Wie filtert man Flockungen?!

  • Hallo zusammen :)


    Ich stehe vor einem Rätsel. :?:


    Situation:


    Mein Flockungsmittel „flockt“ einwandfrei.

    Dies bedeutet, nach 12-24Std. habe ich die Partikel geflockt am Boden des Pools.


    Aber was nun? Wenn ich die Flocken aufsauge, sind diese im ersten Moment zwar weg, aber kommen dann wieder aus der Filteranlage in den Pool.

    Ist ja auch logisch, denn durch as Saugen und der Filterung werden die Flocken ja wieder zerstört und die Partikel sind dann zu klein, sodass eine SFA diese Filtern kann. Man sieht dann genau eine grau-braune Brühe, die die SFA wieder in den Pool sprüht.


    Was soll ich also tun?

    Mit Filterbällen wird‘s bestimmt auch nicht funktionieren.

    Und ich kann ja nicht jeden zweiten Tag beim Saugen die Pumpe auf „Durchlauf“ stellen und das dreckige Wasser aus dem Pool lassen. Das sind ja dann jedes Mal hunderte von Litern.


    Liebe Grüße

  • Moin Moin,


    ich weiss nicht was Du für einen Pool mit SFA hast aber bei mir ist das so, denke auch bei anderen, das Flockmittel kommt in den Skimmer Bodenablauf zu drehen und dann filtere ich eine Nacht durch. Am nächsten morgen sind die Säckchen im Skimmer leer und das Flockmittel hat sich auf der SFA gesammelt.

    Jetzt mach ich eine Rückspülung bis ich im Schaufenster nur noch KLARES WASSER habe am Anfang ist es trüb.

    Jetzt wieder Bodenablauf auf und normal gefiltert und natürlich wieder Wasser auffüllen.

    Das mach ich seit 10 Jahren min. 1x im Monat und hab super klares Wasser.

    Hoffe das hilt Dir.


    Gruss Schwicky

  • Ich habe mir erst einmal einen Aufstellpool gekauft, um in die Szene der Pool-Freaks einzusteigen :)


    Pumpe: Monzana 11.000l/h 550w


    Ich benutze flüssiges Flockungsmittel, da ich kein Skimmer habe.


    Was meinst du mit Bodenablauf? Der ist doch immer zu, sonst läuft ja der Pool aus ?!


    Bei mir sammelt sich das Flockungsmittel immer auf dem Poolboden und ich weiß nicht, wie es rausbekomme. Wie gesagt: wenn ich es mit der Pumpe ansauge, geht es durch die SFA und bei der Einlassdüse kommt schmutziges Wasser raus.

  • Ich weiß, daß das auf vielen Verpackungen anders steht aber Flockmittel hat im Poolwasser nichts zu suchen. Es gehört in den Filter - denn da soll es auch wirken, da es dafür sorgt, daß feine Schmutzpartikel i Sand/Glas gehalten werden.


    Wenn man jetzt wie Du, das Flockmittel ins Wasser schüttet, flockt es natürlich auch da. Der sich dann auf dem Boden abgesetzte Schmutz ist so fein, daß er natürlich beim Saugen aufgewirbelt wird. Es dauert also, bis man alles aufgesaugt hat.


    Um Dir diese Sauerei zu ersparen, wären Flockkartuschen besser. Die kommen eigentlich in den Skimmer, den Du ja nicht hast. Wenn Deine Pupe aber einen Vorfilter hat, kannst Du sie auch da hineinlegen.

  • Aber der PH wert ist wichtig.

    Gruß Gunar
    Dolphin E10 + Feinfilter
    Betonpool mit Folie 3,6x6,23x1,5 oval
    21,5m² Solarrip
    Speck Topp II/8
    Filter Triton II 485mm
    Chlorgenerator Zodiac LM2-40 durch Einbindung
    in ProCon.IP

    PH, Redox, Chlorelektrode

  • Ich weiß, daß das auf vielen Verpackungen anders steht aber Flockmittel hat im Poolwasser nichts zu suchen. Es gehört in den Filter - denn da soll es auch wirken, da es dafür sorgt, daß feine Schmutzpartikel i Sand/Glas gehalten werden.


    Wenn man jetzt wie Du, das Flockmittel ins Wasser schüttet, flockt es natürlich auch da. Der sich dann auf dem Boden abgesetzte Schmutz ist so fein, daß er natürlich beim Saugen aufgewirbelt wird. Es dauert also, bis man alles aufgesaugt hat.


    Um Dir diese Sauerei zu ersparen, wären Flockkartuschen besser. Die kommen eigentlich in den Skimmer, den Du ja nicht hast. Wenn Deine Pupe aber einen Vorfilter hat, kannst Du sie auch da hineinlegen.

    Danke Dir.


    Aber was passiert, wenn ich Kartuschen kaufe und diese in den Skimmer lege? Filtert die Pumpe dann? Man kann ja Skimmer für Aufstellpools nachkaufen.


    Ich frage mich dann, wieso es flüssiges Flockungsmittel gibt… Habe ich mich wohl vorab falsch informiert.

  • Flockungskartuschen im Skimmer sind m.E. immer besser als flüssiges Flockungsmittel.


    Wichtig hierbei ist natürlich die Pumpe auch lange laufen zu lassen. Rückspülen nicht vergessen.

    Stahlwandpool Oval 4,90 x 3,00 x 1,20m

    Wasservolumen: 15 m³ / Oberfläche 13,08 m²

    Pool wird mit Brunnenwasser gefüllt

    Wasserqualität Brunnen:

    PH: 7,55, Trübung: 0,13, Leitfähigkeit: 1378 mS/cm

    Härte: 41°dH, Nitrat: 37,5 mg/l, Chlorid: 58,3 mg/l


    Sandfilter P350 335mm Kessel

    20kg Quartzsand/Filterglas 0,4 bis 0,8 Körnung

    Meßgerät für Wasserwerte: Poollab 1.0

    Aqua Plus 6 Pumpe 6m³/h

    50mm PVC Verrohrung komplett


    Chlorung:

    Anorganisches Granulat / 255g Tabs HTH Advanced

    Dosierungsschwimmer Bayrol Türkis

  • Wieso gibt es Algizid oder Wintermittel? Braucht man auch nicht unbedingt aber es gibt es ;)


    Flüssiges Flockmittel kann auch so angewendet werden: Bei laufender Filteranlage in den Skimmer giessen, dann Filteranlage für eine halbe Stunde bis Stunde ausschalten (damit es sich im Filter verteilt) und dann filtern.


    Ja klar filtert die Anlage, wenn Flockkartuschen im Skimmer sind. Muss sie ja auch, weil das Flockmittel ja in den Filter gelangen soll. Im Skimmer liegend lösen sich die Tabletten der Flockkartusche langsam auf und das Flockmittel gelangt in den Filter.


    Je nach Wassermenge/Filtergrösse brauchst Du auch keine ganze Kartusche. Das sind so Vliessäckchen, in denen sich mehrere Tabletten befinden. Bei kleineren Wassermengen/Filtern kann man diese Säckchen aufschneiden und ein oder zwei Tabletten entnehmen und diese dann in den Skimmer/Vorfilter geben.

  • Habe mal Bilder gemacht,

    damit man es sieht.

    Man sieht die Flocken am Boden.

    Wenn ich diese aufsauge, kommen sie wieder aus der Düse.


    An der Pumpe kann es eigtl. nicht liegen, da mein Sohn mal einen halben Eimer Sand aus dem Sandkasten in den Pool geschüttet hat. Diesen hatte ich ohne Probleme saugen können.


    Bin ratlos. 5698AAEA-0AB7-431C-B52E-D3A55D2B8061.jpg

    9C140218-C73B-4765-AA63-BEBC684C5D92.jpg03A87ABC-D72E-4752-A069-066EAA650658.jpgD87C4EB5-1B60-416E-AF5B-D427168CA14D.jpg

  • Grundsätzlich ist mit dem Bodensauger der "Müll" mit Entleeren am SFA in den Kanal zu entsorgen. Mit Filtern haust Du dir den ganzen Dreck wieder ins Pool so wie richtig Joey es schon sagt!

    Stahlwandpool Oval 4,90 x 3,00 x 1,20m

    Wasservolumen: 15 m³ / Oberfläche 13,08 m²

    Pool wird mit Brunnenwasser gefüllt

    Wasserqualität Brunnen:

    PH: 7,55, Trübung: 0,13, Leitfähigkeit: 1378 mS/cm

    Härte: 41°dH, Nitrat: 37,5 mg/l, Chlorid: 58,3 mg/l


    Sandfilter P350 335mm Kessel

    20kg Quartzsand/Filterglas 0,4 bis 0,8 Körnung

    Meßgerät für Wasserwerte: Poollab 1.0

    Aqua Plus 6 Pumpe 6m³/h

    50mm PVC Verrohrung komplett


    Chlorung:

    Anorganisches Granulat / 255g Tabs HTH Advanced

    Dosierungsschwimmer Bayrol Türkis

  • Naja "Ohje" ist relativ. Ein sauberes Pool erfordert eben regelmäßig Wasserwechsel.


    Ganz ohne geht's eben nicht. ;)

    Stahlwandpool Oval 4,90 x 3,00 x 1,20m

    Wasservolumen: 15 m³ / Oberfläche 13,08 m²

    Pool wird mit Brunnenwasser gefüllt

    Wasserqualität Brunnen:

    PH: 7,55, Trübung: 0,13, Leitfähigkeit: 1378 mS/cm

    Härte: 41°dH, Nitrat: 37,5 mg/l, Chlorid: 58,3 mg/l


    Sandfilter P350 335mm Kessel

    20kg Quartzsand/Filterglas 0,4 bis 0,8 Körnung

    Meßgerät für Wasserwerte: Poollab 1.0

    Aqua Plus 6 Pumpe 6m³/h

    50mm PVC Verrohrung komplett


    Chlorung:

    Anorganisches Granulat / 255g Tabs HTH Advanced

    Dosierungsschwimmer Bayrol Türkis

  • In diesem Fall stört es mich nur, dass ich mir so ne starke Pumpe gekauft habe.

    Aber vielleicht klappt es ja mit dem Skimmer und der Kartusche.


    Bin nämlich schon 30min. beschäftigt, um den Boden zu saugen. Da sind ja dann bei einer Umwälzung von 10.000l/h ca. 5.000l Wasserverlust. Das ist krass.

  • Da sollte man natürlich ein Stellventil zur Drosselung in das System einbauen, damit du den Durchfluss regulieren kannst.

    Stahlwandpool Oval 4,90 x 3,00 x 1,20m

    Wasservolumen: 15 m³ / Oberfläche 13,08 m²

    Pool wird mit Brunnenwasser gefüllt

    Wasserqualität Brunnen:

    PH: 7,55, Trübung: 0,13, Leitfähigkeit: 1378 mS/cm

    Härte: 41°dH, Nitrat: 37,5 mg/l, Chlorid: 58,3 mg/l


    Sandfilter P350 335mm Kessel

    20kg Quartzsand/Filterglas 0,4 bis 0,8 Körnung

    Meßgerät für Wasserwerte: Poollab 1.0

    Aqua Plus 6 Pumpe 6m³/h

    50mm PVC Verrohrung komplett


    Chlorung:

    Anorganisches Granulat / 255g Tabs HTH Advanced

    Dosierungsschwimmer Bayrol Türkis

  • Wenn es die Filteranlage "Monzana" ist, die ich denke, dann macht Deine Pumpe die angegebene 10m3/h in der Realität nicht. Die 10m3/h sind maximale(!) Laborwerte, die nur ohne Gegendruck erreicht werden. Im Betrieb hast Du aber immer Gegendruck, so daß die Pumpe viel weniger Leistung hat.


    Mit dem Kessel, in den nur 20 kg Sand passen würden 10m3/h den Filter wahrscheinlich aufpusten...


    Ich denke, die Pumpe macht irgendwas um die 3,5m3/h im Filterbetrieb

  • Mich treiben die Wolken auf dem Boden auch in den Wahnsinn.

    Ich hatte eine Solarmatte, die sonderte irgendwelche schwarzen verunreigungen ab. Ich habe sie gestern aus dem System entfernt.

    Wie saugt ihr das Wasser ohne durch den Sand zu gehen ab. Ich habe immer auf entleeren gestellt und dann die Pumpe an.

    Das scheint bei meinem jetzigen Filter mit meuem Ventil nicht richtig zu gehen.

    Bei meiner alten Sandfilteranlage ging das ganz gut.

  • Ich denke, die Pumpe macht irgendwas um die 3,5m3/h im Filterbetrieb

    Sagen wir mal 4m³/h , das kann man aber auch gut auslitern...


    poolpowershop-forum.de/forum/t…ostID=1283268#post1283268

    Stahlwandpool Oval 4,90 x 3,00 x 1,20m

    Wasservolumen: 15 m³ / Oberfläche 13,08 m²

    Pool wird mit Brunnenwasser gefüllt

    Wasserqualität Brunnen:

    PH: 7,55, Trübung: 0,13, Leitfähigkeit: 1378 mS/cm

    Härte: 41°dH, Nitrat: 37,5 mg/l, Chlorid: 58,3 mg/l


    Sandfilter P350 335mm Kessel

    20kg Quartzsand/Filterglas 0,4 bis 0,8 Körnung

    Meßgerät für Wasserwerte: Poollab 1.0

    Aqua Plus 6 Pumpe 6m³/h

    50mm PVC Verrohrung komplett


    Chlorung:

    Anorganisches Granulat / 255g Tabs HTH Advanced

    Dosierungsschwimmer Bayrol Türkis

  • Wenn es die Filteranlage "Monzana" ist, die ich denke, dann macht Deine Pumpe die angegebene 10m3/h in der Realität nicht. Die 10m3/h sind maximale(!) Laborwerte, die nur ohne Gegendruck erreicht werden. Im Betrieb hast Du aber immer Gegendruck, so daß die Pumpe viel weniger Leistung hat.


    Mit dem Kessel, in den nur 20 kg Sand passen würden 10m3/h den Filter wahrscheinlich aufpusten...


    Ich denke, die Pumpe macht irgendwas um die 3,5m3/h im Filterbetrieb

    Was die Pumpe letztendlich leistet, weiß ich tatsächlich nicht :)


    XxxBild gelöschtxxx bitte nur Bilder mit eigenen Rechten Unbedingt Forenregel

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!