Kleiner Pool, aber welche Pumpe/Filteranlage ??

  • Hallo ihr lieben, :)


    ich baue mir demnächst einen 2,5m x 1,2m Stahlwandpool auf mit 5m3 Planschwasser.

    Mir treibt sich die Frage rum, welche Pumpe mittels Sandfilter dafür die richtige ist, FU würde ich jetzt nicht unbedingt bevorzugen wollen...

    Eigentlich sind alle Pumpen überdimensioniert.


    Reicht eine 32er oder doch lieber eine 50er Rohrverlegung mittels Flex Rohr? :/

    Meine Pumpe soll dann 3m Entfernt vom Pool unterhalb im Keller stehen


    Habt vielen Dank für eure Hilfe und Ratschläge.

    Grüße aus Woltersdorf, Marco

  • Moin Marco,


    ich würde hier einfach einen 400 Kessel und AP6 nehmen.

    Diese wird zwar auch over sized sein für dien Pool, alles andere hat aber zu wneig Filterbett um ordentlich zu filtern.


    Hier könntest du aber auch noch im nachhinein einen FU betreiben um diene Filterzrit zu verlängern und ordentlich strom sparen.

    In meinen Augen wäre eine kleinere Kombination nicht wirklich sinnvoll weil auch preislich sich da nicht viel tut.


    So hättest du auch die Technik für einen größeren Pool evtl. in der Zukunft.

    2,5m rund ist ja nicht sehr groß :)

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Ich würde nach einem Kessel mit mindestens 35 Kg Sandmenge gucken und einer Picco 5 Pumpe

    (5cbm bei 8m Wassersäule).


    Wobei die 400er Kessel verbreitet sind und deshalb verhältnismäßig günstig (um 100 Euro).

    Eine AP6 zieht viel Strom und würde ich nur mit Frequenzumformer betreiben.

    Oder eine kleinere Pumpe wählen.

    - Aqua Vario Plus

    - 400er Kessel

    - AFM Filterglas

    - 50er Verrohrung fest und Flexschlauch

    - Dosierung und Solar im Bau

    - Pool vergrößert von 8cbm auf 18cbm

    - PoolLab

  • Servus Namensväter Schräg zwinkern ,


    ziehst du in Betracht mal einen größeren Pool bis ca. 20m³ kaufen zu wollen, dann greife gleich zu einem 400er Kessel und 6m³/h Pumpe, zb. Bali 400 Aquaplus.


    Wenn nicht, dann kannst auch zu einer 4m³/h greifen mit 300er kessel.

    - Power Steel™ Swim Vista Oval 549x274x122 cm.

    - AquaPlus 6 + 400er Kessel.

    - Filterglas Grad 1 (42 kg)

    - Mini Einbauskimmer.

    - PH-803w Dosieranlage (PH/Redox)
    - Olympic ELD / Astral Rückspülanschluss.
    - Solarabsorber ala Düse Marke Eigenbau.
    - Alles 50er Umbau (FLEX und Rohr).

    - Poollab Wasseranalyse Gerät.

    - Intex Wasserfall zuschaltbar.

    Mein Pool-Bau Threat (Klick)

  • Bei 5m³ Wasser reicht ein 300er Kessel mit einer 4m³/h Pumpe völlig aus, habe ich selber Jahrelang bei meinem Aufstellpool ohne Probleme betrieben.

    Bestway Frame Pool 404x201x100

    Seit Februar21 eingelassener PP Pool 4,00x3,00x1,50

  • Der OKU Trinidad 300 hat 38kg Sandmenge.

    Genau, deswegen bei dieser Poolgröße würde der locker reichen.

    Hier sehe ich dann einen 400er für nicht nötig, nur halt eben wenn mal vergrößert werden sollte.

    - Power Steel™ Swim Vista Oval 549x274x122 cm.

    - AquaPlus 6 + 400er Kessel.

    - Filterglas Grad 1 (42 kg)

    - Mini Einbauskimmer.

    - PH-803w Dosieranlage (PH/Redox)
    - Olympic ELD / Astral Rückspülanschluss.
    - Solarabsorber ala Düse Marke Eigenbau.
    - Alles 50er Umbau (FLEX und Rohr).

    - Poollab Wasseranalyse Gerät.

    - Intex Wasserfall zuschaltbar.

    Mein Pool-Bau Threat (Klick)

  • Der OKU Trinidad 300 hat 38kg Sandmenge.

    Deswegen steht das Wort „meist“ dabei. Da muss man also aufpassen!

    - Aqua Vario Plus

    - 400er Kessel

    - AFM Filterglas

    - 50er Verrohrung fest und Flexschlauch

    - Dosierung und Solar im Bau

    - Pool vergrößert von 8cbm auf 18cbm

    - PoolLab

  • DanChlorix


    Und....was soll das heißen du Erbsenzähler?



    Auch wenn die 300er Kessel meist 20 kg Sandvolumen haben kann man ja netterweise auf einen hinweisen der mehr Fassungsvermögen hat!!!


    Jürgen hat deiner Aussage ja nicht widersprochen sondern nur einen freundlichen Hinweis auf einen passenden 300er Kessel geliefert!

    Intex ultra xtr frame pool 7,32 x 3,66 x 1,32

    Pentair ultraflow plus 14m³ mit Aqua forte vario+ FU,

    Skimmer Ocean Deluxe M5, 2x Astral multiflow ELD

    12m2 Oku Solarabsorber, Praher S4 Kugelhahn mit Belimo Stellantrieb, SunControl Solarsteuerung
    Intex Chlorinator 12g/h,
    Intex Solarplanenabroller, 400 my Oku Solarplane

    Poolroboter Manga X

    Poollab 1.0

  • Selbst wenn ein kleinerer Kessel reichen sollte,

    mit einem größeren wirst du Wasserprobleme auf jedenfall schneller in den Griff bekommen, soltle es mal grün werden.


    Außerdem ist für die Zukunft ein etwas gröeres becken dann auch keine neue SFA fällig.

    Kann mir nämlich vorstellen das bei der geplanten Größe, es nicht lange dauert bis ein größerer kommt...


    Der ist ja gerade groß genug das man da mit 1 Matratze drin liegen kann.

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • So ist es 👍👍👍

    - Power Steel™ Swim Vista Oval 549x274x122 cm.

    - AquaPlus 6 + 400er Kessel.

    - Filterglas Grad 1 (42 kg)

    - Mini Einbauskimmer.

    - PH-803w Dosieranlage (PH/Redox)
    - Olympic ELD / Astral Rückspülanschluss.
    - Solarabsorber ala Düse Marke Eigenbau.
    - Alles 50er Umbau (FLEX und Rohr).

    - Poollab Wasseranalyse Gerät.

    - Intex Wasserfall zuschaltbar.

    Mein Pool-Bau Threat (Klick)

  • Naja um jmd. Den Hinweis zu geben, muss man dass aber auch selber Wissen … Zwinkern Nase fassen

    Gruß,

    Jan


    Intex Aufstell Pool 610 x 305 x 122 cm

    Azouro 14KW WP

    50cm SF mit Glas

    SEL EC3000 Crystal Clear 30amp - Eigenansteuerung

  • Heho, vielen Dank für die Ratschläge.

    Der Pool wird wohl sehr lange in dieser Form bleiben, da dieser nächstes Jahr mit in die Terrasse integriert werden soll und ich unser nicht allzu großes Hanggrundstück nicht mit einem Riesen Pool zuflastern werde8)


    Also sollte ein 300er Kessel bei 4m3 Pumpe reichen. :saint:

  • Ja Marco....dann passt diese Kombi. :)

    Nur darauf achten, nen 300er Kessel mit 38 kg Sandvolumen zu nehmen, so wie die hier geraten wurde, nicht mit 20 kg.😉


    LG Ilse

    Intex ultra xtr frame pool 7,32 x 3,66 x 1,32

    Pentair ultraflow plus 14m³ mit Aqua forte vario+ FU,

    Skimmer Ocean Deluxe M5, 2x Astral multiflow ELD

    12m2 Oku Solarabsorber, Praher S4 Kugelhahn mit Belimo Stellantrieb, SunControl Solarsteuerung
    Intex Chlorinator 12g/h,
    Intex Solarplanenabroller, 400 my Oku Solarplane

    Poolroboter Manga X

    Poollab 1.0

  • So isses, 300er Kessel (38kg) und AP4. Reicht dir vollkommen. 400er Kessel und AP6 muss nicht sein bei deinem kleinen Pool.

    - Power Steel™ Swim Vista Oval 549x274x122 cm.

    - AquaPlus 6 + 400er Kessel.

    - Filterglas Grad 1 (42 kg)

    - Mini Einbauskimmer.

    - PH-803w Dosieranlage (PH/Redox)
    - Olympic ELD / Astral Rückspülanschluss.
    - Solarabsorber ala Düse Marke Eigenbau.
    - Alles 50er Umbau (FLEX und Rohr).

    - Poollab Wasseranalyse Gerät.

    - Intex Wasserfall zuschaltbar.

    Mein Pool-Bau Threat (Klick)

  • Die letzten 7 Jahre hatte ich Pools zwischen 5 und 10 qm³ mit einer 4qm³ Pumpe und 20 kg Sandfilter aus einer großen Baumarktkette betrieben. Hat wunderbar funktioniert. Die Pumpe hatte ich sogar noch letztes Jahr an meinem 16qm³ Pool dran. Auch das ging. Habe nur zu einem größeren gegriffen, da ich jetzt weniger HO habe und daher nicht so oft rückspülen kann.

    - Pool Karibu X2 16m³ Holzpool

    - Sandfilteranlage PPS 400 mm mit Speck Magic II
    - Wärmepumpe Fairland IPHCR Full-Inverter 13kW

    - PoolLab 1.0

  • Gehen tut alles, nur wie ist dann die Frage doll lachen

    - Power Steel™ Swim Vista Oval 549x274x122 cm.

    - AquaPlus 6 + 400er Kessel.

    - Filterglas Grad 1 (42 kg)

    - Mini Einbauskimmer.

    - PH-803w Dosieranlage (PH/Redox)
    - Olympic ELD / Astral Rückspülanschluss.
    - Solarabsorber ala Düse Marke Eigenbau.
    - Alles 50er Umbau (FLEX und Rohr).

    - Poollab Wasseranalyse Gerät.

    - Intex Wasserfall zuschaltbar.

    Mein Pool-Bau Threat (Klick)

  • Sethbutrue Solange das Wasser immer genug Chlor hat und alles stimmt ist das kein Thema, sobald das Wasser aber Grün wird, wird es schon schwierig das Wasser mit nur 20Kg wieder klar zu bekommen ;)

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Es kommt grundsätzlich auf die jeweiligen Gegebenheiten vor Ort an. Wenn ein Pool kaum benutzt wird und ständig abgedeckt ist, dann reicht wahrscheinlich die günstigste Baumarkt-SFA aus. Das will hier wahrscheinlich auch niemand in Abrede stellen. Ich meine aber, dass man sich nach solchen Kriterien nicht allgemein richten darf. Das mag beim einen funktionieren, beim anderen aber eben nicht. Somit ist die Aussage "das hat bei mir jahrelang funktioniert" sicher für einen selbst nicht falsch, aber auch nicht als Empfehlung für andere zu sehen.

    Eine Filteranlage sollte aus meiner Sicht immer den maximalen Anforderungen gewachsen sein, sprich Bade-/Spielbetrieb, viel Sonne, möglichen organischen Verschmutzungen. Erst dann kommt so eine Anlage zum Tragen. Eine ausreichende Wasserpflege und Desinfektion natürlich vorausgesetzt ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!