Werbung

Wärmepumpe effizient nutzen

  • Hallo ihr Lieben,


    mein Name ist Jonny und ich bin neu hier. Ich habe mit Foren bislang noch keine Erfahrung gemacht und schieße einfach mal mit meiner Frage los.

    Beim durchstöbern des Forums habe ich ein vergleichbares Anliegen wie meins nicht gefunden. .sollte die Frage bereits gestellt worden sein, bitte nicht böse sein und vielleicht einfach verweisen, danke.


    Wir haben im Garten einen Whirlpool (1200 Liter Volumen) mit Gecko Steuerung mit einer Gecko Wärmepumpe (Gecko in.temp 5 KW) ausgestattet.

    Isolierung / Abdeckung natürlich vorhanden..

    Läuft alles super und wir haben keinen Grund uns zu beschweren!


    Die Frage geht vielmehr um die richtige Einstellung bei diesem Temperaturen und den Stromverbrauch der Wärmepumpe. Aktuell sind es um 0° draußen.

    Wir nutzen den Whirlpool am Wochenende und finden 39 ° für uns am schönsten.


    Frage 1: Ist es am besten den Whirlpool einmal hoch zu heizen und es unter der Woche einfach bei 39° zu belassen oder sollte man ihn in der Zeit der Nichtbenutzung runterfahren, was bei uns 25° sind?!

    Eingestellt ist es so, dass der Strom / das Aufheizen ausschließlich über die Wärmepumpe erfolgt.


    Frage 2: Macht es überhaupt Sinn bei diesen niedrigen Temperaturen den Strom / das Aufheizen ausschließlich über die Wärmepumpe erfolgen zu lassen?

    Oder sollte man die Kombination aus WP und Heizung des Whirlpools wählen?

    Die Funktionsweise einer WP ist uns bekannt.

    Der Zeitfaktor wie lange das Aufheizen dauert spielt keine Rolle.


    Wir haben einfach noch keine Erfahrungswerte und von Hersteller aktuell auch noch keine Informationen wie wir die Wärmepumpe am energieeffizientesten betreiben.


    Den Stromzähler behalten wir natürlich auch im Auge 😉


    Danke für eure Hilfe.

    Grüße.

  • Ihr nutzt den Whirlpool am WE. Wenn nie Nutzung am WE vorbei ist, würde ich die Heizung ausschalten. Umwälzpumpe und Dosierung/Überwachung der Wasserqualität muss aber weiter erfolgen. pH-Wert auf 7 und AKTIVES Chlor bei mind. 0,5ppm halten.

    Am nächsten WE dann wenn gewünscht hochheizen auf die Temperatur.


    Ich mache das ähnlich. Derzeit ist es mau mit Sonne, wenig PV. Also Nutzung sehr überlegt. Wenn wir den Whirlpool nutzen möchten, dann wird hochgeheizt auf Wunschtemperatur. Ansonsten läuft die Dosierung und Filterung mit Astral Nano Kartusche 24/7 durch.


    Schaue halt, wenn Du keine Dosieranlage hast ab und zu (jeden Tag wenigstens 1x) auf die Werte pH und freies Chlor. Anorganisches C Chlor zB Bayrol Chloryte oder HTH rot benutzen. pH bei 7-7.2 und freies Chlor bei 1ppm halten.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Servus Framus.

    Danke für deine schnelle Antwort.

    Dosierung und das "Reinhalten" ist bei uns nicht das Problem, eher wie wir den Pool unter der beschriebenen Benutzung am kostengünstigsten heizen.


    Beste Grüße und schönes Wochenende.

  • Wenn der WP (Whirlpool) nur am WE benutzt wird, dann ist es Kosten- und Energie- günstig, die Temperatur bzw Heizung unter der Woche außer Acht zu lassen, und nur dann am WE zB. Samstag 12h zu heizen, wenn erforderlich. Das Prinzip hat schonmal jemand hier physikalisch beschrieben mit der Eimer Loch Methode und das passt ganz gut. (Hab zwar nur Chemie studiert aber egal)

    Die Wasserqualität sollte dann vom WP (Whirlpool) mittels Dosieranlage eingestellt auf pH7, 0,5ppm fCl, mind. 750mV Redox auch über die Woche hinweg konsequent eingehalten werden. Ebenso Filterung (wenigstens z.B. den Astral Kartuschenfilterbehälter 2,3 m³ bis 5 m³ | Poolpowershop) durchlaufen 24/7. Das kommt auf die Pumpe an und dürfte nicht soviel verbrauchen. Habe eine Pumpe AquaFlo XP2e mit 300l/min d.h. 18m3/h. Gedrosselt mit Vario+FU auf 100W fördert diese immernoch knapp 2,2 m3/h (habe dies mit einem Schwebekörper DFM gemessen sowie angeglichen und angepasst an den DFM iSentrol US211M Lite) beachten.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Hey Framus,


    nochmals danke für deine Antwort.

    Schon mal eine brauchbare Info dass du den Whirlpool auch nicht durchlaufen lässt.


    Ich stelle meine Frage an alle nochmal anders:


    Wer von euch hat ein Gecko in.k800 und die dazugehörige Gecko in.temp 5 KW Wärmepumpe?


    Was sind bei Lufttemperaturen von 0° bis 10° eure favorisierten Betriebsarten und welche Einstellungen habt ihr gewählt wenn ihr euren Whirlpool nur am Wochenende nutzt?


    Es geht nur darum:

    39 ° halten oder nach Benutzung Temperatur senken und dann wieder neu aufheizen?

    Alles was die Filterung und Reinigung betrifft ist klar.


    Danke 😊👍

  • Ach mein Eimermodell wie schön einer hats behalten :)


    Also ja lass kalt werden auch unter 25. Und aufheizen ... solange der COP der WP > 1 (denke das ist auch bei leichten Minusgraden noch der Fall, gck halt mal ins Datenblatt) und du die Zeit hast nimm diese. Wenn schneller gehen soll/muss halt beide Heizungen.

    Gruß,

    Jan


    Intex Aufstell Pool 610 x 305 x 122 cm

    Azouro 14KW WP

    50cm SF mit Glas

    SEL EC3000 Crystal Clear 30amp - Eigenansteuerung

  • Hallo liebe Foristen,


    mein Name is Chris, ich komme aus dem schönen Rhein-Main-Gebiet und bin ebenfalls neu hier im Forum.


    Ich würde mich gerne mit einer ähnlichen Frage hier anhängen, da ich über die Suche nicht dergleichen gefunden habe.

    Falls das nicht gewünscht ist, bitte Bescheid geben.


    Ich beschäftige mich momentan mit der Planung unseres Whirlpools, der innerhalb eines ebenfalls neu geplanten Wintergarten im Boden eingelassen werden soll.

    Also wird der Whirlpool ein Indoorpool, der das ganze Jahr über genutzt werden soll.

    Für die exerne Beheizung habe ich schon Zirkulationsleitungen nach außen verlegt, da ich den Pool energieeffizient mit einer Wärmepumpe betreiben möchte, die ca. 6,00 m vom Haus entfernt stehen soll.


    Nun stellt sich mir im Winter die Frage, wenn es draußen Temperaturen unter 0° Grad sind und der Whirlpool z.B unter der Woche nicht im Betrieb oder nicht beheizt wird oder man mal im Urlaub ist und das System still steht.


    Wie wird das mit der Wärmepumpe gehandhabt bezüglich frostschutz? Theoretisch müsste man ja die Wärmepumpe mit einem zweien Kreislauf mit Frostschutzmittel und Wämetauscher betreiben oder die Anlage 24/7 mit Poolwasser durchströmen lassen. Andere Möglichkeit wäre das Ablassen des Wassers bei Stillstand.

    Die beiden letzten Varianten finde ich nicht sehr gut gelöst oder zu aufwendig.


    Gibt est (Whirl)poolbesitzer die vor der selben Frage gestanden haben? Wie habt Ihr das Thema frostschutz gelöst?


    Vielen Dank für Tipps


    Grüße Chris

  • Hallo Chris, ich bin ebenfalls neu hier und möchte unseren Whirlpool auch mit WP heizen. Dazu habe ich mir jetzt eine WP bestellt. Unser Whirlpool wird das ganze Jahr regelmäßig genutzt. Die Stromkosten liegen derzeit bei ca. 800 Euro im Jahr. Wobei ca. 500 Euro nur auf die Heizung entfallen.

    Ich kenne nur zwei Möglichkeiten bei Minusgraden, entweder die Zirkulationspumpe durchlaufen lassen oder die WP abhängen und winterdicht machen. Ich werde die WP winterdicht machen, bei Minusgraden macht die WP ohnehin keinen Sinn.

    Ich hoffe ich kann den Bypass hinter die Poolverkleidung legen, dann brauche ich nur die zwei Kugelhähne zur WP schließen und die Schläuche auslassen. Somit hätte ich dann keine großen Umbauarbeiten. So der Plan, falls wer bessere Ideen hat bitte gerne.

    Grüße aus Österreich


    Ps: Pool im Boden einlassen. Mein Pool steht im verglasten Sommergarten und ich hatte bereits nach 2 Jahren die erste Reparatur. Nix aufregendes, aber der Techniker musste zwei Seiten der Verkleidung abnehmen. Ich selbst hab schon mehrmals die Verkleidung abgenommen, weil die Zirkulationspumpe Vibrationen verursacht hat. Ich bin deshalb froh, dass er halbwegs frei zugänglich ist.

  • Stichwort (für die Suche) aktive Überwinterung. Ja das hieße Zirkulation und WP über 0°C halten per WP.

    Gruß,

    Jan


    Intex Aufstell Pool 610 x 305 x 122 cm

    Azouro 14KW WP

    50cm SF mit Glas

    SEL EC3000 Crystal Clear 30amp - Eigenansteuerung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!