Chlorwert sinkt trotz hohem Redoxwert -Salzelektrolyse

  • Hallo!

    Wir haben letztes Jahr am Anfang der Saison unser 4x8x1,5m Betonpool mit Folie bekommen. Es ist durch eine Schiebehalle abgedeckt.

    Desinfektion erfolgt mittels Salzelektrolyse (16g/h) mit einer BWT mit Redix und Ph Sonde.

    Lt. Poolbauer sollten wir den Redoxwert auf 700 einstellen und dann würde es schon passen.

    Es hat nicht gepasst, wir hatten etwas grünlichen Belag und öfters wenig bis kein Chlor im Wasser. Daher habe ich die Sondern kalibriert und den Redoxwert hochgesetzt. Allerdings hab ich es irgendwie nie geschafft, stabile Werte zu erhalten. Entweder Chlor zu hoch ( 4ppm) oder zu niedrig bis nicht vorhanden. Bei Badebetrieb und abgedecktem Pool würde ich das ja verstehen, aber es passierte auch bei abgedecktem Pool. Der Redoxwert ging nicht runter, der Chlorwert schon, bis es wieder ein bisschen grün würde...


    Am Wochenende habe ich das Pool in Betrieb genommen (2/3 Frischwasser, Pool war über den Winter lichtdicht abgedeckt, glasklar mit noch 0,6ppm fCl) Habe dann Ph eingestellt (7,2) und dann mittels Salzelektrolyse Chlor auf 1,2 (1 war das Ziel) hochgefahren.

    Redoxwert war bei 780 ( frisch kalibriert, 12 Grad Wassertemperatur). Wassertemperatur ist mittlerweile bei 18 Grad. Heute bei Redoxwert 778, nur mehr 0,3 ppm Chlor im Wasser, gestern hat es noch gut gepasst 1,1 fCl. Pumpe ist 10h gelaufen, Elektrolyse war nicht aktiv, da ich den Sollwert auf 770 eingestellt hatte (Ziel 0,5-1ppm Chlor). Ph ist durch automatische PH minus Dosierung bei konstant 7,2-7,3.


    Aber schon wieder sinkt der Chlorwert obwohl der Redoxwert eigentlich hoch ist.


    Wie soll ich weiter vorgehen? Mir ist mittlerweile klar, dass die Anlage an heißen Sommertagen zu klein ist, aber derzeit würde sie es noch locker schaffen, produziert aber nicht.


    Ich verstehe nicht, warum der Redoxwert oben bleibt und der Chlorwert so sinkt. Wie soll ich weiter vorgehen? Anorganisches Chlorgranulat ist bestellt, es ist keine Cyanursaure im Wasser.

    Werte werden mit dem Poollab gemessen.


    Danke für eure Hilfe!

    Monika

    8x4x1,5m Skimmer Betonbecken mit grauer Folie.

    BWT Hydrolife 16g/h, PH und Redoxsonde.

    Infinity I Star 17

    Filterkessel Caldera 650 150kg Filtersand

    Schiebehalle Horizon

  • Salz habe ich natürlich auch eingefüllt 150 kg. Salzgehalt ist bei 5,5 g/l.

    8x4x1,5m Skimmer Betonbecken mit grauer Folie.

    BWT Hydrolife 16g/h, PH und Redoxsonde.

    Infinity I Star 17

    Filterkessel Caldera 650 150kg Filtersand

    Schiebehalle Horizon

  • Hallo.

    Die SEL ist ein wenig schwach für den Pool. 1g/h pro m³ Chlorproduktion wäre gut.

    Bilder von der Verrohrung wären gut. Einbau der Sonden. Mehr Daten zur Technik.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20,

    Vario+ FU, GP1, Alwazon 2000,

    D63, PoolLab und BC

  • Du schreibst nix zu filterlaufzeiten. Vielleicht sind die zu kurz? Oder kann man an der elektrolyse irgendwelche timerzeiten einstellen die nicht synchronisiert sind mit den filterzeiten? Nur so als idee. Warum guckt der poolbauer nicht nochmal danach. Ist doch sicher noch gewährleistung oder so drauf. Salz ist n bischen viel eigentlich 4 kg/m3 aber daran liegt es nicht. 16 g/h sollte auch im hochsommer passen wenn die filterzeiten entsprechend sind.

  • Es geht um die Chlorproduktion in g/h. An heißen Tagen können es auch mal 200-300g Chlor täglich sein, vielleicht auch mal mehr, je nach Situation.

    Da wird es dann schon sehr knapp. Und die SEL dosiert ja auch nicht alles sofort, sondern sehr langsam im Laufe der Zeit. Wenn sie nicht mehr hinterherkommt, ist da schnell ein Defizit da, welches nicht mehr aufgeholt werden kann. Dann muss entweder die SEL und damit auch die Pumpe dauerhaft laufen oder man muss manuell nachchloren.

  • Heute habe ich die Elektrolyse gerade noch knapp vor dem Abschalten bei heute Soll 780 erwischt.

    fCl 0,98

    Ph 7,25 ( Ph Minus war leer )


    Zur Technik siehe unten. Filterpumpe mit 17m3/h Förderleistung. Laufzeit 9h, im Hochsommer bis zu 12h. Könnte ich aber länger laufen lassen.

    Screenshot_2022-05-05-17-17-41-043_de.gmx.mobile.android.mail.jpgIMG_20220505_160300.jpgIMG_20220505_160251.jpg

    8x4x1,5m Skimmer Betonbecken mit grauer Folie.

    BWT Hydrolife 16g/h, PH und Redoxsonde.

    Infinity I Star 17

    Filterkessel Caldera 650 150kg Filtersand

    Schiebehalle Horizon

  • Bei 780mV und fCl 0,98 sollte eigentlich nichts grün werden, hat Du50kg Filter?

    Schocke mal den Filter.

    Gruß Gunar
    Dolphin Maestro 30
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Ja, 50 kg. Derzeit ist eh alle OK. Will nur verhindern, dass es wieder wie letztes Jahr wird und von Anfang an alles richtig machen. Was ich nicht verstehe:

    Bei praktisch identen Redoxwerten einmal fCl 0,3, einmal fast 1 ppm.

    8x4x1,5m Skimmer Betonbecken mit grauer Folie.

    BWT Hydrolife 16g/h, PH und Redoxsonde.

    Infinity I Star 17

    Filterkessel Caldera 650 150kg Filtersand

    Schiebehalle Horizon

  • Müssten nicht 150kg rein in den Filter. Ich muss mal googeln.

    Verrohrung sieht auf den 1. Blick gut aus.

    Das Chlor kann ruhig runter gehen, obwohl Rx oben bleibt. Der hinkt hinterher.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20,

    Vario+ FU, GP1, Alwazon 2000,

    D63, PoolLab und BC

  • Onkel googel sagt, das in den Caldera 650 150kg Sand 0.4-0.8 Körnung dürfen.

    Bis auf das pH Impfventil direkt an der Zelle ist doch alles ok. Aber das ist wahrscheinlich baulich so. Da kennt sich Norbert der SEL Experte besser aus.

    Würde an sich jetzt nix verändern, ausser mal die BA gründlich anschauen, ob da mehr Sand rein gehört.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20,

    Vario+ FU, GP1, Alwazon 2000,

    D63, PoolLab und BC

  • Redox und Chlor stehen leider nicht in einem festen Zusammenhang ……daher kannst du mal 0,5 oder sogar ein Wert von 1,5-2 messen…….bei gleichem Redoxwert….


    Redox basiert auf die Keimtötungsgeschwindigkeit und ein Wert von 750 mV bedeutet eine Reduktion von „in wenigen Sekunden“.


    Letztendlich kannst du aus dem Chlorwert nur deuten das du bei z.B bei 0,5 eine recht niedrige Belastung …..oder bei einem Wert von 1,5 eine höhere Belastung im Wassers hast.( bei Redox 750mV)


    Als ich damals auf Redox umgestellt hatte habe ich sehr viel gemessen……wollte halt wissen wie die Anlage unter verschiedenen Bedingungen arbeitet und reagiert…..


    Mittlerweile messe ich überhaupt kein Chlor mehr…..Anlage steht auf 750-760 mV und ich lasse sie einfach laufen…..letztendlich Regel ich nur noch nach der Keimtötungsgeschwindigkeit und fahre seit 3 Jahren gut damit.


    GrüßeSascha

    Betonpool 6x3,2x1,5m mit Treppe und Sitzecke

    Pentair Ultra Flow Plus 14m3 mit Vario + Frequenzregler

    Pentair Posi Clear RP 200 Kartuschenfilter 18,6 m2

    Hydro Pro Wärmepumpe P23T/32

    Aqua Medic Redox und PH Computer mit regelbaren Dosierpumpen

    Bieri Stangenabdeckung

    2 Breitmaulskimmer , 6 Einlaufdüsen , Kombiwalze

    Komplette Verrohrung in DN 63

  • Bei 780mV und fCl 0,98 sollte eigentlich nichts grün werden, hat Du50kg Filter?

    Schocke mal den Filter.

    Gruß Gunar
    Dolphin Maestro 30
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • wie sollte das gehren

    Gruß Gunar
    Dolphin Maestro 30
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • gehen

    Gruß Gunar
    Dolphin Maestro 30
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Hab nachgesehen. Es sind 4 Sack vom feinen Sand und 2 Sack vom groben Sand drinnen. Also eh 150kg.


    Soll ich mit dem Redoxwert auf 750 runtergehen oder so lassen?

    8x4x1,5m Skimmer Betonbecken mit grauer Folie.

    BWT Hydrolife 16g/h, PH und Redoxsonde.

    Infinity I Star 17

    Filterkessel Caldera 650 150kg Filtersand

    Schiebehalle Horizon

  • Würde auf 760 stellen und die Filteranlage durchgehend 10-12 Std laufen lassen.

    Sobald die Filterung aus ist, passiert halt nix mehr, dadurch entstehen schwankende Werte, gerade bei zu klein dimensionierten Elektrolysezellen.

    Du kannst bei Problemen ja die Filterzeiten erhöhen oder mal 24/7 laufen lassen.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20,

    Vario+ FU, GP1, Alwazon 2000,

    D63, PoolLab und BC

  • Hallo!

    Da die Redoxwerte (Alkalinität liegt bei 120) weiterhin stark schwankten wurde der Redoxchip getauscht.

    Wassertemperatur 24 Grad.

    Heute morgen kurz nach Start der Pumpe:

    fCl an einer Stelle 0,0.

    Seit Pumpenstart würde nicht produziert....

    Direkt vor dem Skimmer dann fcl 0,35.

    Redoxwert nach 30 min Laufzeit 835.

    So schnell wird der nicht fallen und die Anlage wird nicht so schnell zu produzieren beginnen.

    Kann das wirklich so passen?

    Wasser ist farblich ok.

    8x4x1,5m Skimmer Betonbecken mit grauer Folie.

    BWT Hydrolife 16g/h, PH und Redoxsonde.

    Infinity I Star 17

    Filterkessel Caldera 650 150kg Filtersand

    Schiebehalle Horizon

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!