Hilfe, Katastrophales Poolwasser nach Überwinterung.

  • Hallo zusammen,


    Ich bin Neu hier im Forum und bin total verzweifelt. Wasser leicht grün und milchig Aktueller Zustand.


    Ich erkläre warum und fange mal damit an zu erzählen was ich überhaupt habe.

    Ich habe einen Styropor Pool Set 6x3m mit einer beige farbenden Folie. Den Pool hab ich 2020 komplett im Boden eingelassen bündig mit einer angrenzenden Terrasse mit Travertineplatten.


    Meine Sandfilteranlage ist eine APX 500 von Hyward. Die gesamte Pooltechnik hab ich in meinem Gartenhaus verbaut. Als Saugseite hab ich einen Bodenablauf und einen Breitmaulskimmer zur Verfügung. Skimmer ist beim wälzen immer in Betrieb. Bodenablauf wird nur genutzt um den Pool für den Winter bis auf die Hälfte zu entleeren. Abdeckung zur Überwinterung hab ich ein poolkissen.


    So jetzt zu meinem Problem und was ich bis jetzt alles gemacht habe.


    Das Wasser war nach der Überwinterung glasklar.

    Pool mit frischwasser aufgefüllt und ganz normal in Betrieb genommen.

    Werte eingestellt wie die Jahre zuvor auch mit Teststreifen.

    Cl = 1,0

    Ph = 7,2

    TA = 40

    Wälzzeiten sind eingestellt täglich von 10:00 - 15:00 Uhr.

    Reinigung des Pools erfolgt über einen Poolrobotor Dolphin S300i. Alle zwei Tage für 2,5h


    Nach kurzer Zeit wurde das Wasser schon grün. Werte waren aber alle OK wie oben geschrieben.

    Dann angefangen im Internet nach Tipps zu suchen.

    Chlorwert versucht zu erhöhen. Benutze 200g Multitabs von Poolsbest. Genau wie meine ganze weitere Chemie PH- und PH+ alles von Poolsbest. Bin ich bis jetzt auch immer Super klar mit gekommen. Wie gesagt bis jetzt.


    Also weiter nach Lösungen gesucht weil chlorwert erhöhen auf 3.0ppm hat nichts geholfen.

    Dann Superflock Plus Kartuschen von Bayrol mit in den Skimmer gelegt weil der Gedanke da war das die SFA die kleinen Partikel nicht mehr filtert. Dadurch wurde das Wasser aber noch viel milchiger und wurde auch nicht besser nachdem die Pumpe mehrere Tage durchgelaufen ist und ich sie auch öfters zurückgespult habe.

    Beim zurückspülen kam immer kurzzeitig ziemlich grünes Wasser im Anschluss Trüb bis es klar wurde. Dauer der Rückspülung ca. 4-5 min.


    Fehlendes Wasser wieder aufgefüllt und weiter gewälzt und gewälzt. Das Wasser wurde etwas heller vom Grünwert her aber blieb weiter sehr milchig.


    Dann hab ich gelesen das Zuviel gebundenes Chlor vorhanden ist. Also Pool bis auf die Hälfte entleert und neu gefüllt.

    Werte wieder eingestellt und weiter gewälzt.

    Keine Verbesserung stellte sich ein.


    Sand im Filter 75kg komplett ausgetauscht. Alter Sand war im unteren Bereich extrem grün ca. 10cm hoch.

    Nachdem Tausch vom Sand war ich sehr optimistisch den Fehler endlich gefunden zu haben.

    Aber was soll ich sagen keine Verbesserung.


    Dann hab ich mir endlich mal ein neues Messgerät bestellt. PoolLAB1.0 was ja im Internet gut bewertet wird und was wohl von sehr vielen benutzt wird.


    Heute folgende Messungen durchgeführt.


    CYA Wert 89ppm

    PH Wert 7.3

    Freies Chlor 0

    Gesamt Chlor 0,24 also gebundenes Chlor 0,24

    TA Wert 0

    Wasser ist leicht grün und sehr milchig.


    Jetzt meine Frage:

    Kann ich das Wasser noch irgendwie retten oder hilft nur noch eine Neu Befüllung?


    Und wie kann ich es in Zukunft verhindern, dass es wieder passiert?


    Ich weiß ist ein langer Text aber ich hoffe auf eure Erfahrung und bedanke mich schonmal im Voraus für eure Hilfe und Verständnis für einen Anfänger der dachte ein Profi im Poolbereich und Wasserpflege zu sein :S


    Ich freue mich auf Eure Lösungen.

    Pool mit Folie (beige) 3x6x1,5m, Sandfilter APX500 m. 75kg Sand 04-0,8mm. Hyward Powerline Pumpe 14m3/h. 1x/Woche Rückspülung bei täglicher Filterzeit von 10-12h. Organisches Chlor 200g Multitabs, stoßchlorung anorganisches Granulat bei Bedarf. Messungen mit Poolab.

  • CYA Wert 89ppm

    ...

    Jetzt meine Frage:

    Kann ich das Wasser noch irgendwie retten oder hilft nur noch eine Neu Befüllung?

    So ungern ich es sage, aber bei dem Cyanurwert und deinen aktuellen Problemen, wirst du vermutlich den Pool neu befüllen müssen. Der Cyanursäurewert kommt normalerweise durch organisches Chloren zustande. Das klappt dann in der ersten Saison, wenn das Poolwasser aber überwintert wird, beginnt das Drama in der nächsten Saison, wenn es warm wird.


    PS: ich würde sowas immer in einen eigenen Thread packen, sonst spielt man gleichzeitig auf 2 Hochzeiten und verliert evtl. den Haupt-Thread aus dem Auge.

    VG War

    -------------------------------------------------------------------------------------------------

    Becken: Albixon PP Pool 7x3.5x1.5 (36m3), 3 ELD und 15l Skimmer

    Elektrolyse: Oxilife 1 (hmpf) mit PH- und Redox-Messung

    SFA: Vagner Preva 50m (10m3) + Brillix P500 (85kg)

    WP: IPS-210

    GGS: Elegance 70 mit Brilix Jet Swim STP-2200

    Roboter: Dolphin E40i

    Messung: PoolLab 1.0, FT36-TDS (Salz)

  • Hi,


    Ich denke du meinst ich soll ein eigenes Thema auf machen.

    Sorry bin das 1. mal in einem Forum und war schon begeistert das mein Text veröffentlicht ist :)


    Werde mal versuchen ein Neuen Thread zu öffnen.


    Dank Dir ;)

    Pool mit Folie (beige) 3x6x1,5m, Sandfilter APX500 m. 75kg Sand 04-0,8mm. Hyward Powerline Pumpe 14m3/h. 1x/Woche Rückspülung bei täglicher Filterzeit von 10-12h. Organisches Chlor 200g Multitabs, stoßchlorung anorganisches Granulat bei Bedarf. Messungen mit Poolab.

  • Andy

    Changed the title of the thread from “Wasser leicht grün - milchig” to “Hilfe, Katastrophales Poolwasser nach Überwinterung.”.
  • Hi Andi,


    Danke.


    Bis jetzt hab ich ja noch nicht so viele Antworten erhalten. Hab ich etwas falsch gemacht?

    Pool mit Folie (beige) 3x6x1,5m, Sandfilter APX500 m. 75kg Sand 04-0,8mm. Hyward Powerline Pumpe 14m3/h. 1x/Woche Rückspülung bei täglicher Filterzeit von 10-12h. Organisches Chlor 200g Multitabs, stoßchlorung anorganisches Granulat bei Bedarf. Messungen mit Poolab.

  • Also die Kernaussage wurde vorhin schon getroffen: Bei einem CYA von 89ppm brauchst du dir keine Gedanken mehr um die Wasserpflege machen. Der Pool sollte auf jeden Fall neu befüllt werden!

  • Und länger laufen lassen würde ich die Pumpe auch.

    Pool aus Betonschalsteine 9,5 X 4 X1,5 m mit Folie

    Poolpumpe Victoria silent plus 11

    Filter 500 mm mit Glasgranulat

    Salzwassersteuerung Zodiac Expert Ei2

    PH-Steuerung Avady

    Schiebehalle Flash

    Poolroboter Zodiac RC 4400

    Poolblaster Max Li

  • Und schenk die Teststreifen jemandem mit Pool, den Du nicht magst Zwinkern Nase fassen

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Ok hab ich verstanden.

    Wasser werde ich austauschen.


    Aber wie kann ich das in Zukunft verhindern das der CYA Wert erneut so hoch wird.

    Weil vorher hatte ich einen Aufstellpool in der gleichen Größe nur nicht so tief und bei dem hatte ich die Probleme nicht obwohl die gleichen Produkte benutzt wurden. Immer klares Wasser.

    Selbst der PH Wert mußte nur sehr selten angepasst werden.

    Pool mit Folie (beige) 3x6x1,5m, Sandfilter APX500 m. 75kg Sand 04-0,8mm. Hyward Powerline Pumpe 14m3/h. 1x/Woche Rückspülung bei täglicher Filterzeit von 10-12h. Organisches Chlor 200g Multitabs, stoßchlorung anorganisches Granulat bei Bedarf. Messungen mit Poolab.

  • Und schenk die Teststreifen jemandem mit Pool, den Du nicht magst Zwinkern Nase fassen

    :) :) Hab ja jetzt investiert und auch einen Poollab.

    Pool mit Folie (beige) 3x6x1,5m, Sandfilter APX500 m. 75kg Sand 04-0,8mm. Hyward Powerline Pumpe 14m3/h. 1x/Woche Rückspülung bei täglicher Filterzeit von 10-12h. Organisches Chlor 200g Multitabs, stoßchlorung anorganisches Granulat bei Bedarf. Messungen mit Poolab.

  • Verhindern kannst Du CYA nur durch anorganisches Chloren. In der Regel ist das flüssig und für eine Dosieranlage, es gibt aber wohl auch Tabs und Granulat. Beim anorganischen Chloren muss man aber auch das ein oder andere beachten, also erst mal schlau machen.


    Wenn Du weiter organisch chlorst, was ja hier viele tun, kannst Du CYA durch Wasserwechsel senken, ab ca. 15 ppm. Geht nach der Formel CYA halbieren = Hälfte des Wassers wechseln.

    Isotherm Schwimmbecken 6 x 4 m mit Counterflow UWE Euro Jet Gegenstromanlage, HKS 110i Wärmepumpe, Multi Cyclone plus 12 mit PureFlow-Filtermatten, Aseko Sin Chlor NET Bayrol PoolManager 5 Dosieranlage, Alukov Verschiebehalle, Solarfolie GeoBubble 500, Poolroboter Dolphin M500

  • Durch regelmäßiges Rückspülen kann man problemlos den CYA Wert in Schach halten.

    Wichtig ist halt, dass man ihn auch messen kann und dementsprechend im Auge behält.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!