Sand aus SFA im Pool

  • Hallo!


    Ich habe heute den Skimmer in meinen gerade neu errichteten Pool eingebaut.

    Stolz habe ich die Sandfilteranlage in betrieb genommen.

    Aqua Vario plus an SFA 60L mit 40 kg Sand


    Leider musste ich schnell feststellen, dass aus meinen Einlaufdüsen Sand in den Pool gespült wurde. Also bin ich auf Fehlersuche gegangen.

    - Sandmenge korrekt (40kg)

    - "Kreuz" in SFA korrekt zusammengesteckt, nicht beschädigt

    -Druck in der SFA im Bereich 0,2 (kleinste Drehzahl -1000) bis 0,8 (höchste Drehzahl)

    -max Durchflussmenge der SFA (laut Hersteller 6m3/h) sicherlich überschritten zumindest bei en höheren Drehzahlen (dies sollte natürlich vermeiden werden)

    Die Pumpe(Aqua Vario plus) wurde gekauft, damit beim Rückspülen etwas mehr Dampf vorhanden ist und später evtl. Luft nach oben.


    Die Pumpe muss beim Anlaufen aber höher eingestellt werden, damit sie das Wasser erst einmal ansaugen kann und hier geht nach erfolgtem Ansaugen dann halt auch eine größere m3/h durch die SFA, bis die Pumpe wieder runtergeregelt wird (nach ersten Versuchen so max 1400/min also ungefähr die halbe Leistung der Pumpe). Dann ist es aber schon zu spät und es befindet sich wieder Sand im Pool und in den Rohren ||


    Wäre es eine Option auf ein anderes Filtermedium zu wechseln? (mit Filter Balls) haben wir bei einem kleineren Aufstellpool eigentlich ganz gute Erfahrungen gemacht. Kompatibel zu Salzwasser?


    Oder habe ich einfach einen Denkfehler und kann das Problem anders lösen? Wie sind Eure Erfahrungen / Meinungen?


    Gruß

    Guido

    Ovalpool Stahlwandmit 6m x 3,2m x 1,35m (22m3)

    Pumpe: Aqua vario plus

    Filteranlage: SFA mit 6 Wege Ventil

    Wärmepumpe: Inverter Wärmepumpe

    Solarabsorber: noch nicht vorhanden, aber zumindest die Leitungen vorbereitet (mögliche Fläche auf Carport max ca 35m2)

    Poolsteuerung: proCon.IP mit angeschlossener Elektrolysezelle (Zodiac LM2-40) und Schlauchpumpe für ph -

    Licht: 2x Brio Mini LED RGB

    Verrohrung: Skimmer --> Pumpe 63mm / Pumpe --> Einlaufdüsen 50mm

  • Hallo

    Deind Pompe sollte eigentlich nie mit voller Drehzahl laufen, die ca 11m³ sind viel zu viel für einen Filter mit 40kg Sandmenge.

    Beim Rückspülen kann es passieren das der halbe Sandinhalt im Abfluss landet.

    Ich denke bei ca 40kg Sandmenge wird der Filterkessel etwa 40mm Durchmesser haben.

    Als Startdrehzahl habe ich bei meinem 500mm Filter ca2500U/min genommen, das funktioniert gut.

    Ich denke du soltest nicht über etwa 2200U/min gehen, sonst besteht die gefahr des Sand im Pool oder im Abfluss landet.

    Wurde das ganze mit neuem Sand in Betieb genommen?

    Und wenn ja, wurde vorher Rückgespült ,bevor gefiltert wurde.


    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Vielen Dank erst einmal für die Rückmeldung!

    Ich habe den neuen Sand vorher nicht Rückgespült. sollte man das generell machen?

    Es waren keine feinen Anteile des Sandes, sondern grob geschaut alle Körnungen des Sandes, auch die größeren Korngrößen.

    Der Sand hat im übrigen die vom Hersteller angegebene Korngröße.

    Ovalpool Stahlwandmit 6m x 3,2m x 1,35m (22m3)

    Pumpe: Aqua vario plus

    Filteranlage: SFA mit 6 Wege Ventil

    Wärmepumpe: Inverter Wärmepumpe

    Solarabsorber: noch nicht vorhanden, aber zumindest die Leitungen vorbereitet (mögliche Fläche auf Carport max ca 35m2)

    Poolsteuerung: proCon.IP mit angeschlossener Elektrolysezelle (Zodiac LM2-40) und Schlauchpumpe für ph -

    Licht: 2x Brio Mini LED RGB

    Verrohrung: Skimmer --> Pumpe 63mm / Pumpe --> Einlaufdüsen 50mm

  • Ja man sollte eigentlich erst mal rückspülen um feinere Anteile auszuschwemmen.

    Sonst mal kontrolieren ob das Steigrohr oben im Mehrwegventil weit genug drinn sitzt , falls der Filter ein Aufgesetztes Mehrwegventil hat.

    Auch nachschauen ob im Mehrwegventil eine Nut ist wo ein O Ring drinn sitzt (ist je nach Hersteller unterschiedlich) das Steigrohr sollte

    dort sehr wenig Spiel haben, sonst kann dort Sand entweichen.

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Das mit dem Rückspülen klingt logisch :thumbup:, aber im Pool liegt wie schon geschrieben auch "großkörniger" Sand.

    Das Steigrohr sitzt meines Erachtens fest im Ventil. Werde aber auf jeden Fall noch einmal nachsehen ob dort ein O-Ring fehlt.

    Ovalpool Stahlwandmit 6m x 3,2m x 1,35m (22m3)

    Pumpe: Aqua vario plus

    Filteranlage: SFA mit 6 Wege Ventil

    Wärmepumpe: Inverter Wärmepumpe

    Solarabsorber: noch nicht vorhanden, aber zumindest die Leitungen vorbereitet (mögliche Fläche auf Carport max ca 35m2)

    Poolsteuerung: proCon.IP mit angeschlossener Elektrolysezelle (Zodiac LM2-40) und Schlauchpumpe für ph -

    Licht: 2x Brio Mini LED RGB

    Verrohrung: Skimmer --> Pumpe 63mm / Pumpe --> Einlaufdüsen 50mm

  • So gerade noch einmal alles auseinander genommen und den Sand aus dem Kessel entfernt.

    Im unteren Bereich des Steigrohrs hatte sich Sand gesammelt. Beim genauen Betrachten des Steigrohrs ist mir aufgefallen, das der "Bodendeckel" nicht 100%gerade verschraubt war.

    Ich hoffe das dies der Fehler ist. werde berichten.

    Ovalpool Stahlwandmit 6m x 3,2m x 1,35m (22m3)

    Pumpe: Aqua vario plus

    Filteranlage: SFA mit 6 Wege Ventil

    Wärmepumpe: Inverter Wärmepumpe

    Solarabsorber: noch nicht vorhanden, aber zumindest die Leitungen vorbereitet (mögliche Fläche auf Carport max ca 35m2)

    Poolsteuerung: proCon.IP mit angeschlossener Elektrolysezelle (Zodiac LM2-40) und Schlauchpumpe für ph -

    Licht: 2x Brio Mini LED RGB

    Verrohrung: Skimmer --> Pumpe 63mm / Pumpe --> Einlaufdüsen 50mm

  • Abschließend kann ich jetzt bestätigen, dass der eingespülte Sand durch den leicht verkanteten (im übrigen ab Auslieferung) Bodendeckel

    verursacht wurde.

    Danke für Eure Hilfe!

    Ovalpool Stahlwandmit 6m x 3,2m x 1,35m (22m3)

    Pumpe: Aqua vario plus

    Filteranlage: SFA mit 6 Wege Ventil

    Wärmepumpe: Inverter Wärmepumpe

    Solarabsorber: noch nicht vorhanden, aber zumindest die Leitungen vorbereitet (mögliche Fläche auf Carport max ca 35m2)

    Poolsteuerung: proCon.IP mit angeschlossener Elektrolysezelle (Zodiac LM2-40) und Schlauchpumpe für ph -

    Licht: 2x Brio Mini LED RGB

    Verrohrung: Skimmer --> Pumpe 63mm / Pumpe --> Einlaufdüsen 50mm

  • Na wenigstens hast du den Fehler gefunden.

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!