Unterstützung INTEX POOL MIT NEUER PUMPE UND SALZFILTERANLAGE

  • Hallo,



    Wir haben letztes Jahr den Intex Pool Frame pool Ultra QUADRA 732x366x132 gekauft.


    Wir möchten uns dieses Jahr eine neue Filteranlage bestellen und sind somit auf die Sandfilteranlage SM 14 von Steinbach gestoßen.

    Für ein Beckenvolumen:60 bis 80 m³
    Marken:Steinbach
    Umwälzleistung:14 m³/h
    Selbstsaugende Pumpe:Ja
    Für ein Beckenvolumen bis:70.000 l
    Vorfilter:Ja
    Leistung:550 W
    Ventil:6-Wege-Ventil
    Anschluss:Ø 38 mm
    Benötigte Sandmenge:75 kg
    Empfohlene Korngröße:0,7 - 1,2 mm
    Maximale Wassertemperatur:35 °C



    Da wir mit dem Salzwassersystem sehr zufrieden waren möchten wir diese auch gerne weiterhin benutzen und haben dafür das krystal Clear Salzwassersystem 56.800l von intex ins Auge gefasst.


    Eingang und Ausgang haben einen 38mm Anschluss?


    Unsere erste Frage ist nun:


    Kann man die Steinbach SM14 mit dem Krystal Clear System verbinden? Würde das gehen? Wenn nein, gibt es eine bessere Lösung?



    Des weiteren haben wir das Wasserbelebung Düsenset 1900 gesehen. Diese steht auf eurer Seite mit 72200-9200 l/h Umwältzleistung der Pumpe.


    Die Steinbach SM 14 hat aber 14.000 l/h. macht das dem Düsenset 1900 was aus? Respektiv könnte das funktionieren?



    Wenn ich das richtig Lese hätten wir dann ja nur noch 38mm Anschlüsse`?



    Müssen wir sonst noch was beachten?



    Der ganze Pool läuft über sie Steinbach 8500 Waterpower Wärmepumpe



    Da unser Filterhaus auf der Querseite des pools steht können wir leider die 38mm Schläuche mit Überwurfmutter nicht benutzen. Bleiben uns da nur noch die blauen 38mm Schläuche? Die anderen gibt es nur bis 4,5m. Oder gibt es hier Verbindungsstücke`?



    Zu guter Letzt möchten wir auch noch in einen neuen Poolroboter investieren da wir mit dem Steinbach Poolrunner nicht zufrieden sind.


    Wir haben da den Steinbach Schwimmbadreiniger Twin gesehen. Würde der auch passen für unseren Pool?

  • Steve_M2507

    Changed the title of the thread from “INTEX POOL MIT NEUER PUMPE UND SALZFILTERANLAGE” to “Unterstützung INTEX POOL MIT NEUER PUMPE UND SALZFILTERANLAGE”.
  • Erstmal zur SFA: Ich muss leider ehrlich sein. Die Steinbach Anlage taugt absolut gar nichts. Die Herstellerangaben haben nichts mit der Realität zu tun, ähnlich den Verbrauchsangaben von Autos.

    Für diesen großen Pool, den ich übrigens selbst auch habe, brauchst du mindestens einen 500mm Sandfilterkessel mit 75kg Sandvolumen und einer Pumpe mit ECHTEN 8m3/h bei 8m Wassersäule bzw. 0,8 Bar.


    Verrohrt wird in bei so einer Anlage mit mindestens 50mm. Das originale Düsenset von Intex ist durchaus gut und kann problemlos weiterverwendet werden - auch mit 50 oder 63mm Rohren.


    Der Intex Chlorinator 26670 erzeugt 12g/h Chlor, was für den Pool VIEL ZU WENIG ist. Auch hier sind die Herstellerangaben zur Poolgrösse für die Tonne.

    Als Faustregel gilt: 1g/h Chlorproduktion pro 1m3 Wasser. Somit brauchst du eine Elektrolyseanlage, die mindestens etwa 30g/h schafft.


    Schau in meine Signatur für ein mögliches Technik-Setup.


    Auch wenn du es vermutlich nicht hören willst, aber du musst leider relativ tief in die Tasche greifen - zumindest im Verhältnis zu dem, was du dir an Technik ausgesucht hattest.

    Der Pool ist wirklich sehr groß und da braucht man einfach eine gewisse Mindestausstattung.

    VG, Jürgen



    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 732x366x132 - 32m³
    Pumpe: Aqua Vario Plus

    Sandfilter: OKU Bali 500 / 63kg AquaClean Filterglas
    Salzelektrolyse: Innowater SMC-30

    Dosier-/Messtechnik: Innowater PH RX / Gemke Bypass Messzellen / Blue Connect Plus Salt / PH-803W (passiv) / US211M Lite Flow Sensor

    Elektroden: GT-RX Platin / GT-PH Doppelmembran

    Poolroboter: Dolphin Maestro 30

    Skimmer: Ocean De Luxe PT

    Solarfolie: GeoBubble 500 Midnight/Blue

  • Ich kann Jürgen da nur zustimmen! Jürgen hat da schon sehr gute Teile verbaut!


    Die Steinbach Sachen kannst du für ein Planschbecken nehmen, mehr auch nicht.

    Verrohrung mit D50, eine Pumpe und Sandfilteranlage, die wirklich die Leistung bringt, eine größere Elektrolyseanlage und einen richtigen Poolroboter...

    7x4x1.5m aus Betonschalsteinen -> 42m3

    Pumpe: Speck Badu Prime Eco VS

    SFA: Pentair Triton Neo SM 610 mm

    2 x "normale" Skimmer geplant

    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung

    in ProCon.IP

    30m2 Dolphi Ripp mit Einbindung in Procon

    Dolphin E50i

    Schiebehalle

  • Dem gesagtem ist wirklich nichts hinzuzufügen - wir haben auch diesen Pool im Einsatz, aber direkt auf Equipment wie Jürgen es beschreibt gesetzt.

    Lediglich die 12gr/h Variante des Chlorinators erfüllt hier seine Arbeit zu meiner zufriedenheit. Mehr als 10 Std. Laufzeit pro Tag musste ich bisher nicht von dem Ding fordern. Unser Becken steht aber auch nicht den ganzen Tag in der prallen Sonne...

    Mag sein das der Chlorinator knapp ist - es gibt aber auch einige Installationen hier wo er vollkommen ausreicht!

  • Zu guter Letzt möchten wir auch noch in einen neuen Poolroboter investieren da wir mit dem Steinbach Poolrunner nicht zufrieden sind.


    Hallo, was hat Dir denn am Poolrunner nicht so gefallen? Ich hatte mir den auch als Einsteiger-Roboter angeschaut, für meinen 4,88er Intex... Wie gut hat der denn gearbeitet?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!