Wasserdesinfektion bei Abwesenheit, wegen Urlaub

  • Hallo,

    Ich benutze anorganisches Chlorgranulat, für die Desinfektion, meines 1100 L. Whirlpools, mit Kartuschenfilter und Ozonator.

    Ich gebe da täglich so ca 5gr Granulat in den Pool un halte das Redoxpotential immer zwischen 650-750 bei PH 7,2 - 7,6

    Das ganze funktioniert soweit alles sehr gut, aber jetzt habe ich mal eine Frage, bezüglich einer Abwesenheit, wegen z.Bsp. Urlaub usw

    Wie stelle ich sicher, dass mein Wasser auch nach 7-10 Tagen noch gut desinfiziert ist ?

    Man kann doch nicht Vorchloren oder etwa doch ? Also wenn ich täglich ca 5gr reingebe, verbraucht sich das anorganische innerhalb von 24 std oder je nach Benutzung, auc( früher. Ich kann doch aber jetzt nicht vor der Urlaubsfahrt, einfach 7 Tage a‘ 5 gr = 35gr chlorgranulat reingeben und das funktioniert oder doch ?

    Das wäre ja ne mega Schockchlorung und selbst diese Menge würde dann auch meinen ph Wert, so stark in die Höhe treiben, auf über 8, so dass selbst bei viel Chlor im Wasser, mein Redoxwert viel zu niedrig sein würde.

    Also wie macht Ihr das ? Muss man etwa den Pool leer machen vorm Urlaub ?

  • Eigentlich ganz einfach: Chlorwert auf etwa 1-1,5ppm einstellen und den Pool lichtdicht und geschützt vor möglichen Verunreinigungen abdecken. Dann brauchst du dir eigentlich keine Sorgen machen.

    Es wird in der Zeit ja kein Chlor verbraucht, wenn niemand bzw. nichts das Wasser „verunreinigt“.

  • Hey Livestrong, entscheidend ist daß das Wasser so kalt wie möglich ist, dann hat man kaum noch einen Chlorverbrauch. Wenn Du ein paar Tage vor dem Urlaub eine Stoßbehandlung mit so 6ppm machst u dabei den Whirli nicht mehr benutzt, dann sind ja alle Stoffe oxidiert. Ab jetzt kannst Du den Chlorwertverlust pro Tag messen u auf die Urlaubstage hochrechnen. Kurz vor der Abreise nochmal auf den errechneten Wert hochchloren u dann passt das. Also wie gesagt, ist die Wassertemparatur der wichtigste Faktor. Umso kälter umso geringer die Bakterienpopulation u der Chlorverbrauch. Bei 2 Wochen Urlaub hab ich nach der ersten Stoßbehandlung nochmal kurz vor der Abreisene ne zweite mit 5 bis 6 ppm gemacht-u das hat immer gereicht. Bin gespannt wie es bei Dir ist. Den pH kannst Du ja zuvor auf 6,5ppm senken, das is ja kein Problem. Und selbst ein Chlorwert bis 10 ppm würde dem Whirli nicht schaden, aber so hoch muß der ganicht sein. LG Daniel

  • Hey Olli, ich laß ihn ganz normal im Filterreinigungsmodus nur ohne Heizung. 2 mal 2 Std. reicht mir da aus. Mir ist es lieber, wenn die Rohrleitungen immer wieder durchspült u gechlort werden. Zur Not kann man ihn auch vom Sicherungskasten nehmen, das würde sicherlich auch gehen. Wie machst Du das Olli ? LG

  • Hey super. An die Temperatur, hatte ich gar nicht gedacht, ich Amateur :huh:. Na klar die Temp senken… wie konnte ich daran nicht denken … oh man. Dann einen guten Schuss Chlor rein und das sollte dann ne Woche reichen.

    Danke an Euch. Immer gut, wenn man auf dem Schlauch steht, dass die Community hier aushilft :thumbup: :thumbup: :thumbup:

  • Daniel 2 Ja so mache ich das auch. Wenn wir die Woche nicht reingehen ebenso Heizung aus.

    Durch die gut eingestellte Dosieranlage natürlich sehr entspannt, ebenso Überwachung mit BC.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • ja klar, da ist die Dosieranlage natürlich super. Und sonst laß ich die Temperatur, wie Du auch, bei Nichtbenutzung absenken. Finde ich wirtschaftlicher als ständig auf 37/38 C zu lassen.

  • Livestrong die 35g Schockchlorung nicht machen. Auch keine Schockchlorung vorher. Was sollte das bringen?

    Ganz normal chloren wie immer, ebenso pH ganz normal wie immer beachten. Nicht zu niedrig, auf 7-7.2 einstellen.

    Im Urlaub den Pool ohne Heizung, ansonsten wie immer, laufen lassen.

    Außer, es benutzt jemand den Pool von den Kindern zB.

    Das ist bei uns der Fall, so lass ich alles laufen und ebenso die Dosieranlage.

    Das Ding läuft wirklich ohne Probleme und immer pH7.1 sowie 750mV Rx mit Gemke GP1 Dosieranlage. Habe eine Astral NanoFilter Kartusche, die im 4 Wochen Zyklus Rückgespült wird. 63mm Verrohrung mit Badu Gamma 20 Pumpe und Vario+FU

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!