Werbung

Redoxwert geht hoch obwohl Dosieranlage aus ist

  • Hallo zusammen,


    benötige mal Eure Hilfe.

    Mittlerweile habe ich eine Dosieranlage Seko Dynamik verbaut. Es funktioniert auch alles prima, jedoch muss ich die Sonden noch Kalibrieren. Die Anlage habe ich gestern nach erster Probe erstmal ausgeschaltet. Der Redoxwert war bei 700 mV als ich ausgeschaltet habe.


    Heute früh muss ich feststellen, dass der Redoxwert auf 786 mV raufgegangen ist.


    Hat das was mit der niedrigen Wassertemperatur zu tun (7°C) oder warum geht der Redoxwert nach oben trotz ausgeschalteter Dosieranlage?

    Können kleine Mengen von Chlor trotz ausgeschalteter Dosieranlage in die Impfventile gelangen?


    Danke

    VG

  • Hallo,

    Sonden kalibrieren wäre sinnvoll für verlässliche Werte.


    Wie hoch ist denn der Setpoint eingestellt? 750mV? Dann hat die Anlage bis du ausgeschaltet hast fleißig Chlor dosiert. Nach Ausschalten der Anlage steigt der Redox langsam an.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Hallo, Danke für den Input. Das Ablesen des Redoxwert bei ausgeschalteter Dosieranlage über Blue Connect :)


    Also kann der Chlorwert im Pool noch leicht steigen. Das muss man auch wissen ;)

  • Wichtig ist vor allem, dass der Redoxwert nur bei laufender Pumpe bzw. Filteranlage abgelesen wird, da die Redoxsonde umströmt werden muss und nur so zuverlässige Messungen gewährleistet.

  • Habe auch den BC und er zeigt nahezu pH und Rx identisch an wie die Dosieranlage, beides ordnungsgemäß kalibriert.

    Das Teil kostet zwar ein paar Euro, aber sehr verlässlich mMn. Gute Anschaffung

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Habe auch den BC und er zeigt nahezu pH und Rx identisch an wie die Dosieranlage, beides ordnungsgemäß kalibriert.

    Das Teil kostet zwar ein paar Euro, aber sehr verlässlich mMn. Gute Anschaffung

    daher auch die Ablesung über Blue Connect...

  • Hallo.

    schon wieder etwas seltsames:


    Habe gestern den Pool aufgehabt um den Redoxwert runter zu bringen. War auf 723 mV am Nachmittag und heute Nacht ist der Wert dann auf 806 mV gegangen. Pumpe war im Nachtlauf wegen Frostgefahr an, aber Dosieranlage ist aus (StandBy)


    Kann man eine Erhöhung des Redoxwertes durch niedrige Temperaturen erklären?

    Messung erfolgt über Blue Connect im Becken, Wassertemp. bei 9° Grad.


    Danke

    VG

  • Ohne Zugabe von Flüssigchlor geht der Rx nicht so hoch. Da kommt Chlor durch den Schlauch am Impfventil hinein oder evtl ist da was undicht, das Cl nachlaufen kann.

    Alles überprüfen würde ich vorschlagen.

    Mit einem Pooltester bitte auch das freie Cl überprüfen. Das wäre entsprechend hoch

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Der Redoxwert sollte niedriger werden, wenn der Pool offen ist. Das wäre zumindest logisch, weil einfach die Sonne anfängt, das Chlor zu verbrauchen - wenn auch momentan in sehr kleinen Dosen.

    Man kann das Phänomen auch manchmal sehen, wenn die Sonne voll auf die Messzelle mit der Redox-Elektrode draufknallt.

    Ich würde mir hier jetzt keine Gedanken machen. Solange die Anlage nicht vollumfänglich läuft, hast du ohnehin keine durchweg vernünftigen Messdaten.

  • Im optimalen Fall und wenn die Injektoren nach dem Filter und vor der Düse angeschlossen sind, sollte durch "überdruck" im Rohr auch kein Chlor in die Leitung gesaugt werden.

    Stahlwand Oval 3x4,5x1,2 (13m3)

    Astral Bodenablauf, Skimmer Pool Typ 17.5 365 mm, Astral Einlaufdüse Multiflow, LumiPlus Flexi V1 weiß, LumiPlus Flexi Nische, Trafo 50 VA Typ EVGS 50, MTS UNI SET Einlaufmuschel ABScw 11/2"

    AquaPlus 8m3 Pumpe ( Betrieb: 24/7) mit 2200U/min anstatt 2840

    Frequenzumrichter (Chinaware) AT2-0750X

    400er Kessel mit 40KG Filterglass Grade 2: 0,7 -1,3 mm

    Wärmepumpe Mida Quick 13

    Procon.IP mit flüssig PH- und Chlor Dosierung, 3x Temperatur


    Messgerät: Poollab

  • Normal nicht.


    Wenn zB der Schlauch an der Pumpe undicht ist, läuft der Schlauch leer Richtung Pool. Das könnte sein.


    pH-Wert sinkt, Rx steigt, das kann auch sein.


    Wie hoch ist freies Chlor?

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Bei Überdruck zwischen Filter und Einlaufdüse sollte dann eher Wasser rausgedrückt werden und nicht Chlor angesaugt.
    Ist ja nicht wie bei einer Venturidüse.

    Stahlwand Oval 3x4,5x1,2 (13m3)

    Astral Bodenablauf, Skimmer Pool Typ 17.5 365 mm, Astral Einlaufdüse Multiflow, LumiPlus Flexi V1 weiß, LumiPlus Flexi Nische, Trafo 50 VA Typ EVGS 50, MTS UNI SET Einlaufmuschel ABScw 11/2"

    AquaPlus 8m3 Pumpe ( Betrieb: 24/7) mit 2200U/min anstatt 2840

    Frequenzumrichter (Chinaware) AT2-0750X

    400er Kessel mit 40KG Filterglass Grade 2: 0,7 -1,3 mm

    Wärmepumpe Mida Quick 13

    Procon.IP mit flüssig PH- und Chlor Dosierung, 3x Temperatur


    Messgerät: Poollab

  • Zurückfließen geht nicht, da die Impfventile normalerweise ein RSV haben, aber wenn die Anlage aus ist, wie in dem Fall oben (Pumpe steht), dann läuft der Schlauch leer wenn er undicht ist. Das hatte ich auch schon. Alles natürlich je nach Einbausituation.

    Kann man jetzt nur spekulieren, warum der Rx um 100mV steigt, obwohl die Dosieranlage aus ist.

    Man könnte anhand des Chlorgehalts überprüfen, ob Chlor zugeführt wird oder nicht.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Hallo liebe Poolgemeinde,


    mittlerweile habe ich herausgefunden warum der Chlorwert steigt.

    Das Problem ist, dass beim Anschalten der Seko Dynamik Redox die Pumpe sofort anspringt. D.h. es wird in den ersten Minuten einfach Chlor in die Leitungen gepumpt. Erst nach einiger Zeit wenn der Chlorwert richtig gemessen wird, schaltet die Pumpe ab bzw. der Chlorwert geht von 400 auf 700. Dabei spielt die Zeit keine Rolle, das Problem tritt selbst nach kurzem Aus- und Anschalten per Stecker ziehen auf. Immer wieder startet die Redox-Dosierpumpe sofort erst los. Der eingestellte Redoxwert ist 410. Die Dosieranlage hängt am gemeinsamen Stromkreislauf zusammen mit der Umwälzpumpe.


    Das Problem tritt nicht auf, wenn die Dosierpumpe auf Standby manuell ausgeschaltet wird und danach manuell eingeschaltet wird. Das macht aber für den langfristigen Betrieb keinen Sinn.


    Kennt Ihr das Phänomen bzw. ist die Dosieranlage defekt?

  • Kann man denn keine Dosierverzögerung einstellen? Bei meiner Innowater habe ich z. B. 20 Minuten Verzögerung eingestellt, damit eben nicht gleich beim Einschaltung dosiert wird.

  • Das ist bei mir auch so. Bis der Sollwert nach dem Einschalten erreicht ist, dosiert die Pumpe ein paar ml in den Pool. Bei vielen Dosieranlagen kann man aber hier einen Offset einstellen zB. 10min.

    Man müsste praktisch die Pumpe von der Einheit elektronisch trennen und eine Verzögerung einbauen, was natürlich Garantieverlust bedeutet

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!