Unebenheiten in der Bodenplatte

  • Hallo zusammen,


    ich bräuchte mal euren Rat… ich habe einen Betonpool 8x4x1,5 m und da soll jetzt ein Foliensack rein.

    Soweit so gut, dass Problem ist, dass der Pool zwar 100% in Waage ist, aber die Bodenplatte hat ungefähr mittig über die gesamte breite eine vertiefung von 1,5 bis 2 cm wo der Pool tiefer ist.

    Mein Händler meinte zwar die Folie gleich das aus (ohne zu beschädigen), aber ich bin mir da nicht so sicher 😲 .


    Könnt ihr mir hier einen Rat zu geben, ob das wirklich nicht schlimm ist, oder lieber Bodenausgleichsmasse rein…

  • Dein Händler hat recht, das macht der Folie nichts aus.

    Ich habe es bei einem Bekannten mal mit 8cm gemacht , ging auch.

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Ansonsten mit Ardex K301 etwas ausgleichen.

    7x4x1.5m aus Betonschalsteinen -> 42m3

    Pumpe: Speck Badu Prime Eco VS

    SFA: Pentair Triton Neo SM 610 mm

    2 x "normale" Skimmer geplant

    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung

    in ProCon.IP

    30m2 Dolphi Ripp mit Einbindung in Procon

    Dolphin E50i

    Schiebehalle

  • Ist das ne richtige Kante im Boden oder wie muss man sich das vorstellen? Wenn ja, dann würde ich das auffüllen sonst hast du dort immer ne Dreckkante wo sich alles sammelt.

  • Wir haben auch einen Betonpool mit 4x8x1,5 m

    Zwischen Foliensack und Betonboden haben wir noch ein Ausgleichsflies gelegt.

    Man sieht jede - und damit meine ich wirklich JEDE - Überlappung vom Flies. Ausserdem noch zwei/drei kleinere Fehler in der Bodenplatte.

    Sehen tut man das tagsüber bei Wellengang natürlich nicht. Nachts mit Poolbeleuchtung aber schon.


    Mich/Uns stört das aber nicht, ist ja mein eigener "Murks" gewesen.


    MfG

  • Ist das ne richtige Kante im Boden oder wie muss man sich das vorstellen? Wenn ja, dann würde ich das auffüllen sonst hast du dort immer ne Dreckkante wo sich alles sammelt.

    Nein, die Bodenplatte ist glatt, die Kuhle wenn ich es so nenn kann ist nahtlos ... ohne Kante

  • Ich würde da auch Bodenausgleichsmasse nehmen, aber das Problem kann sein (sagte man mir zumindest)… da ich ja nicht die gesamte Bodenplatte ausgleichen muss, sondern nur einen gewissen Bereich und ich keine Kante bei der Vertiefung habe lauf die Bodenausgleichsmasse von eine Dicke 15mm nahtlos langsam auf 0mm aus.


    Und jede Bodenausgleichsmasse hat eine Mindestdicke die ich ja dann nicht einhalten würde und in den Bereich wo ich dann 0 bis 3 mm habe könnte die Bodenausgleichmasse platzen. Das sagte man mir zumindest, kann natürlich auch Quatsch sein.



    Hat da jemand eventuell Erfahrung mit gemacht?!

  • Ansonsten mit Ardex K301 etwas ausgleichen.

    Ich würde da auch Bodenausgleichsmasse nehmen, aber das Problem kann sein (sagte man mir zumindest)… da ich ja nicht die gesamte Bodenplatte ausgleichen muss, sondern nur einen gewissen Bereich und ich keine Kante bei der Vertiefung habe lauf die Bodenausgleichsmasse von eine Dicke 15mm nahtlos langsam auf 0mm aus.


    Und jede Bodenausgleichsmasse hat eine Mindestdicke die ich ja dann nicht einhalten würde und in den Bereich wo ich dann 0 bis 3 mm habe könnte die Bodenausgleichmasse platzen. Das sagte man mir zumindest, kann natürlich auch Quatsch sein.

    Edited once, last by aundj ().

  • Die Bodenausgleichmasse, welche wir verwendet hatten, konnte locker von 0 bis 50 mm ausgleichen.

    Wir haben auch nur einen Teil der Bodenplatte ausgeglichen, ab Mitte der Platte hatten wir auch ein Gefälle von gute 30 mm.

    Es waren aber gleich wieder 500 EUR Mehrkosten... hätte man das Herstellen der Bodenplatte doch einem Profi überlassen :)

    Grüße

    Alex


    Unser Poolbau

    ovaler Stahlwandpool 4,5 x 3,0 x 1,5 sandfarben

    Mini-Skimmer + 1 x Astral Multiflow ESD

    Aqua Plus 6 mit einem 425er Filterkessel geregelt über FU XSY-AT2

    PH und ORP über PH-803w Controller, Intex-Chlorinator

    7 m² Solar-Ripp (geplant 2022)

  • Die Bodenausgleichmasse, welche wir verwendet hatten, konnte locker von 0 bis 50 mm ausgleichen.

    Wir haben auch nur einen Teil der Bodenplatte ausgeglichen, ab Mitte der Platte hatten wir auch ein Gefälle von gute 30 mm.

    Es waren aber gleich wieder 500 EUR Mehrkosten... hätte man das Herstellen der Bodenplatte doch einem Profi überlassen :)

    Moin, könntest du mir sagen welchen Bodenausgleichsmasse ihr genommen habt. Besten dank und Gruß

  • Wir haben welche im Baumarkt gekauft.

    Das war Sakret 1 - 50 mm

    Grüße

    Alex


    Unser Poolbau

    ovaler Stahlwandpool 4,5 x 3,0 x 1,5 sandfarben

    Mini-Skimmer + 1 x Astral Multiflow ESD

    Aqua Plus 6 mit einem 425er Filterkessel geregelt über FU XSY-AT2

    PH und ORP über PH-803w Controller, Intex-Chlorinator

    7 m² Solar-Ripp (geplant 2022)

  • Hallo zusammen, ich müsste auch was ausgleichen (Boden ist bis auf 2mm in der Waage aber nicht glatt).

    MEM Super-Haftgrund

    Probau Nivellierspachtel flexibel

    (0-20mm, selbstnivellierend, auch für Außen).


    Ich möchte morgens den Super Haftgrund auftragen und Abends die Nivelliermasse damit ich eine glatte Fläche erhalte.


    Spricht bei den Produkten etwas dagegen (bin in Ö zu Hause - die Auswahl in den Baumärkten ist etwas kleiner)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!