Sehr stark stinkendes Wasser obwohl gerade erst neubefüllt.

  • Hallo liebes Forum,


    ich hab schon einiges hier durchgelesen und probiert um mein Problem in den Griff zu bekommen, aber leider weiß ich nicht mehr weiter. Vielleicht kann mir jemand mit einer Idee helfen wie ich das Problem lösen kann. Aber nun erstmal zum eigentlichen Problem. Ich habe den Whirlpool gerade erst neu befüllt und er ist schon jetzt wieder stark am riechen, ohne das jemand aktiv drinne gebadet hätte und somit das Wasser verunreinigen könnte. Ich hab bisher verstanden das man Chloramine ab ca. 0, 2 ppm riecht (Ist das richtig?). Das was mich verwundert ist, das die Werte aus meiner Laien Sicht in Ordnung sind.


    Rahmenparameter:


    Bei der Zugabe von chlor und pH Minus wurde immer der Deckel min. 30min aufgelassen

    Chlor: Flüssig Natriumhypochlorit 13%. von einem bekannten Hersteller

    Pool Resort befüllt mit ca. 1000 l

    Werter gemessen mit Photometer von einem bekannten Hersteller.

    Meß Reihenfolge immer:

    1. Reset/Zero/Kalibirerung
    2. pH mit red phenol tablette
    3. fCl mit dpd1
    4. tCl mit dpd3 direkt in das Wasser aus Messung mit dpd1


    Anbei mal die Messwerte:


    Neubefüllung


    10.01 11:00 Zugabe von ca. 15ml chlor, nach ca. 30min gemessen


    pH 7,82

    fCl 0,42

    tCl 0,55


    Zugabe von ca. 30ml pH Minus


    10.01 16:00 Uhr


    Alk. 129 ppm

    cya 2

    pH 7,01

    fCl 4,32

    tCl 4,34


    dazwischen mehrere Stunden offen und Jets an

    10.01 19:30

    pH 7,49

    fCl 4,09

    tCl 4,22


    Zugabe von 20ml chlor


    10.01 21:50:


    pH OR

    fCl 4,93

    tCl 5,21


    Zugabe von ca. 20ml pH Minus


    11.01 11:00

    ph 7,23

    fCl 3,64

    tCl 3,91



    Sobald man den Deckel aufmacht, steigt einem ein sehr stark beißender Geruch in die Nase. Wenn ich einer Wasserprobe entnehmen und an dem Wasser rieche, rieche ich keine Chloramine.

    Das würde doch auch die Werte bestätigen, richtig? Ich hab noch vermutet, das der Deckel vielleicht der Übeltäter ist, aber so wirklich konnte sich der Verdacht nicht erhärten.


    Hat jemand noch ein Tipp was ich tun kann oder was ich mir ansehen sollte oder mache ich was bei der Zugabe des Chlors falsch? Langsam bin ich am verzweifeln.... ;(


    Wäre klasse wenn ihr noch einen Tipp für mich habt!

    Vielen dank schon mal im Voraus!


    Majk

  • Hallo Majk,


    also Chloramine sind da definitiv keine vorhanden. Den Chloraminwert misst man am besten bei einem Chlorwert ( DPD1 ) so um 0,5 bis max. 0,8 ppm, weil die Chloraminmessung in der Regel so um 0,2 bis 0,4ppm messtechnisch vorgeht-und zwar umso mehr je höher der DPD1 Wert ist. Es wir einem also ein höherer Chloraminwert angezeigt, als wirklich vorhanden. Nur bei Frischwasser ist mir aufgefallen, daß hier der Chloraminwert messtechnisch noch am geringsten vorgeht. Und wenn Du bei der DPD1 um 4ppm misst u das Gesamtchlor bei 4,2ppm angezeigt wird, dann ist der Chloraminwert in Wirklichkeit nicht bei 0,2ppm sondern bei 0,00. Bei so hohen Chlorwerten im Frischwasser würden auch alle eventl. Chloramine oxidiert sein. Das ist das normale Chlor das du riechst. Bei 2150 Uhr ist der pH doch entschieden zu hoch. Ist das Wasser noch klar ? Oder schon trüb durch Kalkausfall ? LG

    Edited once, last by Daniel 2 ().

  • Hallo Daniel,


    vielen dank für deine Antwort. Das Wasser ist noch klar. Es bildet sich auch kein Schaum oder ähnliches.

    Riecht den Chlor so stark beißend? Wäre es hilfreich dann anderes Chlor zu verwenden? Würde das eventuell den beißenden Geruch verhindern?


    Lg

  • Hi Maijk,


    du kannst ja mal Chlordioxid ausprobieren, das riecht nicht auch mit hoher Dosis nicht.

    Ist allerdings deutlich teuerer als anorg.Chlor.

    Alwazon2000 ist eine gebrauchsfertige Lösung 1L für 18€


    Gruß

    Volker

    Whirlpool: Infinitas SE500

    Sauna: Klafs S1

  • Hey Majk, schonmal gut, daß Du kein Kalkausfall hast. Dein pH lag ja mal außerhalb des Messbereiches ( o r ) u das ist so bei 8,4ppm. Ich denke nicht, daß da ein anderes Chlor hilft. Ich benutze zur Stoßbehandlung das anorganische Chlorpulfer von HTH, was wie das Chloryte von Bayrol auch ein hochwertiges Produkt ist. Ich kann Dir nur sagen, wie ich es subjektiv in meinem Whirlpool empfinde. Bei 4ppm penetrantisch. Bei 0,8ppm, ohne daß die Massagepumpen laufen, noch so halbwegs erträglich. Bei 0,3ppm, wieder ohne Massagepumpen, wäre es für mich ok. Aber sobald die Pumpen an sind, und insbesondere bei geöffneten Luftregler, stinkt es wieder nach Chlor u verwässert vollkommen die Duftöle, die ich nun mal gerne benutze. Das ist nur ein Grund, warum Chlor für meine Wasserpflege nicht in Frage kommt, außer eben zur Stoßbehandlung. Du kannst es ja mal mit einem Chlordioxid probieren. Ich hatte mal das Ultrashock benutzt. Bei hohen Chlorwerten riecht man das auch, wenn auch bei Weitem nicht so penetrantisch. Aber bei Chlorwerten um 0.5 ppm war das für mich damals absolut ok. Es entstehen beim Chlordioxid auch keine Chloramine, so daß Du es auch bei einem geringen Chlorgehalt ( zB 0,3ppm ) beim Baden belassen kannst. Das US ist halt nicht gerade billig, aber das Alwazon um 18 Euro wäre ja en Versuch wert. Vielleicht melden sich hier noch Benutzer von Chlordioxid Produkten. Bei mir ist das auch schon viele Jahre her u ich will Dir da nichts Falsches empfehlen. LG Daniel

  • Du schreibst eine ganze Stunde an dem Text? verschämt Lachen

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 / 63kg AquaClean Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30

    Dosier-/Messtechnik: Innowater PH RX / Gemke Bypass Messzellen / Blue Connect Plus Salt / PH-803W (passiv) / US211M Lite Flow Sensor

    Elektroden: GT-RX Platin / GT-PH Doppelmembran

    Poolroboter: Dolphin Maestro 30

    Skimmer: Ocean De Luxe PT

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue

  • jaaa so ist das... ;). Da haste gut lachen. Meine Freundin macht grad ne Großputzreinigung u ich muß ständig Möbel verrücken u Teppiche zusammenrollen. Frauen halt...man( n ) hats nicht leicht. Im nächsten Leben geh ich ins Kloster ^^ .

  • Hallo Daniel,

    Hallo Volker,


    Ah super. Verstehe. Vielen Dank für eure Antworten. Das hilft mir schonmal und gibt mir das Gefühl das ich nicht ganz Blöd bin ;)


    Letzte Frage: Daniel


    Du schreibst " Das ist nur ein Grund, warum Chlor für meine Wasserpflege nicht in Frage kommt, außer eben zur Stoßbehandlung"


    Was genau verwendest du anstatt dessen? Aktivsauerstoff?


    LG Majk

  • Hey Majk, ich benutze schon lange die Kombination Aktivsauerstoff u Spabalancer. Ich bin jetzt nicht allergisch gegen Chlor, und im Urlaub hab ich da null Probleme im Pool, aber da ich meist lange im Whirli bin merkte ich auch, daß es mit der Zeit die Haut austrocknet. Wenn man den ab u an mal für ne halbe Std benutzt ist das kein Problem. Aktivsauerstoff ist da schon einiges angenehmer. Da meine jetzige Partnerin auch bei Aktivsauerstoff juckende Hautstellen hat, ( was bei mir nicht der Fall war ) laß ich den während der Benutzung ganz weg u nehm nur Spabalancer. Danach geb ich aber Aktivsauerstoff dazu, da Spabalancer nur ein einkapselndes Mittel ist u sicher nicht alles herausfiltern kann. Ebenso mach ich regelmäßig eine Stoßbehandlung mit dem HTH. Es ist einfach ein Unterschied ob man im Pool ein paar Bahnen zieht oder bei 37/38 C oft 2 Std im Whirli sitzt. Chlor oxidiert alle Bakterien der Haut und mit der Zeit ist das natürlich nicht gut. LG

  • Das hört sich doch gut an und sieht nach einem guten Plan aus. Da gibts halt nicht nur den einen Weg.

    2 Std im Whirlpool ist natürlich schon lang.verschämt Lachen

    Grüße

    Oli


    Whirlpool ST Poseidon+

    D63, GP1, Vario+FU

    Blue Connect, Poollab

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!