neuer Styropor-Pool / Einlaufdüsen / Poolbeleuchtung

  • Hallo,


    mein bisheriger Aufstellpool ist Geschichte und mein neuer Pool ist bereits am Entstehen. Bisher ist die Grube ausgehoben und die Bodenplatte gegossen (Mitte April). Die meisten benötigten Teile sind geliefert.


    Es wird ein Styroporpool mit 7m x 3,5m x 1,5m mit einer "Acryltreppe Roman Transat 4 Stufen" an einer der schmalen Seite. An der anderen schmalen Seite werden 2 High Level Skimmer SL119-M-MR verbaut, dazwischen wird der Einbau einer Gegenstromanlage vorbereitet. Ich plane mit 4 Einlaufdüsen, auf einen Bodenablauf hab ich verzichtet. Die Pooltechnik ist in einer nahe Scheune (ca. 10m) und wird auf den neuen Pool angepasst. Am Pool auf der Skimmerseite kommt ein kleiner Technikschacht für die Winterentwässerung der Leitungen und die Gegenstromanlage. An Pooleinbauteilen fehlen mir jetzt noch die Poolscheinwerfer und der Einbaukit für die Gegenstromanlage.


    Da meine Arbeiten an der Terrasse soweit abgeschlossen sind, dass ich auch beim Pool weiterarbeiten kann, hab ich dazu noch ein paar Fragen.



    1. Bodenplatte


    Da die Betonpumpe nicht nah genug an den Pool hin kam, mussten wir den Beton weitgehend von Hand verteilen. Ergebnis ist eine zwar glatte, aber sehr unebene Bodenplatte. Die Höhenunterschiede sind bis zu 4 cm. Die größten Abweichungen sind ca. 2-3 m² in der linken Ecke auf der Skimmerseite (3cm höher als die rechte Ecke, 4cm höher als die Mitte der daran anschließenden lange Seite) und ca. 20% der Platte im Bereich der gegenüberliegenden schmalen Seite/Römertreppe (etwa gleiche Höhe wie die linke Ecke). Im Pool wird ein Foliensack mit 0.8mm eingehängt.

    Momentan schwanke ich noch zwischen


    a) alles Abschleifen bis die Unterschiede im Bereich eines cm sind und dann später das innere des Pools mit Ausgleichsmasse angleichen


    und


    b) nur die Ecke auf der Skimmerseite abschleifen und das Gefälle im Pool dann akzeptieren. Voraussetzung hierfür wäre allerdings, dass die 3-4 cm im Dehnungs-Toleranzbereich der Folie liegen würden.


    Die Poolwände selbst werden selbstverständlich in Waage gestellt.


    Sind die 3cm zu viel für den Foliensack?



    2. Einlaufdüsen


    Hier schwanke ich noch zwischen 4 Düsen auf der Treppenseite und einer Kombiwalze.

    Die Römertreppe ist am Flansch 2,5m breit, die beiden Seiten der Mauer also nur jeweils 50cm lang.

    Die Düsen wäre hier also max. 45cm vom Rand entfernt (in den Flansch der Treppe möchte ich nichts einsetzen).

    Würde das die Durchströmung sehr verschlechtern?


    Bei einer Kombiwalze wären zumindest die Düsen auf der Skimmerseite etwas weiter innen (unter Skimmer).


    Wie sind hier die Erfahrungen?



    3. Einbauscheinwerfer


    Hier schwanke ich ebenfalls zwischen zwei Optionen


    a) das Set mit den 2x Astral Unterwasserscheinwerfern + Trafo und Umrüstung der PAR56 Halogenleuchten auf PAR56 RBG LED Leuchten


    b) 2x SeaMAID Flachscheinwerfer LED RBG mit Steuerung


    Die zweite Lösung hat den Vorteil, dass die Scheinwerfer nur eine Mauerdurchführung analog Einlaufdüsen benötigen, wodurch die Mauer weniger geschwächt wird als durch die Einbautöpfe. Jedoch hab ich bei den Scheinwerfern dahingehend bedenken, dass ich keinen anderen Hersteller mit dieser Befestigungstechnik gefunden habe, die Leuchtmittel im Scheinwerfer nicht austauschbar sind und man sich anscheinend abhängig von einem Produkt macht.


    Wie sind die Erfahrungen mit den Flachscheinwerfern?


    Für die SeaMAID gibt es eine Steuerung damit man die Scheinwerfer nicht einzeln per Fernbedienung steuern muss. Funktioniert diese auch z.B. für die SeaMAID PAR56 Lampen?


    Danke

    Uli

  • Zur Folie: nehmt ihr eine vorgefertigte oder bestellt ihr die nach Maß? Dann hätte ich gesagt geht auf den Mittelwert eurer Abweichungen bei der Angabe. Hab gerade so eine Folie eingebaut und war erstaunt wieviel kleiner die ist und wie die sich dann aber auch dehnt und dadurch faltenfrei wird.

    Aber auch bei Fertigfolie würde ich sagen sind die 3cm Toleranz drin...


    UWS: welche Wandstärke baut ihr? Hab 24er Wände und hatte die Einbaunische nie als Schwachstelle gesehen ... Davon würde ich die Entscheidung für oder gegen einen Typ nicht abhängig machen. Hab dann einen normalen 300W PAR56 Komplettsatz gekauft und einen extra PAR56 LED-Einsatz zum Austausch.

    Bei der Beckengröße dürfte eigentlich auch ein Scheinwerfer ausreichen.

    Grüße aus Westsachsen


    Bis vorletztes Jahr: Intex Frame 366x122 8)

    Mittlerweile in Betrieb ^^: 6x3.5x1.5, Betonschalsteine, Ecktreppe, Foliensack, HighLevel-Skimmer, Dallas Clear A , Badu Magic 8 + 500er Kessel mit 100 kg Sand, GSA Brilix Elegance 80

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!