Abdeckungsempfehlung (Rollo vs. Stangenabdeckung vs. ???)

  • Als Realist könnte ich das Problem (seitliche Treppe) auf Dauer nicht ertragen. Die würde ich zurückbauen und mich an der neuen Lösung freuen. Das geht natürlich nur wenn es ein gemauerter Pool ist.

    Eine weiter Möglichkeit wäre eine Überdachung "quer" zum Pool, die auch über die Treppe geht. Wenn es so breite Überdachungen denn überhaupt gibt. Nicht vergessen, wenn man eine Überdachung aufschiebt, bleiben die Elemente am Ende stehen und sehen dort nicht unbedingt schön aus.

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich den einen oder anderen Kommentar richtig verstaden habe aber das Problem mit der Verschmutzung des Pools hat sich bei einer Überdachung weitestgehend erledigt.

    Mit am saubersten war mein Pool übrigens auch in den ersten Jahren. Da hatte ich gar keine Abdeckung und die Pumpe ist durchgelaufen. Der eingetragene Schmutz wurde über den Skimmer sofort abgefiltert. Allerdings habe ich durch die Wasserverdunstung über Nacht annähernd 3° der Beckentemperatur eingebüßt, was in der heutigen Zeit keine Option mehr darstellt.

    Einen Rückbau auf ein Rechteck ist keine Option, für die Kosten kann ich meine WP bis zu meinem Lebensende laufen lassen und den Pool im Sommer offen lassen. Ich bin ja mit meiner Abdeckung zufrieden, ist halt nur von der Handhabung nicht auf Knopfdruck zu steuern. Ansonsten will ich überhaupt keine Abdeckung sehen wenn der Pool offen ist. Nicht mal ne Folie mit diesem komischen Aufroller.

  • Hallo Quaschqau,

    ich habe dies auch schon hier im Forum gepostet, ich weiß nicht, ob Sie das gelesen haben, deshalb kopiere ich es nochmal hier rein:

    Wir haben vor 6 Jahren auch einen GFK Pool gekauft mit einer sehr teueren Lamellenabdeckung mit Unterfloorkasten. Uns wurde das damals auch als Schutz so verkauft und auf der homepage des Poolanbieters wurde das auch so beschrieben. Wir hatten auch seitlich und vorne mit etwas Schwerem geprüft, in wieweit der Rolladen absinkt, aber das war alles in Ordnung. Vorne liegt er auf den Stufen auf und seitlich handelt es sich lediglich um max. 2-3 cm. Durch ein Missgeschick bin ich jedoch am hinteren Teil des Pools, ausgerutscht und auf die Abdeckung gefallen, dann sind die Lamellen einfach nach unten abgeknickt. Da ich erwachsen bin, bin ich auf der Unterwassersitzbank, aus der der Rolladen kommt, stehen geblieben, aber die Erkenntnis war ein Schock!!! Wenn ein Kind oder ein Hund hinten auf die Abdeckung kommt, dann klappen die Lamellen nach unten, das Kind geht unter Wasser und die Abdeckung schließt sich nach oben wieder. Keiner findet das Kind, daß unter der Abdeckung ertrinkt!! Das eigene oder ein befreundetes Kind, da wird man seines Lebens nicht mehr froh!! Das möchte man jedem ersparen. Und wäre mit das Missgeschick nicht passiert, wären wir erstmal gar nicht auf die Idee gekommen ,was für eine Todesfalle wir hier im Garten haben. Auch unser Poolverkäufer hat das abgetan, er scheint der Gefahr auch nicht bewusst zu sein.

    Besser keinen Rollladen, dann sieht man das Kind und kann es hoffentlich noch retten oder die Poolfirma muss etwas entwickeln, daß das nicht mehr passiert. Von der Firma kam das Argument, daß man sein Kind oder Hund immer im Auge haben muß, wenn man einen Pool hat. Sehen wir auch so, wenn er OFFEN ist und das Kind zu klein ist und ein Hund geht nicht rein oder kann schwimmen, aber wenn man sich extra eine Abdeckung kauft, die einem damals auch als Schutz für Kinder verkauft wurde, sehen wir das nicht so, weil wir diese ja extra gekauft hatten, da wir uns nicht von unserem Pool geißeln lassen wollten. Jetzt ist z.B. kein Poolwetter, der Pool ist abgedeckt und man ist trotzdem draußen...wie schnell ist man mal kurz im Haus oder ist kurz abgelenkt und schon passiert es...lautlos! Mann kann doch nicht immer mit der Angst im Nacken draußen sein!! Wir haben auch schon Kinder entdeckt, deren Ball in unser Grundstück gefallen ist und die über den Zaun geklettert sind um den Ball zu holen... nicht auszudenken was da hätte pasiern können.

    Wir hatten einen Zaun um den Pool den wir eigentlich irgendwann, wenn unser Kind schwimmen kann entfernen wollten, aber mit dieser Tatsache wäre das nicht möglich gewesen. Wir haben nun getüftelt wie wir das Problem beheben können und lassen nun von einem Metallbauer auf die Unterwassersitzbank rechts und links ein Gestänge aus Edelstahl anbringen, damit diese Gefahr nicht mehr besteht und endlich finde ich auch Ruhe!!


    PS.: Es gibt auch pool hersteller die machen eine Rollladenabdeckung, da läuft er auf einer gegossenen Ablage, das finde ich sinnvoll. Uns wurde aber damals dieser Herrsteller empfohlen. Würde ich nie mehr kaufen, mit dem Wissen das wir jetzt haben. Ein Oberfloorrollladen macht mir von der Logik dann mehr Sinn habe ich aber auch keine Erfahrung.

  • Wir waren vorletzte Woche an der Mosel in einem Wellness Hotel, an einem Aussenpool

    War eine Rolladenabdeckung die mit einer Klappe im Poolboden eingelassen war, und zur Sicherheit war an den Seiten, und am Ende des Pools ein Edelstahl Handlauf, ca 5cm unter der Wasserlinie, wo die Abdeckung im Notfall aufliegt.

    Der andere Pool hatte auch eine Seitliche Treppe , und eine Unterflur Rollade auf der kurzen Seite. An der Treppe wurde dann nach dem Schießen, von Hand der Fehlende Meter eingesetzt( Handläufe Re,Li unter der Wasserlinie), ist zwar nicht so praktisch aber bestimmt günstiger.

    Gruß Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Das mit der Haltbarkeit kann ich mir schon vorstellen, ist halt ein anderes Material. Ich mache mir auch etwas Gedanken wegen der Optik. So halb durchsichtig in weiß, da muss ich an eine billige Abdeckplane aus dem Baumarkt denken. Welche von BAC hast du genau? Möchte eigentlich eine bei der man die Stangen nicht so deutlich sieht.

    Zum Thema Rollladen. Genau diese Gefaht wurde mir von mehreren Shops bestätigt.

  • Ein Rückbau kommt mir nicht einmal in den Sinn. Diese seitliche Treppe ist mit Abstand das geilste am ganzen Pool! Die Kids sind quasi nur da drauf. Und auch man selbst sitzt sehr oft darauf. Und wenn ich mal älter bin… werde ich garantiert nicht über eine wackelige Leiter da rein steigen…🤣🤣🤣

  • Ich hatte mir letztes Jahr einen Oberflur selbstgebaut, die Rolladenelemente sind fertig zugeschnitten. Das nur aus den Gründen, a) irgendeine Überdachung kam für uns nicht infrage (1. Optik, ist aber Geschmacksache und 2. Platzangst bei Mitnutzern), b) Folien und Stangeabdeckung sind uns zu aufwendig und c) schlüsselfertige Rolladen waren nicht finanzierbar.


    Der Rolladen ist ein Kompromiss und hält den gröbsten Dreck ab, außerdem verhindert er die Auskühlung und verringert den Chlorverbrauch/Laufzeit SEL auch tagsüber und ist bequem ohne Aufwand zu nutzen. Knopfdruck, fertig. Wenn wir selbst bei schönem Wetter draussen sind, ist er Pool aber auch offen, schon wegen der Optik.


    Es bleibt aber eben doch Dreck drauf liegen, beim Aufrollen fällt großer Dreck wie Blätter usw. an der Wellenseite ins Wasser, die keschern wir schnell weg (dauert 20 Sek.), weil sie sich bei einem Oberflur nur dort sammeln. 3-4 mal die Woche kommt der Roboter ins Wasser, da Dreck auch am Rand in den Pool kommt - der Rolladen läßt ja einen Spalt am Rand offen - und z.B. Regenwürmer bei/nach Regen gerne mal im Pool ertränken (weiß der Geier warum). Aber mehr als den Robi rein muss man nicht machen. Die Lamellen waren vor dem Winter leicht grün in den Elementübergängen auf der Oberseite (unten ist ja immer Chlorwasser). Die habe ich mit einem festen Wasserstrahl (geht bestimmt auch mit dem Hochdruckreiniger aber die Dinger nerven) auf der Welle gesäubert. Das sind so die zusätzlichen arbeiten mit einem Rolladen.


    Im Winter senke ich nicht ab, den Rolladen lasse ich auf dem Wasser. Der Rolladen ist laut Hersteller winterfest und darf auf dem Wasser bleiben, nur und speziell bei Frost nicht bewegt werden. Auf dem Rolladen habe ich eine Silofolie, die deckt lichtdicht ab. Die Anlage/SFA ist nicht entleert und läuft auf ca. 2,4 m²/h Umwälzung nur bei Frostgefahr (Poolwasser unter 2° C) in kurzen Intervallen und unter -5° C Außentemp. dauerhaft (meine Anlage braucht dafür ca. 45-50 W komplett), ansonsten ist die Anlage aus. Das alles geht in unserer sehr milden Gegend, läßt sich aber nicht allgemein übertragen, das muss jeder für sich entscheiden.


    Nach meinen ersten Erfahrungen würde ich eine Poolüberdachung nehmen, wenn da nicht wie bei uns, andere Dinge stören. Das ist vom Dreck, Wärmeverlust, Chlorverbrauch und Nutzungsmöglichkeit immer noch die beste Lösung. Es muss halt passen (auch finanziell, den da kann auißer Aufbau kaum selbst was machen). Danach käme sofort wieder der Rolladen vor allen anderen Lösungen. Aber auch das geht nicht bei allen Pools.

  • Allerdings selbst mit so einer Abdeckung bleibt das Problem der Seitentreppe wenn ich den Kasten auf der linken Stirnseite haben möchte?

    Das stimmt, wesentlich einfacher wäre eine Aufrollvorrichtung an der Längsseite, so dass sich die Lamellen zur Treppe abrollen und über die Stufen schieben. Meine selbstgebaute Aufrollvorrichtung läuft auf V4A Rollen und kann einen Meter vom Pool weg nach hinten geschoben werden.

    Viele Grüße,
    Detlev


    Unser zweiter Pool ist seit April 2021 fertig:


    -PP-Pool 6 x 3 x 1,5 m
    -GSA 2x4 kW mit 4 Düsen
    -InverterWP 20 kW über Photovoltaik
    -Salzelektrolyse LM2-40 mit automatischer Steuerung (ProCon.IP)
    -Motorgesteuerte Rolladenabdeckung

  • Ein Rückbau kommt mir nicht einmal in den Sinn. Diese seitliche Treppe ist mit Abstand das geilste am ganzen Pool! Die Kids sind quasi nur da drauf. Und auch man selbst sitzt sehr oft darauf. Und wenn ich mal älter bin… werde ich garantiert nicht über eine wackelige Leiter da rein steigen…🤣🤣🤣

    Das sieht toll aus, keine Frage. Klar ist dann aber auch, dass es dafür keine wirklich gute Lösung bezüglich der Abdeckung gibt.

  • Einen Rückbau auf ein Rechteck ist keine Option, für die Kosten kann ich meine WP bis zu meinem Lebensende laufen lassen und den Pool im Sommer offen lassen. Ich bin ja mit meiner Abdeckung zufrieden, ist halt nur von der Handhabung nicht auf Knopfdruck zu steuern. Ansonsten will ich überhaupt keine Abdeckung sehen wenn der Pool offen ist. Nicht mal ne Folie mit diesem komischen Aufroller.

    Das man am besten nichts sehen soll verstehe ich gut. Somit wird man wohl an der Stelle wohl eher keine anspruchsvollere Lösung finden.

  • Ich habe seit ca zwei Wochen eine Rolladenabdeckung montiert. Wie sich das mit dem Schmutz verhält wird sich zeigen.

    Hi, was ist das für ein Modell ?

    Deine Beckenrandsteine ragen ja sicher auch ein,zwei Zentimeter rüber ? Wie hast Du das am Einlass des Rollos gelöst ? Sonst schleift das Rollo ja an den Beckenrandsteinen runter...oder ist da genügend Luft ?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!