Beton für Betonschalsteine (Konsistenzklasse)

  • Hello,


    ich schwanke beim Beton für die Betonschalsteine zwischen F45 (Standard) und F52 (etwas flüssiger) ... was habt ihr genommen ?

    Grundsätzlich plane ich C25/30 XC2 GK8 F52, aber nicht, dass er zu flüssig wird und leichter was verschieben kann...


    Danke!

  • Hallo, ich habe C25/40 GK8 F45 genommen. War aus meiner Sicht ausreichend. Schaden kann es nicht F52 zu nehmen.


    Wichtig ist auf jeden Fall GK8 und nicht GK16 oder GK32 zu nehmen.

    Mein Pool seit 2021:

    6x3x1,5m aus Schalsteinen, High-Level-Skimmer, Alkorplan weiß

    Innowater SMC-30 mit Ph und Redox

    Zirkel 500er Kessel mit Aquaplus 11 und Frequenzumrichter AquaForte Vario+

    16kW Azuro Full-Inverter Wärmepumpe


    Mein Baubericht mit allen Fotos

  • Ich hab Holzstiele (Besen etc) aus dem Baumarkt geholt und damit verdichtet

    7x4x1.5m aus Betonschalsteinen -> 42m3

    Pumpe: Speck Badu Prime Eco VS

    SFA: Pentair Triton Neo SM 610 mm

    2 x "normale" Skimmer geplant

    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung

    in ProCon.IP

    30m2 Dolphi Ripp mit Einbindung in Procon

    Dolphin E50i

    Schiebehalle

  • americanium


    Wir haben auch Besenstiele genommen. Wollte erst einen Flaschenrüttler holen aber hatte dann Angst das der was kaputt macht. Besenstiel hat gut funktioniert. Unter und um den Einbauscheinwerfer musste ich am Ende noch etwas Mörtel stopfen nachdem ich die Schalung weggenommen habe. Also an den Stellen wo es nicht direkt reinlaufen kann etwas genauer arbeiten und in 3-4 Runden füllen.

    Mein Pool seit 2021:

    6x3x1,5m aus Schalsteinen, High-Level-Skimmer, Alkorplan weiß

    Innowater SMC-30 mit Ph und Redox

    Zirkel 500er Kessel mit Aquaplus 11 und Frequenzumrichter AquaForte Vario+

    16kW Azuro Full-Inverter Wärmepumpe


    Mein Baubericht mit allen Fotos

  • Ich habe meine nicht abgefangen und das wird auch vom Hersteller nicht vorgeschrieben. Sehe da auch keine Probleme. Schiefgehen kann immer mal was aber eigentlich passiert da nichts. Wir haben die Reihen vorher miteinander verklebt (Fliesenkleber dünn mit Pinsel aufgetragen) damit die Steine sich nicht verschieben beim füllen.

    Mein Pool seit 2021:

    6x3x1,5m aus Schalsteinen, High-Level-Skimmer, Alkorplan weiß

    Innowater SMC-30 mit Ph und Redox

    Zirkel 500er Kessel mit Aquaplus 11 und Frequenzumrichter AquaForte Vario+

    16kW Azuro Full-Inverter Wärmepumpe


    Mein Baubericht mit allen Fotos

  • Hi!


    Viereckerte Betonwanne ? Du meinst eine Mörtelwanne oder ? Plastik - schwarz.

    Da ist aber keine Flanke drinnen sondern halt gleich der Boden.


    Ja, das mit den 4 Ecken hat mi rein Baumeister auch geraten.


    Das mit der Betonbombe lass ich lieber :) Hört sich schon so explosiv an (aber ich weiß was du meinst).

  • OK, hast du mit Pumpe eingefüllt? Irgend eine reduzierung? Fallbremsen sind ja verboten.

    Ich wollte den Pumpenfahrer die ganze Zeit überzeugen ein kleineres Rohr zu verwenden aber er hat an seinem 100er festgehalten.

    Ich war froh als es erledigt war aber es hat gut geklappt und war nach 1h erledigt.


    Hier sind die Bilder dazu:

    Bild Betonpumpe

    Bilder im Baubericht

    Mein Pool seit 2021:

    6x3x1,5m aus Schalsteinen, High-Level-Skimmer, Alkorplan weiß

    Innowater SMC-30 mit Ph und Redox

    Zirkel 500er Kessel mit Aquaplus 11 und Frequenzumrichter AquaForte Vario+

    16kW Azuro Full-Inverter Wärmepumpe


    Mein Baubericht mit allen Fotos

  • winnitouch : Welche Anleitung ?


    Der Vorteil der 8er Korngröße ist, dass der Beton leichter in die teilweise schmalen Bereiche der Schalsteine reinkommt. 8er ist teurer ja, aber immer noch in der Betonklasse OK.


    Ich habe auch überlegt F52 zu nehmen, aber bleibe nun bei F45. Sollte wo was aufbrechen, dann ist er nicht ganz so flüssig ;)


    Ich kann am Abend dann berichten :D

  • Ich hab ja ein PP Fertigpool. Dort sinds halt Styroporsteine statt Betonsteine. In der Anleitung vom Lieferant des Pools steht lediglich:


    Stahlfaserbeton C20/25 XC1

  • Asoo!

    Naja, ich finde es kommt auch auf die Verlegung an.
    Styrosteine sind glaub ich 25cm breit und je nach Verlegung (also Verbund 1/2 oder 1/3) ergeben sich dann im Schlechten Fall sehr enge Durchgänge zwischen zwei Reihen. Das hab ich an ein paar Stellen (wohlgemerkt bei 20cm Betonschalsteinen, also engere Verhältnisse)


    Wenn du richtig schönen 1/2 Verbund hast und überall schön bis zum Boden siehst, spricht meiner Meinung nach gar nichts gegen 16er Körnung.

  • So... fertig ... betonieren mit Lieferbeton ist immer Stress...


    Positiv: Das Einfüllen mittels 80mm Auslassrohr hatte grundsätzlich gut funktioniert. Die geklebten Betonschalsteine haben sich keine mm bewegt. Meine Konstruktion wäre sogar eher hinderlich gewesen....


    Negativ: Aus meinem Plan "in 4 Runden langsam füllen" ist nichts geworden. Bei der Füllgeschwindigkeit hätte ich gar nicht so schnell die Runde laufen können, geschweige denn der Pumpenfahrer den Ausleger korrekt bewegen lassen. Es wurden schließlich nur 2 Umrundungen mit dem Nachteil, dass leider sicherlich teilweise leere Bereiche geblieben sind, trotz nachstopfen....


    Nun die große Frage: Soll ich diese "Löcher" aufspüren, aufbohren und mittels "Injektionsverfahren" mit relativ flüssigen Beton füllen ?


    LG

  • Aufspüren? lächeln Klingt süß, wie geht das? Wenn während des füllens mit einem Besenstiel gestopft und "gerüttelt' wurde sollte das reichen. Aufbohren würde ich nicht anfangen, ehrlich. :saint:

    Grüße aus Westsachsen


    Bis vorletztes Jahr: Intex Frame 366x122 8)

    Mittlerweile in Betrieb ^^: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80

  • Wahrscheinlich mach ich mir viel zu viele Gedanken ... hab nur ein paar Stöße von Steinen gesehen, wo nichts reingelaufen ist. Und bei meinen Schalsteinen bildet sich beim Stoß von 2 Steinen eine kleinere Kammer. Hab allerdings bereits die meisten Stöße in den unteren Reihen kontrolliert und die sind gefüllt.


    Der paranoide Poolbauer könnte jetzt die Kammern wo er weiß, dass zu wenig drin ist aufflexen und auffüllen.

    Der noch paranoidere Poolbauer könnte jetzt zumindest bei den ersten 2-3 Steinreihen jeden Stein aufbohren und prüfen ob er gefüllt ist...


    Der paranoide Poolbauer schmeißt bald die Nerven weg.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!