Neuer Poolbesitzer und Pool-Neuling aus dem hessichen Ried.

  • Herzliches „Hallo“ in die Runde aus dem letzten Zipfel des hessischen Rieds. (Drei-Länder-Eck: Hessen, Pfalz und BW).


    Ich bin 44 Jahre, verheiratet, zwei Kinde und Kaufmann beruflich.


    Meine Pool-Geschichte beginnt, wie wohl bei vielen in den letzten beiden Jahren, mit dem Thema Corona/Lockdown.


    Wir haben größtenteils die ehemalige Rasenfläsche mit Natursteinplatten verlegt, eine große Fläche wo der Aufstell-Pool hinkommen sollte, mit umliegenden Wegen aus Natursteinplatten. Garten liegt ca. 1,20 höher wie die Terrasse/Haus, vom Garten zur Terrasse hin ist ein Hang.

    Für die Natursteinplatten wurde 50 cm ausgekoffert, 30 cm Schotter verdichtet, 6 cm Split verdichtet, ca. 15 cm Trass Zement Schicht in der dann die Natursteinplatten verlegt wurden. Verfugt mit epoxidharzbasiertem Fugenmaterial, so dass Wasserdurchlässigkeit gewährleistet bleibt. Das passt, die Natursteinfläche wurde letztes Jahr fertig und hat bisher alle Starkregenfälle ohne Pfützen Bildung und Wasserstand überstanden.

    Da wir das alles in Eigenleistung machen und ich beruflich Schreibtisch-Täter bin und kein Handwerker, ist es mitunter immer etwas „mühsam“ aber ich bewähre mich doch recht passable.

    Wir haben im letzten Jahr ein Gesamt-Paket aus Edelstahlwandaufsteller gekauft. Dieser sollte auch schon letztes Jahr stehen, das wurde aber nichts.


    *** Link gelöscht Unbedingt Forenregel ***


    Rundbecken 300 cm x 125 cm als komplett Aufsteller.

    0,8 er Folie

    Düse und Skimmer gegenüberliegend

    Pumpenleistung ca. 10.200 L/h, selbstsaugend bei max. 8,5 Meter Wassersäule

    220 bis 240 Volt und 400 Watt

    Anschlüsse 1 1/4" = 32 mm / 38 mm Poolschlauch

    Kesseldurchmesser ca. 30 cm

    Sandvolumen des Kessels ca. 15 kg in der Körnung 0,75 bis 1,2 mm


    Mein Plan war zwischen Natursteinen und dem Pool Poolmatten vom Bauhaus (eher so Waschmaschinen/Bautenschutz Matten aber benannt im Bauhaus als Pool-Matten) zu legen, ca. 1 cm Stärke, 60 x 60 cm aus so recyceltem Gummi. Ich hab letzte Jahr so eine als Fußmatte gekauft und die war sehr gut, absolut kein Moos oder Grünbildung unter der Matte auch über Herbst/Winter, schnelle Trocknung usw..

    Ich wollte den Pool vor 3 Wochen aufstellen, merkte aber dann, das trotz der „Pool-Matten“ man die Unebenheit aus Naturstein, die halt einfach nicht zu 100% gerade sind, und Fugen zu stark merkt. Hinzu kam, dass in der Anleitung mir zum ersten Mal das Thema Potentialausgleich auf die Füße fiel, da es eine Stahlwand ist.

    Ich überlegte ob Sand als Ausgleich dienen soll, hab das aber verworfen, da ich diesen ja dann „nur“ auf die gerade Fläche der Naturstein gefüllt hätte und ich befürchtet, dass überschwappendes Wasser und Regen das mit der Zeit wegspült. Also hab ich mir überlegt 3 cm Styrodurplatten auf die Natursteine zu legen, darauf die 1 cm Pool-Matten und dann den Pool drauf.

    Potentialausgleich habe ich dann auch abgehakt und den Pool am vergangen Wochenende aufgebaut. 2 Tage Aufbauzeit … .

    Soweit hat das auch alles geklappt. Die Stryrodur Platten brachten den Ausgleich, durch diese + die Gummi-Poolmatten und doppelt Fließ fühlt sich der Boden des Pools an als geht man auf „Samt“. Beim Fließ hab ich sehr ordentlich und sauber gearbeitet. Ich hatte kaum Probleme den Boden glatt zu bekommen. Meine Annahme war, dass die leichten Unebenheiten aus Fugen/Naturstein, dann mit dem Gewicht des drückenden Pools die Styrodurplatten soweit zusammendrücken, dass kleine Hubel der Platten ins Styrodur gedrückt werden. Das scheint auch soweit geklappt zu haben.

    Am ersten Tag haben wir es geschafft den Untergrund zu machen (Styrodur/Gummi). Denn Pool aufzustellen, Boden geglättet, Halb befüllt.

    Am zweiten Tag, sollte der Rest passieren. Sollte … . Leider musste ich feststellen, dass beim Komplett Paket völlig unzureichende Schlauch vorhanden ist, also ab ins Auto und samstags zum Bauhaus. Hier hab ich mich dann doch etwas geärgert, da der Hersteller/Verkäufer empfiehlt die Pumpe beim Aufsteller mindestens 3 Meter vom Pool wegzustellen, plus den Vorzug von gegenüberliegender Düse zum Skimmer anpreist und dann nur 6 Meter Schlauch beigibt. Naja, letztendlich bin ich selbst schuld, hätte das Ganze vorher besser eruieren sollen.

    Vorher hatte ich noch Düse und Skimmer angebracht. Übermotiviert und ohne Frühstück hab ich leider bei der Düse das Teflon Band vergessen, was dazu führte, dass das Gewinde nicht dicht ist. Selbst als die Düse bereits unter Wasser war, war noch keine Undichtigkeit zuerkennen. Das zeigte sich erst später als ich die Pumpe in Betrieb nahm. Das verbuche ich unter Lehr(Geld)zeit. Da ich jetzt am kommenden Wochenende das Wasser nochmal absenken muss auf 5 cm unter die Düse und das Gewinde ordentlich verdichten muss. Der Bauhaus Schlauch ist leider keine gute Qualität im Vergleich zu dem Schlauch der beim Paket dabei war. Der Hersteller Schlauch war absolut kein Problem, drauf auf die Anschlüsse, Schlauchschelle drum und dicht. Mit dem Bauhaus Schlauch, keine Chance… . Also wieder ins Auto in der Hoffnung am Samstag irgendwo noch eine qualitativen Schlauch zu bekommen. Nach einem Auto Marathon von 5 Stunden, bin ich um 19:30 Uhr erfolglos doch nochmal ins Bauhaus und den gleichen Schlauch nochmals gekauft. Denn Ersten hat man mir strotz zerschnitten, anstandslos umgetauscht. Aber auch mit dem neuen war keine Dichtigkeit zu erreichen, erst als ich um die Anschlüsse an Pumpe und Skimmer Panzertape gezogen hatte, plus nochmal um den Schlauch selbst, konnte ich das dicht bekommen. Den Bauhaus Schlauch werde ich dann noch irgendwann ersetzen durch etwas qualitativ Höherwertiges.

    Samstag Nacht um 23:40 Uhr hab ich dann die Erst-Rückspülung + Nachspülung vorgenommen und die Pumpe mal eine Stunden laufen lassen.

    Sonntag morgen dann die Undichtigkeit der Düse festgestellt und in mich reingegrummelt… .

    Aber am Sonntag dann doch auch zufrieden das erste Mal „gepaddelt“.

  • Schöne Ecke ;)

    Bin aus LA.

    Aller Anfang ist schwer, irgendwann wird aber alles dicht :)

    Hornbach in WO hat die bessere Poolabteilung, Wenn's schnell gehen muss.

    Viel Spaß im Pool.

    Swimvista Oval 5,49x2,74x1,22, Miniskimmer+ 2 ELD, 50mm komplett
    Oku Eco d300 SPS75
    Intex Clorinator 12g
    Pool Lab 1.0

    Poolrunner Akku

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!