Fragen zur Verrohrung und PH/Redox-Messung und Dosierung

  • Moin Moin,


    ich möchte dieses Jahr eine ordentliche Verrohrung realisieren. Bisher hatte ich alles nur mit Schwimmbadschläuchen angeschlossen.

    Des weiteren steht dieses oder nächstes Jahr eine automatische Messung und Dosierung, vorzugsweise über mein Smarthome, an und das ganze soll soweit wie sinnvoll vorbereitet werden.


    Je mehr ich mich mit dem Thema befasse und hier lese desto mehr Möglichkeiten lerne ich kennen und die Anzahl an Fragen nimmt auch zu.

    Ihr könnt mir bestimmt einige Tipps geben und Vor- bzw. Nachteile der einzelnen Ideen nennen.


    Ich habe eine Aquaplus 4 und da wird auf der Saugseite eine 50mm und auf der Druckseite eine 40mm Verrohrung empfohlen

    Geht ihr da mit oder habt ihr andere/bessere Erfahrungen gesammelt?


    Hier im Forum wird oft die Gemke Messzelle empfohlen. Im PP-Shop gibt es noch eine die unter dem Begriff "Multifunktionale Durchflusskammer 50mm" zu finden ist.

    Welche Vor- und Nachteile haben diese Beiden Teile und gibt es weitere Alternativen die ihr empfehlen könnt?


    Wie wichtig ist ein Durchflussmesser? Bei Gemke habe ich so ein Röhrchen gesehen. Ist der Durchflussmesser nur zum Einstellen der Wassermenge im Bypass oder ist er noch für andere Sachen wichtig? Ich frage ob der Wert evtl. im Smarthome Sinn machen würde.


    Bezüglich der PH/Redox-Messung war meine erste Idee einen Raspi mit einem Whitebox-T3. Dann habe ich den Blue Connect Go gesehen. Und mit dem PH-803W den hier wohl viele verwenden bin ich nun völlig ratlos.


    Ich befürchte es werden noch mehr Fragen aufkommen aber ich fange einfach mal und bin auf eure Tipps gespannt.



    Grüße aus Hessen

    Michael

    Pool: Intex Prism Frame Pool 488x244x107

    Pumpe: AquaPlus 4

    Sandfilter: BRILLANT+ 300 mit Filterglas

    Pumpensteuerung und Temperaturmessung über Smarthome

  • Bezügl. der Meßzellen haben sicher beide Vor- und Nachteile:

    • Mit der "Multifunktionale Durchflusskammer 50mm" hast du alles an einer Stelle (Sonden, Durchflussschalter, Einspritzung), die sollte aber auch in einen Bypass, der dann der Einfachheit halber mit 50 mm verrohrt wird und damit auch 50er KH braucht.
    • Die Gemke wird per Schlauch angeschlossen mit kleinen KH und mit Anbohrschellen kann man die auch in eine bestehende Verrohrung platzsparend unterbringen. Die Gemke hat optional einen Vorfilter. Dafür müssen hier das/die Einspritzventil(e) und event.gewünschter/notwendiger Durchflussschalter separat in die Verohrung eingebaut werden.


    Einen Durchflussmesser kann man in den Meßzellenbypass einbauen als auch im Hauptstrom (sind allerdings wegen der Durchflussmenge unterschiedliche):

    • Der im Meßzellenbypass dient dazu, einen geringeren Volumenstrom im Bypass einzuregeln, da die Sonden mit einer geringeren Anströmungsgeschwindigkeit eine längere Lebensdauer haben aber auch einen Mindestdurchsatz brauchen.
    • Einen Durchflussmesser im Hauptstrom kann man dazu nutzen, die ideale SFA Filtergeschwindigkeit einzustellen, z. B. durch eine regelbare Pumpe oder einen separaten FU (Frequenzumformer) für eine bestehende Pumpe.



    Tipp: Meine Erfahrung auch vom Mitlesen - einen ganzen Fragenkatalog nimmt sich hier seltener jemand insgesamt vor. Und nach ein paar Antworten vermischen sich dann auch die Themen. Es ist oft besser, die Fragen in getrennte Themen aufzudröseln (z.B. Verrohrung, Meßzelle, Durchflussmesser, Steuerung).

  • Moin Moin,


    ich möchte dieses Jahr eine ordentliche Verrohrung realisieren. Bisher hatte ich alles nur mit Schwimmbadschläuchen angeschlossen.

    Des weiteren steht dieses oder nächstes Jahr eine automatische Messung und Dosierung, vorzugsweise über mein Smarthome, an und das ganze soll soweit wie sinnvoll vorbereitet werden.

    Dazu wäre es evtl. Gut zu wissen welche Smarthomesystem(e) du verwendest ;)

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Bei mir läuft Openhab3 auf einem Raspi inkl. debmatic und MQTT.

    Pool: Intex Prism Frame Pool 488x244x107

    Pumpe: AquaPlus 4

    Sandfilter: BRILLANT+ 300 mit Filterglas

    Pumpensteuerung und Temperaturmessung über Smarthome

    Edited once, last by Andy: nicht notwendiges Zitat gelöscht ().

  • Das klingt ja shcon mal nicht schlecht.

    Dann wäre ggf. der PH-803W was für dich. Der liefert seine Daten über MQTT. Alerdings ist das teil ein china build und macht keinen hochwertigen Eindruck.

    Habe mir aber auch einen vor 2 wochen für 78€ geschossen. Diese misst Redox und PH. Und hat selbst Steckdosen für die ansteuerung 2 schlauchpumpen.


    Sowohl redox, PH als auch die Schaltzustände werden per MQTT ausgegeben. Ich verwende diesen mit dem IoBroker. Die Einbindung funktioniert udn die Daten kommen zuverlässig an.

    Generell wird der PH 803-W von einigen usern ohne Probleme genutzt. Hier kann cih dir den PH803W Thread ans Herz legen.


    Eine andere Alternative wäre die ProconIP. Dieses Teil ist ne andere Klasse, deutlich hochwertiger und kann auch mehr. Dieses Teil kannst du als zentrale für die Pooltechnik nutzen. Da du mit ihm viele Sensoren, SFA, SOLAR etc. ansteuern kannst.


    Ich glaube das Teil kostet was uim die 600€. Diesen kannst du auch über IoBroker anbinden und von da aus dann auch die Daten in Openhab oder MQTT weiter verarbeiten :)

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Danke Dennis.


    Der Blue Connect ist aus meiner Planung raus. Für das Geld bekomme ich auch den Raspi der mir am Pool irgendwann bestimmt noch ein paar Vorteile bieten dürfte. Aber ich schwanke noch zwischen dem Raspi und dem PH-803W.


    Noch eine Frage zu den Impfventilen, müssen die auch in einen Bypass oder können die direkt in den Hauptstrom verbaut werden?

    Pool: Intex Prism Frame Pool 488x244x107

    Pumpe: AquaPlus 4

    Sandfilter: BRILLANT+ 300 mit Filterglas

    Pumpensteuerung und Temperaturmessung über Smarthome

  • Die können direkt in den Hauptstrom und zwar ans Ende der Installation im Rücklauf zum Pool.


    Edit: Eine Millisekunde zu spät :P

  • Moin Moin aus dem PPS-Forum. Die Leser liefern sich hier ein Kopf-an-Kopf-Rennen. beide Daumen hoch

    Pool: Intex Prism Frame Pool 488x244x107

    Pumpe: AquaPlus 4

    Sandfilter: BRILLANT+ 300 mit Filterglas

    Pumpensteuerung und Temperaturmessung über Smarthome

  • Danke Dennis.


    Der Blue Connect ist aus meiner Planung raus. Für das Geld bekomme ich auch den Raspi der mir am Pool irgendwann bestimmt noch ein paar Vorteile bieten dürfte. Aber ich schwanke noch zwischen dem Raspi und dem PH-803W.


    Noch eine Frage zu den Impfventilen, müssen die auch in einen Bypass oder können die direkt in den Hauptstrom verbaut werden?

    Das mit den Ventilen haben die Jungs ja shcon beantwortet.

    Du kannst batürlich mit dem Raspi auch ne eigene Steuerung bauen.

    Ich werde meinen PH-803W zur Saison auch einbauen und makl schauen wie er sich macht. Erstmal wird er nur messen.

    Dosieren kommt später noch dazu.


    Da ich einen HP Homeserver habe, läuft debian OS auf einer VM. SOnst hätte ich vermutlich auch einen Raspi geholt.

    Ich mache halt alles über KNX, NodeRed und IoBroker. Deshalb hatte ich mich auch für den PH-803W entschieden, da dieser super easy einzubinden ist und wir dank den Super Tipp hier im Forum einen schnapper machne konnten für 78€. Günstiger wird man wohl kaum einen Mess und Dosiersteurung bekommen, wenn man sie nicht selbst baut ;)


    Wenn meine Soalr noch aufs dach kommt wird wohl ein Arduino ESP. Noch eine Temp. Werte vom Dach übermitteln, es sei denn ich kann recht günstig noch ein KNX Modul dafür schießen ;-), aber durchflussmessung wird auf jedenfall über den ESP gemacht werden.

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Danke für die Tipps.

    Ich werde auf eine 40er Verrohrung gehen und die Gemke Messzelle nehmen. Die kann man so schön nachträglich einbauen.

    Bis alles soweit ist, kann ich noch ein bisschen über den Raspi oder PH-803W grübeln.

    Pool: Intex Prism Frame Pool 488x244x107

    Pumpe: AquaPlus 4

    Sandfilter: BRILLANT+ 300 mit Filterglas

    Pumpensteuerung und Temperaturmessung über Smarthome

  • 40er Verrohrung gehen und die Gemke Messzelle nehmen. Die kann man so schön nachträglich einbauen.

    Bis alles soweit ist, kann ich noch ein bisschen über den Raspi oder PH-803W grübeln.

    Ich hoffe du meinst 50er Verrohrung :P


    Bzgl. Raspi und ph-803W kannst du dir ja zeit lassen :-p


    Kostet beides ja jetzt nicht die Welt ;)

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Eigentlich nicht. Ich wäre der Empfehlung vom PPS gefolgt. Da gibt es ein Video in dem bei dem Durchfluss meiner Pumpe 50mm auf der Saugseite und 40mm auf der Druckseite empfohlen wird.

    Aber wenn du es schon so ansprichst, ist das wohl murx, oder?

    Pool: Intex Prism Frame Pool 488x244x107

    Pumpe: AquaPlus 4

    Sandfilter: BRILLANT+ 300 mit Filterglas

    Pumpensteuerung und Temperaturmessung über Smarthome

  • mischko i.d.R. wird hier 50mm Auf saug und druck seite empfohlen.

    Bei längeren Entfernungen die Saugseite auf jedenfall in 63mm.

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Rien ne va plus. Bestellung ist raus, komplett in 50mm. Danke euch.


    Jetzt beginnt Phase 2 - der Pool soll ein Holzkleid bekommen.

    Pool: Intex Prism Frame Pool 488x244x107

    Pumpe: AquaPlus 4

    Sandfilter: BRILLANT+ 300 mit Filterglas

    Pumpensteuerung und Temperaturmessung über Smarthome

  • Habe auch einen PH-803W zur Auswertung der Daten und Dosierempfehlung und steuere die Dosierpumpen und die Poolpumpe über mein ioBroker .

    Funktioniert super und ist an Flexibilität nicht zu überbieten.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!