Poollab Kalziumhärte: Overrange bei 14,7 °dH?

  • Hallo zusammen,

    ich habe mal eine Frage an die Wasserchemie Experten. Ich habe in Vorbereitung auf den neuen Pool (steht noch nicht) einen Poollab geholt, um schon mal das Wasser zu untersuchen, das rein kommt. Da ich weiß, daß unser Wasser sehr hart ist, wolle ich das unter die Lupe nehmen. Ich habe von den Stadtwerken zwei veröffentlichte Untersuchungsergebnisse, eins von 2015 (da hatte ich ein Aquarium) und eins von 2021. Dort werden folgende Karbonathärten angegeben:

    2015: 16,4 °dH

    2021: 14,7 °dH

    Laut Umrechnung sind das etwa 292mg/l bzw. 262mg/l. Der Meßbereich des Poollab ist angegeben mit 0-500mg/l für Kalziumhärte. Damit sollten die von den Standtwerken angegebenen Werte innerhalb des Messbereichs liegen. Wieso geht der Poollab bei mehreren Messungen dann auf "OR"?

    Wie bin ich vorgegangen?:

    - Poollab einschalten

    - 10ml Wasser rein, auf "Zero" stellen

    - 10 Tropfen POL20CaH1rein, dann 10 Tropfen POL20CaH2 dazu, umrühren, Deckel drauf

    - fCl und Zero gleichzeitig drücken, 520(?) Sekunden warten, nochmal umrühren, nochmal beide Tasten drücken, 15s warten

    - Ergebnis: OR

    Auffällig ist, daß beim Zugeben von POL20CaH2 das Wasser sofort milchig trüb wird (Kalk ausfällt?). Eine Gegenprobe mit Regenwasser zeigt, daß das Wasser bei der Zugabe von POL20CaH2 nicht trüb wird. Die pH Werte liegen bei gemessenen 7,15 - 7,21. Die Gesamthärte habe ich (noch) nicht gemessen, weil ich gestern erst gemerkt hatte, daß ich dafür andere Reagenzien brauche.

    Habe ich vielleicht ein Verständnisproblem mit den Begriffen "Karbonathärte" und "Kalziumhärte"?

    Wenn nicht, wie ließen sich die Ergebnisse erklären? Ich nehme an, daß die Untersuchungen der von den Stadtwerken beauftragten Labore zuverlässig sind, auch wenn beide Untersuchungen (2015/2021) offenbar von zwei verschiedenen Laboren vorgenommen wurden.


    Gruß Roland

  • - 10ml Wasser rein, auf "Zero" stellen


    ohne Deckel?


    Im nächsten Punkt hast du "Deckel drauf" beschrieben - deshalb, nur um sicher zu gehen, dass kein Bedienfehler vorliegt.

    Ich bin hier im Forum nicht mehr aktiv. Wer mir eine Mitteilung schreiben möchte, kann mich per Konversation oder per Email erreichen.


    Tasmota Sensor-Module (Open Source):

    - NeoPool-Sensor (ESP8232/32 Anbindung an Sugar Valley Anlagen)

    - Flowrate-Sensor (ESP8232/32 Durchflussmesser)

  • Hallo Norbert,

    Zero habe ich mit Deckel gemacht, hab's nur nicht beschrieben, sorry. Ich habe den Poollab noch nicht so lange, da liegt immer die Anleitung daneben, wo ich mich dran lang hangele.


    Gruß Roland

  • Danke, wollte das nur sicherstellen, ist alles schon vorgekommen. ;)

    Bei der eigentlichen Frage, wie sich das Ergebnis erklären läßt, kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Meines Wissens hast du alles richtig gemacht und ich denke auch, die Werte liegen im Messbereich des PoolLab. Vielleicht wendest du dich mal direkt an den Support von WaterID, da sitzen die Spezialisten.

    Ich bin hier im Forum nicht mehr aktiv. Wer mir eine Mitteilung schreiben möchte, kann mich per Konversation oder per Email erreichen.


    Tasmota Sensor-Module (Open Source):

    - NeoPool-Sensor (ESP8232/32 Anbindung an Sugar Valley Anlagen)

    - Flowrate-Sensor (ESP8232/32 Durchflussmesser)

  • Hallo Norbert,

    ich danke Dir. Ich habe mich schon gefragt, ob ich mir nicht zuviele Gedanken mache, weil es keine Reaktionen gab. Ich hatte bisher einen Intex-Framepool vom Feinkost-Albrecht, der aber nach drei Jahren - nach jeweiligem Auf- und Abbau - das Zeitliche gesegnet hat. Da habe ich nach Gefühl ein paar Chlortabletten in den Schwimmer geschmissen, einmal nach dem Füllen Algizid und das war's, pH mit Teststreifen mit Schätzwerten zwischen 7 und 8 :( . Das Wasser war aber immer super klar und sauber. Das Einzige, was mich immer gestört hat: Immer wieder weißer schlammiger Ausfall am Boden. Das war bei den Härtewerten sicher ausgefällter Kalk. Jetzt habe ich uns einen Stahlwandpool geholt, der soll stehen bleiben über den Winter. Damit will ich möglichst Vieles richtig machen. Deshalb lese ich mich hier nach und nach schlau und habe schon viel gelernt. Ich bin eigentlich eher Einer, der lieber dreimal mißt als schätzt, deshalb der Poollab vor dem Aufbau und meine Fragen hier im Forum.

    Ich werde mal WaterID anschreiben, mal sehen was rauskommt. Die wiederholten OR-Ergebnisse irritieren mich schon, auch deshalb, weil dem Poollab eigentlich gute Zeugnisse ausgestellt werden. Die Gegenproben mit Regenwasser bestätigen, daß der Poollab schon richtig liegen kann, das würde aber bedeuten, daß die "offiziellen" Werte der Stadtwerke nicht stimmen können. Das wiederum glaube ich auch nicht, da stecken Labore mit ganz anderen Meßmöglichkeiten dahinter.


    Gruß Roland

  • Ich habe das Problem vor einiger Zeit dem Support von Water-ID über deren Kontaktformular geschildert, aber da tut sich gar nix. Ich warte mal noch eine Woche, aber "Support" ist das wohl eher nicht :rolleyes:.

    Edited once, last by hauwech ().

  • Es ging um die Messung der Kalziumhärte mit den Tropfen, nicht TA mit den Tabletten und das die Werte aus #1 überhaupt nicht zusammenpassen (das wäre eine Toleranz außerhalb jeden Bereichs)

    Ich bin hier im Forum nicht mehr aktiv. Wer mir eine Mitteilung schreiben möchte, kann mich per Konversation oder per Email erreichen.


    Tasmota Sensor-Module (Open Source):

    - NeoPool-Sensor (ESP8232/32 Anbindung an Sugar Valley Anlagen)

    - Flowrate-Sensor (ESP8232/32 Durchflussmesser)

  • Hallo Roland,

    ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Support gemacht. Vielleicht ist auch grad viel los.

    Die Reagenzien für Gesamthärte habe ich ebenfalls verwendet und hat einwandfrei funktioniert. Für den Pool genügen Messungen wie pH, fCl, TA, Cya


    "Da habe ich nach Gefühl ein paar Chlortabletten in den Schwimmer geschmissen, einmal nach dem Füllen Algizid und das war's, "

    Damit hast Du Dir keinen Gefallen getan. Wahrscheinlich dadurch viel Cya, dadurch wenig bis kein aktives Chlor, dazu noch hohe pH Werte. Dadurch wächst Biofilm.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Quote

    "Da habe ich nach Gefühl ein paar Chlortabletten in den Schwimmer geschmissen, einmal nach dem Füllen Algizid und das war's, "

    Das bezog sich auf den alten Pool, jetzt mit dem Neuen will ich das natürlich besser machen.


    Von WaterID habe ich übrigens noch nix gehört. Das macht auf mich keinen guten Eindruck. Wenigstens ein "sorry, wir haben grade keine Zeit..." nach einer reichlichen Woche wäre schon schön gewesen.

    Heute habe ich wieder gemessen, weil ich den Pool nun aufgebaut und gefüllt habe. Wieder "Overrange" für Gesamt- und Kalziumhärte, obwohl wie schon erwähnt innerhalb des angegebenen Meßbereichs. Mal sehen, ob sich WaterID noch meldet.... Selbst beim gebashten "Chinesen" habe ich - allerdings im Modellbaubereich - schon um Längen besseren, sofort reagierenden und wirklich hilfreichen Support erlebt.


    Gruß Roland

  • WaterID ist eigentlich sehr schnell bei Problemen

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Von WaterID habe ich übrigens noch nix gehört. Das macht auf mich keinen guten Eindruck. Wenigstens ein "sorry, wir haben grade keine Zeit..." nach einer reichlichen Woche wäre schon schön gewesen.

    ...anrufen! Bin Freitag gleich durchgekommen und der MA hatte echt Zeit zum plaudern.

    Gruß Matthias



    Albixon PP Pool G2 Quattro 8x4x1,5 Überlauf
    autom. (mech.) Nachspeisung

    Brille Hidrolife SEL

    Speck Badu Alpha 10
    GSA Elegance70,
    Dallas Clear,
    WP Brilix IPS 210,
    WiFi-Modul, PH, Redox
    Dolphin ScoopDeluxe

  • Hab ich früher auch immer gedacht. Heute mache ich immer öfter die Erfahrung, dass es am Telefon viel schneller geht und auch weniger Missverständisse entstehen, welche die Schreiberei manchmal mit sich bringt.

    Gruß Matthias



    Albixon PP Pool G2 Quattro 8x4x1,5 Überlauf
    autom. (mech.) Nachspeisung

    Brille Hidrolife SEL

    Speck Badu Alpha 10
    GSA Elegance70,
    Dallas Clear,
    WP Brilix IPS 210,
    WiFi-Modul, PH, Redox
    Dolphin ScoopDeluxe

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!