Poolumrandung mit Randsteinen / Fliesen

  • Hallo,


    wir bauen uns gerade eine Styroporpool und bisher habe ich noch nicht die richtige Lösung für die Umrandung gefunden. Die Styroporsteine sind 25cm breit, eignen sich also gut für 30cm breite Randsteine. Wir möchten aber gerne um den Pool eine Breite von 60cm mit Platten legen. Optisch am schönsten wäre eine 60x60 Platte.

    Wie habt ihr das mit der Unterkonstruktion gemacht?

    Reicht ein weiterer Betonkranz um den Pool herum und kann eine Platte dann auf beiden "Gewerken" (Poolwand und Betonkranz) halten? Oder wird sich der Betonkranz eventuell doch etwas senken. Hinterfüllt soll der Pool mit Drainagekies werden (kann und darf nicht komprimiert werden).


    Freue mich auf Infos, wie es Euch gelungen ist!

    Simon

  • 1643465703686.jpg


    wir haben es bei einem Betonpool so gelöst, auch weil wir Gefälle haben. Noch mal Schalsteine gesetzt, mit Beton verfüllt, innen dann mit Sand aufgefüllt und die letzten 15 cm Drainagebeton.

    1643465703675.jpg


    dann die Fliesen drauf

    1643465703672.jpg

    7x4x1.5m aus Betonschalsteinen -> 42m3

    Pumpe: Speck Badu Prime Eco VS

    SFA: Pentair Triton Neo SM 610 mm

    2 x "normale" Skimmer geplant

    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung

    in ProCon.IP

    30m2 Dolphi Ripp mit Einbindung in Procon

    Dolphin E50i

    Schiebehalle

  • Danke ;)

    Beim Baustoffhandel:

    Beckenrandsteine sind Granit Trittstufen, Trittstufe Tahiti Blue 100x35x3cm und Keramikfliese EL 60x90x2 KNKE ECO CONCRETE grau glasiert, matt, rektifiziert

    7x4x1.5m aus Betonschalsteinen -> 42m3

    Pumpe: Speck Badu Prime Eco VS

    SFA: Pentair Triton Neo SM 610 mm

    2 x "normale" Skimmer geplant

    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung

    in ProCon.IP

    30m2 Dolphi Ripp mit Einbindung in Procon

    Dolphin E50i

    Schiebehalle

  • Selbst in janni21266 Beispiel sehe ich die Gefahr von Rissbildung. Das sind ja 3 einzelne Baukörper. Pool, Magerbeton und Streifenfundament. Und die "setzen" sich unabhängig voneinander.

    Auf der Fuge zwischen Pool und Magerbeton ist auch eine Fliesenfuge, damit okay. Aber über die Fuge von Magerbeton zum Streifenfundament gehen die Platten drüber. Dort sehr ich eine Gefahr.

    "Richtig" sicher wäre da nur ein Deckel der auf Pool und Streifenfundament oben drauf liegt und die gesamte Fläche überbrückt. Oder?

    Grüße aus Westsachsen


    Bis vorletztes Jahr: Intex Frame 366x122 8)

    Mittlerweile in Betrieb ^^: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80

  • ManuelJoh


    Also nachdem die ganze Holzkonstruktion weg ist, würde ich den Beckenkopf erstmal reinigen und glatt spachteln. Anschließend eine Dichtbahn kleben und darauf dann die Fliesen.


    So würde ich es zumindest machen.

  • :)

    Was meint Dirk denn dazu?

    callaway

    7x4x1.5m aus Betonschalsteinen -> 42m3

    Pumpe: Speck Badu Prime Eco VS

    SFA: Pentair Triton Neo SM 610 mm

    2 x "normale" Skimmer geplant

    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung

    in ProCon.IP

    30m2 Dolphi Ripp mit Einbindung in Procon

    Dolphin E50i

    Schiebehalle

  • Die Dichtbahn hab ich ja auch 😁

    7x4x1.5m aus Betonschalsteinen -> 42m3

    Pumpe: Speck Badu Prime Eco VS

    SFA: Pentair Triton Neo SM 610 mm

    2 x "normale" Skimmer geplant

    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung

    in ProCon.IP

    30m2 Dolphi Ripp mit Einbindung in Procon

    Dolphin E50i

    Schiebehalle

  • Ich denke ich werde keine durchgängige Fliese machen, sondern einen Randstein auf die poolwand setzen. Dann außen einen durchgängigen Betonkranz und darauf die zweite Reihe.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!