Werbung

Bekommen den Chlorgehalt im Badezuber nicht in Normalbereich

  • Hallo,

    wir haben einen Badezuber, 1800 ltr, inkl. Filteranlage und UV-Entkeimer. Zusätzlich haben wir einen Pool Analyser, welcher uns anzeigt, was das Wasser an Zusätze braucht. Seit kurzen bekommen wir den Chlorgehalt nicht mehr in den Normalbereich. Bei dem Pool Analyser wird der ORP Wert angezeigt, welche zwischen 650 - 750 mV liegen soll. Unser Wert liegt aber ständig bei ca.250mV. Nur wenn wir einen Schockchlorung machen, bekommen wir den Wert kurzfristig wieder in den Noramlbereich. Filteranlage haben wir schon gereinigt und die Filterballs ausgetauscht. Aber leider hat das auch nichts gebracht. Vielleicht kann uns ja hier jemand helfen und uns Tipps geben, wie wir das wieder in den Griff bekommen.

    Vielen Dank im Voraus.....

  • Hast du ein vernünftiges Messgerät, mit dem du freies Chlor, gesamtes Chlor, PH und auch den Anteil von Cyanursäure (CYA) messen kannst?

    Wie bzw. mit was chlorst du dein Wasser?

    Die Vermutung liegt nahe, dass du organisch chlorst und damit sehr viel CYA im Wasser hast, welches Unmengen an freiem Chlor an sich bindet. Deswegen ist sehr wahrscheinlich kein oder nicht genügend aktives Chlor vorhanden. Und mit einer Stoßchlorung erhöhst du den Chlorwert so stark, dass es auch messbar und das Chlor wirksam wird.

  • Hallo Jürgen,


    als Messgerät haben wir den Astrapool Blue Connect Smart Pool Analyser. Als Chor haben wir von Steinbach das Chlorgranulat organisch.

  • Den Blue Connect habe ich auch. Er hilft dir aber leider nicht bei der Detailanalyse des Wassers weiter.

    Du benötigst auf jeden Fall entweder den Lovibond 5 in 1 Schütteltester oder am besten gleich ein digitales Photometer, wie z. B. den PoolLab 1.0

    Nur damit kannst du auch die bereits genannten Wasserwerte messen. Und diese MUSST du kennen, damit du auch entsprechend reagieren kannst.

    Meine Vermutung mit dem hohen CYA Gehalt bestätigt sich wohl aufgrund des organischen Chlorgranulats.

    CYA kann ausschließlich durch Wasserwechsel reduziert werden. Uns so wie es aussieht, macht nur ein kompletter Wasserwechsel Sinn, was ja bei der Wassermenge kein Problem sein sollte.

    Es ist sehr zu empfehlen, nur anorganisch zu chloren, um erst gar kein CYA ins Wasser zu bekommen.

  • Schau z. B. mal nach Chlor C Granulat von well2wellness.

    Der Blue Connect misst halt "nur" den Redoxwert, welcher zwar Auskunft über die Reinheit des Wassers gibt, aber die restlichen Werte (freies oder gar aktives Chlor) nicht messen kann. Der Redoxwert hat nur indirekt mit dem Chlorgehalt zu tun.

    Wenn du dich aber an einen Wert von mindestens 700mV hältst, hast du zumindest schonmal einen Indikator für relativ sauberes Wasser.

    Besorg dir auf jeden Fall noch einen PoolLab oder Scuba, denn man sollte wirklich seine Wasserwerte im Einzelnen kennen und diese auch zuverlässig messen können.

  • Wir werden uns die Mittel mal anschauen und auch den Schütteltesetr erstmal bestellen und dann mal ausprobieren. Euch schon mal vielen Dank für die Hilfe.....

  • Jetzt bin ich gerade doch ein wenig verwirrt. Ich habe gerade nochmal nachgesehen, bzgl. des Chlorgranulats. Das Organische ist doch ein anderes, was ich vorhin nur online gefunden habe. Bei dem, welches ich gekauft habe, steht nichts von organisch. Wusste nicht, dass es zwei verschiedene gibt. Nun weiß ich nicht genau, ob meins auch organisch ist. Ich habe dieses.....


    *** Link gelöscht Unbedingt Forenregel Unbedingt Forenregel Unbedingt Forenregel ***

  • Werbung
  • Das ist scheinbar nur Chlorstabilisat, also Cyanursäure als Granulat. Das hat nichts mit Chlor (organisch oder anorganisch) zu tun.

  • Ja, oder das was Daniel 2 vorhin erwähnt hat. Schau einfach im Netz nach anorganischem Chlor und du wirst fündig ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!