Blue Connect - Bluetooth Messung

  • Hallo zusammen,

    vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Ich habe für unseren Whirly vor ca. 3 Wochen einen Blue Connect Plus gekauft, damit ich mir die ein oder andere Messung mit Poollab ersparen kann.

    Funktioniert auch sehr gut und ist wirklich eine Erleichterung und spart Zeit. Bekomme auch regelmäßig die Meldungen über Sigfox, passt alles.

    Nun seit einer Woche kann ich aber nicht mehr über Bluetooth messen. Ich bekomme immer die Meldung "Ihr Blue Connect ist zu weit entfernt". Vorher ging es sogar aus einer größeren Entfernung , nun kann ich direkt neben dem Pool stehen und trotzdem geht es nicht mehr. Bei meinem Handy ist natürlich Bluetooth aktiviert .

    Habe mich nicht getraut die Verknüpfung zu Blue Connect zu trennen....oder muss ich das wirklich machen...

    Danke vorab

    Gruß Christine

    Acrylwhirlpool Coast Spas Element L (1250 liter)

    PoolLab 1.0

    Blue Connect Plus

    Alwazon 2000

  • Du kannst oben die Kappe vom Blue Connect abschrauben, wenn du vorher den Gummischutz entfernst. Innen ist ein kleiner Stecker, mit dem der Akku angesteckt ist. Einfach kurz abziehen, warten und dann wieder anstecken. Danach sollte es wieder funktionieren.

  • Ah okay vielen Dank!

    Meinst du diesen Rundum-Gummi-Schutz? Kann ich ihn einfach so aus dem Wasser nehmen, oder muss ich diese Kappe mit Flüssigkeit vorher wieder unten dran machen?

    Acrylwhirlpool Coast Spas Element L (1250 liter)

    PoolLab 1.0

    Blue Connect Plus

    Alwazon 2000

  • Kannst du einfach rausnehmen und kurz in die Aufbewahrungs-Kappe schrauben, damit ein Schutz dran ist. Das dauert ja nicht lange und die Messeinheit sollte halt nicht länger vollkommen trocken sein.

  • ich habe den Thread mal als Anlass genommen um zu schauen, was Blue Connect eigentlich ist...

    Liest sich ja alles ziemlich geil aber wie zuverlässig misst das tatsächlich?
    Ein Poollap oder ähnliches benötigt man ja dennoch, daher frage ich mich was für einen Mehrwert das liefert bei einem Preis von über 200€

    VG
    Sascha


    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 549x274x132

    Pumpe: Aquaplus 11

    Frequenzumrichter: AquaForte Vaio+

    SFA: OKU Bali 400

    Installation: Flex-/Hartverrohrung mit 50mm

    Skimmer: Skimmer Mini

    Solarfolie: Geobubble 500 Midnight/Blue

    Wärmepumpe: Steinbach Waterpower 5000

    Messtechnik: Poollab 1.0

    Dosiertechnik: Seko PoolDose

    PV: 14,08 kWp

  • Die Messwerte sind sehr genau. Wenn der BC korrekt kalibriert ist, dann misst er sicherlich ähnlich gut, wie auch sonstige Elektroden.

    Ich habe den Blue Connect Plus Salt, der Redox, PH, Temperatur und Salzgehalt messen kann.

    Es macht aber durchaus Sinn, das Gerät mit der optionalen 50mm Anbohrschelle in die Verrohrung zu integrieren. Alternativ kann man ihn auch ins Becken hängen oder schwimmen lassen - finde ich jetzt aber eher so semiprofessionell ;) Zudem bilden sich dann sehr häufig Luftbläschen an der Messeinheit, welche die Messung beeinflussen können.

  • Danke Jürgen für dein Feedback!
    Benuzt du denn weiterhin Poollap oder nutz du BC ausschliesslich zum Messen Deiner Werte?

    ICh bin ja ein Spielkind und mich reizt das total.

    Wenn ich aber meiner Frau erzähle, dass ich etwas für über 200€ kaufe, das eigentlich ähnliches kann wie unser Poollab, aber doppelt so viel kostet....da wird sie mir mal wieder nen Vogel zeigen^^

    VG
    Sascha


    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 549x274x132

    Pumpe: Aquaplus 11

    Frequenzumrichter: AquaForte Vaio+

    SFA: OKU Bali 400

    Installation: Flex-/Hartverrohrung mit 50mm

    Skimmer: Skimmer Mini

    Solarfolie: Geobubble 500 Midnight/Blue

    Wärmepumpe: Steinbach Waterpower 5000

    Messtechnik: Poollab 1.0

    Dosiertechnik: Seko PoolDose

    PV: 14,08 kWp

  • Ich habe zwar teure Technik im Einsatz, aber der BC ist das einzige Gerät, was mir die Messdaten ans Handy liefert. Ich habe mich damals dazu entschieden, damit ich wenigstens hin und wieder mal unterwegs die wichtigsten Wasserwerte einsehen kann.

    Inzwischen nutze ich das aber wirklich nur noch noch selten, weil ich mich auf meine Anlage ganz gut verlassen kann.

    Den PoolLab verwende ich vielleicht noch alle 2 Wochen, weil ich ja zusätzlich in der Technikbox noch die Daten vom Innowater PH/RX Modul und vom (passiven) PH-803W ablesen kann.

    Ich habe sozusagen Messwerte noch und nöcher zum Vergleichen :)

  • Ohne Finanzministierin hätte ich auch schon das Eine oder Andere angeschafft...einfach nur weil ich es haben will :D
    Danke auf jeden Fall für den kleinen Exkurs

    VG
    Sascha


    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 549x274x132

    Pumpe: Aquaplus 11

    Frequenzumrichter: AquaForte Vaio+

    SFA: OKU Bali 400

    Installation: Flex-/Hartverrohrung mit 50mm

    Skimmer: Skimmer Mini

    Solarfolie: Geobubble 500 Midnight/Blue

    Wärmepumpe: Steinbach Waterpower 5000

    Messtechnik: Poollab 1.0

    Dosiertechnik: Seko PoolDose

    PV: 14,08 kWp

  • Joey Die Dosierempfehlung des BC nutze ich gar nicht, weil ich ja auch für alles eine Dosieranlage habe. Selbst für Salz mache ich das inzwischen frei Schnauze, obwohl der BC das gar nicht schlecht "einschätzt".

  • Möchte den BC nicht mehr missen. Sehr zuverlässige Messwerte und stündliche Übertragung der Messwerte per Internet. Konfigurierbar als Mail oder einfach per Benachrichtigung.

    Ich weiß, ein Pool soll entspannen und nicht mit Meldungen nerven, aber ich finde es trotzdem sehr cool.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Danke Jürgen, probiere ich aus :thumbup:


    Mir geht es genau wie Oli. Für mich ist es eine große Erleichterung, ich messe nur noch ab und zu mit dem Poollab um den Desinfektionswert mit ORP zu vergleichen. Somit weiß man (oder Frau ;) ) schnell was Sache ist. Anhand des ORP weiß ich nun schon wieviel ich dosieren muss. Die Vergleichsmessung des PH-Wertes mit dem Poollab sind bei mir identisch, sodass ich mich darauf verlassen kann. Über die 20 Meldungen die ich bekomme freue ich mich sogar und bin erleichtert dass ich nicht noch sehr spät abends oder früh morgens den Poollab auspacken muss.

    Bei uns ist es umgekehrt, ich habe meinem Mann gesagt " Muss Frau haben" 8o

    Finde es sehr cool, aber auch sehr teuer...aber was soll´s

    Für uns ein Stückchen Luxus, ist der Whirly ja auch :)

    Was ich allerdings noch nicht aufm Schirm hab, ist die Leitfähigkeit. Wie sollte diese sein bzw. was sagt sie aus?

    VG Christine

    Acrylwhirlpool Coast Spas Element L (1250 liter)

    PoolLab 1.0

    Blue Connect Plus

    Alwazon 2000

  • Oh ha, solch Frauen gibt es auch??
    Ich wohne im falschen Bundesland :)

    Ich schaue mehrfach am Tagauf meine Seko App um mir meine Werte der Anlage anzuschauen. Total unnötig, ich finde es aber geil! :)

    Daher wäre der/die BC genau was für mich! Nur leider nicht für den Preis!

    VG
    Sascha


    Pool: Intex Ultra Quadra XTR 549x274x132

    Pumpe: Aquaplus 11

    Frequenzumrichter: AquaForte Vaio+

    SFA: OKU Bali 400

    Installation: Flex-/Hartverrohrung mit 50mm

    Skimmer: Skimmer Mini

    Solarfolie: Geobubble 500 Midnight/Blue

    Wärmepumpe: Steinbach Waterpower 5000

    Messtechnik: Poollab 1.0

    Dosiertechnik: Seko PoolDose

    PV: 14,08 kWp

  • Hast du denn Salzwasser, wenn du schon den BC Plus hast? Wenn ja, dann musst du in den Einstellungen bei "Desinfektionsverfahren" auf "Salzwasser" umstellen, dann zeigt er dir den Salzgehalt in g/l an. Falls du kein Salz hast, dann brauchst du diese Funktion eigentlich nicht wirklich bzw. musst mit dem Leitwert leben. Der ist aber eher schwierig zu deuten.

  • Leitfähigkeit

    Bei nicht Salzwasser:

    Ausgehend vom TDS des Leitungswasser/Füllwasser kannst Du so ungefähr sehen, wann das Wasser gewechselt werden muss. Bei plus 1000 bis 1500ppm ist das der Fall.

    Da ich zwar keine SEL habe aber trotzdem 1,5kg Regeneriersalz pro m³ ins Wasser gebe, geht das nicht, aber wie Jürgen schon erwähnt hat, kann man so ungefähr den Salzgehalt ablesen. Das sind ja alle Stoffe bzw Salze, aber das NaCl macht hier den Großteil aus. Wichtig ist mMn der Bezug zum Füllwasser.

    Grüße

    Oli


    Astral Nano 200, Badu Gamma 20, D63,

    Vario+FU, GP1 pH+Rx, Alwazon 2000

  • Hallo,

    also ich habe mich anfangs auch verrückt gemacht, wegen der ganzen Messerei, mit den Schütteltests und Papierstreifen und mir dann den teuren Poollab zugelegt, aber vom Aufwand war der auch Suboptimal, weswegen ich mir dann vor 8 Monaten, den ICO ONDILO water analyzer geholt habe, für 400€.

    Ich habe bis heute, keinen Cent davon, bereut. So geht whirlpool Wasser Testen 2.0 !!! MEGA tolle Sache, alles von überall auf der Welt abrufen zu können, übers Smartphone und App.

    Kein Poollab mehr notwendig.

    Ich kenne den Blue Connect leider nicht, aber evtl hat jemand hier im Forum mal beide Geräte verwendet und kann mir sagen, obs da einen besonderen Unterschied gibt? Zumindest im Preis, liegt der BC ja bei der Hälfte, des Preises, vom ICO ONDILO. Wäre mal interessant zu wissen, warum so ein Preisunterschied ?

    Die Messwerte sind ja die gleichen, mit Temperatur und Redoxpotential und PH Wert.

    Ich kann jedenfalls jedem raten, wer sich einen Pool für mehrere Tausend Euro anschafft, so ein Messgerät nicht aus Kostengründen einzusparen. Entspannter kann die Wasserpflege nicht sein.

  • Gegenüber dem Ondilo kann der BC Plus eben auch den Salzgehalt messen und er lässt sich über eine Anbohrschelle in die Verrohrung integrieren, anstatt im Becken hängen oder schwimmen zu müssen.

    Der Preisunterschied wäre für mich also schon gerechtfertigt, auch wenn ich ihn ebenfalls recht teuer finde. Ich habe damals übrigens "nur" 350€ gezahlt.

  • Bei dem Blue Connect für 200 € muss man ein Jahres-Abo dazu buchen damit du die Messungen von überall abrufen kannst. Beim BC plus ist es inklusive und somit kostet dieser dann mittlerweile auch 400 €. Wenn man Sigfox-Empfang hat benötigt man auch kein Wlan-Modul. Und wie Jürgen schon sagt, Salzgehalt kann gemessen werden und integrierbar in die Verrohrung.

    Für mich ist es jetzt auch wesentlich entspannter und ich bereue es nicht!!

    VG Christine

    Acrylwhirlpool Coast Spas Element L (1250 liter)

    PoolLab 1.0

    Blue Connect Plus

    Alwazon 2000

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!