Werbung

Mindestbreite / Höhe: "Technikschacht"

  • Hallo Leute,


    so alles glatt läuft würde ich gerne im März mit dem Poolbau starten.
    Ich bin noch in der Planung und überlege meinen bis jetzt geplanten Technikschacht mit 1,30x3,5 netto Innenmaß auf 1,00 x3,5m netto zu verkleinern.

    Höhe würde ich auch nicht ändern als die Poolhöhe 1,50 - 15cm Platte => 1,35 (vielleicht sogar 1,40 wenn Decke mit 10cm ausreichend wird.


    Wieso ?

    Ganz einfach: Mein "Technikschacht" wird nur die GSA Pumpe und ein paar Sensoren sowie Verschlauchung der ELD und Skimmer beinhalten.

    Dennoch meine Frage, reicht diese Größe für mein Vorhaben ?


    Danke.

    VG

    Betonschalsteinpool: 8x3,5 (40m³) mit Alkoplanfolie (Wände hellgrau / Boden Touch Exklusive) - 6 Neptun ELD / 2 Astral Breitmaulskimmer und Bodenablauf zur Entleerung und Lufteinblasen - AquaPlus 11 + PosiClear RP200 Kartuschenfilter - Poolex Silverline 200 - 2x LED-Trading DMX LED angesteuert mit Loxone und cod.m DMX Bridge - PoolLab 1.0 - In Erstellung: Chlor / pH Mess und Dosieranlage (Logo!) / 20m² Solarabsorber / Selfmade GSA FU gesteuert.

  • Hi, ich plane gerade genau das Gleiche. An meinen Pool soll ein Technikschacht für die GSA, die Niveauregulierung, ein paar Kugelhähne für die Skimmer und Düsen. Zudem soll der Drainageschacht mit Pumpe dort drin zugänglich sein. Im Schacht laufen dann sämtliche Verrohrungen und Leerrohre zusammen (Strom für die LEDs, Frischwasserzulauf, Drainagewasserablauf / Überlauf, Saugrohre zur SFA,)

    Ich plane derzeit aber lediglich eine Grube mit den Maßen 1,5m x 1m x 1m (LxBxT).


    Ich denke das reicht vollkommen aus. Abgedeckt wird der Schacht mit Bankirai-Holz.

    Pool:

    GFK - 8,10m x 3,30m mit römischer Treppe

    4 ELD, 2 Breitmaulskimmer-Slim, 2 Saugdüsen, 1 Wasserleveldüse

    2 UWL LED


    Technik:

    SFA: Bilbao 600mm (AFM Filterglas) & Speck Top II 14 (mit Frequenzumrichter)

    63mm Verrohrung Saugseite mit Flexfit Chlorschläuchen und Dämmung in KG Rohr

    GSA: Brillix (400V, 80/h)

    BAYROL Automatic Chlor / pH Dosieranlage

    BAYROL Flockmatic Vario Dosierpumpe

    Blue Lagoon Signal UV-C 40 W mit Strömungsschalter


    Geplante Erweiterungen:

    Solaranlage mit OKU-Solarabsorbern

    Überdachung

  • Ich persönlich denke ein Technikschacht kann eigentlich nie groß genug sein ... aber es muss natürlich auch preis- und wirtschaftlich im Rahmen bleiben.

    Aktuell bin ich noch bei der Fertigstellung der Technik und muss sagen ich habe es bis jetzt nie bereut den Schacht doch etwas größer gemacht zu haben als ursprünglich mal geplant.

    Becken ist 8x4x1,5

    Technikschacht (nutzbare Fläche) 2,25m x 3m x 1,85m LxBxH

    1m x 2,25m LxB nimmt das Ausgleichsbecken ein.


    1,5m x 1m x 1m sehe ich persönlich doch als sehr eng an.


    Ich habe fast alles in D63 verrohrt und man sollte den Platzbedarf nicht unterschätzten. Auch die Elektrik braucht Platz.

    Styropor 8x4x1,5 Highlevel mit Schwallbecken 2 m3
    Filterpumpe 1,1kW; 24 m3/h bei 8m; FU; Filterkessel 600 mit Sand
    GSA Uwe Triva 225; Pumpe Speck Normblock Multi 125/250; FU-geregelt
    Salzelektrolyse IDEGIS Poolstation Domotic S2 mit Redox und ph-Regelung (24g/h)
    WP HydrpPro Inverter 30kW
    Dieselheizung 32kW
    Pooldeck 4,70m x 9m mit Isolierung und WPC Belag el. Antrieb

    Steuerung WAGO PFC100; HMI KINCO; Visualisierung Symcon

  • ok, dann sollte ich das vllt. auch nochmal überdenken. länger als 1,5m kann ich es nicht machen, aber in die breite kann ich noch gehen. Wie hast du die Schachtabdeckung und den Zugang gemacht?

    Ich hatte auch vor alles in 63mm zu verrohren, aber lediglich die Skimmer kann man doch an 63mm anschließen. Ich habe bisher keine Düsen mit 63er Anschluss gefunden.

    Und bei den Skimmern wird doch eigentlich auch nur die Bodendüse an die 63er Buchse montiert, oder kann man den Anschluss auch für die Pumpe nehmen?

    Pool:

    GFK - 8,10m x 3,30m mit römischer Treppe

    4 ELD, 2 Breitmaulskimmer-Slim, 2 Saugdüsen, 1 Wasserleveldüse

    2 UWL LED


    Technik:

    SFA: Bilbao 600mm (AFM Filterglas) & Speck Top II 14 (mit Frequenzumrichter)

    63mm Verrohrung Saugseite mit Flexfit Chlorschläuchen und Dämmung in KG Rohr

    GSA: Brillix (400V, 80/h)

    BAYROL Automatic Chlor / pH Dosieranlage

    BAYROL Flockmatic Vario Dosierpumpe

    Blue Lagoon Signal UV-C 40 W mit Strömungsschalter


    Geplante Erweiterungen:

    Solaranlage mit OKU-Solarabsorbern

    Überdachung

  • Da die Verrohrung (Länge usw.) bei jedem sehr unterschiedlich ist, ist eine pauschale Angabe welcher Durchmesser am besten zu verwenden ist doch recht schwierig.

    Pauschal kann man nur sagen ... Je größer um so geringer die Fließgeschwindigkeit und die Druckverluste.

    Ich habe zwei Düsen oben ... angeschlossen an eine Flexleitung D63 und zwei unten mit D50.

    Zu dem Zeitpunkt wo ich die Rohre verlegt habe war einfach kein D63 Flexrohr lieferbar.


    Du kannst an den Düsen doch eine Reduzierung setzten von D63 auf D50. Eigentlich kein Problem.


    Die Schachtdecke hat einen Ausschnitt von 80x80cm und wird mit einem Schachtdeckel verschlossen.

    Der Schacht wird über zwei Öffnungen D100 und einem Lüfter zwangsbelüftet.

    Als Zugang habe ich eine Steigleiter eingebaut.

    14Technikschacht_3.jpg7Schachtdecke.jpg10Pool_Folie_1.jpg

    Styropor 8x4x1,5 Highlevel mit Schwallbecken 2 m3
    Filterpumpe 1,1kW; 24 m3/h bei 8m; FU; Filterkessel 600 mit Sand
    GSA Uwe Triva 225; Pumpe Speck Normblock Multi 125/250; FU-geregelt
    Salzelektrolyse IDEGIS Poolstation Domotic S2 mit Redox und ph-Regelung (24g/h)
    WP HydrpPro Inverter 30kW
    Dieselheizung 32kW
    Pooldeck 4,70m x 9m mit Isolierung und WPC Belag el. Antrieb

    Steuerung WAGO PFC100; HMI KINCO; Visualisierung Symcon

  • Alter Falter, ist das eine Anlage! Also so eine GSA verbaue ich jedenfalls nicht ^^ von daher wäre der Platz etwas überdimensioniert. Aber Hut ab, schön mal sowas zu sehen! Was ist denn das für eine GSA? und wie groß ist denn bitte die Dimension dieser Rohre?!


    An Reduzierungen habe ich auch schon gedacht, aber ist dann letztlich der Sinn der 63er nicht aufgehoben?


    Also an die Skimmer die 63er direkt geht? Und an die Einlaufdüsen bzw. Absaugdüsen dann mit Reduktion auf die 63mm kommen?

    Pool:

    GFK - 8,10m x 3,30m mit römischer Treppe

    4 ELD, 2 Breitmaulskimmer-Slim, 2 Saugdüsen, 1 Wasserleveldüse

    2 UWL LED


    Technik:

    SFA: Bilbao 600mm (AFM Filterglas) & Speck Top II 14 (mit Frequenzumrichter)

    63mm Verrohrung Saugseite mit Flexfit Chlorschläuchen und Dämmung in KG Rohr

    GSA: Brillix (400V, 80/h)

    BAYROL Automatic Chlor / pH Dosieranlage

    BAYROL Flockmatic Vario Dosierpumpe

    Blue Lagoon Signal UV-C 40 W mit Strömungsschalter


    Geplante Erweiterungen:

    Solaranlage mit OKU-Solarabsorbern

    Überdachung

  • Quote

    An Reduzierungen habe ich auch schon gedacht, aber ist dann letztlich der Sinn der 63er nicht aufgehoben?


    Das ist nicht von Bedeutung. Beim Druckverlust gehen der Querschnitt und die Länge der Rohrleitung ein und die ist ja hier nur ein paar Zentimeter.

    Google mal nach "Druckverlust Online-Rechner", da kannst du mal ein bisschen mit verschiedenen Durchmessern und Rohrlängen "spielen". Der Rechner ist für das Verständnis der Materie, finde ich, sehr gut.


    Zum Skimmer kann ich nicht viel sagen, da ich keinen verbaut habe.


    Die GSA ist eine UWE TRIVA 225. Diese hat eigentlich drei Pumpen. Die große Leitung auf der Saugseite ist D225. Die Druckseite der Pumpe ist D160 und wird außerhalb vom Technikschacht in der Erde wieder auf D225 erweitert. Die drei Düsen der GSA sind mit je einer D75 Leitung angeschlossen.

    Styropor 8x4x1,5 Highlevel mit Schwallbecken 2 m3
    Filterpumpe 1,1kW; 24 m3/h bei 8m; FU; Filterkessel 600 mit Sand
    GSA Uwe Triva 225; Pumpe Speck Normblock Multi 125/250; FU-geregelt
    Salzelektrolyse IDEGIS Poolstation Domotic S2 mit Redox und ph-Regelung (24g/h)
    WP HydrpPro Inverter 30kW
    Dieselheizung 32kW
    Pooldeck 4,70m x 9m mit Isolierung und WPC Belag el. Antrieb

    Steuerung WAGO PFC100; HMI KINCO; Visualisierung Symcon

  • Alter Verwalter!
    Bei dir verstehe ich den großen Technickschacht, sieht auch TOP aus. Irgendwie dachte ich mir zuerst, dass ist ein Foto vom nächstgelegenen Staukraftwerk :D


    Bist du Profischwimmer wenn du eine fast 7K GSA brauchst ? :)


    Wie gesagt bei mir geht im Schacht wirklich nur um Verrohrung von Skimmern, Einlaufdüsen und einer GÜNSTIGEN GSA (die eher mehr zum Spass der Kinder gedacht ist) mit 75mm Verrohrung (Brillix Elegance).

    Betonschalsteinpool: 8x3,5 (40m³) mit Alkoplanfolie (Wände hellgrau / Boden Touch Exklusive) - 6 Neptun ELD / 2 Astral Breitmaulskimmer und Bodenablauf zur Entleerung und Lufteinblasen - AquaPlus 11 + PosiClear RP200 Kartuschenfilter - Poolex Silverline 200 - 2x LED-Trading DMX LED angesteuert mit Loxone und cod.m DMX Bridge - PoolLab 1.0 - In Erstellung: Chlor / pH Mess und Dosieranlage (Logo!) / 20m² Solarabsorber / Selfmade GSA FU gesteuert.

  • Ich bin zwar kein Profischimmer verschämt Lachen ... aber wir haben einen in der Familie und die GSA soll auch etwas zumTraining dienen.

    Styropor 8x4x1,5 Highlevel mit Schwallbecken 2 m3
    Filterpumpe 1,1kW; 24 m3/h bei 8m; FU; Filterkessel 600 mit Sand
    GSA Uwe Triva 225; Pumpe Speck Normblock Multi 125/250; FU-geregelt
    Salzelektrolyse IDEGIS Poolstation Domotic S2 mit Redox und ph-Regelung (24g/h)
    WP HydrpPro Inverter 30kW
    Dieselheizung 32kW
    Pooldeck 4,70m x 9m mit Isolierung und WPC Belag el. Antrieb

    Steuerung WAGO PFC100; HMI KINCO; Visualisierung Symcon

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!