Pumpenlaufzeit - Wie wichtig ist die wirklich?

  • Ich bunker schonmal Popcorn 🍿 für den Sommer. Vielleicht sollte ich mich beeilen bei dem Wetterbericht für die nächsten Tage kann es interessant werden.

    Intex 549 x 274 x 135

    Ocean PT Delux Skimmer

    Aquaplus 11 mit AquaForte Vario+ @1500 UPM bei 88 Watt

    OKU 400mm Kessel mit SAND

    Astral Mulftiflow ELD mit Muschel

    Intex Chloriantor

    alles auf 50 mm Flexverrohrung


    Apera Instruments tragbares elektronisches pH-Meter

  • BRWUSST >>GEGEN AFM<<


    Mein Filterglas hat 5 Euronen mehr gekosten als Handels übliches Sandfilter medium

    Das macht ein Handeln nicht automatisch schlau verschämt Lachen

    Man kann sich nur bewusst gegen etwas entscheiden, wenn man die Fakten beider Seiten kennt.

    Und den Kern meiner Aussage ändert das auch nicht:

    Rausgeschmissenes Geld ohne zusätzlichen Nutzen ;)

    - Aqua Vario Plus

    - 400er Kessel

    - AFM Filterglas

    - 50er Verrohrung fest und Flexschlauch

    - Dosierung und Solar im Bau

    - Pool vergrößert von 8cbm auf 18cbm

    - PoolLab

  • Das macht ein Handeln nicht automatisch schlau verschämt Lachen

    Man kann sich nur bewusst gegen etwas entscheiden, wenn man die Fakten beider Seiten kennt.

    Und den Kern meiner Aussage ändert das auch nicht:

    Rausgeschmissenes Geld ohne zusätzlichen Nutzen ;)

    Haste die Studie gelesen? Dann klär uns doch mal auf wieso AFM besser ist als anderes Glas.

    Gruß,

    Jan


    Intex Aufstell Pool 610 x 305 x 122 cm

    Azouro 14KW WP

    50cm SF mit Glas

    SEL EC3000 Crystal Clear 30amp - Eigenansteuerung

  • Bis auf meine eigenen Erfahrungen bezüglich Filterballs <X , gebe ich dir Recht, leben und leben lassen. Ich hatte bis jetzt alles im Kessel, Balls <X, Sand, Glas und jetzt wieder Sand. Wenn ich ehrlich bin, ich habe keinen Unterschied zwischen Glas und Sand ausmachen können....aber wie du schon sagst, jeder darf und soll seine Meinung haben. :thumbup:


    Gruß duckhunter

    Pool: Intex Ultra Frame XTR - 549x274x132 cm mit 17m³

    Kessel: 500er OKU Bali, 75kg 0,4-0,8 Sand

    Pumpe: Aqua Plus 11

    FU: Aqua Forte Vario +

    SEL: Intex Krystal Clear SEL 56.800 l

    Regelung: pH 803W

    Dosierpumpe: Kampa rot

    Heizung: Solarabsorber Arebos ca. 13m² mit Belimo Stellmotor und DC-20+ Regelung

    Mini-Skimmer

    50er Verrohrung

    Messgerät: PoolLab 1.0

    Reinigung: Intex Auto Pool Cleaner & Poolwonder V2

    Chemie: Flüssigchlor, pH - Flüssig

    Abdeckung: Arebos 400µm Folie mit Intex Folienaufroller an Holzpfählen

  • Der eine verliebt sich in afm glas, der andere in ein anderes glas. Niemand wird zugeben, dass er sich in das falsche glas verliebt hat, bis zur trennung. :)

    Da haste allerdings recht.

    Gruß,

    Jan


    Intex Aufstell Pool 610 x 305 x 122 cm

    Azouro 14KW WP

    50cm SF mit Glas

    SEL EC3000 Crystal Clear 30amp - Eigenansteuerung

  • Das macht ein Handeln nicht automatisch schlau verschämt Lachen

    Man kann sich nur bewusst gegen etwas entscheiden, wenn man die Fakten beider Seiten kennt.

    Und den Kern meiner Aussage ändert das auch nicht:

    Rausgeschmissenes Geld ohne zusätzlichen Nutzen ;)

    Er gibt nicht auf ganz doll lachen Lachen Finger zeigen ... Am besten alle auf Bälle umsteigen, Sand ist zu teuer...achwas, am besten die Intex Kartuschen Pumpen alle kaufen... ganz doll lachen


    Aber Hokuspokus-AFM-Glas ist kein rausgeschmissenens Geld? ganz doll lachen

    Wo Sand doch auch völlig ausreichend filtert.... Ach stop, ich kann das nicht mit einer vom Sandhersteller selber beauftragten Studie belegen... verschämt Lachen


    Dein Fanboy Geschwätz nervt nur noch. Vielleicht solltest du man anfangen auxh andere Meinungen und Erfahrungen zu akzeptieren, auch wenn diese keine Studie vorlegen.

    Aber was erzähl ich dir das, dafür ist dein Horizont scheinbar zu beschränkt. Zwinkern

    Dem ist nichts hinzuzufügen, top beide Daumen hoch Beifall klatschen

    - Power Steel™ Swim Vista Oval 549x274x122 cm.

    - AquaPlus 6 + 400er Kessel.

    - Filterglas Grad 1 (42 kg)

    - Mini Einbauskimmer.

    - PH-803w Dosieranlage (PH/Redox)
    - Olympic ELD / Astral Rückspülanschluss.
    - Solarabsorber ala Düse Marke Eigenbau.
    - Alles 50er Umbau (FLEX und Rohr).

    - Poollab Wasseranalyse Gerät.

    - Intex Wasserfall zuschaltbar.

    Mein Pool-Bau Threat (Klick)

  • Ich feiere dieses Thema so ab :D

    Aber ich glaube sehr fest, das Filterbälle jedenfalls nicht die Ideale Lösung sind.

    Alleine von der Logik.

    Denn wenn diese nicht tatsächlich immer und immer wieder ausgewaschen werden sammelt sich nachweislich immer mehr Dreck im Inneren des Balls.

    Den Küchenschwamm oder das Küchentuch wächt man doch auch aus, oder wirft es weg.

    Weil es irgendwann schmutzig ist.

    • Pool: Bestway Vista Series II 4,8 m x 1,22 m
    • Teichvlies Naturgart V1400
    • Sandfilteranlage: Pro Prime 400 / Speck PP7
    • AFM Filterglas Grade 1 und Grade 2
    • Keter Mülltonnenbox für die Technik
  • Das ist der Plan der Hersteller. Du sollst möglichst oft neue kaufen ... Hat gerade einer mal ein Tipp von welchem Hersteller ich Aktien kaufen sollte? :saint:

    Gruß,

    Jan


    Intex Aufstell Pool 610 x 305 x 122 cm

    Azouro 14KW WP

    50cm SF mit Glas

    SEL EC3000 Crystal Clear 30amp - Eigenansteuerung

  • Die Filterbälle funktionieren wunderbar, wer was anderes erzählt hat keine Ahnung, das ist einfach so. Der Vergleich mit dem Spülschwam ist einfach nur an den Haaren herbeigezogen - ein bisschen überlegen, ist ja peimlich... Die Filterbälle filtern lediglich feinste Partikel heraus, sind nonstop von gechlortem Wasser umgeben, es kommt kein Licht dran, das ist hygienisch einwandfrei. Die sehen nach einem Waschgang aus wie neu, haben die selbe Form und Haptik. Die Filterbälle haben zudem den Vorteil, dass man sich das Rückspülen spart und somit viel weniger Wasser verschwendet wird.

  • Die Filterbälle haben zudem den Vorteil, dass man sich das Rückspülen spart und somit viel weniger Wasser verschwendet wird

    Sorry aber das ist das Dümmste was ich je hier im Forum gelesen habe. Ein regelmäßiger Teilwasserwechsel sollte in jedem Fall durchgeführt werden, egal welches Filtermedium.


    Wie du ja schreibst chlorst du organisch. Gerade da ist der regelmäßige Teilwasserwechsel unverzichtbar da sonst die Cyanursäure ins Unermessliche steigt, dein komplettes freies Chlor gebunden wird und keine Desinfektion des Wassers mehr stattfindet.

    Intex ultra xtr frame pool 7,32 x 3,66 x 1,32

    Pentair ultraflow plus 14m³ mit Aqua forte vario+ FU,

    Skimmer Ocean Deluxe M5, 2x Astral multiflow ELD

    12m2 Oku Solarabsorber, Praher S4 Kugelhahn mit Belimo Stellantrieb, SunControl Solarsteuerung
    Intex Chlorinator 12g/h,
    Intex Solarplanenabroller, 400 my Oku Solarplane

    Poolroboter Manga X

    Poollab 1.0

  • Die Filterbälle funktionieren wunderbar, wer was anderes erzählt hat keine Ahnung, das ist einfach so. Der Vergleich mit dem Spülschwam ist einfach nur an den Haaren herbeigezogen - ein bisschen überlegen, ist ja peimlich... Die Filterbälle filtern lediglich feinste Partikel heraus, sind nonstop von gechlortem Wasser umgeben, es kommt kein Licht dran, das ist hygienisch einwandfrei. Die sehen nach einem Waschgang aus wie neu, haben die selbe Form und Haptik. Die Filterbälle haben zudem den Vorteil, dass man sich das Rückspülen spart und somit viel weniger Wasser verschwendet wird.

    Da sag ich nur eins Dazu viel Spass damit jeder wie er es mag.


    https://www.poolpowershop-forum.de/attachment/1160077-pasted-from-clipboard-jpg/


    Das Bild stammt aus einem Tread vom letzen Jahr.


    Gruß Flo



    Pool: Intex Ultra XTR 5,49x1.32 (ca. 28,5m³)

    Verrohrung: 63er Flex
    Filter: Bilbao500 (100KG Sand) mit Speck ProPump 7
    Desinfektion: Anorganisches Granulat + 255g HTH Advanced Tabs
    Messgerät: Poollab 1.0


    Mein Pool Bautagebuch

  • Hi,

    Zuviel Unterwegs. Ja sammel deine Erfahrung und Berichte. Habe auch mal einen gekannt. Hat sein 3m Rundpool nie gefiltert. Hat Strom gespart. Am Wochenende, Freitags etwas in den Pool geschmissen, bissi gefiltert , und siehe da , Wunder, aus grün wurde glasklares Wasser für das Wochenende. Bin nie rein, seine Kinder hatten irgendwie Hautiritationen.


    Zu Filtermedium. Jeder soll das machen was er will und für Filtermedien das bezahlen was er übrig hat und laufen lassen wie lang er Lust hat. Wir empfehlen hier auch nur das sinnvollste. Ölwechsel brauchst auch lebenslang am Auto nicht machen. Wenn der Motor kaputt geht , war das das " Leben" des Autos.

    Ob es nun besser ist eine klein dimensionierte billige Pumpenkombi zu erwerben und 10 Stunden 500 Watt zu verbrauchen die Stunde oder ob es besser ist für mehr als 1000 Euro eine Drehzalgesteuerte überdimensionierte oder die mit Fu. zu betreiben um 15 Stunden 150Watt zu brauchen und damit bei 6 Monate Laufzeit 120 Euro zu sparen , soll jeder für sich entscheiden. Ich hatte früher ein Aquarium, ein großes 1000L. In der Pumpe war grobkörniges Filtermedium. Der Biofilm und damit die beim Aquarium gewünschten Bakterien stanken zum Himmel bei der Reinigung. Ich kann manche, mich eingeschlossen (";") verstehen, die dem Hersteller vertrauen mit seinen Aussagen Biofilmreduktion Statisches Potential usw. Kann man ja gar nicht weitergeben. Ich habe es nun das 3 Jahr in meinem Filter. In verbindung beim ca. 6-8 Wöchigen Rückspühlen mit Flockmittel, habe ich sichtbares hochklares Wasser bei 38m/h Filtergeschwindigkrit. Gebundenes Chlor ( habe Anorganisch und Cya. 0) habe ich nie über 0.25ppm gehabt. Mache nur 1 Schockchlorung in der helfte der Saisonn. Aktuell, 28°c Wasser dritte Saison nicht geschockt nach dem Winter Dpd1 0.96ppm Dpd3 1.08ppm. Habe nun über den Winter schon zum zweiten mal das ganze Glas( ist einiges beim 600 Kessel) herausgenommen und überprüft. Die obere feine Körnung und die untere grobe Körnung schaut bei derselben Rückspühlheschwindigkeit von 38 m/ h immer noch aus wie ich sie gekauft hatte. Absolut sauber wie am ersten Tag. Ich denke die wird einige Jahre bleiben können.

    Gruß Karli

  • Ich nochmal ...


    hmm ... irgendwie geben sich Menschen mit einem Teich für Kois und Goldfische

    mehr Mühe das Wasser zu filtern und sauber zu halten wie Du ( VielUnterwegs )

    Ich hab da einen Bekannten ... der hat mehr wie ich für seine Technik ausgegeben

    .. und vom Aufwand mal ganz abgesehen ...


    Also wenn Du Deine Familie in einem Wasser baden lassen willst, wo nicht mal

    Fische drin baden möchten ... dann mach das ... und bleibe von Deinem Vorhaben

    überzeugt ... ich werde Dich nicht bekehren .. und ich hoffe das ich Deinen Beitrag

    überlesen werde, wenn Du rufst, mein Wasser ist grün und meine Familie hat

    Ausschlag auf der Haut ...


    ... bis dahin, AlPi

    43m³ Indoor-Fliesen-Pool | Pool 40+ Jahre jung | 7,8 x 3.8 x 1,45 | 1x Skimmer, 1x Bodenablauf, 2x ELD | Bilbao 500 mit AFM | Aqua Vario Plus |

    ProConIP | Flüssigchlor und pH- | 22m² BK370 + 18KW Öl Heizung | GSA 3KW Rondo C2G | Entfeuchtung: Dantherm CDP35 | Autom. Rollo-Abdeckung | PoolLab 1.0 - FW x.74 | Dolphin E30

  • Wenn ich ,wie auf dem Bild zusehen

    So ein verkeimtes und Verdreckts sehe,wird mir Übel.

    Die kann man doch nur noch mit Handschuhe und Atem Schutz entsorgen.

    Und eine Grundreinigung der Anlage durchführen.🤮

    Ultra XTR 5,49x2,74x1,32
    Pumpe AquaPlus6 mit 400mm Filter
    2 Olypia ELD
    Breitmaul Skimmer.

  • Joey

    Closed the thread.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!