Kompletter Neuaufbau - aber wie?

  • Wegen der Reihenfolge:

    Es gibt die These, dass sich das durch den Chlorinator als 'Abfallprodukt' gebildete H2 im Solarkollektor ansammet.

    Ob der dann irgendwann wie ein Wetterballon aufsteigt oder ob eine Katastrophe wie bei der Hindenburg zu erwarten ist oder ob der Wasserstoff einfach rausdiffundiert, kann ich nicht beurteilen.


    Ich hab bei mir die Reihenfolge entsprechend geändert, war bei mir aber auch einfacher.


    Gruß

    Axel

    Intex Ultra XTR Frame Pool 488x122

    SFA Intex SF80220RC-2

    Oku Bali 500

    AquaPlus 11 an Vario+ Frequenzumrichter

    Astral Breitmaulskimmer

    Intex 26670 Chlorinator

    13,3 Quadratmeter Roth Heliopool

    Intex Wasserfall zuschaltbar

  • Gibt zu der Reihenfolge sonst noch Erfahrungen? Wie haben es die anderen denn gelöst? Ich war immer der Meinung, Sandfilteranlage, Chlorinator, Kollektoren, Pool.

    Sollte man das ändern?

  • Ich persönlich halte das Risiko für vernachlässigbar, habe aber trotzdem die Reihenfolge geändert.

    Ob du bei deiner baulichen Situation permanent H2-Blasen im Kollektor bekommst und was das für die Funktion bedeutet, kann und werde ich nicht beurteilen.


    Die Gasentwicklung im Chlorinator ist schon beeindruckend....


    Gruß

    Axel

    Intex Ultra XTR Frame Pool 488x122

    SFA Intex SF80220RC-2

    Oku Bali 500

    AquaPlus 11 an Vario+ Frequenzumrichter

    Astral Breitmaulskimmer

    Intex 26670 Chlorinator

    13,3 Quadratmeter Roth Heliopool

    Intex Wasserfall zuschaltbar

  • Mein "Plan" sieht aktuell vor, die Technik in die Garage zu verfrachten.


    Simpelste Lösung wäre, alles "in Reihe" zu schalten, also Pool => (Rohr in die Garage rein) => Pumpe => SFA => Chlorinator => (Rohr aus der Garage raus) => Solarabsorber (auf dem Dach) => Pool.


    Da habe das Problem dass die Solarelemente nach dem Chlorinator kommen, was nicht optimal ist, aber bisher keiner wirklich gesagt hat "Mach das nicht, das ist Mist, weil...".


    Ich müsste dann draußen nen Bypass für die Solaranlage dazwischen schalten, und wäre mit möglichst wenig Löchern in der Garagenwand fertig.


    Die Alternative ist, die Reihenfolge "richtig" zu machen, dann brauche ich aber auch 4 Löcher in der Garagenwand. Das ist erstmal kein riesen Problem, die Wand sollte das schon aushalten. Aber draußen habe ich, man sieht es auf dem Foto, nicht viel Platz für Bogen/Winkel. Je mehr Rohre da sind, desto enger wird es. Außerdem hängen die Rohre dann mindestens einen Meter quasi frei in der Luft, bis ich sie nach unten führen kann...


    Und dann ist da noch der Absatz der Mauer - auch den sieht man auf dem Foto - was mir wieder mindestens 2-3 weitere Winkel einbringt.


    Hat keiner eine gute, einfache und praktikable Idee dazu?


    garage_wand.jpg

  • Habe es eben auch schnell geändert und die vorgeschlagene Reihenfolge hergestellt.

    War mir absolut nicht bewusst und Knallgas möchte ich dann doch nicht erzeugen. Chemie war früher schon nicht meine Stärke, aber dass bei der Elektrolyse Wasserstoff entsteht, hätte ich ahnen können. Danke euch;).

    Hat es sonst noch irgendwelche Gründe, den Chlorinator am Schluss zu platzieren? Effektivität vielleicht?

  • Der Wasserstoff bleibt nicht lange im Absorber! Einmal löst er sich im Wasser und der Rest diffundiert raus.


    Interessanter ist aber, was du mit dem Chlor desinfizieren willst, den Absorber oder das Poolwasser? ;)

    Intex 549 x 274 x 135

    Ocean PT Delux Skimmer

    Aquaplus 11 mit AquaForte Vario+ @1500 UPM bei 88 Watt

    OKU 400mm Kessel mit SAND

    Astral Mulftiflow ELD mit Muschel

    Intex Chloriantor

    alles auf 50 mm Flexverrohrung


    Apera Instruments tragbares elektronisches pH-Meter

  • Das Argument ist wohl unschlagbar. Ich denke, dass im Absorber schon Chlor auf eine Art und Weise verschwindet und nicht in den Pool gelangt. Somit ist es nun auf jeden Fall effektiver.

    Ich habe einfach nicht nachgedacht, angeschlossen und fertig😂.

    wieder etwas gelernt. Danke euch.

  • den Absorber oder das Poolwasser? ;)

    Das verstehe ich nicht, das Chlor bleibt doch nicht im Absorber, das ist doch im Wasser gelöst?


    Mit dem Wasserstoff bin ich ganz bei dir. Wenn man sieht, was H2 im technischen Bereich für Probleme bei der Lagerung verursacht, dürfte so ein Plastik- oder Gummiabsorber wie ein Schweizer Käse sein.


    Gruß

    Axel

    Intex Ultra XTR Frame Pool 488x122

    SFA Intex SF80220RC-2

    Oku Bali 500

    AquaPlus 11 an Vario+ Frequenzumrichter

    Astral Breitmaulskimmer

    Intex 26670 Chlorinator

    13,3 Quadratmeter Roth Heliopool

    Intex Wasserfall zuschaltbar

  • Wenn der Chlori vor dem Absorber kommt schickst Du die höchste mögliche Cl2 Konzentration in den Absorber und nicht in den Pool. Im Pool verteilt sich das Chlor schnell und kann dort mit dem was kommt abreagieren. Im Absorber ist wenig Wasser viel Chlor, das sucht sich dann dort, da ihm langweilig ist, jemanden zum spielen.


    Es dürfte dann also für die Lebensdauer der Absorber nicht nur der diffundiere Wasserstoff sondern auch das sich langweilende Chlor neben der UV Strahlung ein Punkt sein.

    Intex 549 x 274 x 135

    Ocean PT Delux Skimmer

    Aquaplus 11 mit AquaForte Vario+ @1500 UPM bei 88 Watt

    OKU 400mm Kessel mit SAND

    Astral Mulftiflow ELD mit Muschel

    Intex Chloriantor

    alles auf 50 mm Flexverrohrung


    Apera Instruments tragbares elektronisches pH-Meter

  • Da bin ich mal wieder...


    Aktueller Stand:


    Weiterhin Intex Frame Rundpool 305cm mit ~4500 Litern Wasser. Aktuell die Standard-ELD und ALD drin. Pumpe habe ich noch keine neue, will aber die Aqua Plus 6 bestellen. SFA habe ich ebenfalls noch keine neue, will aber die Bali 400 bestellen.


    Für die Wärme hab ich mir von Dolphi Ripp eine Anlage erstellen lassen mit 1,28m auf 8,75m - die sollte dann auch ausreichen, wenn ich auf nen größeren Pool gehen sollte. Montiert wird sie auf das neu erstelle Terrassendach, da ist genug Platz.


    Die Technik kommt zumindest in diesem Jahr in eine Keter-Box neben dem Pool - für den nächsten Sommer versuche ich die Garage als Technik-Haus einzubinden. Das ist mir dieses Jahr zu viel Aufwand, ich will endlich den Pool aufstellen :)


    Ich würde einen Miniskimmer in den Pool einbauen wollen. Der User "PoolBauerBlog" hat auf YT ein für mich sehr gutes Video erstellt, in dem er zeigt, wie er einen Miniskimmer in seinen Bestway-Pool integriert. Das wäre dann wohl meine Grundlage. Oder macht der grundsätzlich was "falsch"?


    Dann hätte ich - wie Janni weiter oben schon sagte - ja die Option, zwei ELD einzubauen. Beim Skimmer ist eine dabei, und eine kaufe ich dann zusätzlich. Warum schwärmt Ihr alle von der "Olympic"? Gibt es keine anderen? Oder was macht die Olympic so besonders?


    Ist das sinnvoll, zwei ELD zu nehmen dann? In einem anderen Thread hier wird empfohlen, die ALD auch weiterhin als solche zu nutzen, und weiterhin mit einer ELD zu arbeiten?


    Ich möchte dann alles in 50mm verrohren. Welche Teile ich dafür brauche, muss ich selbst ausmessen und planen. Aber wie schließe ich den Skimmer an die 50mm an? Auch verkleben? Und wie genau schließe ich die 32mm oder 38mm ELD/ALD dann an die 50mm Rohre an? Mit Reduzierungen? Oder kann man die auch so einkleben?!


    Zum Abstützen hatte ich folgende Idee: Ich führe das 50mm Rohr mittig in ein 100mm HT-Rohr ein und spritze es mit Bauschaum aus. Unten schneide ich dann eine 50mm Auskerbung rein, damit ich dort statt mit einem 90°-Winkel auf dem der Druck lastet mit einem Bogen raus kann. Das Gewicht des Skimmers wird dann von dem HT-Rohr getragen, auf das der Skimmer aufliegt. So wäre keine Last außer dem Wasser auf dem 50mm-Rohr. Vermutlich könnte man sogar den Bauschaum weglassen. Was haltet Ihr von der Idee? Unsinn? Gut?


    Welche Kugelhähne nimmt man da? Da gibt es ja unzählige... von günstig bis unbezahlbar.


    Ich würde dann einen Kugelhahn jeweils an die beiden ELD, vor den Skimmer, vor die Pumpe, drei als Bypass zur Solaranlage, und vermutlich nochmal 3 als Bypass für den Chlorinator nehmen? Ist das korrekt? Zuviel? Hab ich was vergessen?


    Wo brauche ich überall ein Rückschlagventil?


    Nochmal der Aufbau:


    Pool und Technikbox stehen in etwa auf dem gleichen Niveau. Die Solaranlage wird auf dem Dach in etwa 2,50m Höhe aufgebaut, die Rohre dazu werden also etwa 2m Höhenunterschied überbrücken müssen, und einige Winkel/Bögen beinhalten. Die gesamte Verrohrung dürfte maximal 15m lang sein. 2-3 Meter vom Skimmer zur Pumpe, 2-3 Meter wieder zurück. Bei zwei ELD oder eben Skimmer plus ALD wären es maximal 1-2 Meter mehr dann. Von der Technikbox zur Solaranlage etwa 3 Meter, von der Solaranlage zurück ins Technikhaus zum Chlorinator dann nochmal etwa 6 Meter.


    Ich versuche heute Abend mal einen Verrohrungsplan zu erstellen. Helft Ihr mir bei meinen bisherigen Fragen? Das wär echt cool, denn nächste Woche soll es heiß werden, und wir möchten den Pool nutzen!

  • Also den skimmer kanst du mit einer Übergangsmuffe ¹½ zoll außengewinde mit 50 innen durchmesser ankleben oder klemmfix geht auch. Ich denke du hast zu viele fragen auf einmal gestellt deshalb antworten nicht so viele, zudem sind viele fragen hier schon mehrfach beantwortet worden in anderen Foren. Nicht desto trotz die Olympic ist glaub beim skimmer dabei, das gute an ihr ist halt das du die Strömungs richtung einstellen kanst und der Anschluß ist leichter.

    Intex 457x122

    Pro Prime 400 / SPECK PP7

    Einhängeskimmer Intex

  • Ganz schön viel geschrieben. Ich arbeite mal durch: also meine empfehlung nimm skimmer und 2 einlaufdüsen. Keine auslaufdüse (für was?). Ich dachte schwärmen alle von astral multiflow? Aber olympic sind auch ok. Billige würde ich nicht nehmen. Skimmer und olympic düsen haben 1 1/2 zoll innengewinde. Also fittinge 1 1/2 zoll aussengewinde auf klebemuffe bestellen und mit teflonband eindichten. Die idee mit dem abstützenden ht rohr für den skimmer find ich gut. Kugelhähne: 1 skimmer 1 für die beiden düsen, nach dem zusammenführen, 3 bypass solaranlage, chlorinator kann ohne bypass eingebunden werden. ( nach dem chlorinator kommt ja denn der düsenkugelhahn. Rückschlagklappen brauchst du keine.

  • 2 auslaufdüsen sind deshalb gut wen mann rückspult oder wie auch immer das wasser unter den skimmer kommt, da läuft die pumpe nicht leer. zudem kanst du dan regulieren wieviel der skimmer saugt.

    Intex 457x122

    Pro Prime 400 / SPECK PP7

    Einhängeskimmer Intex

  • Zwei ELD und zwei ALD (bzw. ALD und Skimmer) bekomm ich aber ja nicht dran weil die nur dort eingebaut werden sollen wo auch schon die Folie verstärkt ist, oder? Also was ist dann besser? Zwei ELD oder ALD plus Skimmer?


    Rückspülen sollte ja mit der Skimmerplatte und Schlauch in den Pool ebenfalls gut gehen oder?


    Ich brauche den Skimmer recht zeitnah. Hab heute den Pool aufgestellt und muss Montag die Pumpe dran machen. Lieferzeit hier dürfte zu lang sein… der S1 Skimmer von Steinbach aus dem Baumarkt sieht doch für mich genauso aus wie das, was hier alle verwenden, oder ist da ein unterschied den ich nicht sehe?

  • Der standard skimmer oder „mini“ skimmer ist immer derselbe. Also den vom baumarkt kannste nehmen. Ich würde skimmer und 2 einlaufdüsen machen. Zur not musst du halt becken auffüllen bevor du rückspülst.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!