 (PH190)

    mit Flüssigchlor

    Intex Akku Sauger

  • Ich denke das ein Bild auf jedenfall hilfreich wäre.

    Aber anders herum muss man eben drüber nachdenken was man möchte. Alternativ wäre die idee von Stralis nicht verkehrt ggf. über einen verkauf der Zelle nach zu dneken und evtl. dann das passende einzubauen.


    Wobei ich mir eigentlich schwer vorstekllen kann, wenn eine Anlage Ursprünglich die Möglichkeit hat, dasses nicht nachzurüsten ist? Schon merkwürdig irgendwie :/

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Ja, die Idee mit der EIN und AB - Schaltung der AquaSalt+ über die Steckdose an der Redox Sonde finde ich aus genannten Gründen (PH Steuerung und Umpolung der Zelle auch EIN AUS) keine gute Idee. Mir schwebt da nach wie vor eher die Idee durch den Kopf, um die Zelle herum einen Bypass zu legen und davor ein Regelventil zu installieren welche den Durchfluss entweder durch die Zelle führt (wenn Chlor erzeugt werden muss) oder eben durch den Bypass. Das Ventil könnte ja dann durch die Redox Sonde gesteuert werden und würde die AquaSalt nicht abschalten. Vielleicht ist es ja auch denkbar dieses Steuerventil nicht nur mit den 2 Zuständen (Durchfluss 1 -ODER- Durchfluss 2) zu bestimmen sondern auch 'selbstanpassend' über einen Stellmotor. :/

    Damit könnten dann auch verschiedene Zustände des Durchflussweges eingestellt werden (50:50 oder 70:30 oder 30:70)

    Wie gesagt ist das alles jetzt mal nur Brainstorming, aber das müsste doch technisch machbar sein?


    Alternativ gibt es natürlich immer die Möglichkeit die jetzige AquaSalt+ auszubauen und die Anlage komplett neu mit einer anderen SEL PH/RX auszurüsten. Leider gibt es über diese AquaSalt im deutschsprachigen Raum wenig bis keine Infos. Das Teil ist halt eine Ital. Produktion und wird dort und auch in Frankreich sehr viel eingesetzt. Anbei wie gewünscht auch mal ein Bild der Steuereinheit und der Zelle



    DSC_AS1.jpgDSC_AS2.jpg

  • Moin, kannst du auch mal ein Foto von den Anschlüssen unterhalb machen?


    Wenn ich das richtig gelesen habe in der Anleitung befindet sich ja aien Durchflusschalter in deiner Messzelle?

    Was ich auf die schnelle nicht sehen konnte, ob PH kontinuirlich in der Zelle gemessen wird oder eben nur wenn durchfluss stattfindet.


    Sonst könnte man ja einfach die PH Sonde und eine Redox Sonde in einen Bypass packen und dann zum besipiel über den PH803W ein Magnetventil oder 3 Wege Hahn schalten lassen, welches dann den gesamten volumenstrom über die SEL schickt. Dann soltle durch den Durchflusschalter die SEL aktiviert werden (Chlor produktion).


    Das gerät an sich aber die ganze Zeit eingeschaltet bleibt.

    Vorausgesetzt, dass gerät schaltet sich nicht komplett ab, wenn kein Durchfluss stattfindet :/

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • bevor hier mit kugelhähnen gebastelt wird


    lt manual gibt es die möglichkeit die sel über strom ein und aus zu regelen (modus externer time). ==> Daraus wäre das merken der umpolzeit logisch (evtl nochmalmit Fa. dazu Rücksprache) ph regulierung dann halt nur wenn sel bestromt wird.

    daher vorher noch prüfen ob lt manual anschluß d rückmeldung betrieb umwälzpumpe außer der rückmeldung sonst auch noch irgendeine funktion beinhaltet welche nützlich sein kann. ein bisserl kryptisch beschrieben das ganze ist.

  • Dennis15015

    In der Zelle befindet sich der Druckschalter, der aber deaktiviert werden kann!

    Die Messsonde für PH befindet sich aktuell in der Leitung VOR der Zelle. Heißt aber auch in der momentanen Konfiguration , wenn SFA AUS = kein Druck = SEL AUS (auch dann natürlich keine Messung von PH oder Einspritzung von PH minus) ...

    Anbei auch noch zwei Bilder der Steuereinheit von unten. Bild 1 die Beschreibung der Anschlüsse - Bild 2 die Anschlüsse (RX/Cl leider leer)

    pH = Sonde - PrSw müsste die Umpolung in der Zelle sein, Flow der Druckschalter. An Cover könnte man wahrscheinlich einen Steuerbefehl geben wenn das Becken abgedeckt ist. (z.B. mit einem Rollo über einen Schalter) ... LBr/Lph/PBr/PpH/PrSw - keine Ahnung! :(


    @GU

    Sorry, aber ich verstehe nicht, was Du mir genau sagen willst? Mit wem sollte ich Rücksprache halten? Mit der Herstellerfirma in Italien?

    Ich spreche leider kein italienisch und die Leute dort kein deutsch. Die einzige Kommunikation lief schriftlich per E-Mail auf engl. ab und die Rückantwort an mich wurde offensichtlich mit dem Google Übersetzer gemacht ^^ Das kann ich vergessen!

    Und wie Du schreibst das zugehörige Manual ist zumindest für mich auch sehr kryptisch 8|


    DSC_0001.jpgDSC_0002.jpg

  • Wenn Du es günstig machen willst brauchst Du neben der Redoxsonotrode noch ein Steuergerät.

    Dann nimm den PH 803W und schließe die Redoxsonotrode daran an. Stadt eine Pumpe anzusteuern, nimmst du ein Relais was wiederum nur ein Kabel der Salzzelle durchschaltet oder nicht.

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Hab mir auch mal die BA von aqua-me.ae runtergeladen. Das Teil ist schon gut aber halt "nur" die pH Variante, wie wir bereits festgestellt haben. Es gibt Standard, pH, dann mit ClF oder mit Rx.

    Du kannst mit verschiedenen Timern und Einstellungen, die Chlorproduktion reduzieren oder stoppen. Nur halt mit Rx steuern geht nicht. Temperature ist angeschlossen. Das war auch eine Frage weiter oben. Die ist lt. BA in dem grauen Kabel an der Zelle integriert.

    per RS232 :( wäre es möglich, die Anlage nicht so kryptisch per Menu zu konfigurieren, sondern in der SW.

    Wie alt ist denn die Anlage? Hergestellt wird sie seit 2017 ggf. früher wie es scheint. Die Zelle soll lt. BA 5-7 Jahre halten.


    Sie hat auch zB. Füllstands-Level (LpH), Möglichkeit zum Anschluss einer externen Schlauchpumpe usw.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

    Edited once, last by Framus ().

  • Framus

    Die haben jetzt einen neuen Webauftritt - gut das Du mir die Seite genannt hast :) , denn als ich zuletzt im Sept/Okt auf der alten HP war, sah das alles eher noch rudimentär aus. Offensichtlich haben die Ihr Kerngebiet eher im Nahen Osten und Arabischen Raum. Na in Dubai usw. haben die sicher auch ne Menge Pools zu bestücken ...

    Wie alt meine Anlage ist? Na wann die Teile in der Fabrik hergestellt wurden und wie lange sie bei einem Händler im Regal lagen weiß ich natürlich nicht, aber bei mir wurde die SEL bzw. die komplette Poolanlage von März bis Mai 2021 installiert.

    Und ja, es gibt eine Software aber die ist alles andere als aus den 20er Jahren der 2000er :cursing: ... wer kennt noch die alten Kopierprogramme aus den Zeiten von Windows 3.1? Die RS232 Schnittstelle sagt ja auch alles im Zeitalter der USB Ports usw. Ich habe mir diese SW auch auf einem Notebook installiert, musste aber auch noch ein Spezialkabel + Adapter dazu besorgen (Adapter USB to RS232 und dazu ein Serielles Crossover Kabel). Welches NB der letzten 10-15 Jahre hat noch eine Serielle Schnittstelle? Ich hatte das alles dann tatsächlich irgendwann dann am Notebook laufen, aber zunächst die Flut der Einstellungsoptionen in der SW und natürlich alles nur auf IT/FRZ/ENGL. Nicht das ich der englischen Sprache nicht einigermaßen mächtig wäre, aber bei einem Thema, wo man eh nur Bahnhof versteht und das dann alles noch in Englisch - :thumbdown:


    Gunar

    Diese PH 803W wurde mir ja nun schon öfter hier vorgeschlagen. Muss ich mir mal anschauen und verstehen was das Ding kann. Du meinst also ein Kabel das die Zelle von der AquaSalt aus steuert durchzwicken und durch ein Relais schleifen, welches wiederum von der Redox Sonde über diese PH 803W geschaltet wird? Verstehe ich das richtig? Ist die Frage was dann mit der Umpolung in der Zelle passiert wenn man hier immer wieder über ein Relais hart eingreift und das Teil einfach vom Relais abgeschaltet wird?

  • Ich denke das die Umpolung genauso laufen wird-Möglicherweise werden die Abstände für die Zelle kürzer.

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Was ich nicht so ganz verstehe ist, ob PH dennoch gemessen und dosiert wird, wenn die SEL kein CHlor produziert?

    Oder macht sie das immer nur in Kombination?

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Klar wird noch PH gemacht, die Aqua Salt bekommt es doch garnicht mit das der Zelle ein kabel fehlt.

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • ja wenn das so ist, würde ich das auch so machen wie du geschrieben hast Gunar

    Das wäre die einfachste Variante und mit dem PH803W auch vermutlich die günstigste.


    Onkel Hans auch den Vorteil mit dem PH803W, du kannst dir die Werte von Redox und PH (bei Messung über den PH803W) auf dem Handy anzeigen lassen.

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!