Salzsäure gegen Alkalinität: Wert immer noch jenseits der 200

  • Hallo zusammen,

    unser Wasser hat leider eine sehr hohe Kalziumhärte und eine sehr hohe Alkalinität. Mit dem Poollab konnte ich die Alkalinität bisher noch nicht messen, der geht immer auf "Overrange".

    Ich habe bisher versucht, den pH Wert mit pH Minus Granulat im Zaum zu halten. Dafür bräuchte ich aber Kiloweise Granulat. Ich bin jetzt mal mit Salzsäure rangegangen. Der Pool hat 11m³. Ich habe bisher jeweils einen Liter 31%ige Salzsäure verdünnt zugegeben und nach 4 Tagen (mußte nachbestellen) nochmal 1 Liter. Der pH Wert sank jeweils um etwa 0.4. Die Alkalinität ist aber immer noch jenseits des Poollab-Messbereichs.

    Wie lange - oder welche Gesamtmenge - kann man Salzsäure zugegeben, ohne sich möglicherweise andere Probleme einzufangen?


    Gruß Roland

  • Moin,

    Dein TA wird von alleine sinken ... was auch kein Nachteil ist.

    Wenn Du anorganisch chlorst oder eine SEL Anlage hast, bist Du so oder

    so immer wieder PH- dazu

    Einziger Nachteil an einem hohen TA Wert ist, das Du mehr PH Stellmittel

    benötigst ...


    Behalte Deinen PH Wert und natürlich den Chlorwert im Auge ... das reicht


    Gruß AlPi

    43m³ Indoor-Fliesen-Pool | Pool 40+ Jahre jung | 7,8 x 3.8 x 1,45 | 1x Skimmer, 1x Bodenablauf, 2x ELD | Bilbao 500 mit AFM | Aqua Vario Plus |

    ProCon.IP | Flüssigchlor und pH- | 22m² BK370 + 18KW Öl Heizung | GSA 3KW Rondo C2G | Entfeuchtung: Dantherm CDP35 | Autom. Rollo-Abdeckung | PoolLab 1.0 - FW x.74 | Dolphin E30

  • Zur Zeit messe ich täglich und habe schon allerhand Alka Tabletten verheizt, ohne einen Messwert zu bekommen. Wenn TA von selbst sinkt, muß ich wohl nur Geduld haben. Das Wasser ist jetzt 11 Tage drin. SEL oder andere Automatiken habe ich nicht, gechlort wird mit Tabletten, pH Minus manuell, je nach Messwert.


    Gruß Roland

  • So sieht die timeline für pH aus:

  • Das frische Leitungswasser "gast" meist einige Wochen aus. Dadurch steigt dein PH-Wert immer wieder an und du musst gegen wirken. Hatte genau das gleiche "Problem". Im Endeffekt ging das ca. 1.5 Monate und nach 60L PH- bliebt mein PH-Wert konstant bei 7.0.


    Alkalinität habe ich auch eine sehr hohe (190 aus dem Hahn). Pool hat mittlerweile um die 100-120. Einfach weitermachen, sollte sich nach einigen weiteren Wochen einpegeln. Im Idealfall hast du eine PH-Dosieranlage, dann macht die das automatisch (bitte pro Tag immer nur um 0.2 senken).

    VG War

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Becken: Albixon PP Pool 7x3.5x1.5 (36m3), 3 ELD und 15l Skimmer

    Elektrolyse: Oxilife 1 (hmpf) mit PH- und Redox-Messung

    SFA: Vagner Preva 50m (10m3) + Brillix P500 (85kg)

    WP: IPS-210

    GGS: Elegance 70 mit Brilix Jet Swim STP-2200

    Roboter: Dolphin E40i

    Messung: PoolLab 1.0, FT36-TDS (Salz)

  • ...(bitte pro Tag immer nur um 0.2 senken).

    Das stimmt so nicht. Man soll mit einer Dosierung nicht um mehr als 0,2 senken. Wenn man dann die Pumpe laufen lässt und wartet bis sich das Becken etwa einmal durchmischt hat (idelaerweise nach 2-3h) kann man erneut um 0,2 senken. Diese Vorgehensweise soll nur vor einem unkontrollierten Absenken des pH und daraus resultierender Zerstörung der TA schützen.

    Viele Grüße aus Leipzig


    Holger

  • Genau so ist es. Das hatten wir erst in einem anderen Thread geklärt.

  • TT-Fuchs

    Ich würde auch meinen, dass es ggf. unschön ist, ins Wasser zu gehen, wenn man zu viel Säure rein gekippt hat. Wenn man aber nicht beabsichtigt in der Zeit zu baden, stimme ich dir vollkommen zu.

    VG War

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Becken: Albixon PP Pool 7x3.5x1.5 (36m3), 3 ELD und 15l Skimmer

    Elektrolyse: Oxilife 1 (hmpf) mit PH- und Redox-Messung

    SFA: Vagner Preva 50m (10m3) + Brillix P500 (85kg)

    WP: IPS-210

    GGS: Elegance 70 mit Brilix Jet Swim STP-2200

    Roboter: Dolphin E40i

    Messung: PoolLab 1.0, FT36-TDS (Salz)

  • Gut zu hören, daß sich das gibt. Ich hatte schon befürchtet, daß ich ein Abo für pH Minus brauche. Dosierung habe ich noch nicht, lese aber schon fleißig mit (ph-830w). Das wird vielleicht ein Projekt für nächstes Jahr.


    Gruß Roland

  • .... Zerstörung der TA schützen.

    Derzeit ist genau das mein Ziel, um mit der TA endlich in den meßbaren Bereich runter zu kommen. Aber jetzt weiß ich ja, daß sich das mit der Zeit von selbst ergibt, da muß ich erstmal keine Alka-M Tabletten mehr sinnlos verbrauchen.


    Gruß Roland

  • Ich würde auch meinen, dass es ggf. unschön ist, ins Wasser zu gehen, wenn man zu viel Säure rein gekippt hat.

    Etwas unter pH 7,0 ist ja auch noch unbedenklich. In öffentlichen Bäder muss pH >= 6,5 sein, in privaten soll es >= 6,8 sein. Coca Cola hat pH 2,5.

    PP Pool 8,0 x 3,5 x 1,5 | 2x Slim Skimmer Flat + Boden-/Seitenablauf | 4x ELD (Kombiwalze) + Zirkulationsdüse unter der Treppe | 2x RGB LED UWS | Speck Prime Eco VS | Triton II Neo 610 | Gemke-Messzelle | PH803-W | Dosierung/Überwachung/Steuerung im Eigenbau (ESP32, MQTT, Java, ... , work in progress) | TUF-2000m (nicht nicht aktiv) | Dolphin Poolstyle 50i | PoolLab 1.0

  • Ich meinte eher damit, dass es nicht so toll ist, einen Kanister PH- in den Pool zu kippen und später dann rein zu hüpfen. Aber gut, ich kenne mich da nicht gut genug aus um zu Wissen, wie lange sich das Zeug hält.

    VG War

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Becken: Albixon PP Pool 7x3.5x1.5 (36m3), 3 ELD und 15l Skimmer

    Elektrolyse: Oxilife 1 (hmpf) mit PH- und Redox-Messung

    SFA: Vagner Preva 50m (10m3) + Brillix P500 (85kg)

    WP: IPS-210

    GGS: Elegance 70 mit Brilix Jet Swim STP-2200

    Roboter: Dolphin E40i

    Messung: PoolLab 1.0, FT36-TDS (Salz)

  • TT-Fuchs

    Ich würde auch meinen, dass es ggf. unschön ist, ins Wasser zu gehen, wenn man zu viel Säure rein gekippt hat. Wenn man aber nicht beabsichtigt in der Zeit zu baden, stimme ich dir vollkommen zu.

    was soll da passieren? Zeiger ist ja der pH. Und solange der nicht unter 7 liegt, ist das Wasser chemisch gesehen nicht sauer. Hier geht ja darum den pH auf 7 zu senken. Die Säuren dissoziieren und sind dann quasi weg. Es ist nur wichtig, dass nach der Zugabe das Wasser ordentlich durchmischt wird, um ein vernünftiges Messergebnis zu erhalten (wo man davon ausgehen kann, dass es überall im Pool so ist) und eben dass nicht zuviel auf einmal zugegeben wird. Ich habe eine Gegenstromanalge und wenn die 5 min läuft, ist auch alles mehr als durchmischt. Ich könnte quasi alle 10 min den pH senken und würde definitv dabei problemlos baden können. Nur vielleicht nicht während der Zugabe direkt an dieser Stelle im Pool.

    Viele Grüße aus Leipzig


    Holger

  • Ich könnte quasi alle 10 min den pH senken und würde definitv dabei problemlos baden können. Nur vielleicht nicht während der Zugabe direkt an dieser Stelle im Pool.

    Auch da passiert nichts. Wenn du eine automatische Dosieranlage hast, gehen ja keine Warnlampen an "bitte Pool verlassen" oder "von den ELDs fernhalten". Du bekommst gar nicht mit, dass dosiert wird. Eine Dosierpumpe macht 1,5l/h. Wenn die Poolpumpe 7,5m3/h schafft, kommt die Säure 1:5000 verdünnt an den ELDs an. Statt 14,9% also 0,003%.

    PP Pool 8,0 x 3,5 x 1,5 | 2x Slim Skimmer Flat + Boden-/Seitenablauf | 4x ELD (Kombiwalze) + Zirkulationsdüse unter der Treppe | 2x RGB LED UWS | Speck Prime Eco VS | Triton II Neo 610 | Gemke-Messzelle | PH803-W | Dosierung/Überwachung/Steuerung im Eigenbau (ESP32, MQTT, Java, ... , work in progress) | TUF-2000m (nicht nicht aktiv) | Dolphin Poolstyle 50i | PoolLab 1.0

  • Ich meinte eher damit, dass es nicht so toll ist, einen Kanister PH- in den Pool zu kippen und später dann rein zu hüpfen. Aber gut, ich kenne mich da nicht gut genug aus um zu Wissen, wie lange sich das Zeug hält.

    Schwefelsäure und Essigsäure sind ätzend, Salzsäure (solange sie nicht dampft) nicht.

    Ätzend bedeutet, sue greifen Gewebe an und zerstören es.

    Ja Essig kann das, Essigessenz ist ein ganz übles Zeug.

    Im Labor wäscht man sich schon mal gerne mit Salzsäure die Finger, mit Schwefelsäure macht das niemand!

    Auch die 14 prozentige Schwefelsäure ist ein Teufelszeug, seid damit vorsichtig, wenn die auf Baumwollklamotten kommt habt ihr nach der nächsten Wäsche Brüsseler Spitze. Wenn Salzsäure auf Kleidung tropft passiert nix. Man sollte sich trotzdem nicht das Gesicht damit waschen.


    SAL

    Intex 549 x 274 x 135

    Ocean PT Delux Skimmer

    Aquaplus 11 mit AquaForte Vario+ @1500 UPM bei 88 Watt

    OKU 400mm Kessel mit SAND

    Astral Mulftiflow ELD mit Muschel

    Intex Chloriantor

    alles auf 50 mm Flexverrohrung


    Apera Instruments tragbares elektronisches pH-Meter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!