Technikprobleme, Sandfilter & Salzelektrolyse

  • Hallo Poolfreunde,

    mein erster Beitrag - als Poolneuling gleich ein Hilferuf!

    Poolanlage installiert, soweit alles gut, jetzt quasi Erstinbetriebnahme. Folgende Komponenten:

    -Pool ca. 35 m³, Salz ist drin.

    -Astral Sandfilter, Badu Pumpe.

    -Bayrol Salt Relax pro mit Messonden PH/Redox


    Ich habe das Problem, dass aktuell die Redox-Messung spinnt, wahrscheinlich Sonde defekt (Wert 10 in der Kalibrierlösung!) und wenn ich die Elektrolse trotzdem laufen lasse, spinnt der PH Wert in der Anzeige und springt wild hoch und runter, kurzum: Nicht zu gebrauchen aktuell. Der Sandfilter hat beim Rückspülen keinen Druck, irgendwie läuft einiges nicht rund. Der Poolbauer stellt sich tot gerade, das wird sicherlich ein Nachspiel haben, einen anderen Poolbauer habe ich vor Ort, der hat aber erst Zeit in ca. 2-3 Wochen und hat schon auf Fotos der Anlage einiges entdeckt, was nicht optimal konfiguriert ist, hab nen Riesenhals grad, könnt ihr sicher verstehen! Den Sandfilter & ventil mal zu zerlegen usw. traue ich mich selber dann noch nicht..


    Jetzt meine Frage: Wie "rette" ich das Wasser über diese Zeit? Aktuell ist es etwas milchig, keine Algen am Rand und so...


    Sicherlich werde ich die Filteranlage so gut wie dauerhaft laufen lassen, in der Hoffnung, dass doch irgendwie gefiltert wird und den PH-Wert optimal halten. Ergänzend dazu die Fragen:

    1. Soll ich den Pool weitestgehend abgedeckt lassen (Oberflur-Rolladen)?

    2. Algizid rein?

    3. Regelmäßig Chloren mit anorganischem Chlor (wegen Cyanursäure, die ich nicht haben will), oder geht in dieser Zeit auch organisches CL z.B. Chloriklar von Bayrol?

    4. Poolroboter regelmäßig laufen lassen?

    5, weitere Ideen??


    Danke schon mal allen!!!! :)

  • Ich kenne die Bayrol Anlage nicht, kannst du die Elektrolyse nicht händisch starten und dann wieder abstellen wenn genug chlor drin ist ?

    Reinige mal die Sonden (flüssig chlor o.ä. und PH- abwechselnd, je 10-20 sekunden und dazwischen mit Poolwasser abwaschen.

    Grundsätzlich laufen tut der Filter ja, oder ?

    Dann kannst du den Pool ja auch normal nutzen und musst dich halt erstmal nur um Werte händisch kümmern bis die Steuerung wieder korrekt arbeitet.


    Und was bedeutet "kein Druck" beim Rückspülen. Am Manometer hast du beim Rückspülen nie Druck.

    Oder kommt kein Wasser raus ?

    Algizid brauchst du nicht.

  • Hört sich an als ob die Steckmodule für pH und Redox Sonde in der Bayrol falsch drinstecken oder einen Wackelkontakt haben.

    Ohne funktionierende Sonden kann die Anlage nicht arbeiten und du musst solange durch manuelle Zugabe von Mitteln chloren und den pH anpassen. Schalt solange auch die pH Pumpe ab.

    Die Anlage so laufen zu lassen bringt nur weitere Probleme, die Sonden müssen funktionieren.

    Ich bin hier im Forum nicht mehr aktiv. Wer mir eine Mitteilung schreiben möchte, kann mich per Konversation oder per Email erreichen.


    Tasmota Sensor-Module (Open Source):

    - NeoPool-Sensor (ESP8232/32 Anbindung an Sugar Valley Anlagen)

    - Flowrate-Sensor (ESP8232/32 Durchflussmesser)

  • Du kannst es auch erstmal ohne flockmittel versuchen. (Manchmal kommt es sogar durch zu viel flockmittel auch zu trübem wasser)

    Viel erfolg

  • Hallo und schon mal Danke für die Vorschläge!

    Das Hauptproblem ist, dass der Sandfilter offensichtlich nicht richtig rückspült. Der Filter läuft seit vielen Tagen, wenn ich auf Rückspülen gehe, dauert es ewig, dann kommt etwas Wasser raus, das aber nicht "schmutzig" ist. An den Einlaufdüsen kommt sogar ganz leicht Wasser raus beim Rückspülen, das darf doch auch nicht sein, oder? Auch der Druck ist beim Filtern noch nie gestiegen....Bin hier echt am Verzweifeln... wahrscheinlich filtert das Teil auch nicht vernünftig und die Trübung im Pool könnte echt vom Flockungsmittel der letzten Woche kommen. Könnte das 6-Wege-Ventil defekt sein?

    Wenn der Filter richtig arbeiten würde, käme ich ohne die Elektrolyse auch hin, das würde ich mit PH und Chlorzugabe und PoolLab hinbekommen, theoretisches Wissen vorhanden! Aber leider kein technisches Wissen und ich traue mich nicht an den Filter ran, weil sonst vielleicht gar nix mehr läuft... Poolbauer stellt sich tot!! Wenn da nix passiert, kippt mir das Wasser sicher bald um... ;(

  • Das sieht tatsächlich nach einem Defekt des MWV aus. Man könnte es natürlich mal zerlegen und nachschauen, ob ein sichtbarer Schaden vorliegt. Vielleicht ist auch Sand ins Innere gekommen und lässt die Auslässe nicht mehr komplett verschließen.

    Hast du denn niemanden, der mit etwas technischem Verständnis da unterstützen könnte?

  • Hallo Jürgen, nee, leider hab ich hier niemand vor Ort, der sich da rantraut... Wenn hier natürlich jemand aus der Region Gießen ist und helfen kann - zahle das dreifache :D An der Pumpe kann das nicht liegen, oder? Im Normalbetrieb ist zumindest das Schauglas immer voll Wasser und aus den Einlaufdüsen kommt Wasser mit Druck raus! Habe schon überlegt, mir das 6-Wege-Ventil einfach komplett neu zu bestellen und reinzuschrauben...

    Grüße

  • Kann es sein das die Anschlüsse am MWV falsch angeschlossen wurden ?

    Das ist mir mal passiert und da hatte ich ganz ähnliche Phänomene. Ich hatte Eingang und Ausgang des MWV vertauscht und damit ist der ganze Dreck im Steigrohr und den Finger von innen gelandet. Kuck dir das mal an, bei den meisten Ventilen steht PUMP am Eingang, also muss da die Pumpe dran.

    Waste ist klar, was am Ausgang steht weiß ich gerade nicht mehr.

  • Ich denke ocean hat recht.

    Bei meinem MWV ist der obere Anschluss der Eingang von der Pumpe.

    Die Leitung die bei dir nach oben weg geht.


    Kontrollier das ob da eine Bezeichnung steht.

    Gruss Manne


    Betonpool 6 x 3 x 1.6m
    SFA500 mit 100kg Filtersand und Superpump Premium 12 WE
    GSA Badu Jet Vogue
    18 KW Fairland IPS-180V Wärmepumpe

    Edited once, last by Manne1 ().

  • Manne1 und Ocean - Ihr seit der Hammer.....genau das was das Problem, die Anschlüsse waren vertauscht, unglaublich!!!! Der Poolbauer, der sich wochenlang nicht gemeldet hat, stand am WE schnellstens auf der Matte und hat das gefixt! Er hat sich noch nicht mal entschuldigt und meinte sogar, das wäre fast egal, wie rum das montiert würde... kann ja wohl nicht wahr sein, oder?? Boah, was war ich sauer!!! Vielen Dank, ihr habt mich zumindest was den Filter betrifft gerettet, der filtert jetzt rund um die Uhr und das Wasser wird klarer :) .

    Bleibt noch das Problem mit der Salt relax Pro, die Redoxsonde will er mir noch tauschen, hat auch in der 468er Lösung nur 80 angezeigt, bis dahin habe ich jetzt die Anlage auf 30% laufen, Laufzeit 10h am Tag und freies Chlor (Pool-Lab gemessen) immer so zwischen 1-2. Das sollte doch erstmal so funktionieren, wenn ich den PH-Wert immer kontrolliere, oder?

    Ich habe gelesen, die Sonden sind auch in der "Druckleitung" von Pumpe zum Filter nicht optimal montiert, kann das jemand bestätigen? der Poolbauer meinte, das wäre egal... aber was soll ich denn dem noch glauben?

    Danke nochmal allen!!! 8)

  • Mess-Elektroden werden normalerweise in einen regelbaren Bypass verbaut, damit sie nicht den vollen Volumenstrom abbekommen. Das geht nämlich deutlich zu Lasten der Lebenszeit der Elektroden. Es gibt für so eine Installation passende Bypass-Messzellen, die einfach und schnell in die vorhandene Installation integriert werden können.


    Der Poolbauer reiht sich hier scheinbar in die schier endlose Liste der ahnungslosen "Fachleute" ein, von denen im Forum praktisch ständig erzählt wird. Wenn du dir bei etwas nicht sicher bist, frägst du besser hier im Forum nach ;)


    Das freie Chlor sollte so auf jeden Fall passen :thumbup:

  • Die Sonden gehören hinter den Filter, nicht davor, auch nicht zwischen Pumpe und Filter. Die bekommen doch das ganze Dreckwasser ab. Und dann sollten sie nicht in den Hauptstrom sondern in einen schlauchangebundenen Meßzellen-Bypass, das erhöht die Lebensdauer.


    Dein Poolbauer sagte zwar "das wäre egal", gemeint hat er aber "das ist mir egal" verschämt Lachen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!