Poollab Probleme und komische Werte

  • Hallo,


    muss leider ein neues Thema aufmachen weil ich grad richtig nervös werde. Pool steht seit 2 Tagen und ich habe den Poollab neu.


    Gestern zum ersten mal genutzt und ich hatte fcl 1,34 (ppm). Dann die app benutzt und importiert.


    heute gesteste und da steht fck 0,11 -> allerdings (mg/L). Ist das in ppm umgerechnet dann 1,1 vermutlich und ist der Wert so stark abgesunken und demnach zu niedrig ?

    Bekomme den neuen test auch nicht in die App übertragen, kann da zwar wieder verbinden usw... aber der neue test wird nicht übertragen oder kann man auch nicht importieren oder so. Was mache ich falsch und was ist mit meinem Chlor??

  • Ist schon möglich, dass das Chlor fast verbraucht ist, kommt auf die Sonneneinstrahlung und die Belastung des Wassers an (Badebetrieb)


    ppm ~ mg/L ist fast ident, die minimale Abweichung kann vernachlässigt werden!


    Wenn du per App mit dem Gerät verbunden bist, dann sollte die App dir sagen, dass Messwerte übertragen werden können, wenn noch im Gerät.


    Den Chlorgehalt im Wasser solltest du ohnehin täglich messen und wichtig dabei auch der PH-Wert, Cyanursäure und Alkalinität, um das Wasser entsprechend einstellen zu können und das wirksame Chlor herauszufinden! 😉


    MfG René

    • Metal-Frame Pool mit 3,66m x 1,20m mit ca. 10 m³ Inhalt,
    • Sandfilteranlage Mono + Torpedo SA050M (8 m³ / h)
    • Aquaforte FU 1100
    • Pumpensteuerung mittels Moeller-Easy-Steuerung programmiert mit VOB
    • Wärmepumpe Fairland AI08 (8kW)
    • Ozon- und Chlorgenerator Intex CG-26666
  • Moin,

    zum Thema Messungen importieren

    aktuell soll es wohl Probleme mit der Übertragung geben
    und ein Update ist in Aussicht gestellt



    Gruß AlPi

    43m³ Indoor-Fliesen-Pool | Pool 40+ Jahre jung | 7,8 x 3.8 x 1,45 | 1x Skimmer, 1x Bodenablauf, 2x ELD | Bilbao 500 mit AFM | Aqua Vario Plus |

    ProCon.IP | Flüssigchlor und pH- | 22m² BK370 + 18KW Öl Heizung | GSA 3KW Rondo C2G | Entfeuchtung: Dantherm CDP35 | Autom. Rollo-Abdeckung | PoolLab 1.0 - FW x.74 | Dolphin E30

  • Naja, habe 2 Jahre davor gar nix gemessen und es ging auch, aber da waren immer Multitabs im Wasser.. Täglich ist etwas krass.. im Wasser war noch keiner. Erstbefüllung Sonntag Abend, Montag vormittag Chlor angeblich 1,34 und jetzt einen Tag später 0,11 kann irgendwie nicht sein !? Im Wasser war noch niemand und Sonne scheint grad fast nicht. Ist ja noch nichts passiert mit dem Pool.


    Manueller Schütteltest hat bei Chlor aber auch keine Farbe angezeigt, also scheint da nix drin zu sein, obwohl Sonntag 80g Granulat...


    Wie sollte man denn Chlor nachgeben? immer mal Granulat als Stoßchloeriung oder gibt es auch Tabs die man gleichmäßig immer drin hat, das wäre mir viel lieber.

  • Wie schon gesagt, kommt auf die Belastung des Wassers an (Schmutzeinträge von der Umwelt) und je höher die Cyanursäure umso weniger freies Chlor hast du zur Verfügung - wenn du organisch chlorst treibst du damit auch die Cya in die Höhe. Daher immer wieder Wasser tauschen, bietet sich ja bei der Rückspülung an.

    Übrigens: Je wärmer dein Poolwasser umso schneller verflüchtigt sich allerdings auch das Chlor.


    Für eine längerfristige Chlorung bieten sich natürlich die langsam löslichen Chlortabletten in einem Schwimmer an, wie du ja schon gemacht hattest mit deinen Multitabs. Dabei solltest du natürlich öfters kontrollieren bis du die richtige Einstellung der Öffnung gefunden hast, danach genügt es ungefähr wenn die Tablette sich aufgelöst hat bzw. 1 - 2 Mal wöchentlich.

    Das hängt natürlich alles von deiner Poolgröße (Inhalt) und deiner Technik (Filtermaterial, Pumpe usw.) ab wie viel du wovon tatsächlich brauchst.


    Das Granulat eignet sich wiederum zum schnellen Chloren und Schockchloren, zum regelmäßigen Nachchloren würde ich das nicht verwenden, eher die Tabs - möglichst anorganisch! ;)


    MfG René

    • Metal-Frame Pool mit 3,66m x 1,20m mit ca. 10 m³ Inhalt,
    • Sandfilteranlage Mono + Torpedo SA050M (8 m³ / h)
    • Aquaforte FU 1100
    • Pumpensteuerung mittels Moeller-Easy-Steuerung programmiert mit VOB
    • Wärmepumpe Fairland AI08 (8kW)
    • Ozon- und Chlorgenerator Intex CG-26666
  • okay danke... ab wann nach einer Stoßchlorierung macht ein erneuter Test wieder Sinn? hab die Pumpe an und sie braucht 1,5 Stunden um einmal das Wasser umzuwälzen.


    Wie lange sollte diese laufen und kann ich morgen vormittag wieder testen oder wäre das quatsch?

  • Moin,

    zum Thema Messungen importieren

    aktuell soll es wohl Probleme mit der Übertragung geben
    und ein Update ist in Aussicht gestellt


    Gruß AlPi


    Welche Firmwareversion hast du?


    Ich habe aktuell die Version .74 und eigentlich keine Probleme - weder mit der Verbindung noch mit dem Import der Daten!


    MfG René

    • Metal-Frame Pool mit 3,66m x 1,20m mit ca. 10 m³ Inhalt,
    • Sandfilteranlage Mono + Torpedo SA050M (8 m³ / h)
    • Aquaforte FU 1100
    • Pumpensteuerung mittels Moeller-Easy-Steuerung programmiert mit VOB
    • Wärmepumpe Fairland AI08 (8kW)
    • Ozon- und Chlorgenerator Intex CG-26666
  • Hi,

    die wichtigste Frage: wenn vorher Multitabs drinn waren, was nimmst du jetzt? Wenn du Anorganisch Chlorst dann kannst schon von 1.3 ppm auf 0.xx in 2 Stunden runtergehen bei offenem Pool , volle Sonne und Badebetrieb kommen.

    Gruß Karli

  • okay danke... ab wann nach einer Stoßchlorierung macht ein erneuter Test wieder Sinn? hab die Pumpe an und sie braucht 1,5 Stunden um einmal das Wasser umzuwälzen.


    Wie lange sollte diese laufen und kann ich morgen vormittag wieder testen oder wäre das quatsch?


    Hast du Probleme mit dem Wasser? Also Algenbefall oder Trübungen?


    Wenn nicht, genügt eine "sanfte" Stoßchlorung lt. Angaben für dein Wasservolumen auf ~ 1ppm und würde dann auch schon eine Chlortablette hinzugeben.

    Messen kannst du jederzeit, dann bekommst du auch ein Gefühl dafür, wie sich das Chlor bei dir schneller oder langsamer abbaut.


    Das Wasser will grundsätzlich so viel wie nur möglich bewegt werden aber täglich zumindest 3 Mal vollständig umwälzen, ist ein Mittelmaß - bei Badebetrieb und Sonne auf alle Fälle länger.

    6 - 10 Stunden sind schon eher ein Minimum für kristallklares Wasser.


    Nach spätestens 24 Stunden gerne mal wieder den Chlorgehalt (abends) prüfen und den Dosierschwimmer bei Bedarf nachstellen, falls du so einen noch hast - es empfiehlt sich nicht die Tablette im Skimmer einzulegen, da es den Schlauch unnötig angreifen würde (eigene Erfahrung) ^^


    MfG René

    • Metal-Frame Pool mit 3,66m x 1,20m mit ca. 10 m³ Inhalt,
    • Sandfilteranlage Mono + Torpedo SA050M (8 m³ / h)
    • Aquaforte FU 1100
    • Pumpensteuerung mittels Moeller-Easy-Steuerung programmiert mit VOB
    • Wärmepumpe Fairland AI08 (8kW)
    • Ozon- und Chlorgenerator Intex CG-26666
  • hier die Antworten:


    Quote

    Ich habe aktuell die Version .74 und eigentlich keine Probleme - weder mit der Verbindung noch mit dem Import der Daten!

    Bei mir steht auch 0.74 (wie updated man denn bei dem Gerät eigentlich? hab es ganz neu, gestern Erstbertieb, 2 Tests gemacht, dann app runtergeladen mit dem iPhone verbunden und die Daten waren da. Heute ein Test gemacht, dann BT Verbindung und Gerät wurde gefunden aber nichts importiert.. Gerät AUS/AN, Verbindung aufgebaut und bin auch Verbindungen und kann die Einheit zb umstellen aber sehe nichts wie man Daten vom Gerät importieren kann auf das ipHone? Wann muss man denn die Verbindung aufbauen damit ein Test auch auf das Handy kommt?



    Quote

    Hi,

    die wichtigste Frage: wenn vorher Multitabs drinn waren, was nimmst du jetzt? Wenn du Anorganisch Chlorst dann kannst schon von 1.3 ppm auf 0.xx in 2 Stunden runtergehen bei offenem Pool , volle Sonne und Badebetrieb kommen.

    Gruß Karli


    Multitabs waren in einem alten Pool. Hab jetzt einen ganz neuen, Sonntag Aufbau und Wasser rein und die im Lieferumfang enthaltene Stoßchlorierung 80mg für unsere 10m3. Dann gestern Testwert 1,34 und heute - ohne viel Sonne und bisher war niemand im Wasser 0,11.




    Quote

    Hast du Probleme mit dem Wasser? Also Algenbefall oder Trübungen?


    Nach spätestens 24 Stunden gerne mal wieder den Chlorgehalt (abends) prüfen und den Dosierschwimmer bei Bedarf nachstellen, falls du so einen noch hast - es empfiehlt sich nicht die Tablette im Skimmer einzulegen, da es den Schlauch unnötig angreifen würde (eigene Erfahrung) ^^


    MfG René


    Nein, Wasser ist ja ganz neu drin, bisher alles klar. Habe jetzt nochmal Stoßchloerigun gemacht und Multitabs (4 Stück) in den Schwimmer gepackt. Hatte im alten kleinen Pool auch immer diese Tabs, nie einen Wert gemessen, daher weiß ich nicht wie das da war.


    Dh nun Stoßchloerung plus die Tabs (die brauchen ja eh eine Woche bis die sich auflösen - in der Hoffnung das der Chlorwert jetzt wieder auf 1 oder so geht und dann parallel mit den Tabs gehalten wird. Habe ehrlich gesagt keine Lust auf jeden Tag testen und mit Tabs oder Granulat immer anzupassen, sondern lieber dann gleichbleibend Tabs rein und gut..

  • Ja du musst nur die Menge der Tabs (ob kleine oder große) laut Angaben rein geben und wenn es passt brauchst auch nicht mehr täglich zu messen.


    Bei 10m³ hatte ich auch die großen Tabs und hielten ca. 1 Woche - dann geht's nur noch um die Einstellung der Öffnungen sodass der Chlorwert passt.

    • Metal-Frame Pool mit 3,66m x 1,20m mit ca. 10 m³ Inhalt,
    • Sandfilteranlage Mono + Torpedo SA050M (8 m³ / h)
    • Aquaforte FU 1100
    • Pumpensteuerung mittels Moeller-Easy-Steuerung programmiert mit VOB
    • Wärmepumpe Fairland AI08 (8kW)
    • Ozon- und Chlorgenerator Intex CG-26666
  • Schnelllösliches organisches Chlorgranulat steht drauf.


    Eine Frage zu den Öffnungen im Schwimmer - bisher war der immer komplett auf. Ist das nicht egal ob eine kleine oder große Öffnung da sich die Tablette ja immer gleich schnell auflöst im Wasser und dann gibt es doch immer einen Weg raus aus den Öffnungen? Wieso sollte das so viel Einfluss haben?


    Kenne den unterschied zu organisch und anorganisch nicht, aber da es hier ja nicht anorganisch ist wo sofort Chlor weg geht, finde ich das noch komischer... Ich messe morgen dann mal wieder... leider grad viele Probleme, wo auch die Werte vom Gerät nicht aufs Handy wollen - am Ende zählt natürlich nur der Wert...

  • Die Öffnungen dienen dazu die Abgabe des Chlor etwas zu regulieren, also wie viel Chlor ins Pool Wasser übergeben wird.


    Organisches Chlor hat chemische Bindemittel drin, die das Chlor im Wasser "länger halten", allerdings stehen diese dann nicht mehr zur Desinfektion zur Verfügung - wozu das gut sein soll, kann ich jetzt auch nicht erklären aber da findet sich hier im Forum sicher jemand, der sich damit besser auskennt! 😁 😉


    MfG René

    • Metal-Frame Pool mit 3,66m x 1,20m mit ca. 10 m³ Inhalt,
    • Sandfilteranlage Mono + Torpedo SA050M (8 m³ / h)
    • Aquaforte FU 1100
    • Pumpensteuerung mittels Moeller-Easy-Steuerung programmiert mit VOB
    • Wärmepumpe Fairland AI08 (8kW)
    • Ozon- und Chlorgenerator Intex CG-26666
  • so kurzes update nach Stoßchlorierung und start der Multitabs gestern:


    Heute FCL 2,22 - also sehr hoch, aber vorgestern war er ja auch auf 1,34 und einen Tag später auf 0,11 - habe die Multitabs im Schwimmer auf die kleinste Öffnung gestellt und messe morgen wieder.


    Was mich nervt, keine Werte kommen im Handy an. Was muss man denn machen? Vor der Messung BT verbinden? Danach? ich connecte zum gerät und sehe dann angehängten Screen, aber nichts weiteres passiert.


    IMG_0613.png


    Firmware ist doch nur V73 - wo kann ich nachlesen wie man das updated?


    Hab grad auch die lokale Datenbank resettet aber ich kann mich immer nur mit dem Gerät verbinden, das klappt und dann gibt es nichts wo ich Messungen importieren kann, was soll das denn???


    In der iPhone App Beschreibung steht:

    It is now also possible to upgrade the firmware of your PoolLab with your iPhone or iPad


    Nur wo geht das da bitte?



    Edit: Grad gesehen das ein FW Update wohl nur auf dem Rechner geht - habe am Mac die SW installiert, finde bei Scannen das Gerät doch wenn ich dann verbinden möchte stürzt die Mac App immer ab. Alles schon. neu gestartet, irgendwie klappt da nichts. Was ist denn da los und wieso klappt hier nix?

    Edited 2 times, last by Ralemb ().

  • Wie es bei den Mac-Produkten funktioniert kann ich dir leider auch nicht sagen, ich habe ein Android-Smartphone und da wird nach Verbindung ein eventuelles FW-Update gleich vorgeschlagen und neue Messwerte zum Import angeboten!


    Versuche vielleicht einmal dein Bluetooth am Poollab Aus- und wieder einzuschalten.


    Das kann auch viel helfen! 😉


    MfG René

    • Metal-Frame Pool mit 3,66m x 1,20m mit ca. 10 m³ Inhalt,
    • Sandfilteranlage Mono + Torpedo SA050M (8 m³ / h)
    • Aquaforte FU 1100
    • Pumpensteuerung mittels Moeller-Easy-Steuerung programmiert mit VOB
    • Wärmepumpe Fairland AI08 (8kW)
    • Ozon- und Chlorgenerator Intex CG-26666
  • hab schon alles probiert inkl. alles deinstallieren, neu starten und und und.. angeblich kommt Freitag ein Update was solche Probleme beheben soll - ansonsten muss ich mich wohl mal direkt an den Hersteller wenden. So ist das leider echt blöd

  • Solltest du zufällig ein Android-Smartphone herum liegen haben (oder von mir aus nur einen Bekannten) dann installiere da mal die App und koppel das Gerät - müsste dann wohl funktionieren mit der neuen FW.


    Ich vermute mal dass es an der FW liegt oder ist deine App nicht uptodate?


    MfG René

    • Metal-Frame Pool mit 3,66m x 1,20m mit ca. 10 m³ Inhalt,
    • Sandfilteranlage Mono + Torpedo SA050M (8 m³ / h)
    • Aquaforte FU 1100
    • Pumpensteuerung mittels Moeller-Easy-Steuerung programmiert mit VOB
    • Wärmepumpe Fairland AI08 (8kW)
    • Ozon- und Chlorgenerator Intex CG-26666
  • hab ich leider hier grad nicht... die App ist die neueste Version... komischerweise hat er bei der ersten Verbindung ja die Tests die vorher gemacht wurden importiert..hab aber auch alles zurückgesetzt lokalen Speicher, App gelöscht und alles und dennoch ging nix.

  • So, Poollab geht wieder - habe jetzt die ersten 10,12 Tage rum... Habe inzwischen 4 Multitabs im Schwimmer gehabt, die waren heute fast aufgelöst. Chlorwert aber auch nur 0,06 - das ist etwas niedrig wenn auch nicht 0. Habe jetzt 5 nachgelegt und werde mal jeden Tag messen. Angeblich ist eine ja für 2m3 und ich habe 9,5 - 10 m3 ca.


    Habe beim alten kleinen Pool nie gemessen, da waren immer nur 2,3 Tabletten drin, kannte aber keine Werte, war immer alles gut :)
    Wasser sieht gut aus, alles cool, Pumpe läuft viel, aber macht mich etwas nervös das Chlor immer so niedrig ist - oder was sollte man als Mindestwert haben?


    Kann es sein, dass mit ner SFA die Tabletten sich im Schwimmer schneller auflösen als mit ner schwachen Pumpe oder muss das Einbildung sein?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!