Poolbau in vorhandener Grube - aber wie?

  • Liebe Experten und Mitglieder dieses Forums,


    der Verzweiflung nahe, was das Thema "Pool" angeht, freue ich mich, endlich ein Forum gefunden zu haben, in dem ich mein Anliegen schildern kann.


    Zum Hintergrund:

    wir haben uns vor 2 Jahren ein Haus gekauft und im Garten befindet sich eine vom Vorbesitzer erstellte Grube (betonierte Bodenplattte, Wände aus L-Steinen), in der ursprünglich ein Whirlpool (defekt, entsorgt) stand. Unser Wunsch und Plan ist es, in diese vorhandene Grube einen Pool zu bauen. Ich hatte bisher Kontakt zu Anbietern, die komplette Pools verkaufen, war jedoch von den Kosten überrascht (25-30K). Dazu kommt, dass die Maße der Grube etwas schwierig sind.

    Länge: 600 cm

    Breite: 240 cm

    Tiefe: ca. 100 cm


    Im Rahmen der Neugestaltung der Terasse hat sich das Niveau der Terassenfläche erhöht, so dass um die bestehende Grube neue Kantsteine verlegt wurden (siehe Bilder). mir schwebt eine Poolhöhe von 150 cm vor, das würde bedeuten, die Wände sind zu 50 cm oberirdisch.


    Meine Fragen:


    - welche Möglichkeiten habe ich, in die vorhandene Grube einen Pool zu integrieren?

    - muss es eine Wanne sein, oder geht das auch anders?

    - wäre es denkbar, auf der bestehenden Bodenblatte Wände aus Beton/Steinen hochzuziehen und dann mit einer Pool-Folie zu arbeiten?


    Vielen Dank schonmal und viele Grüße!


    Pool2.jpgPool3.jpgPool1.jpg

  • Machbar ist sicherlich alles, aber die fertige Terrasse ist eher hinderlich. Du brauchst ja noch einen Skinner, Einlaufdüsen, Lampen und anderes. Das hätte ich vor dem Terrassenbau gemacht.

    Stahlwandpool Gigazon-Woodstyle Oval 5,40 x 3,60 x 1,32m - 20m3
    ca. 50cm teilversenkt mit Brunnenwasser gefüllt

    Im Sommer nie abgedeckt
    Speck Pro-Pump 9 mit

    Frequenzumwandler VFD Model: AT2
    SFA 400mm 40kg Filterglas
    PoolLab 1.0

    Redox und PH-Reglung über PH-803W

    mit Flüssigchlor

    Intex Akku Sauger

  • relax.....alles ist machbar.....dauert halt was länger.

    Um weder an der Länge oder Breite zu verlieren, würde ich hier persönlich mit 40mm Sandwichplatten / 150cm hoch arbeiten.die Aufnahmen für die einbauteile könnte man in die L Steine einarbeiten.

    Schaue meine Bilder an habe auch 6x3x1.5 mit 40mm Sandwichplatten gebaut.. Schräg zwinkern

  • Wie Stralis schon schreibt, machbar ist alles. Ein Teil der Terrasse müsste wieder geöffnet werden um die entsprechenden Medien in die Grube zu bekommen. Wände könnte man sicher hochziehen, dann wird das Maß speziell in der Breite aber deutlich kleiner. Viel mehr als 2m wirst du dann nicht mehr übrig haben. Wenn man die Terrasse wegen den Medien eh schon öffnen muss, macht es vielleicht Sinn die Breite mit zu vergrößern.

  • Um keinen Platz im Innenraum zu verlieren sollten die L-Steine nach oben "verlängert" werden. Löcher für die Bewehrung bohren, gut einschalen und den gesamten Kasten oben drauf betonieren. Skimmer und Düsen liegen oberirdisch, für deren Anschlüsse müsste man zumindest nicht buddeln. Aber irgendwie verkleiden müsste man das dann schon. Die Leitungen müssen ja auch irgendwo hinführen...

    Also irgendwelche Eingriffe in die Terrasse wird es geben müssen.

    Bis vorletztes Jahr: Intex Frame 366x122 8)

    Immer noch im Bau :rolleyes: : 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, Dallas Clear A im Garten graben

  • Vielen Dank schonmal für die Antworten!

    Die Terrasse möchte ich nicht verändern, hoffe noch auf eine andere Lösung. Meine Idee wäre dann eher, die Leitungen oberirdisch zu verlegen und alles zu verkleiden.

  • Wenn der Pool ca. 40-50cm über Terrassenniveau liegt, könnten die Medien auf den Platten verlaufen. Zur Verkleidung könnten man halbseitig über ein Pooldeck nachdenken welches bündig mit dem Pool abschließt. Vorteil wäre, man könnte ebenerdig den Pool betreten.

  • ICh würde auch evtl. über eine 2 ebene nachdenken (Pooldeck) drumherum von einem halben m Breite.

    Schützt evtl. dann acuh vor versehentliches hineinfallen? (kleine Kinder)

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Zuerst müsste man mal wissen , wo das Budget überhaupt liegt ..

    Da wird wohl vorher ein Schwimmspa teilversenkt gestanden haben und bei 240cm Breite abzüglich der dann noch zu erstellenden Wände , würde ich über eine solche Schwiim-Spa Lösung nachdenken , mit Technik alles auf einer Seite . Da müsste an der Terrasse so gut wie nichts gemacht werden …

  • Es gibt auch Containerpools, die von den Maßen her passen könnten, falls das eine Option wäre.

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Solarabdeckung Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments


    Schwimmen 2im Garten graben

  • Ein Schwimmspa ist garantiert die einfachste Lösung,

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin E35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Aber die sind richtig teuer... Und muss man mögen...

    - Rundbecken 4,00m x 1,35m, (zusätzlich zum Skimmer noch Ansaugdüse 30cm oberhalb des Poolbodens)

    - Filter 470mm TopMount HP 30-47 mit Filterglas

    - Filterpumpe Hayward MaxFlo XL VSTD mit variabler Drehzahl, 600 - 3000 RPM , 16,5 m3/Std

    - Desinfektion mit Hydrolyse + Salzwasserelektrolyse Oxilife 1 (SugarValley) mit pH- & Redox-Messung und pH- Dosierpumpe

    - Solarabdeckung Geobubble New Energy Guard 500 um

    - Wärmepumpe Fairland IXCR36

    - Poollab 1.0

    - Salinity Tester von Hanna instruments


    Schwimmen 2im Garten graben

  • Aber die sind richtig teuer... Und muss man mögen...

    Oh ja.... Günstig ist das nicht.

    Allerdings (bei den Gegebenheiten) die Ideallösung.

    • Albixon PP-Becken 6m x 3m x 1,5m (weiß)

    • Albixon Poolüberdachung Dallas Clear

    • SugarValley Oxilife OX1

    • Dosier- und Messzelle im Bypass mit pH- & Redoxregelung / FlowSwitch

    • Midas 70000 UV-C Entkeimung

    • Speck Pumpe BADU Alpha 8

    • US211M Lite Durchflussmessung

    • Filterbehälter Bilbao 500 / AFM Filterglas

    • Wärmepumpe Fairland Full-Inverter InverX Turbosilence 17kW

    • Dolphin E35

  • Wie sind die L-Steine befestigt? Stehen die einfach auf der Betonplatte?

    Wenn dem so ist, würde ich an einer Seite ein paar Platten anheben, die L-Steine rausheben. Das ist keine Hexerei und in 2 Tagen erledigt. Dann würde ich die Grube so erweitern, dass ein 6x3 Ovalpool reinpasst.

    Diese Vorarbeit kostet zwar Zeit und (ein bisschen) Geld, aber dann kann man auf günstige Fertigsets zurückgreifen. In Summe ist das billiger, als teure, massgeschneiderte Becken zu nehmen. Ein Ovalpool kann, mit einer Mauer versehen, ruhig 40-50 cm aus dem Erdreich rausschauen.

    Viele Grüße,
    Detlev


    Unser zweiter Pool ist seit April 2021 fertig:


    -PP-Pool 6 x 3 x 1,5 m
    -GSA 2x4 kW mit 4 Düsen
    -InverterWP 20 kW über Photovoltaik
    -Salzelektrolyse LM2-40 mit automatischer Steuerung (ProCon.IP)
    -Motorgesteuerte Rolladenabdeckung

  • Vielen Dank für eure zahlreichen Ideen und Vorschläge, bin begeistert!

    Ja, es war wohl tatsächlich vorher ein SwimPool in der Grube. Werde mich mal mit der Lösung etwas beschäftigen und suchen...auf den ersten Blick gehts da bei 30 K erst los...

  • ja, das wirst Du rechnen müssen. Wellis oder andere passen gut rein. Bad Luboss mal nachsehen. Da hab ich auch meinen WP her lächeln

    Grüße

    Oli


    Whirlpool ST Poseidon+

    D63, GP1, Vario+FU

    Blue Connect, Poollab

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!