Poollab 1.0

  • Moin,

    bei dem PoolLab müssten auch Tabletten für die Cyansäure dabei sein ...

    Mach bitte davon auch mal eine Messung ... da Du ja organisch chlorst


    Gruß AlPi

    43m³ Indoor-Fliesen-Pool | Pool 40+ Jahre jung | 7,8 x 3.8 x 1,45 | 1x Skimmer, 1x Bodenablauf, 2x ELD | Bilbao 500 mit AFM | Aqua Vario Plus |

    ProCon.IP | Flüssigchlor und pH- | 22m² BK370 + 18KW Öl Heizung | GSA 3KW Rondo C2G | Entfeuchtung: Dantherm CDP35 | Autom. Rollo-Abdeckung | PoolLab 1.0 - FW x.74 | Dolphin E30

  • Besser ja. Aber lies dich erstmal in das Thema ein. Anorganische Chlorung ist gerade für einen Anfänger sehr komplex. Erfordert sehr viel Zeit und regelmäßige Messungen sowie Nachdosierungen. Da ist man mal schnell überfordert.


    Ich persönlich würde dir erstmal empfehlen deinen Pool kennenzulernen und den richtigen Umgang mit den ganzen Stellmitteln. Wenn das mal sitzt kann man immer noch optimieren. Gibt hier etliche User die auch mir organischer Chlorung ihren Pool im Griff haben. Wichtig ist regelmäßige Rückspülungen und Frischwasserzufuhr.

    Gruß Flo



    Pool: Intex Ultra XTR 5,49x1.32 (ca. 28,5m³)

    Verrohrung: 63er Flex
    Filter: Bilbao500 (100KG Sand) mit Speck ProPump 7
    Desinfektion: Anorganisches Granulat + 255g HTH Advanced Tabs
    Messgerät: Poollab 1.0


    Mein Pool Bautagebuch

  • Wenn Du wöchentlich 5% vom Beckenvolumen rückspülst kannst Du bedenkenlos organisches Chlor verwenden.

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • cherlina5 ich hatte eine ähnliche Diskussion und AlPi hat mich dann mit der richtigen DIN ;) aufgeschlaut. Da steht unmissverständlich folgender Bereich für Chlor:


    Anorganisches Chlor: 0,3 bis 1,5ppm

    organisches Chlor: 1,0 bis 3,0ppm


    Du verwendest gemäß Hersteller ein organisches Chlor. Damit weißt in welchem Bereich Deine Messungen min und max schwanken dürfen.

    Glasmosaik-Pool 5,5m x 3,5m x 1,50m

    BWT Procopi Skimmer, Neptun ELD, Neptun Ansaugtopf

    GSA UWE Counterflow Pro mit Nadorself 400 t

    Niveauregulierung

    Speck BADU Alpha Eco Soft, 500er Astral Cantabric Sandfilterbehälter + AFM Grade 1

    Besgo 5-Wege Ventil

    Schwalldusche + Pumpe 22500 l/h + Besgo 3-Wege

    Procon.IP (Chlor/ph-)+Potentiostat+Filterdruck am Kessel

    Kompressor SAC55751

    Fairland IPHCR 20,5kW Full-Inverter

    Poolroboter Dolphin E25

  • Ob besser/schlechter muss jeder für sich selbst entscheiden.


    Organisch = Cyanursäure Wert max. 15 und bestenfalls wöchentliches Rückspülen / Frischwasser zuführen um den Wert nicht zu übersteigen (Freies gegen Gebundenes Chlor)


    Anorganisch = kein Cyanursäure, Chlor verbraucht sich schneller, Rückspülung nicht zwingend Wöchentlich zu machen (je nach Badebetrieb (Creme, Schmutz ect. Und Druckanzeige) alle paar Wochen.


    Frischwasser aber schadet keinem Pool ;)


    Bleib dies erste Jahr doch einfach Organisch und nächstes Jahr kannst überlegen.

    - Power Steel™ Swim Vista Oval 549x274x122 cm.

    - AquaPlus 6 + 400er Kessel.

    - Filterglas Grad 1 (42 kg)

    - Mini Einbauskimmer.

    - PH-803w Dosieranlage (PH/Redox)
    - Olympic ELD / Astral Rückspülanschluss.
    - Solarabsorber ala Düse Marke Eigenbau.
    - Alles 50er Umbau (FLEX und Rohr).

    - Poollab Wasseranalyse Gerät.

    - Intex Wasserfall zuschaltbar.

    Mein Pool-Bau Threat (Klick)

  • Besser ist rellativ, sagen wir eher Anders.

    Bei Organischer Chlorung kann man ZB Langsam lösliche Tabs verwenden, so kann man einen Chlorwert recht stabil halten,

    Und das Chlor wird von der Sonne nicht so schnell aufgezehrt.

    Nachteil ist das im Chlor die Cyanursäere zum Stabilisieren ist, was bei steigendem CyNursäerewert die Wirksamkeit reduziert.

    Dagegen hilft nur regelmässig einiges an Wasser zu erneuern, oder im Laufe der Saison den Chlorwert den Chlorwert immer weiter zu erhöhen , und im Frühjahr mit neum Wasser.

    Das anorgische Chlor bringt keine Cyanursäere ins Wasser, dafür wird das Chlor recht schnell aufgezehrt, deshalb solle man Täglich den Chlorwert im Auge haben und nachdosieren, bei hohen Wassertemperaturen über 28 besser zweimal täglich.

    Und man benötigt mehr Ph - weil das anorganiscbe Chlor den Ph Wert hebt.

    Als man kann mit beiden klarkommen wenn man in etwa weiss was passiert.

    Man kann auch etwas organisch Chloren bis etwas Cyanursäere im Pool ist und dann anorganisch weiterchloren, dan ist das etwas stabiler ale ohne Cyanursäere

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung


  • Also zwischen 1,0 bis 3,00ppm.

    Welcher Wert ist denn der richtige?

    Der Wert vom freien Chlor ?

    Oder der Wert vom gesamten Chlor?


    Und was sagt der Wert vom gebundenen Chlor aus?

  • Das wird schon das ist den meiste von uns ebenso gegangen. Lachen ...

    Gruss Guido

    PP Pool 8mm 4.50m x 3,00m x 1.5m
    500mm VA Jung Heizfilterkessel/Aquaplus Vario Plus
    Waterland Filterglas
    15m² Soladur s, Badu tec 1/2 Solarsteuerung
    Solarfolie midnight/blue 500
    Beleuchtung 2x50 W Halogen
    Catfish Akkusauger/ Maytronics Dolphin Poolstyle 35 (Don Pedro)
    BAYROL Pool Relax Dosieranlage, Ph/RX älteres Modell, Pool Lab1

    Mazide aufblasbare Poolabdeckung

  • Freies Chlor 0,5 - 1 ppm ist okay.

    Etwas mehr schadet auch nicht. Ich versuche immer um 1ppm fCL im Pool zu haben.


    Gebundes Chlor ist das verbrauchte Chlor dieses sollte nicht mehr wie 0.4 ppm betragen. Abbauen kann man dies durch eine Knickpunktchlorung. Freies Chlor auf das 7-10 fache vom gebundenen Chlor anheben.

    Gruß Flo



    Pool: Intex Ultra XTR 5,49x1.32 (ca. 28,5m³)

    Verrohrung: 63er Flex
    Filter: Bilbao500 (100KG Sand) mit Speck ProPump 7
    Desinfektion: Anorganisches Granulat + 255g HTH Advanced Tabs
    Messgerät: Poollab 1.0


    Mein Pool Bautagebuch

  • Wenn du im Sommer 1-1,5ppm aktives Chlor hast, dann ist es perfekt. Das gemessene freie Chlor reicht für diese Rechnung aber nicht aus, denn es ist auch noch abhängig vom vorhandenen CYA und dem PH Wert.


    Berechnen kannst du das mit dem Lembi Rechner:

    http://www.lembi.de/pool/active_cl.pl


    Gebundenes Chlor (DPD3-DPD1) bzw. Chloramine solltest du so wenig wie möglich haben. Das sind an organische Stoffe gebundene Chloramine, die aber bei dauerhaft ausreichendem aktiv wirksamem Chlor eher selten zu messen sind. Über 0,4-0,5ppm sollten dann per Schockchlorung behandelt werden.

    Chloramine riechst du auch. Das ist dieser typische Schwimmbadgeruch, den jeder kennt.

  • cherlina5: in diesem Beitrag RE: Wasserwerte mit Poollab messen gibt es einen Link den Du Dir mal ansehen und lesen kannst.

    Jede Info hilft am Anfang.

    Ich kann das noch nachvollziehen. Wenn man sich erstmals mit dem Thema Wasseraufbereitung beschäftigt, dreht sich der Kopf schnell in alle Richtungen.

    Glasmosaik-Pool 5,5m x 3,5m x 1,50m

    BWT Procopi Skimmer, Neptun ELD, Neptun Ansaugtopf

    GSA UWE Counterflow Pro mit Nadorself 400 t

    Niveauregulierung

    Speck BADU Alpha Eco Soft, 500er Astral Cantabric Sandfilterbehälter + AFM Grade 1

    Besgo 5-Wege Ventil

    Schwalldusche + Pumpe 22500 l/h + Besgo 3-Wege

    Procon.IP (Chlor/ph-)+Potentiostat+Filterdruck am Kessel

    Kompressor SAC55751

    Fairland IPHCR 20,5kW Full-Inverter

    Poolroboter Dolphin E25

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!