Werbung

GeoBubble vs. normale Solarfolie 400 /500 my - einteilig oder zweiteilig

  • Hallo zusammen, bald gehts wieder los mit der Poolsaison. :) Ich war lange nicht hier - sorry. Ich war leider sehr krank. :( Unsere alte dünne Solarfolie kommt weg, sie ist auch immer durch den Garten geflogen. Nun die Entscheidung: teurere GoeBubble oder normale Solarfolie? Gibt einen gravierenden Unterschied? Sollen es 500 my sein oder reichen auch 400 my? Und dann: Die Form- wir haben eine außenliegende Treppe- quasi ein L. Diese soll mit abgedeckt werden. Machen wir die Folie einteilig, müssen wir eine Riesenfolie kaufen, zurecht schneiden und eine neue Aufrollvorrichtung kaufen. Diese würde die Optik stören ;) Zweiteilig: Vorteil: Alte aufrollvorrichtung nutzbar, diese steht nicht im Blickfeld. Nachteil: Sorge dass die Folie wieder abhebt bei starkem Wind (wir haben so eine doofe Schneise bei uns. Hat jemand Erfahrungen / Tips zur Art, Dicke und ggf. auch mit der Form? Danke! LG aus Berlin

    • Styroporbetonbecken 5,50 x3 x1,50 mit großer außenliegender Treppe
    • Sandfilteranlage Mida.split 500 mit Aqua Vario plus mit Filterglas
    • Wärmepumpe Poolex Silverline 11kw
    • Salzelektrolyse Sugar Valley Oxilife 1 mit pH und Redox
    • Folie: Alcorplan sand <3
    • 3 ELD, 2 Skimmer, 1 LED
    • Messtechnik: Poollab 1.0
    • Solarfolie Geobubble 500 my midnight blue



  • Moin,


    Ich habe anfangs auch ein paar mal normale Solarfolien verwendet, also Intex und Konsorten...

    Die sind regelmäßig nach max. 2 Jahren kaputt gegangen und dann habe ich nun seit 4 Jahren eine Geobubble, ich meine 400 mü hat sie,


    Klar, deutlich schwerer, nicht so einfach zu händeln, aber zur Mitte beidseitig eingeklappt und dann aufgerollt, geht es sogar noch besser , als mit so einer wabbeligen Intexfolie. Ich denke, mit Aufrollvorrichtng noch einfacher...


    Den Treppenteil ( evtl. dann normale Folie aus der alten rausschneiden ) könnte man ja mit ein paar Ösen an der "Haupt"folie befestigen und einklappen, wenn man aufrollt.

    Der Durchmesser ist dann zwar auf der Seite etwas mehr, aber auf einen Versuch kommt es an. So groß ist euer Pool ja nicht und die paar Umdrehungen..

    vielleicht geht's.


    lg

    Michi

    ☆ja klar, macht Arbeit, kostet Geld, aaaaaber
    Der Wellnessfaktor ist ungleich höher.. !


    im Liegestuhl

  • Ich würde immer wieder eine 500er GeoBubble kaufen. Die hat sich echt bewährt und war jetzt sogar über den Winter auf dem Wasser gelegen, ohne Schaden zu nehmen. Sie lässt sich alleine auf der Wasseroberfläche schieben und somit auch alleine auf- und abrollen - und zwar absolut problemlos.

    So eine Folie hat auf dem Wasser übrigens eine so große Haftwirkung, dass kein Wind hier irgendetwas anrichten könnte - ein Tornado vielleicht mal ausgenommen ;)

  • Ich würde immer wieder eine 500er GeoBubble kaufen. Die hat sich echt bewährt und war jetzt sogar über den Winter auf dem Wasser gelegen, ohne Schaden zu nehmen. Sie lässt sich alleine auf der Wasseroberfläche schieben und somit auch alleine auf- und abrollen - und zwar absolut problemlos.

    So eine Folie hat auf dem Wasser übrigens eine so große Haftwirkung, dass kein Wind hier irgendetwas anrichten könnte - ein Tornado vielleicht mal ausgenommen ;)

    macht blau oder schwarz hier einen großen Unterschied? Ich will etwas erwärmen, Temperatur halten und Algenbildung vorbeugen. Schwer sieht immer so dark aus ;) LG

    • Styroporbetonbecken 5,50 x3 x1,50 mit großer außenliegender Treppe
    • Sandfilteranlage Mida.split 500 mit Aqua Vario plus mit Filterglas
    • Wärmepumpe Poolex Silverline 11kw
    • Salzelektrolyse Sugar Valley Oxilife 1 mit pH und Redox
    • Folie: Alcorplan sand <3
    • 3 ELD, 2 Skimmer, 1 LED
    • Messtechnik: Poollab 1.0
    • Solarfolie Geobubble 500 my midnight blue



  • Schau dir dazu mal das Video vom PPS an. Das erklärt einiges zu deiner Frage:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Ich hab jetzt schon seit einigen Jahren die SolGuard (Geobubble 500my) und würde echt nix anderes mehr kaufen. Sie ist fester, als die 400my Folie, die wir vorher hatten und lässt sich leichter auf und abrollen.


    Wir haben auch eine aussenliegende Treppe und unsere Folie besteht aus zwei Teilen, da wir die "Hauptfolie" schon für den alten Pool ohne Treppe hatten und ich keine komplett neue Folie kaufen wollte. Wir haben uns für die Treppe dann einfach ein Stück dazu geholt.

    Anfangs hatte ich das kleine Stück mit Kunststoff-Druckknöpfen an dem grossen Stück befestigt, vor dem Aufrollen dann einfach immer auf die grosse Folie geklappt und beides zusammen aufgerollt. Das hat gut funktioniert.


    Da ich die die Folie irgendwann mal gedreht habe, weil ich den Aufroller auf die andere Beckenseite gestellt habe, war ich bisher zu faul, sie wieder mit neuen Druckknöpfen zu versehen 🙈 - seitdem liegt das kleine Stück einfach immer nur lose auf.


    20220506_075529.jpg


    Auch wir haben hier eine ziemliche Windschneise. Bei Sturm ist das kleine lose Stück von der Treppe auch schonmal durch den Garten geflogen - ich leg es dann einfach wieder auf.

  • Hallo Joey

    Habe suche eine Solarfolie mit 400 my oben blau und unten schwarz also Blickdicht nun habe bedenken die Folie auch am Tag drauf zu machen da ich eine Dosieranlage mit Chlor und Ph minus habe bin ich skeptisch ob die Werte von der Dosieranlage nicht verfälscht werden. Als wenn es offen ist lasse ich den ganzen Tag das Pool offen brauche ich ziemlich viel Chlor da mein Becken den ganzen Tag in der Sonne steht.

    LG Martina

  • Eher wird umgekehrt ein Schuh daraus. Bei offenem Becken bekommst Du eher Oberflächenwasser in den Skimmer und damit in die Messzelle der Dosi. Das wird aber weniger Chlor enthalten und etwas wärmer sein, als der Rest vom Becken. Aber das ist vernachlässigbar.

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 x 1,5 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Filterpumpe Espa Silen S 60 M 12 mit Filter Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Habe einen Ovalpool wenn ich die Solarfolie rauf machen würde ist dann die Umwälzung im Becken durch die Noppen nicht beeinträchtigt und kann man die Folie auch wenn es am Tag 26 oder 28 Grad hat auch drauf lassen wenn niemand badet da meine Kinder bis ca 14 Uhr in der Schule sind da ist keiner daheim

    Sorry für die vielen Fragen. Wollte ja eine Wärmepumpe aber bei den Strompreisen eher keine so gute Idee. Ohne das das Becken etwas Schatten bekommt habe ich einen Recht hohen Chlor Verbrauch. Daher kam mir die Idee mit der Solarfolie.

    LG Martina

  • Werbung
  • man kann man die Folie auch wenn es am Tag 26 oder 28 Grad hat auch drauf lassen .

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Wenn die Folie drauf ist, wird normalerweise kein Chlor mehr dosiert, weil der Redox deutlich steigt und kein oder nur sehr wenig Chlor verbraucht wird.

    Bei mir ist an heißen Tagen häufig die Folie drauf, wenn der Pool unbenutzt ist. Das gab noch nie Probleme.

  • Ebenso bei mir. Ist eigentlich schon fast Pflicht, wenn man/frau sich nicht totdosieren will.

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 x 1,5 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Filterpumpe Espa Silen S 60 M 12 mit Filter Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Gibt es da Vergleiche/Tests bei den Solarfolien? Ich habe nur die normale Stangenabdeckung und keine Temperaturprobleme. Für mich hört sich das Thema etwas übertrieben an.

    2,5x6 Styroporpool

    innenliegende Treppe (Foliensack)

    Speck Magic 6 II + Bilbao 400

    Dolphi Ripp ca. 10 m² (mit 3-Wege-Kugelhahn)

  • Es gibt ein interessantes Video vom PPS dazu:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • also ich hatte letztes Jahr auch noch eine dünne billige Folie und zum Abhalten vom Schmutz war die geeignet, mehr aber auch nicht.

    Dieses Jahr habe ich, widerwillen, eine teure Geobubble geholt und ich bin begeistert.

    Über Nacht verliert mein Pool deutlich weniger Wärme und tagsüber "heizt" der sich tatsächlich relativ schnell auf.

    So hat sich mein Pool gestern innerhalb von knapp 7 Stunden um 9 Grad erwärmt.

    Morgens um 6 waren es noch 12 Grad und um 14:20 Uhr schon 21 Grad.

    Alles ohne Wärmepumpe bei mäßiger Aussentemperatur.

    Files

    VG
    Sascha


    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 549x274x132

    Pumpe: Aquaplus 11

    Frequenzumrichter: AquaForte Vaio+

    SFA: OKU Bali 400

    Installation: Flex-/Hartverrohrung mit 50mm

    Skimmer: Skimmer Mini

    Solarfolie: Geobubble 500 Midnight/Blue

    Wärmepumpe: Steinbach Waterpower 5000

    Messtechnik: Poollab 1.0

    Dosiertechnik: Seko PoolDose

    PV: 14,08 kWp

  • Hallo, darf ich Mal fragen wo und wie du die Temperatur messen tust?

    Gruß

    Thorsten

    Betonpool mit Fliesen 8x4x1,5 (41m³) mit 2 Liegeflächen und Treppe

    2 ELD, 1 Skinner SwimTec, 1 Bodenablauf

    Bilbao 600 mit Filterglas

    Speck Badu Prime Eco VS

    63er Verrohrung unterirdisch bis in ein Poolhäuschen

    Geobubble 400ym

    Fairland IPHCR70T

    Bayrol Automatic Chlor/Ph

    Poollab 1.0

    Maytronics Maestro 10

  • Ich nutze die Seko Polldose mit Temperatursensor.

    Dieser misst die Temperatur des Wassers im Bypass.

    Die gemessene Temperatur passt auch mit der Temperatursnzeige meiner Wärmepumpe, die ich aktuell nicht nutze.

    VG
    Sascha


    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 549x274x132

    Pumpe: Aquaplus 11

    Frequenzumrichter: AquaForte Vaio+

    SFA: OKU Bali 400

    Installation: Flex-/Hartverrohrung mit 50mm

    Skimmer: Skimmer Mini

    Solarfolie: Geobubble 500 Midnight/Blue

    Wärmepumpe: Steinbach Waterpower 5000

    Messtechnik: Poollab 1.0

    Dosiertechnik: Seko PoolDose

    PV: 14,08 kWp

  • Werbung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!