Wasserprobleme neuer Pool

  • Hallo zusammen,


    ich habe schon seit einigen Tagen hier im Forum gelesen, muss jetzt aber trotzdem eine Frage stellen. Die Frage ist so oder so ähnlich schon einige male aufgekommen, wie ich lesen konnte.


    Ich habe seit 2 Wochen einen Fertig-Pool mit Salzelektrolyse (Oxilife), PH- und Redox-Sonde. Der Technikschacht kam fertig installiert bei mir an. Ich musste schon feststellen, dass die Elektrolyse-Zelle und die Sonden im gleichen Bypass hängen, womit ich den Wasserdurchfluss für die Sonden nicht separat steuern kann, da ich davon ausgehe, dass die Elektrolyse einen 100% durchfluss benötigt :(


    Aber nun zur Frage.


    Wie gesagt wurde der Pool vor 2 Wochen in Betrieb genommen. Wasser kam aus einem Hydrant und zwischen 20° und 24°dH. Die ersten Tage hatte ich noch keine Redox-Sonde, da diese auf dem Postweg "auf Abwege gekommen ist. Weswegen ich die Hydrolise prophylaktisch auf 100% laufen lies (24h, bis die Redox-Sonde da war). Das Wasser hat eine Temperatur von 24-25°C. Der PH-Wert liegt bei 7.1.


    Als die Redoxsonde ankam, habe ich sie entsprechend mit der mitgelieferten Flüssigkeit (468mV) kalibriert. Nach Installation fiel der Wert sofort auf 400mV und ging dann langsam runter, bis er sich dann bei 60-130 (pendelnd) blieb. Das System läuft aktuell 24h durch und die Hydrolise arbeitet mit 100% (nicht mehr manuell eingestellt, sondern Auto-Betrieb mit Kopplung an Sollwerte der Technik / des Redox-Werts). Freies Chlor liegt etwa bei 0,6ppm. Im Filter habe ich "Filterglas" und keinen Sand.


    In den letzten 2 Wochen habe ich mehrmals gemessen und der Chlor Wert kommt nie über 1.5ppm und war auch nur ganz am Anfang so "hoch". Aktuell kommt er nie über 0,6ppm (fällt aber auch nicht darunter).


    Ich frage mich an der Stelle, ob ich manuell mit anorganischem Chlor nach helfen muss oder was jetzt mein bester Kurs wäre. Ich habe schon den Support des Herstellers / Resellers angeschrieben und auch schon mehrmals angerufen. Ein Antwort bleibt aber bis heute aus.


    Ich frage mich auch, ob das Problem durch die hohe Durchlaufgeschwindigkeit an den Sonden kommt und deswegen der Wert variiert. Evtl. muss ich mal einen Test mit einem Eimer voll Poolwasser machen. Sollte es an der Durchlaufgeschwindigkeit liegen, habe ich ein Anrecht darauf, dass der Produzent des Schachts dies nachbessert (also Bypass für die Sonden verbaut)?


    Vielen Dank. Ein Neuling braucht eure Hilfe ;)


    Gruss

    War

    VG War

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Becken: Albixon PP Pool 7x3.5x1.5 (36m3), 3 ELD und 15l Skimmer

    Elektrolyse: Oxilife 1 (hmpf) mit PH- und Redox-Messung

    SFA: Vagner Preva 50m (10m3) + Brillix P500 (85kg)

    WP: IPS-210

    GGS: Elegance 70 mit Brilix Jet Swim STP-2200

    Roboter: Dolphin E40i

    Messung: PoolLab 1.0, FT36-TDS (Salz)

  • Evtl. wäre es hilfreich, wenn du noch erwähnst wie groß der Pool ist (Wasserinhalt?) und was für eine SEL du genau hast um abzuschätzen ob das produzierte Chlor überhaupt ausreicht für deinen Pool ;)

    Lg Dennis. :)


    Ich sage immer: "The Sky is the Limit. Ist das Wasser SkyBlue ist es gut 8o "

    _______________________


    Mein Pool:

    Baujahr: 2020

    Pool: Stahlwand Rund 4,5m x 1,2m

    Folie: Adriablau 0,8mm mit Funktionshandlauf

    Sandfilter: Im Bau: Bali 500er Kessel mit 75Kg Sand

    Pumpe: AquaTechnix Aquaplus 6

    Verrohrung: Saugl. 63mm - Druckl. 50mm je 30M

    Beleuchtung: MiniSkimmer LED Leuchte

    Tester: Poollab 1.0

    Chlor: Multitabs 200g

    Sauger: Dolphin Maestro E10 (Wall-E)

    Abdeckung: Solarfolie in Blau von Intex

  • Liefere ich gerne nach. Habe wohl das wichtigste vergessen zu schreiben.


    Der Pool ist 3,5x7x1,5m. Das waren glaube ich um die 36m3


    Die einzige Aussage, welche ich zur Anlage gefunden habe war:

    Salzwasserelektrolyse und Hydrolyse mit PH-Regulierung "Oxilife"


    Technische Angaben:

    - Gewicht: 4,0 kg

    - max. Poolvolumen: 60m³

    - Stromanschluss: 230V

    - Stromverbrauch: max. 120 Watt

    - Salzkonzentration: 1,5 bis 100g/l


    Anleitung sieht aus wie das System von Sugar-Valley (Oxilife). Ich meinte gelesen zu haben, dass ich keine Fremdfirmen nennen darf etc.


    Das System sieht so aus (Bild schon etwas älter, quasi der erste Tag der Inbetriebnahme. Da war der Redox-Wert noch entsprechend "hoch", ist dort aber schon kontinuierlich runter.

    Files

    VG War

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Becken: Albixon PP Pool 7x3.5x1.5 (36m3), 3 ELD und 15l Skimmer

    Elektrolyse: Oxilife 1 (hmpf) mit PH- und Redox-Messung

    SFA: Vagner Preva 50m (10m3) + Brillix P500 (85kg)

    WP: IPS-210

    GGS: Elegance 70 mit Brilix Jet Swim STP-2200

    Roboter: Dolphin E40i

    Messung: PoolLab 1.0, FT36-TDS (Salz)

  • Das dürfte anhand der Angaben die Oxilife 1 sein und die ist eigentlich viel zu klein für den Pool mit 36m³. Wenn man sich in etwa an die Faustformel 1g/h Chlor pro m³ Wasser hält, bräuchte man eher die OX2 oder OX3. Aber vielleicht kann unser Fachmann Curzon noch was dazu sagen.

  • Wie hoch ist denn dein Salzgehalt des Poolwassers?

    Möglicherweise ist dieser deutlich zu niedrig...

    • Albixon PP-Becken 6m x 3m x 1,5m (weiß)

    • Albixon Poolüberdachung Dallas Clear

    • SugarValley Oxilife OX1

    • Dosier- und Messzelle im Bypass mit pH- & Redoxregelung / FlowSwitch

    • Midas 70000 UV-C Entkeimung

    • Speck Pumpe BADU Alpha 8

    • US211M Lite Durchflussmessung

    • Filterbehälter Bilbao 500 / AFM Filterglas

    • Wärmepumpe Fairland Full-Inverter InverX Turbosilence 17kW

    • Dolphin E35

  • Der aktuelle Salzgehalt liegt laut Oxi bei 1.9g/l (Diese Info bekomme ich, wenn ich am Menü > Hydrolyse eine Kalibrierung mache. Dort könnte ich den Wert auch manuell verändern). Die Spezifikationen der Oxi sagen, dass ein Gehalt von 1.5g/l ausreichen würden.


    Aktuell habe ich noch kein "separates" Messgerät, um den Salzgehalt des Wassers zu messen. Ich wollte mir heute noch den PoolLab1 bestellen, da dieser wohl den Salzgehalt messen kann. Bisher habe ich nur Tabletten für PH- und DPD1-Werte.


    Aber ich könnte mir schon vorstellen, dass die Pfeifen eine zu kleine Anlage verbaut haben, die Sonden sind auch voll im Durchfluss...

    VG War

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Becken: Albixon PP Pool 7x3.5x1.5 (36m3), 3 ELD und 15l Skimmer

    Elektrolyse: Oxilife 1 (hmpf) mit PH- und Redox-Messung

    SFA: Vagner Preva 50m (10m3) + Brillix P500 (85kg)

    WP: IPS-210

    GGS: Elegance 70 mit Brilix Jet Swim STP-2200

    Roboter: Dolphin E40i

    Messung: PoolLab 1.0, FT36-TDS (Salz)

  • Kannst Du an der Zelle sehen ob sie Arbeitet, da gibt es so einen Nebel und an der Einlaufdüse kommen Bläschen raus das ist Wasserstoff.

    Helfen kannst Du der Redoxelektrode, in dem Du sie ausbaust und vor 10-15 Minuten in eine Chlorlösung stellt und danach wieder direkt einbaust.

    Sollte das alles nicht helfen, da die SEL zu klein ist, kannst Du sie unterstützen mit flüssig Chlor.

    Der Poollab kann kein Salzgehalt, besorge dir eine Salz Refraktometer 10%tig.

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Die Anzeige des Salzgehalts an der OXI ist nicht wirklich korrekt. Da benötigst du ein separates Messgerät, wie z.B. den TDS FT36.

    Wie @Juso74 schrieb, wäre die Salzmenge im Becken interessant.

    Die OXI1 (wonach es ausschaut) wird mit 1.5 g/l nicht ordentlich funktionieren.

    Mit einem höheren Salzgehalt wird das schon hinhauen...


    Aber bestimmt wird sich Curzon noch einklinken... Schräg zwinkern

    • Albixon PP-Becken 6m x 3m x 1,5m (weiß)

    • Albixon Poolüberdachung Dallas Clear

    • SugarValley Oxilife OX1

    • Dosier- und Messzelle im Bypass mit pH- & Redoxregelung / FlowSwitch

    • Midas 70000 UV-C Entkeimung

    • Speck Pumpe BADU Alpha 8

    • US211M Lite Durchflussmessung

    • Filterbehälter Bilbao 500 / AFM Filterglas

    • Wärmepumpe Fairland Full-Inverter InverX Turbosilence 17kW

    • Dolphin E35

  • Gunar

    Die Zelle sieht aus, als ob Sie arbeitet. Man erkennt in dem "durchsichtigen" Teil der Verrohrung, dass Nebel entsteht. Ausserdem erkennt man an der Zelle selbst kleine weisse "Flocken", welche fest sitzen. Ob das jetzt Salz, Kalk oder was anderes ist, weiss ich nicht. An den Einlaufdüsen kommt definitiv einiges an Wasserdurchfluss raus (3 Drüsen), allerdings erkenne ich dort nicht wirklich einen feinen Nebel oder Bläschen.

    Zum Messgerät. Laut dem Forum-Shop https://www.poolpowershop.de/p…flege/pooltester-digital/ kann er auch den Salzgehalt messen.


    @Juso74

    Ich habe gesehen, dass 4 Säcke (müssten 25kg-Säcke sein) am Pool standen und später noch ein halber, welchen ich versorgt habe. Kann da nochmal schauen. Leider habe ich nicht selbst eingefüllt, sonst wüsste ich es zu 100%.

    VG War

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Becken: Albixon PP Pool 7x3.5x1.5 (36m3), 3 ELD und 15l Skimmer

    Elektrolyse: Oxilife 1 (hmpf) mit PH- und Redox-Messung

    SFA: Vagner Preva 50m (10m3) + Brillix P500 (85kg)

    WP: IPS-210

    GGS: Elegance 70 mit Brilix Jet Swim STP-2200

    Roboter: Dolphin E40i

    Messung: PoolLab 1.0, FT36-TDS (Salz)

  • Trapjore

    Soll heissen die Pool-Heinis hätten mir eine Oxi2 oder 3 verkaufen müssen, um ihrem Werbeversprechen gerecht zu werden (nur 1,5g/l) oder ist das nie möglich? In dem Fall hätte ich auch eine "einfache" SEL nehmen können und mir das Geld sparen. Wobei es mir eben nicht ums Geld geht. Ich wollte einfach was "gescheites", was zur Pool-Grösse passt und welche nicht "unterdimensioniert" ist.


    PS: kann ich am System / im Technikschacht das korrekte Modell identifizieren und wenn ja, wie? Service-Menü > Info?

    VG War

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Becken: Albixon PP Pool 7x3.5x1.5 (36m3), 3 ELD und 15l Skimmer

    Elektrolyse: Oxilife 1 (hmpf) mit PH- und Redox-Messung

    SFA: Vagner Preva 50m (10m3) + Brillix P500 (85kg)

    WP: IPS-210

    GGS: Elegance 70 mit Brilix Jet Swim STP-2200

    Roboter: Dolphin E40i

    Messung: PoolLab 1.0, FT36-TDS (Salz)

  • Gut die Zelle läuft und wenn da wirklich 100Kg salz drin ist, ist es schon mal gut.

    Mache doch mal das Chlorbad mit der Redoxelektrode.

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Gunar

    Welches Chlor soll ich für das Bad verwenden? Vermutlich anorganisches. Gibt es da etwas zu beachten? Nehme ich Natrium oder Calciumhypochlorit oder ist es egal. Wie lange darf die Zelle (Ich vermute du meinst mit Redoxelektrode die Zelle und nicht die Sonde) in das Bad?


    edit: angepasst. Danke Andy für den Hinweis.

    VG War

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Becken: Albixon PP Pool 7x3.5x1.5 (36m3), 3 ELD und 15l Skimmer

    Elektrolyse: Oxilife 1 (hmpf) mit PH- und Redox-Messung

    SFA: Vagner Preva 50m (10m3) + Brillix P500 (85kg)

    WP: IPS-210

    GGS: Elegance 70 mit Brilix Jet Swim STP-2200

    Roboter: Dolphin E40i

    Messung: PoolLab 1.0, FT36-TDS (Salz)

  • Gunar meint die Sonde!

    Gruß Oliver


    Stahl Rundpool 3,5m x 1,5m, 13m3 Salzwasser

    PPS400 Sandfilter 50Kg und Speck Magic II 6 Pumpe
    Zodiac SEL TRI-PRO 22

    Dolphi Ripp Solarheizung mit TDR-2004 Temperatur Differenzsteuerung

  • Ich hatte grundsätzlich auch mit dem Gedanken gespielt, das Wasser "manuell" nachzuchloren, um einmal den "Idealzustand" zu erreichen. Was haltet ihr davon? Welches Chlor würdet ihr dafür verwenden? Das Wasser bei uns ist mit 20-24°dH recht Hart und ich habe gelesen, dass man bei diesen Härten kein anorganisches Chlor verwenden soll, da dieses das Wasser noch härter macht. Hat da jemand Erfahrung mit oder spielt das bei einer einmaligen Zugabe keine Rolle. Weiter habe ich gelesen, dass man bei der Elektrolyse kein organisches Chlor verwenden soll, da die Cyanursäure die Redoxwerte verfälscht und ich aufgrund des "Automatismus" sowieso "on the fly" Chlor produziere.


    Also was darf ich jetzt oO ;)

    VG War

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Becken: Albixon PP Pool 7x3.5x1.5 (36m3), 3 ELD und 15l Skimmer

    Elektrolyse: Oxilife 1 (hmpf) mit PH- und Redox-Messung

    SFA: Vagner Preva 50m (10m3) + Brillix P500 (85kg)

    WP: IPS-210

    GGS: Elegance 70 mit Brilix Jet Swim STP-2200

    Roboter: Dolphin E40i

    Messung: PoolLab 1.0, FT36-TDS (Salz)

  • Ok, dann nochmals auf Anfang und alle meine Fragen in #13 auf die Sonde bezogen.


    Da die Sonden recht teuer sind, möchte ich keine Fehler machen.

    VG War

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Becken: Albixon PP Pool 7x3.5x1.5 (36m3), 3 ELD und 15l Skimmer

    Elektrolyse: Oxilife 1 (hmpf) mit PH- und Redox-Messung

    SFA: Vagner Preva 50m (10m3) + Brillix P500 (85kg)

    WP: IPS-210

    GGS: Elegance 70 mit Brilix Jet Swim STP-2200

    Roboter: Dolphin E40i

    Messung: PoolLab 1.0, FT36-TDS (Salz)

  • Egal was Du welches Chlor Du nimmst, es oxidiert die Ablagerungen von der Redoxelektrode weg vom Diaphragma.

    Sonden ist eigentlich falsch, die heißen Elektroden.

    Sollte da nicht helfen, hätte ich gerne ein Bild von der Redoxelektrode, wir hatten die Tage einen zu geringen Abstand von Stromkabel und da war der Redox auch abgeschmiert

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Also merke ich mir, dass die Sonden eigentlich Elektroden sind. Danke.


    Anbei ein Bild, welches ich aus zwei vorhanden zusammengebaut habe. Die Elektrode ist vll. 1m max von der OXI entfernt. Direkt dahinter ist der eingehende Stromkreis. Direkt daneben ist die Zelle (Pfeil 5) und daneben ist der Sicherungskasten. Die Sonde habe ich auch innerhalb des Schachts kalibriert. Die Kalibrierung war korrekt, wenn die Eichflüssigkeit "gut" war.


    Wenn du etwas anderes benötigst. Bitte nochmals für einen Laien beschreiben. Der Technikschacht kam fertig verkabelt vom Hersteller. Ich glaub aber, ich wäre besser dran gewesen alles einzeln zu bestellen und selber zu bauen...

    Files

    VG War

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Becken: Albixon PP Pool 7x3.5x1.5 (36m3), 3 ELD und 15l Skimmer

    Elektrolyse: Oxilife 1 (hmpf) mit PH- und Redox-Messung

    SFA: Vagner Preva 50m (10m3) + Brillix P500 (85kg)

    WP: IPS-210

    GGS: Elegance 70 mit Brilix Jet Swim STP-2200

    Roboter: Dolphin E40i

    Messung: PoolLab 1.0, FT36-TDS (Salz)

  • Die Elektroden sollen eigentlich nicht direkt im vollen Volumenstrom installiert werden. Es gibt dazu mehrere Möglichkeiten, bei Zodiac gibt es einen POD, dieser wird in den Zulauf eingesetzt (2 Bohrungen sind hierzu nötig. Dadurch wird nur ein winziger Teil vom Wasser in eine separate Messkammer gefördert und die Elektroden sitzen nicht im vollen Volumenstrom.). Viele hier im Forum haben sich etwas selber gebaut oder Du googelst mal nach Gemke Messzellen, diese ist schnell installiert.

    Gruß Oliver


    Stahl Rundpool 3,5m x 1,5m, 13m3 Salzwasser

    PPS400 Sandfilter 50Kg und Speck Magic II 6 Pumpe
    Zodiac SEL TRI-PRO 22

    Dolphi Ripp Solarheizung mit TDR-2004 Temperatur Differenzsteuerung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!