Verklebungen Flexrohr undicht

  • Hallo zusammen


    Ich habe beim Bau meiner Pooltechnik über 40 Klebestellen mit Hart-PVC Rohr. Hat alles wunderbar funktioniert.


    6 Klebestellen sind Flex-Kleberohr in Hart-PVC Fittinge und davon waren 4 undicht. Ich habe die Verbindungen auseinander gerissen und neu geklebt, wo es ging neues Rohr verwendet. Jetzt sind nur noch 2 undicht.


    Ich habe das Rohr angefast, alles mit Griffon Reiniger gesäubert und mit reichlich Griffon Uni 100 XT beidseitig bestrichen. Mit 1/4 Umdrehung zusammengefügt und dann 4 Stunden in Ruhe gelassen. Wo ist der Fehler?


    Und hat jemand eine Idee wie ich so eine Verbindung nachträglich dicht bekomme? Ich weiß, das ist eigentlich Pfusch. Aber ein Rohr kommt aus der Wand und das kann ich kaum neu machen. Habe an sowas wie Sikaflex oder MS Polymer-Dichtkleber gedacht.


    Danke und viele Grüße. Ich hoffe, ihr genießt bei der Hitze eure Pools unheimliche Hitze

    Viele Grüße

    Timo


    4,82m x 2,82m Betonbecken (aus 17,5er Schalsteinen) | 400mm Sandfilter "Bali" mit 6 m³/h AquaPlus | 2 ELD Astral Multiflow | Astral 17.5 Breitmaulskimmer | Chlor und pH über Dosieranlage (Eigenbau mit PH-803W + Raspi + Gemke Bypass-Messzelle) | LED-Scheinwerfer im PAR56 Gehäuse | Schiebehalle Albixon "Dallas"| Folie Alkorplan 2000, selbst geschweißt | Poolumrandung aus 20mm Feinsteinzeug

    In Planung: Anbindung an Heizungsanlage über Wärmetauscher Dapra KWT 25

  • Säge Dir von einer Muffe ein ca 2cm langes Stück ab und teile es längs (Wie die Lagerschalen von einem Motorenlager). Kratze die Kleberänder deiner undichten Klebestelle frei, sodass die beiden Lagerschalen genau an den Bund der undichten Muffe stoßen. Reinige alles mit Aceton und klebe mit ausreichend Kleber alles zusammen. Fixiere die Lagerschalen, bis der Kleber trocken ist.

    Diese Beschreibung ist echter Pfusch am Bau! Aber funktioniert!

    Viele Grüße,
    Detlev


    Unser zweiter Pool ist seit April 2021 fertig:


    -PP-Pool 6 x 3 x 1,5 m
    -GSA 2x4 kW mit 4 Düsen
    -InverterWP 20 kW über Photovoltaik
    -Salzelektrolyse LM2-40 mit automatischer Steuerung (ProCon.IP)
    -Motorgesteuerte Rolladenabdeckung

  • Mal "PVC Tangit Kleber" probiert?

    Stahlwandpool Oval 4,90 x 3,00 x 1,20m | Wasservolumen: 15 m³ / Oberfläche 13,08 m² | Brunnenwasser befüllt

    Wasserqualität Brunnen:

    PH: 7,55, Trübung: 0,13, Leitfähigkeit: 1378 mS/cm | Härte: 41°dH, Nitrat: 37,5 mg/l, Chlorid: 58,3 mg/l


    SFA P350 335mm Kessel | Aqua Plus 6 - 6m³/h | 20kg Quartzsand / AFM Filterglas Grande1 | 50mm PVC Verrohrung komplett

    Meßgeräte: Poollab 1.0 / PH803W


    Chlorung:

    Anorgan. Granulat Chloryte / 255g Tabs HTH Advanced |Dosierungsschwimmer Bayrol Türkis

  • Hab auch gut 14 Flex auf Hart PVC Klebungen, alle dicht. Da ich das erste Mal geklebt habe, habe ich penibel gesäubert, dann reichlich Kleber in die Muffe und außen auf den Schlauch. Danach zusammengeschoben und nicht gedreht vielleicht liegt hier der Unterschied. Ich habe jedenfalls nicht gedreht. Da gehen die Meinungen wohl auch auseinander. Die einen sagen drehen um Lufteinschlüsse zu vermeiden, der nächste sagt bloß nicht drehen. Bei mir hat es ohne drehen problemlos geklappt. Ist alles dicht, sogar die Verbindung an der GSA mit 73er Flexrohr und da kommt ordentlich Zug und Druck drauf beim einschalten.

    Styroporpool 5x3x1,5m mit Ecktreppe ca 21m³

    11m³/h Pumpe

    500er Kessel

    Stangenabdeckung

    Poolex 13kW Wärmpumpe

    Dolphin Poolstyle Plus, baugleich E20

    Poollab 1.0

  • Mal "PVC Tangit Kleber" probiert?

    Nein, habe bisher alles mit den Griffon Produkten gemacht.

    Viele Grüße

    Timo


    4,82m x 2,82m Betonbecken (aus 17,5er Schalsteinen) | 400mm Sandfilter "Bali" mit 6 m³/h AquaPlus | 2 ELD Astral Multiflow | Astral 17.5 Breitmaulskimmer | Chlor und pH über Dosieranlage (Eigenbau mit PH-803W + Raspi + Gemke Bypass-Messzelle) | LED-Scheinwerfer im PAR56 Gehäuse | Schiebehalle Albixon "Dallas"| Folie Alkorplan 2000, selbst geschweißt | Poolumrandung aus 20mm Feinsteinzeug

    In Planung: Anbindung an Heizungsanlage über Wärmetauscher Dapra KWT 25

  • an der GSA mit 73er Flexrohr und da kommt ordentlich Zug und Druck drauf beim einschalten.

    Da wirkt ein Sanftstarter Wunder. Die Startrampe (und Stoprampe) auf 3-6 Sekunden einstellen, und es gibt eine Schläge mehr

    Viele Grüße,
    Detlev


    Unser zweiter Pool ist seit April 2021 fertig:


    -PP-Pool 6 x 3 x 1,5 m
    -GSA 2x4 kW mit 4 Düsen
    -InverterWP 20 kW über Photovoltaik
    -Salzelektrolyse LM2-40 mit automatischer Steuerung (ProCon.IP)
    -Motorgesteuerte Rolladenabdeckung

  • Timo du darfst die Rohre beim zusammenfügen nicht drehen.

    LG Robert



    Intex Pool 5,40m*2,70m*1,32m

    Dosieranlage Seko GP1 (MP1)

    Filter Triton 480mm mit Filterglas ( 63kg )

    Pumpe Aquatechnix 8m³

    Tester Poollab

  • Manchmal reicht es schon, nochmal eine „Raupe“ mit dem Kleber drüberzulegen. Kann man unkompliziert ausprobieren.

    - Aqua Vario Plus

    - 400er Kessel

    - AFM Filterglas

    - 50er Verrohrung fest und Flexschlauch

    - Dosierung und Solar im Bau

    - Pool vergrößert von 8cbm auf 18cbm

    - PoolLab

  • Also ich glaube auch es liegt am verdrehen zumal der flexschlauch ja immer auch ein bischen gewölbt ist und nicht so gerade wie rohr. Am griffon uni 100 liegt es m.M.n. nicht.


    Ja genau das kann man probieren wie DanChlorix schreibt. Vorher aber nochmal gründlich mit reiniger behandeln.

  • Da wirkt ein Sanftstarter Wunder. Die Startrampe (und Stoprampe) auf 3-6 Sekunden einstellen, und es gibt eine Schläge mehr

    Etwas ot, aber das habe ich schon gesucht weil ich mir auf Dauer Sorgen um die Verklebung mache. Ich habe eine Speck Badu Wave mit 230V und gut 2,5kW. Gibt es dafür Sanftstarter? Hab nur welche für 400V gefunden bzw bei den für 230V konnte ich nicht erkennen ob der mit der Wave funktioniert. In der Pumpe ist ein Kondensator.

    Styroporpool 5x3x1,5m mit Ecktreppe ca 21m³

    11m³/h Pumpe

    500er Kessel

    Stangenabdeckung

    Poolex 13kW Wärmpumpe

    Dolphin Poolstyle Plus, baugleich E20

    Poollab 1.0

  • Danke für euer Feedback.


    Ja das verdrehen hatte ich tatsächlich von diversen YouTube Videos. Dann hab ich wohl bei den falschen "Profis" abgeschaut. Vielleicht versuche ich dann die Verklebungen nochmals zu lösen und es ohne Verdrehen zu kleben. Wenn sie sich denn nochmal lösen lassen...

    Viele Grüße

    Timo


    4,82m x 2,82m Betonbecken (aus 17,5er Schalsteinen) | 400mm Sandfilter "Bali" mit 6 m³/h AquaPlus | 2 ELD Astral Multiflow | Astral 17.5 Breitmaulskimmer | Chlor und pH über Dosieranlage (Eigenbau mit PH-803W + Raspi + Gemke Bypass-Messzelle) | LED-Scheinwerfer im PAR56 Gehäuse | Schiebehalle Albixon "Dallas"| Folie Alkorplan 2000, selbst geschweißt | Poolumrandung aus 20mm Feinsteinzeug

    In Planung: Anbindung an Heizungsanlage über Wärmetauscher Dapra KWT 25

    Edited once, last by tiru ().

  • Ich würde nichts mehr lösen. Ist ne sehr aufreibende Arbeit.

    Ich hatte ebenfalls 2 undichte (leicht tropfende) Verklebungen.

    Habe die Anleitung von pepsimagenta verwendet, klappt wunderbar, alles dicht!

    Wichtig ist, die zu überarbeitende Stelle muss trocken sein!

    • Albixon PP-Becken 6m x 3m x 1,5m (weiß)

    • Albixon Poolüberdachung Dallas Clear

    • SugarValley Oxilife OX1

    • Dosier- und Messzelle im Bypass mit pH- & Redoxregelung / FlowSwitch

    • Midas 70000 UV-C Entkeimung

    • Speck Pumpe BADU Alpha 8

    • US211M Lite Durchflussmessung

    • Filterbehälter Bilbao 500 / AFM Filterglas

    • Wärmepumpe Fairland Full-Inverter InverX Turbosilence 17kW

    • Dolphin E35

  • Ich habe beim Bau meiner Pooltechnik über 40 Klebestellen mit Hart-PVC Rohr. Hat alles wunderbar funktioniert.


    6 Klebestellen sind Flex-Kleberohr in Hart-PVC Fittinge und davon waren 4 undicht. Ich habe die Verbindungen auseinander gerissen und neu geklebt, wo es ging neues Rohr verwendet. Jetzt sind nur noch 2 undicht.

    Genau so hatte ich es auch!!!


    Konnte ein paar flex Rohre beim 3ten Versuch durch feste ersetzen und die restlichen habe ich mit FlexFix Verschraubungen super dicht verkommen.

  • Ich würde nichts mehr lösen. Ist ne sehr aufreibende Arbeit.

    Stimmt. Vor allem bei den Rohren die aus der Wand kommen und sich nicht mehr ohne Erdarbeiten tauschen lassen falls ich sie beschädige habe ich immer messbar höheren Puls 8o

    Viele Grüße

    Timo


    4,82m x 2,82m Betonbecken (aus 17,5er Schalsteinen) | 400mm Sandfilter "Bali" mit 6 m³/h AquaPlus | 2 ELD Astral Multiflow | Astral 17.5 Breitmaulskimmer | Chlor und pH über Dosieranlage (Eigenbau mit PH-803W + Raspi + Gemke Bypass-Messzelle) | LED-Scheinwerfer im PAR56 Gehäuse | Schiebehalle Albixon "Dallas"| Folie Alkorplan 2000, selbst geschweißt | Poolumrandung aus 20mm Feinsteinzeug

    In Planung: Anbindung an Heizungsanlage über Wärmetauscher Dapra KWT 25

  • Ja das verdrehen hatte ich tatsächlich von diversen YouTube Videos.

    Mein befreundeter Heizungsinstallateur hat es mir auch mit Verdrehen beigebracht, aber eben nur ganz leicht ("5min" auf der Uhr). Bei mir war zum Glück alles auf Anhieb dicht, Hart und Flex. Flex habe ich aber bis zum nächsten Tag liegen gelassen. Kleber war Tangit All Pressure.

    PP Pool 8,0 x 3,5 x 1,5 | 2x Slim Skimmer Flat + Boden-/Seitenablauf | 4x ELD (Kombiwalze) + Zirkulationsdüse unter der Treppe | 2x RGB LED UWS | Speck Prime Eco VS | Triton II Neo 610 | Gemke-Messzelle | PH803-W | Dosierung/Überwachung/Steuerung im Eigenbau (ESP32, MQTT, Java, ... , work in progress) | TUF-2000m (nicht nicht aktiv) | Dolphin Poolstyle 50i | PoolLab 1.0

  • Ich wollte mal noch mein Ergebnis hier posten...


    Ich habe die beiden Verbindungen tatsächlich nochmal auseinander gerissen. Das darf im wörtlichen Sinn verstanden werden ;) War am Ende einfacher, da ich bei den Platzverhältnissen keine Idee hatte um die beiden Halbschalen zu fixieren.


    Geklebt wie immer aber ohne Verdrehen eingesteckt. Beide Verbindungen sind jetzt dicht. Happy Dancing


    Ich würde mal sagen ... "Kaum macht man es richtig, schon funktioniert es."


    Danke für eure Tipps.

    Viele Grüße

    Timo


    4,82m x 2,82m Betonbecken (aus 17,5er Schalsteinen) | 400mm Sandfilter "Bali" mit 6 m³/h AquaPlus | 2 ELD Astral Multiflow | Astral 17.5 Breitmaulskimmer | Chlor und pH über Dosieranlage (Eigenbau mit PH-803W + Raspi + Gemke Bypass-Messzelle) | LED-Scheinwerfer im PAR56 Gehäuse | Schiebehalle Albixon "Dallas"| Folie Alkorplan 2000, selbst geschweißt | Poolumrandung aus 20mm Feinsteinzeug

    In Planung: Anbindung an Heizungsanlage über Wärmetauscher Dapra KWT 25

  • Update: 48 Stunden war es dicht, jetzt tropft eine der beiden Stellen wieder. Dann muss wohl doch eine Pfuschlösung her.

    Viele Grüße

    Timo


    4,82m x 2,82m Betonbecken (aus 17,5er Schalsteinen) | 400mm Sandfilter "Bali" mit 6 m³/h AquaPlus | 2 ELD Astral Multiflow | Astral 17.5 Breitmaulskimmer | Chlor und pH über Dosieranlage (Eigenbau mit PH-803W + Raspi + Gemke Bypass-Messzelle) | LED-Scheinwerfer im PAR56 Gehäuse | Schiebehalle Albixon "Dallas"| Folie Alkorplan 2000, selbst geschweißt | Poolumrandung aus 20mm Feinsteinzeug

    In Planung: Anbindung an Heizungsanlage über Wärmetauscher Dapra KWT 25

  • Gut, dass ich den Beitrag jetzt gelesen habe.

    Habe vor ein paar Tagen 2 Flexrohre mittels HartPVC Muffe verbunden und im KG Rohr verschwinden lassen und zugeschüttet.


    Danke, jetzt hab ich Angst 8o

    Betonschalsteinpool: 8x3,5 (40m³) mit Alkoplanfolie (Wände hellgrau / Boden Touch Exklusive) - 6 Neptun ELD / 2 Astral Breitmaulskimmer und Bodenablauf zur Entleerung und Lufteinblasen - AquaPlus 11 + PosiClear RP200 Kartuschenfilter - Poolex Silverline 200 - 2x LED-Trading DMX LED angesteuert mit Loxone und cod.m DMX Bridge - PoolLab 1.0 - In Erstellung: Chlor / pH Mess und Dosieranlage (Logo!) / 20m² Solarabsorber / Selfmade GSA FU gesteuert.

  • americanium Ich habe auch welche zugeschüttet. Die sind allerdings dicht ... habe ich zumindest beschlossen beide Daumen hoch


    Spaß beiseite ... was da rauskommt ist vielleicht ein halber Liter am Tag. Über die Poolsaison und in Relation zu Verdunstung und Rückspülen gesehen also ziemlich egal wenn das in der Erde versickert. Nur im Technikkeller stört mich die ständige Feuchtigkeit.

    Viele Grüße

    Timo


    4,82m x 2,82m Betonbecken (aus 17,5er Schalsteinen) | 400mm Sandfilter "Bali" mit 6 m³/h AquaPlus | 2 ELD Astral Multiflow | Astral 17.5 Breitmaulskimmer | Chlor und pH über Dosieranlage (Eigenbau mit PH-803W + Raspi + Gemke Bypass-Messzelle) | LED-Scheinwerfer im PAR56 Gehäuse | Schiebehalle Albixon "Dallas"| Folie Alkorplan 2000, selbst geschweißt | Poolumrandung aus 20mm Feinsteinzeug

    In Planung: Anbindung an Heizungsanlage über Wärmetauscher Dapra KWT 25

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!