Laufzeit Pumpe/Dosieranlage

  • Hallo,

    wie lang sollte die Laufzeit der Pumpe und Dosieranlage am Tag mindestens sein?(Flüssigchlor und Ph-)

    Dosierleistung der Pumpen ist max. 1,6L/h.

    Wasservolumen sind 17,5 m3.

    Pumpe macht ca. 10m3/h.


    Bisher hatten wir ca 2,5 Stunden/Tag verteilt auf 2 Laufzeiten.

  • Es kommt auf das Wetter und die Temperaturen an. Im Sommer sollte die Pumpe 12h tagsüber laufen. Auch hier gilt: Nur bewegtes Wasser ist gutes Wasser. Jeder Stillstand bei direkter Sonneneinstrahlung bedeutet, dass z. B. das Algenwachstum gefördert wird. Wenn es kühler wird, kann man hier etwas reduzieren. Ich persönlich würde aber in den typischen Saisonzeiten nie unter 8h Filterlaufzeit gehen.

    Die 2,5h pro Tag sind DEUTLICH ZU WENIG!

    Ansonsten sollte die Dosieranlage automatisiert laufen, d. h. nur so lange es nötig ist. Hier ist auf jeden Fall eine PH- und Redoxgesteuerte Anlage zu empfehlen und die entscheidet dann anhand der Messwerte selbstständig, wie lange und wann sie läuft.

    Wichtig ist hierbei auch, dass die Dosierung nur laufen kann, wenn auch die Pumpe läuft. Schon alleine aus diesem Grund sollte die Pumpenlaufzeit nicht zu niedrig eingestellt sein.

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 / 63kg AquaClean Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30

    Dosier-/Messtechnik: Innowater PH RX / Gemke Bypass Messzellen / Blue Connect Plus Salt / PH-803W (passiv) / US211M Lite Flow Sensor

    Elektroden: GT-RX Platin / GT-PH Doppelmembran

    Poolroboter: Dolphin Maestro 30

    Skimmer: Ocean De Luxe PT

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue

  • Bisher hatten wir nie Probleme mit dem Wasser, da die Pumpe viel Power hat und die Strömung sehr gut ist. Wir hatten immer nur 2,5 Stunden Laufzeit. Die Pumpe ist an sich viel zu groß für das Beckenvolumen. Wir decken den Pool auch immer ab. Daher ist der Chloreinsatz auch sehr gering.


    Ich hatte schon an einen Frequenzumformer gedacht. Die interne Steuerung der Pumpe kann man ja abklemmen und eine Verriegelung mit der Dosieranlage ist eh vorgesehen.

    Was könnt Ihr da empfehlen?

    Unsere Dosieranlage ist eine CL2 mit Ph und Redox.

    IMG_20220102_183933.jpg

  • Die beliebten „grünes Wasser“ oder „trübes Wasser“ Threads beginnen meistens mit dem Satz „bisher hatte ich nie Probleme“ :)

    2,5h sind im Sommer einfach deutlich zu wenig, sofern es sich um einen Outdoor Pool handelt.

    Egal, wie stark die Pumpe ist. Denn die restlichen 10h am Tag steht nämlich das Wasser und wird nicht gefiltert ;) Denk mal darüber nach.

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 / 63kg AquaClean Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30

    Dosier-/Messtechnik: Innowater PH RX / Gemke Bypass Messzellen / Blue Connect Plus Salt / PH-803W (passiv) / US211M Lite Flow Sensor

    Elektroden: GT-RX Platin / GT-PH Doppelmembran

    Poolroboter: Dolphin Maestro 30

    Skimmer: Ocean De Luxe PT

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue

  • Ich denke, dass wir die Zeit eh anpassen müssen, damit die Dosieranlage richtig arbeiten kann.


    Klar haben viele Leute Probleme damit. Wenn die Technik nicht stimmt oder die anderen Bedingungen..


    Wie gesagt, bei uns waren die Werte und das Wasser bisher immer einwandfrei.


    Die Pumpe jetzt 8 oder 10 Stunden mit Volldampf laufen lassen ist aber sicher auch nicht das Richtige.


    Wenn man einen Frequenzumwandler einsetzt und die Energieverbräuche damit im Rahmen hält, geht das aber sicher.


    Welche nutzt Ihr denn?

  • Bei einer Laufzeit von 2,5 h steht steht es bei mir dann 21,5 Stunden lachend fragen .


    lächeln lächeln lächeln

    Da hast Du auch wiederum Recht.

    Wie gesagt, wir haben das auf 2 Zeiten aufgeteilt und nutzen den Pool auch im Sommer regelmäßig. Bei Bedarf läuft die Pumpe auch Mal länger.

  • Ich würde die Pumpe aber generell mind. 12h laufen lassen.

    Kann mir vorstellen das dadurch auch weniger Chemie von nöten ist und ich weiß nicht ob ich persönlich im Wasser schwimmen wollte was kaum bewegt wird.


    Ich würde da nochmal drüber nachdenken ;)

    Gerade wenn du eh einen FU nutzen willst kannst du sie ja auf niedriger Zahl länger laufen lassen

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Der Vario + FU ist eine Plug&Play Variante……einstecken , einstellen fertig….

    Damit kannst du prima deine Pumpe regeln.

    Würde dir auch einen Durchflussmesser empfehlen damit du auch eine Kontrolle bezüglich des Durchflusses hast.

    Regeln würde ich bei deiner Beckengröße so um die 4-5 Kubikmeter Umwälzung.


    GrüßeSascha

    Betonpool 6x3,2x1,5m mit Treppe und Sitzecke

    Pentair Ultra Flow Plus 14m3 mit Vario + Frequenzregler

    Pentair Posi Clear RP 200 Kartuschenfilter 18,6 m2

    Hydro Pro Wärmepumpe P23T/32

    Aqua Medic Redox und PH Computer mit regelbaren Dosierpumpen

    Bieri Stangenabdeckung

    2 Breitmaulskimmer , 6 Einlaufdüsen , Kombiwalze

    Komplette Verrohrung in DN 63

  • Ich würde die Pumpe aber generell mind. 12h laufen lassen.

    Kann mir vorstellen das dadurch auch weniger Chemie von nöten ist und ich weiß nicht ob ich persönlich im Wasser schwimmen wollte was kaum bewegt wird.


    Ich würde da nochmal drüber nachdenken ;)

    Gerade wenn du eh einen FU nutzen willst kannst du sie ja auf niedriger Zahl länger laufen lassen

    Genau das meine ich. Deswegen ja die Überlegung mit dem Fu

  • Ja schon klar. Aber selbst wenn du keinen FU nutzt, sollte deine Pumpe länger laufen

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Ich nutze diesen seit letztem Jahr und bisher ohne Probleme.

    Stahlwandpool Gigazon-Woodstyle Oval 5,40 x 3,60 x 1,32m - 20m3
    ca. 50cm teilversenkt mit Brunnenwasser gefüllt

    Im Sommer nie abgedeckt
    Speck Pro-Pump 9 mit

    Frequenzumwandler VFD Model: AT2
    SFA 400mm 40kg Filterglas
    PoolLab 1.0

    Redox und PH-Reglung über PH-803W

    mit Flüssigchlor

    Intex Akku Sauger

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!